Uni Hohenheim

Universität Hohenheim

www.uni-hohenheim.de

901 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Innovations hub with friendly staff

Crop Sciences

4.7

In my first semester i didn't attend classes regularly. But in the second semester, i realised that i missed a lot of knowledge and stuff in my class room lectures than on e-learning. Professors are friendly. Lot of courses available. But, There are no many english courses on Entomology or molecular Entomology in this university. It would be great for me, if uni starts many english language Entomology courses.

International und super familiär

Landscape Ecology

4.5

Viele internationale Studenten und ein Studiengang auf Englisch der einem sehr gute Möglichkeiten zum Mitwirken in der Forschung bietet. Dozenten sehr nah am Studenten und immer eine offene Tür. Kein von oben herab Unterricht. Viele Exkursionen die auch zu einem guten Gruppengefühl beitragen.

Knowledgeable

Agricultural Economics

4.7

Very informative
Rich experience of professors with deep and broad knowledge which encompass not only Field related discipline but also other disciplines
Lots of offers to participate in broad range of activities
Choice of modules
Possibility to Choice the thesis topic and even to spend some time for the research in the field (other countries or places).

Klare Empfehlung

Kommunikationswissenschaft

3.8

Wenn man sich für Medien und alles drumherum interessiert ist man hier genau richtig. Insbesondere wenn man sich noch nicht so festlegen will, wie man das bei der hdm tun muss. Der Campus der Uni ist auch wunderschön und vor allem im Sommer kann man sehr schön draußen sitzen. Der Studiengang lässt einem auch in jedem Semester genug Freizeit und man hat eigentlich immer mindestens einen Tag in der Woche frei. Insgesamt kann man also eigentlich nichts falsch machen :)

Sehr gutes Studium mit hohen Ansprüchen

Wirtschaftswissenschaften

5.0

Dass die Uni Hohenheim große Ansprüche hat, ist bekannt. Mit einem gewissen Lernaufwand dürfte man aber mit keinen großen Problemen durch Studium kommen.
Die Klausuren sind oft schwer und es wird viel abgefragt. Ist aber genau so wie im Medizinstudium: Wer will einen Arzt der nur die Hälfte an Wissen hat?
Die Hörsääle sind gross und bieten genügend Platz, bis auf die ersten Wochen im ersten Semester.
Alles in allem ein top Studium an einer top Universität.

Tolle Uni! Mehr Angebote für Erstis wären toll

Agrarwissenschaften

4.3

Nachdem ich mein letztes Studium abgebrochen hatte war ich doch zunächst etwas skeptisch was die neue Uni anging. Ich muss aber sagen, dass ich nach ein paar Wochen definitv gemerkt habe wie wohl ich mich hier fühle!
Der Campus ist richtig toll, vor allem natürlich jetzt im Frühling.
Aber auch das Studieren hier gefällt mir richtig gut. Klar gibt es immer die paar Vorlesungen die einen jetzt nicht so brennend interessieren, aber es macht mir bis jetzt dennoch sehr viel Spaß.

Einzig die Angebote für Erstis habe ich ein wenig vermisst. Ich verstehe ja dass sich der Aufwand fürs SoSe vielleicht nicht so lohnt, aber etwas mehr Mühe hätte man sich meiner Meinung nach schon machen können. Vor allem für Leute die noch nie studiert haben war es echt schwer sich zu orientieren und die nötigen Infos zu bekommen (was bei den meisten die ersten Panikmomente auslöste - Was ist ILIAS? - Wie bezahle ich in der Mensa? etc..)

Lehrreich für den späteren Beruf

Agrarwissenschaften

4.2

Man hat während der Studienzeit viel gelernt und konnte durch das vielfältige modulangebot sehr viel verschiedenes lernen. Durch die vertiefungsrichtungen konnte man seine eigene Studienrichtung bestimmen. Daher konnte jeder seinen Interessen und Vorlieben nachgehen. Das einzige was ich schlecht finde, ist dass das Grundstudium einen ganz genauen Plan hat und man einige Fächer zwingen machen muss die manche Studenten später niemals mehr brauchen. Stattdessen wäre ein individueller Stundenplan ab dem 1. Semester besser. 

