Studiengangdetails

Das Studium "Agrarwissenschaften" an der staatlichen "Uni Hohenheim" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Stuttgart. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 50 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 569 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
91% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
91%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Stuttgart

Letzte Bewertungen

4.0
Hannah , 14.03.2019 - Agrarwissenschaften
1.8
Angelina , 28.10.2018 - Agrarwissenschaften
4.5
Toni , 24.07.2018 - Agrarwissenschaften

Allgemeines zum Studiengang

Wenn Du Agrarwissenschaften studieren möchtest, beschäftigst Du Dich mit landwirtschaftlichen Prozessen und ihren Bedingungen. Dazu gehören der Anbau von nachwachsenden Rohstoffen und die Produktion von Nahrung für Mensch und Tier. Ziel ist es, Nahrung effizient und umweltschonend herzustellen. Wer Agrarwissenschaften studiert, arbeitet interdisziplinär. Du lernst im Studium ökonomische, technische, biologische und sozialwissenschaftliche Sichtweisen kennen.

Agrarwissenschaften studieren

Alternative Studiengänge

Agrarwissenschaften und Gartenbauwissenschaften
Bachelor of Science
TUM - TU München
Agrarwissenschaften
Bachelor of Science
Uni Halle-Wittenberg
Agrarwissenschaften
Bachelor of Science
Uni Rostock

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Praxisbezug fehlt oft

Agrarwissenschaften

4.0

Ein Universitätsstudiengang mit wenig Praxisbezug und viel Bezug zur Forschung.
Professoren mit viel Fachwissen, allerdings weniger Praxiserfahrung.
Forschungsstandpunkt Hohenheim sehr gut.
Fachrichtungen in Technik, Tierwissenschaften, Ökonomie, Bodenwissenschaften, Pflanzenwissenschaften, Sozialwissenschaften.

Auswendiglernen und Langeweile im nirgendwo

Agrarwissenschaften

1.8

Ich habe diesen Studiengang studiert, da ich geglaubt habe ich könnte mich auf eine Vertiefung spezialisieren und mit dem Grundstudium Allgemeinwissen erlernen. Außerdem habe ich geglaubt ich hätte mit einem breit aufgestellten und "vernünftigen" Studiengang gute und vielfältige Berufschancen. Nun habe ich meinen Studiengang abgeschlossen und habe wenig Wissen erworben.

Vorlesungen:
Die Pflichtveranstaltungen sind uninspirierend und in den Vorlesungen kommen öfters Folien,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Jederzeit wieder

Agrarwissenschaften

4.5

Ich finde das Studium einfach super. Ich lerne viel Neues, die Vorlesungen sind interessant, die Verteilung von schwierigeren und einfacheren Modulen ist außer im ersten Semester angenehm ausgeglichen. Die Dozenten sind sehr gut vorbereitet. Schön ist auch, dass man mit einem Humboldt Projekt schon früh im Studium in die richtige Forschung "reinschnuppern" kann und einen persönlicheren Kontakt zu den Dozenten bekommt als in den relativ großen Vorlesungen. Auch die Organisation ist sehr gut, ich weiß meinen Stundenplan meist einige Wochen vor Bekannten von anderen Unis. Erwähnenswert ist auch der schöne Campus. 

Interessantes Studium

Agrarwissenschaften

4.3

Interessante Inhalte, jedoch sehr breit gefächertes Grundlagenstudium mit teilweise anstrengenden Modulen wie Mathe, Chemie und Physik. Es gibt viele zusätzliche Angebote, wie Feldrundgänge und Besichtigungen die auch ein Blick in die Praxis geben. Insgesamt ist es auf jeden Fall ein interessanter und vielversprechender Studiengang.

Beste Agraruni Deutschlands

Agrarwissenschaften

4.8

Super Atmosphäre im und ausserhalb des Hörsaals und fast alle Profs sind nett, kompetent und sehr zugewandt zu den Studierenden. Der Campus ist mega schön für Freizeit und Sport, Studentengruppen gibt es viele interessante, Mensa ist für NICHT-VEGETARIER einigermaßen ok, denk ich :)

Immer wieder!

Agrarwissenschaften

3.2

Hohenheim als Studienort für einen Agrarwissenschaftlichen Bachelor würde definitiv empfehlen. Die Uni ist in allen Agrar-Bereichen (Nutztierhaltung, Agartechnik, Bodenkunde, Pflanzenbau und Betrieblehre) gut ausgestattet, da sie Flächen bezogen auch eine der größten Universitäten des Landes ist, und hat einen exzellenten Ruf und einen sehr schönen Campus. Auch Stuttgart als Studienort hat mir sehr gut gefallen. Es ist eine große Stadt aber dennoch übersichtlich, mit vielen schönen Ecken, die ma...Erfahrungsbericht weiterlesen

Geilster Studiengang

Agrarwissenschaften

4.7

Der Bachelorstudiengang in agrarwissenschaften ist wirklich voll zu empfehlen. Auch für Studenten, welche nicht von einem Betrieb kommen, ist es relativ einfach sich das fehlende Wissen anzueignen.
Das pflichtpraktikum ist zwar nervig, aber hat mir sehr viel gebracht!
Also do it!

Vielfältig

Agrarwissenschaften

4.2

In den ersten drei Semestern werden sehr viele Grundlagen gelehrt- manche findet man interessanter, manche weniger. Ab dem 3. Semester kann man Kurse tauschen und ab dem 4. Individuelle Schwerpunkte wählen, sich entweder ganz auf eine Ei guten spezialisieren oder eine freie Vertiefung wählen. Das campusleben hier ist toll, man ist von Schloss, tollen Parks und vielen Studenten umgeben. Also alles super! Wer die Stadt mag, stuggi Downtown ist nicht weit..

Agrarwissenschaften Bachelor

Agrarwissenschaften

4.2

Wer Agrarwissenschaften studieren will muss nach Hohenheim.
Das Studium ist eher theoretisch ausgelegt - > starke Ausrichtung auf Forschung; Wer Praxis braucht muss sich mit Praktikas oder Exkursionen (zum großen Teil von Studierenden organisiert) selbst kümmern.
Entschädigt wird man hierfür durch das Studentenleben, das man, mit dem schönsten Campus des Landes und Partys in TMS und den Wohnheimen, genießen kann.

Vielseitigkeit

Agrarwissenschaften

4.8

Alle Themenfelder werden im Grundstudium ausreichend behandelt und somit kann man dann auch sehr gut sein Vertiefungsstudium wählen. Die vielleicht etwas unangenehmeren Fächer wie Mathe, Statistik und Chemie werden den Studenten durch intensive Tutorien und Übungsmöglichkeiten verständlich näher gebracht. So kann man auch die Inhalte der anderen Module besser genießen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Von Bodenwissenschaften über Volkswirtschaftslehre, Botanik und Sozialwissenschaften bis hi...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 1
  • 16
  • 24
  • 6
  • 3
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 50 Bewertungen fließen 32 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 91% empfehlen den Studiengang weiter
  • 9% empfehlen den Studiengang nicht weiter