Uni Hohenheim

Universität Hohenheim

www.uni-hohenheim.de

Profil der Universität

Im Südwesten Deutschlands, am südlichen Rand der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart, liegt die Universität Hohenheim mit den Fakultäten Naturwissenschaften, Agrarwissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

Innovativ und international arbeitet Hohenheims Forschung an der kontinuierlichen Verbesserung menschlicher Lebensqualität in den Bereichen Gesundheit und Ernährung, nachhaltige Landwirtschaft, Wirtschaft, Innovations- und Dienstleistungsmanagement sowie Kommunikation.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Universität
Studiengänge
38 Studiengänge
Studenten
9.638 Studierende
Professoren
120 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 1818

Zufriedene Studierende

4.2
Sven-Philip , 04.08.2018 - Wirtschaftswissenschaften
5.0
Lisa , 02.08.2018 - Wirtschaftswissenschaften
4.2
Anonym , 29.07.2018 - Wirtschaftspädagogik
4.2
Lisa , 28.07.2018 - International Business and Economics
4.5
Shirly , 26.07.2018 - Ernährungswissenschaft

Bildergalerie

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Arts
3.9
96% Weiterempfehlung
1
Master of Science
3.8
95% Weiterempfehlung
2
Bachelor of Science
3.7
94% Weiterempfehlung
3
Bachelor of Science
4.0
89% Weiterempfehlung
4
3.8
93% Weiterempfehlung
5

Kontakt zur Universität

  • Die Universität im Social-Web

Gut zu wissen

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?
51%

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 13%
  • Ab und an geht was 51%
  • Nicht vorhanden 35%

bewerten den Flirtfaktor mit "ab und an geht was".

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
38%

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 38%
  • Viel Lauferei 30%
  • Schlecht 32%

beurteilen die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln als sehr gut.

Hast Du einen Studentenjob?
67%

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 67%
  • In den Ferien 15%
  • Nein 18%

haben einen Studentenjob.

Videogalerie

Lehre mit Leidenschaft ist einer der Ansprüche der Universität Hohenheim. Dies zeigt sich in mehreren preisgekrönten Reformprojekten.

Selbst forschen statt zusehen: Das Projekt Humboldt reloaded lässt Studierende bereits im Grundstudium wissenschaftliches Neuland betreten. Ein bundesweit einzigartiges Projekt, für das der Stifterverband und die Hochschulrektorenkonferenz der Universitätden renommierten Ars-legendi Preis verliehen haben – Deutschlands höchster Auszeichnung für Exzellenz in der Lehre.

Weitere Reformprojekte sind die Mobile Lehre (ausgezeichnet mit dem Deutschen E-Learning Innovations- und Nachwuchs-Award d-elina der BITCOM) oder das Ethik-Modul, entwickelt von der Studierendengruppe FRESH (ausgezeichnet von der UN).

Ranking-Ergebnisse der Universität

Quelle: Uni Hohenheim 2018

Schnell Durchstudieren oder Extras nutzen für Forschung, externe Praktika, internationale Kooperationen und den Blick über den fachlichen Tellerrand: Nichts ist so individuell wie Ihr Agrarstudium an der Universität Hohenheim.

Schneidern Sie sich Ihr individuelles Studium dank:

  • Schnellspur-Option für Studieren ohne Umwege
  • Breitband-Bildung durch umfangreiche Vertiefungs- und Wahlmöglichkeiten
  • Preisgekrönten Angeboten wie Humboldt reloaded für Wissenschaft von Anfang an
  • Auslands-Option durch Austausch mit über 80 Partneruniversitäten

Quelle: Uni Hohenheim 2018

Nr. 1 in Internationalisierung: Im aktuellen EU-Ranking „U-Multirank“ nimmt die Universität Hohenheim eine Spitzenstellung in der Internationalisierung ein.

Grundlage des Spitzenplatzes ist das jahrzehntelange, globale Engagement der Agrarwissenschaften. Vor allem die Tropenforschung mit 10 Professuren macht die Universität Hohenheim weltweit bekannt.