Schöne Uni

Wirtschaftswissenschaften

4.2

Es gefällt mir sehr gut an der Uni, nur die Organisation und die Technik könnte besser und zuverlässiger sein. Die meisten Professoren/innen sind sehr motiviert und können ihre Inhalte sehr gut rüber bringen. Außerdem ist der Campus mit dem Schloss sehr schön und eignet sich auch zum entspannen.

Das ist mein Studiengang

Kommunikationswissenschaft

3.3

Im Verlaufe meines Studiums merkte ich immer mehr, dass es genau der richtige Studiengang für mich ist. Jedes einzelne Fach ist interessant und bringt mich auf meinem Weg ein bisschen weiter. Durch die geringe Anzahl der Studierenden kenne ich all meine Komillitonen! Kommunikationswissenschaft ist ein unterschätzt vielseitiger Studiengang!

Sehr gutes Studium

Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

4.7

Interessante und interaktive Vorlesungen. Kein stupides Auswendiglernen von Inhalten! Sehr gute Dozenten. Sehr schöne Studienräume. Man bekommt viel Freiheit das zu lernen was einen auch wirklich interessiert. Man darf praxisnahe Studien durchführen.

Allumfassend

Agrarwissenschaften

4.3

Bei diesem Studiengang bekommt man einen genauen Einblick in sämtliche wichtigen Bereiche, die das Thema "Agrar" umschließen. Der Studiengang ist praxisnah, durch das erwünschte Praktikum in Betrieben und die Exkursionen im Bereich Mikroskopie, Bodenwissenschaft und Nutztiere. Man wird gefordert und gefördert, zB durch Keimversuche oder das Erstellen eines Herbariums in Pflanzenwissenschaft...

Theorie interessant vermittelt!

Kommunikationswissenschaft

3.8

Den Studiengang habe ich ausgewählt, weil ich mir vorstellen konnte, in die Unternehmenskommunikation einzusteigen, wusste allerdings nicht genau, was ich werden möchte und ob das wirklich zu mir passt. Dass die Inhalte so zu mir passen, von Journalismus über online Kommunikation bis zu Medienpsychologie alles abgedeckt wird, man selbst an Forschung teilnehmen kann und einem die Theorie dadurch nahegelegt, sie selbst zu praktizieren, dass hätte ich nicht erwartet! Bin super zufrieden mit meiner Studienwahl!

Nicht nur ein BWL Studium, sondern viel Mehr!

Wirtschaftswissenschaften

3.0

Ich habe vertiefende Einblicke in die Fächer Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre gewonnen. An der Universität Hohenheim ist der Studiengang Wirtschaftswissenschaften sehr Mathe lastig. Somit ist es wichtig, gute mahtematische Verständnisse und Kenntnisse zu haben. Der Studiengang ist der breit gefächert, dass jeder etwas für sich findet.

Das was ich wollte

Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie

4.2

Man erklärt nur oft was man da eigentlich studiert hat. "NawaRo" ist halt kein amerikanischer Dialekt sondern ein Studium über erneuebare Energien und Materialien aus Biomasse. Ein Mix aus Natur/Agrarwissenschaft und Ingenieur technik. Neuerdings immer tiefer im Bereich Chemieingenieurik. Hohenheim selbst ist sehr schön mit seinem Schloss und den Parkanlagen. Klar, man ist etwas ab vom Schuss aber mit direkter Anbindung an die Landeshauptstadt Stuttgart ist auch nach der Uni etwas geboten.
Man sollte nur aufpassen sich nicht zu "verstudieren" da man sehr viele Möglichkeiten hat seinen Stundenplan selbst zusammenzustellen. In Hohenheim oder anderen Unis im In- und Ausland.
Wer nach dem Studium in der Forschung bleiben will wird schnell merken dass Hohenheim hier einen sehr guten Ruf hat.

Kann man nur empfehlen

Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie

3.8

Ausbildung interdisziplinär mit einer vielfältigen Auswahl an Lehrveranstaltungen. Man hat in Hohenheim somit sehr viele Freiheiten, dabei gibt es natürlich bessere und schlechtere Veranstaltungen. Durch die Wahlfreiheit kann man auch zusätzliche Projektarbeiten an Lehrstühlen machen, wo man praxisorientiert die Inhalte der Vorlesungen vertiefen kann. Insgesamt war ich mit meinem Studium sehr zufrieden.

Wunderschöner Campus mit Schloss, mehreren botanischen Gärten, in den Wohnheimen und auf der TMS kann man super feiern. Außerdem werden durch die studentischen Gruppen viele kulturelle Angebote geliefert. Von der Kulturhauptstadt Stuttgart ganz zu schweigen.

Ich kann die vorherige Bewertung so nicht nachvollziehen.

Vielfältiges Studium

Wirtschaftswissenschaften

3.2

Vielfältige Grundlagen in allen Bereichen der Bwl und Vwl. Zudem hat man im Profilbereich viele Wahlmöglichkeiten. So kann man sich einen breiten Überblick schaffen und im Master sich speziell vertiefen. Die Dozenten schwanken von stark motiviert mit guten, modernen Lehrveranstaltung bis zu öden Vorlesungen, aber wo ist das wohl nicht so. Das Studium ist recht mathelastig, wer sich damit schwer tut, hat wohl im Grundstudium einige Probleme. Die Verwaltung ist nicht immer die schnellste.

Hohe Durchfallquoten, praxisferne Studieninhalte

Wirtschaftspädagogik

2.2

Hohe Durchfallquoten trotz eher durchschnittlichem Ansehen der Uni. Auf andere Studiengänge (wie z.B. Agrarwissenschaften) wird an der Uni Hohenheim viel Wert gelegt. Die Wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge müssen dabei leider hinten anstehen. Dies spiegelt sich wiederum in den Tutorien, Übungen und der individuellen Betreuung bei Seminaren.
Den Stoff muss man oft einfach stur auswendig lernen. Im Bachelor gibt es zwei Pädagogik Klausuren, wobei man für beide Klausuren nur Begriffe...Erfahrungsbericht weiterlesen

Fundiertes Wissen

Agrarwissenschaften

4.7

Schlüssiger Aufbau des Studiums mit vielen Freiheizen zur Subjektiven Entwicklung. Das Studium vermittelt fundiertes Wissen, welches aufeinander aufbaut.
Dozenten vermitteln das Wissen präzise und durchdacht.
Exkursionen zum veranschaulichen der Lehrveranstaltung.

Selbstständigkeit ist das A und O!

Wirtschaftswissenschaften

3.8

Wie schon viele andere Erfahrungsberichte betonen, wird beim WiWi-Studium an der Uni Hohenheim im Grundstudium gnadenlos aussortiert. Die extrem hohe Anzahl an Ersties führt zwangläufig zu organisatorischen Problemen seitens der Universität (insbesondere überfüllte Hörsäle), da jedoch viele Vorlesungen aufgezeichnet wird, steht jedem Studierende auch das "Selbststudium" zur Verfügung. Besonders gute Noten wird man hierbei normalerweise nicht erreichen, diese können aber im Verlauf des weiteren S...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ein Studiengang mit seinen Höhen und Tiefen

Wirtschaftswissenschaften

2.8

Größtenteils sind die Module angenehm und mit jedem höheren Semester verringert sich auch (zum Glück) die Kursgröße.
Doch bereits an diesem Punkt ist etwas Negatives zu nennen: In den ersten Semestern sind es viel zu viele Leute. Insbesondere wenn man Veranstaltungen hat, wo der Raum eine Kapazität von rund 600 Leuten fasst. Die Dozenten können nur mit Mühe etwas Ruhe reinbringen.
Darüber hinaus könnte man in manchen Veranstaltungen ruhig die Reihenfolge der Studieninhalte überdenk...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 32
  • 359
  • 409
  • 87
  • 14

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 901 Bewertungen fließen 596 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 57% Studenten
  • 18% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 25% ohne Angabe