Internationale Chancen für Studierende:

  • 80 Partnerinstitutionen weltweit (davon 40 im Erasmus+ Programm)
  • Mitglied in der Euroleague for Life Sciences – dem Netzwerk der Besten Europas
  • Stipendienprogramm für Reisen, Forschung und Austausch
  • Weltweites Alumni-Netzwerk
  • Studium nach internationalen Maßstäben für Exzellenz und internationale Wettbewerbsfähigkeit der Absolventen
  • Internationale Master und Double-Degree-Master-Studiengänge im Anschluss an das Bachelor-Studium

Quelle: Uni Hohenheim 2018

Stipendien und Preise für das Studium, für Abschlussarbeiten, für Reisen und für Kongressbesuche: Dank vieler Gönner verfügt die Universität Hohenheim über eine ausgesprochen reichhaltige Stipendienkultur.

Rund 100.000 Euro beträgt der Gesamtwert aller Stipendien und Preise, die jedes Jahr am Dies academicus vergeben werden.

Preise & Stipendien

Quelle: Uni Hohenheim 2018

Ein Schloss, historische Parkanlagen und ergänzend moderne Architektur: 2009 wurde die Universität Hohenheim zur schönsten Campus-Universität des Landes gekürt.

Gelegen ist dieses Kleinod am südlichen Rand der Landeshauptstadt Stuttgart. Der Campus ist nur wenige Minuten von Flughafen, Landesmesse und Autobahn entfernt und gut mit Bus und U-Bahn zu erreichen.

Virtueller Rundgang

Quelle: Uni Hohenheim 2018

Standort der Universität

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.0
Jürgen , 06.08.2018 - Food Biotechnology
2.5
Sara , 05.08.2018 - Wirtschaftswissenschaften
3.2
Ali , 04.08.2018 - Wirtschaftswissenschaften
4.2
Sven-Philip , 04.08.2018 - Wirtschaftswissenschaften
5.0
Lisa , 02.08.2018 - Wirtschaftswissenschaften
2.3
Kevin , 29.07.2018 - Wirtschaftswissenschaften
4.2
Anonym , 29.07.2018 - Wirtschaftspädagogik
2.7
Franziska , 28.07.2018 - Ernährungsmanagement und Diätetik
4.2
Lisa , 28.07.2018 - International Business and Economics
4.5
Shirly , 26.07.2018 - Ernährungswissenschaft
Studienberater
Zentrale Studienberatung
Uni Hohenheim
+49 (0)711 459 22064

Du hast Fragen an die Universität? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Uni Hohenheim
Universität Hohenheim

771 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Workload und Bildung intensiv

Food Biotechnology

3.0

Ich finde den Studiengang insgesamt ansprechend, aber habe im Vergleich zu meiner alten Uni einige Punkte anzuführen.
Die Module finden als Blockkurse statt. Wer sich bei denen zuerst anmeldet, bekommt auch eher einen Platz. Damit gibt es bei vielen beliebten Kursen eine regelrechte Prügelei. Die Stundenpläne werden dann kurz vor dem Fach (~2 Tage) hochgeladen und so kann man kurz vor einem Kurs eher schlecht planen. Bei den Professoren gibt es einen doch direkten, persönlichen Draht, der...Erfahrungsbericht weiterlesen

Harvard für Arme

Wirtschaftswissenschaften

2.5

total abgehobene atmosphäre obwohl unbegründet. Dozent prahlt damit dass er in Amerika gelehrt haben soll und wie gut das Bildungssystem dort sei (LOL!!!). ausserdem ist hohenheim weit entfernt vom studentenleben, ca 30min, wen das nicht stört: schön für dich. ich persönlich würde gerne ein aktives studentenleben haben ohne lange busfahrten.

Schwierige Uni

Wirtschaftswissenschaften

3.2

Sehr schwierige Universität. dennoch ist alles machbar wenn man frühzeitig anfängt zu lernen. Die Vorlesungen zu besuchen wäre auch nicht verkehrt, auch wenn die meisten sich sehr in die Länge ziehen, finde ich man nimmt trotzdem einiges mit. Ich würde die Uni weiterempfehlen

Theoretischer Hintergrund von aktuellem Geschehen

Wirtschaftswissenschaften

4.2

Es werden theoretische hintergründe vermittelt, die auf aktuelle Fragestellungen wie bspw. die Flüchtlingspolitik angewandt werden können. Außerdem erfordert das Studium ein Mindestmaß an quantitativen Fähigkeiten. Lässt man sich jedoch auf entsprechende Veranstaltungen ein, kann man Inhalte mitnehmen, die sich in der Praxis quasi täglich wiederfinden.

Kompetente Professoren

Wirtschaftswissenschaften

5.0

Ich habe sehr gute Erfahrungen an der Universität Hohenheim gemacht und kann diese Universität sehr weiterempfehlen. Das Studium ist sehr anspruchsvoll und die einzelnen Studenten werden auch sehr gefördert. Am Besten gefällt mir, dass die Professoren hinter ihrer Arbeit stehen und durch ihre Forschungsprojekte sehr realitätsnahe Inhalte weitervermitteln.

Nice aber auch ziehmlicher scheiß

Wirtschaftswissenschaften

2.3

An sich interessanter Studiengang aber ziehmlich schwer. Viele Leute, knapp an die 1000 jedoch durch die hohen Durchfallquote wird die Zahl deutlich dezimiert. Wer nicht Ultra Schiss vor vwl BWL und Mathe hat kann sich den Studiengang schonmal gönnen :)

Tolle Wahlmöglichkeiten

Wirtschaftspädagogik

4.2

Als WiPädler kann man ab dem 4. Semester Fächer wählen und somit entscheiden ob man Lehrer werden möchte oder doch einfach ein Wirtschaftsstudium machen möchte.
Auch für den Master hat man viele Möglichkeiten sich noch zu entscheiden.
Ich kann den Studiengang Wirtschaftspädagogik also nur empfehlen

Anders als gedacht

Ernährungsmanagement und Diätetik

2.7

Ich studieren nun im 4 Semester an der Uni Hohenheim. An sich ist diese Uni eine wunderschöne Uni. Nur leider ist durch den Abgang vieler wichtiger Dozenten für meinen Studiengang ist die Qualität der Lernveranstaltungen sowie die der Studienorganisation sehr stark gesunken. Leider sind nun genau die wichtigen und interessanten Module weggefallen, was sehr sehr schade ist. Der Umgang untereinander zwischen den Kommilitonen jedoch ist sehr freundlich und gut! Trotz der negativen Veränderung des Studiengangs ist die Uni noch eine sehr schöne und gute Uni mit coolen angeboten und Leuten!

Vielseitiger Studiengang

International Business and Economics

4.2

Mir persönlich hat der Studiengang sehr gut gefallen. Insbesondere die Mischung aus volkswirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Inhalten ist sehr gut. Besonders die Möglichkeit, neben den Schwerpunktfächern noch im Rahmen des freien Wahlbereichs Fächer zu wählen und so noch in einzelne Bereiche zu schnuppern, die man sonst vielleicht nicht kennengelernt hätte sind sehr attraktiv.
Hinsichtlich der Ausstattung ist zu sagen, dass in manchen Hörsälen Mikrofone fehlen. Allerdings muss m...Erfahrungsbericht weiterlesen

Angenehmes Studieren mit engagierten Dozenten

Ernährungswissenschaft

4.5

Das Studieren auf diesem historischen Campus ist natürlich wunderschön! Die Dozenten und Professoren sind wirklich sehr engagiert und immer für Fragen offen. Auch die Organisation an der Uni lief bisher immer reibungsfrei.
Der Studiengang Ernährungswissenschaft ist in den ersten Semestern sehr Chemie-, Mathe- und Bio-lastig, darauf sollte man gefasst sein. Ansonsten ist das Angebot an Modulen vielfältig.

Zurzeit etwas im Umbruch

Ernährungsmanagement und Diätetik

3.8

Aufgrund einer erzwungenen Stellenneubesetzung ist das Studium derzeit etwas im Umbruch und somit nicht optimal strukturiert. Es musste einiges am Modulplan geändert werden, leider zum Nachteil des Fachgebietes Diätetik. Ab kommendem Wintersemester ist eine neue Dozentin da, vielleicht ändert sich dann nochmal was zum Besseren.

Jederzeit wieder

Agrarwissenschaften

4.5

Ich finde das Studium einfach super. Ich lerne viel Neues, die Vorlesungen sind interessant, die Verteilung von schwierigeren und einfacheren Modulen ist außer im ersten Semester angenehm ausgeglichen. Die Dozenten sind sehr gut vorbereitet. Schön ist auch, dass man mit einem Humboldt Projekt schon früh im Studium in die richtige Forschung "reinschnuppern" kann und einen persönlicheren Kontakt zu den Dozenten bekommt als in den relativ großen Vorlesungen. Auch die Organisation ist sehr gut, ich weiß meinen Stundenplan meist einige Wochen vor Bekannten von anderen Unis. Erwähnenswert ist auch der schöne Campus. 

Interessantes Studium

Agrarwissenschaften

4.3

Interessante Inhalte, jedoch sehr breit gefächertes Grundlagenstudium mit teilweise anstrengenden Modulen wie Mathe, Chemie und Physik. Es gibt viele zusätzliche Angebote, wie Feldrundgänge und Besichtigungen die auch ein Blick in die Praxis geben. Insgesamt ist es auf jeden Fall ein interessanter und vielversprechender Studiengang.

Es gibt noch Verbesserungspotential

Biologie

2.8

Das Studium an sichder gefällt mir immer noch sehr gut. Jedoch fehlt es in Hohenheim oft an der Organisation. Bei manchen Übungen ( Zoologie 3) hatte man nicht den Eindruck neue Erkenntnisse zuüber gewinnen, viel mehr kam es einem so vor, als müsste man irgendwie die Stunden füllen - egal mit was.
Die Mensa lässt auch zu wünschen übrig. Schade, dass es kein selbstgemachts Salat dressing gibt, welches um einiges besder schmecken würde, als das jetzige. Ich denke selbst mit geringem Aufwand sollte das möglich sein. Ökologische Gerichte wären wünschenswert. Ich habe mich schon öfters auf die Gemüsebeilage gefreut, doch jedes mal war es eher ein weichgekochter Brei.
Nicht nur in der Prüfungspgase, auch während dem Semester fehlt es an Lernplätzen. Da auch immer mehr Studenten mit ihrem Laptop arbeiten, müsste es endlich mehr Steckdosen geben.

Ein Master zur individuellen Weiterentwicklung

Molekulare Ernährungswissenschaft

4.7

Ich bin für den Master von Gießen nach Stuttgart gezogen und habe es keinesfalls bereut. Durch die geringe Zahl an Studenten, das Blockmodulsystem und den tollen Campus ergibt sich eine besondere Erfahrung, die über die Studieninhalte hinausgeht. Besonders das Bockmodulsystem erlaubt eine freie Gestaltung des Studienverlaufs und ermöglicht ohne Probleme Praktika und Auslandsaufenthalte, die zudem empfohlen und beworben werden. In meinem Fall habe ich nach dem zweiten Semester zwei Praktika (3 Mo...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studieren an einer der schönsten Uni's Deutschland

Wirtschaftspädagogik

4.7

Der Start fiel selbstverständlich etwas schwer, aber wenn man sich erst einmal an das Unileben gewöhnt hat, noch dazu an einer solch schönen Universität, ist es der reinste Genuss.
Die Dozenten sind durch die Reihe weg, alle eine wirklich sehr nett, hilfsbereit und haben stets Zeit und ein offenes Ohr für die Studierenden, zudem sind alle sehr kompetent.
Das Mensaessen ist für Mensaverhältnisse wirklich lecker und preisgünstig.
Ein absolutes Highlight ist natürlich die Bereichsbibliothek im Schloss. Wer während der Prüfungsphase Mal etwas Abstand von dem ganzen Lernstress brauch, kann sich wunderbar in den Gärten der Universität entspannen.

Trocken, aber trotzdem machbar

Wirtschaftswissenschaften

3.3

Der Studiengang ist sehr trocken und die meisten Vorlesungen dementsprechend langweilig und unbrauchbar. Einige Dozenten schaffen es trotzdem den Stoff gut rüberzubringen. Deutlich wichtiger sind die Übungen. Der Besuch der Übungen lohnt sich auf jeden Fall. Durch die Wahl der Profilfächer kann man sich auf die Gebiete spezialisieren, die einen interessieren. Meiner Meinung nach sind auch die Dozenten der Profilfächer deutlich besser im unterrichten und die Studieninhalte nicht so trocken.

Insgesamt nicht empfehlenswert

International Business and Economics

1.8

Der Studiengang IBE an der Uni Hohenheim ist nicht weiterzuempfehlen, auch die Universität Hohenheim nicht. Der Studienverlauf wurde kurzfristig verändert, eine Absprache zwischen den Lehrstühlen fand nicht statt. Ein Auslandssemester wurde stets befürwortet und als große Chance dargestellt, aber im Nachgang bei der Kursanrechnung war keine Spur mehr von dieser Befürwortung zu spüren. Ich persönlich hätte diese zwei Jahre sicherlich besser investieren können. Einziger Pluspunkt bleibt das wunderschöne Schloss mit toller Parkanlage.

Praxisorientierte Inhalte und super Lernatmosphäre

Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

5.0

Die Dozenten sind sehr motiviert, bemüht und schätzen die Studierenden. Die Lerninhalte werden mithilfe von modernen Lernmitteln vermittelt (bei Projekten gibt es eine Reihe von guten Messinstrumenten, v.a. bei Exprimenten). Dadurch, dass mein Studiengang relativ klein ist, haben wir ausreichend Plätze in den Seminaren. Der Studiengang ist insgesamt anspruchsvoll und man weiß wofür man seine Zeit und Denkkraft investiert.

BSc Molekularbiologie wäre passender

Biologie

3.5

Die Möglichkeiten eine organismische Ausrichtung zu wählen, werden zunehmend schlechter. Wer sich für molekulare Themenbereiche interessiert findet eine Vielzahl an Angeboten. Wer sich allerdings für Allgemeine Botanik oder Ökologie interessiert, für den sieht es schlechter aus.
Die Kooperation mit dem Naturkundemuseum bietet inhaltlich eine gute Ergänzung.

Verteilung der Bewertungen

  • 28
  • 304
  • 350
  • 78
  • 11

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 771 Bewertungen fließen 596 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 57% Studenten
  • 17% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 25% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Agrarbiologie Bachelor of Science
3.8
100%
3.8
23
Agrarwissenschaften Bachelor of Science
3.7
94%
3.7
48
Agrarwissenschaften Master of Science
3.9
95%
3.9
23
Agribusiness Master of Science
4.1
100%
4.1
8
Agricultural Economics Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Agricultural Sciences in the Tropics and Subtropics Master of Science
3.5
100%
3.5
2
Bioeconomy Master of Science
4.2
100%
4.2
1
Biologie Bachelor of Science
3.6
82%
3.6
29
Biologie Master of Science
3.9
100%
3.9
13
Biologie Bachelor of Arts Lehramt
3.2
100%
3.2
2
Biologie Master of Education Lehramt
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Crop Sciences Master of Science
4.2
100%
4.2
1
Earth and Climate System Science Master of Science
3.5
67%
3.5
3
Economics Master of Science
3.8
67%
3.8
3
Environmental Protection and Agricultural Food Production Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Environmental Science - Soil, Water and Biodiversity Master of Science
4.6
100%
4.6
2
Ernährungsmanagement und Diätetik Bachelor of Science
3.8
93%
3.8
35
Ernährungsmedizin Master of Science
4.1
83%
4.1
7
Ernährungswissenschaft Bachelor of Science
3.9
96%
3.9
39
Food Biotechnology Master of Science
3.6
100%
3.6
4
Food Science and Engineering Master of Science
4.2
100%
4.2
11
International Business and Economics Master of Science
3.9
82%
3.9
11
Kommunikationsmanagement Master of Arts
3.6
100%
3.6
10
Kommunikationswissenschaft Bachelor of Arts
3.9
96%
3.9
57
Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Master of Arts
3.6
89%
3.6
10
Landscape Ecology Master of Science
4.8
100%
4.8
2
Lebensmittelchemie Master of Science
3.5
86%
3.5
7
Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie Bachelor of Science
3.9
88%
3.9
43
Management Master of Science
3.8
95%
3.8
52
Master in Finance Master of Science
4.0
100%
4.0
3
Molekulare Ernährungswissenschaft Master of Science
3.4
25%
3.4
5
Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie Bachelor of Science
3.8
71%
3.8
12
Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie Master of Science
Bewertung nicht im Rating
Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) 1
Organic Agriculture and Food Systems Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Wirtschaftsinformatik Master of Science
In Kooperation mit Uni Stuttgart
2.3
0%
2.3
5
Wirtschaftspädagogik Bachelor of Science
4.0
89%
4.0
41
Wirtschaftswissenschaften Bachelor of Science
3.8
88%
3.8
247
Wirtschaftswissenschaftliches Lehramt Master of Science
3.3
86%
3.3
11

Studiengänge in Kooperation mit Uni Stuttgart

Diese Studiengänge werden in Kooperation mit einer staatlichen Partneruniversität angeboten. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Uni Stuttgart.
Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Lebensmittelchemie Bachelor of Science
3.8
85%
3.8
20
Wirtschaftsinformatik Bachelor of Science
3.4
75%
3.4
10