Kurzbeschreibung

Der Bachelorstudiengang „Wirtschaftspädagogik“ an der Universität Hohenheim integriert wirtschaftswissenschaftliche, erziehungswissenschaftliche und pädagogisch-psychologische Inhalte. Innerhalb des Studiums lernen Sie wirtschaftspädagogische Probleme und Phänomene zu identifizieren, in größeren Zusammenhängen zu analysieren und didaktisch adäquate Lösungs- und Verbesserungsmöglichkeiten sowie kaufmännische Lehr- und Lernformate für schulische wie betriebliche Kontexte zu erarbeiten. Das Studium qualifiziert zu Tätigkeiten in Personalabteilungen und zum Einstieg in den höheren Schuldienst an kaufmännischen beruflichen Schulen (u.a. Berufsschulen, Wirtschaftsgymnasien).

Der Bachelorstudiengang umfasst eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und schließt mit dem akademischen Titel Bachelor of Science (B.Sc.) ab. Für eine Lehrbefähigung an kaufmännischen Schulen muss nach dem Bachelor-Studium ein Master-Studium der Wirtschaftspädagogik sowie ein Referendariat absolviert werden.

Letzte Bewertungen

4.1
Nico , 12.10.2021 - Wirtschaftspädagogik (B.Sc.)
3.4
Shushu , 26.09.2021 - Wirtschaftspädagogik (B.Sc.)
4.7
Sarah , 03.08.2021 - Wirtschaftspädagogik (B.Sc.)
4.1
Laura , 09.05.2021 - Wirtschaftspädagogik (B.Sc.)
2.7
Tobias , 01.05.2021 - Wirtschaftspädagogik (B.Sc.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

  • Quantitative Methoden 1
  • Wirtschaftsinformatik
  • Erziehungswissenschaft
  • Strukturen der BWL
  • Märkte & wirtschaftliche Entscheidungen

2. Semester

  • Quantitative Methoden 2
  • Zivilrecht
  • Leistungsprozess
  • Einkommen,
  • Beschäftigung & Inflation
  • Unvollkommener Wettbewerb & strategische Interaktion

3. Semester

  • Quantitative Methoden 3
  • Öffentliches Recht
  • Marketing
  • Finanzprozess
  • Geld & Währung

4. Semester

  • Theorien des Unterrichtens
  • Wahlbereich Schulische oder Betriebliche Ausrichtung
  • Marktversagen und die Rolle des Staates
  • Praktische Studien

5. Semester

  • Wirtschaftspädagogisches Seminar zur Schulpraxis
  • Wahlbereich Schulische oder Betriebliche Ausrichtung
  • Internes und Externes Rechnungswesen
  • Praktische Studien

6. Semester

  • Wirtschaftspädagogisches Seminar zur Schulpraxis
  • Wahlbereich Schulische oder Betriebliche Ausrichtung
  • Bachelor-Arbeit
Voraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Studienorientierung
Bewertung
88% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
88%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Stuttgart
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Im 1. - 3. Semester erwerben die Studierenden Grundlagenkenntnisse auf den Gebieten der Wirtschaftspädagogik, der Betriebswirtschaftslehre, der Volkswirtschaftslehre und der Rechtswissenschaft. Zusätzlich erlernen Sie mathematische und statistische (quantitative) Methoden, die Sie für die Lösung von wirtschaftspädagogischen Fragestellungen benötigen.

Im 4. - 6. Semester findet die Profilbildung statt. Dabei kann zwischen der betrieblichen Ausrichtung im Bereich Human Resources und der schulischen Ausrichtung gewählt werden. Neben der fachlichen Vertiefung in den Wahlbereichen enthält die zweite Studienhälfte ein 4-wöchiges Schulpraktikum an einer kaufmännischen beruflichen Schule. Außerdem ist ein mindestens 9-wöchiges Betriebspraktikum vorgesehen, um Praxiserfahrung zu sammeln und die eigene berufliche Orientierung zu schärfen. Die erworbenen Kompetenzen wenden Sie in ihrer Bachelor-Arbeit auf eine konkrete wissenschaftliche Fragestellung an.

Quelle: Uni Hohenheim 2019

  • Vielfältiges Lehrangebot und sehr gute persönliche Betreuung
  • Individuelle Wahlmöglichkeiten bei der Studiengestaltung
  • Viel Praxis durch integrierte Praktika in Unternehmen und Schule
  • Ein Studium = zwei Karrieremöglichkeiten: Wirtschaft oder Schule
  • Es besteht die Möglichkeit, an einer ausländischen Partneruniversität zu studieren und somit ein Auslandssemester zu absolvieren.
  • Sie vertiefen Ihr bereits vorliegendes Interesse an den Schulfächern Wirtschaft, Mathematik und Psychologie und nutzen Ihre Fähigkeiten und Freunde im Umgang mit Lernenden

Quelle: Uni Hohenheim 2019

Mit der schulischen Ausrichtung qualifizieren Sie sich in erster Linie für den Lehrberuf an kaufmännischen beruflichen Schulen: z.B. Wirtschaftsschulen und Gymnasien, Berufsschulen und Berufskolleg. Interessante Alternativen zum Schuldienst ergeben sich in der Bildungsverwaltung und Bildungspolitik (Kammern, Verbände, Ministerien).

Mit der betrieblichen Ausrichtung qualifizieren Sie sich in erster Linie für Tätigkeiten in der Wirtschaft, bei welchen der „Faktor Mensch“ im Mittelpunkt steht. Ihre potenziellen Aufgabenbereiche liegen dabei v.a. in folgenden Bereichen:

  • Betriebliche Aus- und Weiterbildung
  • Personal-, Aus- und Fortbildungsmanagement
  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Außerschulische Erwachsenenbildung (öffentliche und private Trägerschaft)
  • Bildungsberatung und Entwicklungshilfe
  • Analoge berufliche Tätigkeiten zum Studiengang Wirtschaftswissenschaften (je nach betriebspraktischen Erfahrungen)

Quelle: Uni Hohenheim 2019

Videogalerie

Studienberater
Zentrale Studienberatung
Uni Hohenheim
+49 (0)711 459 22064

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Das Wirtschaftspädagogik Studium kombiniert Fachkenntnisse aus der Betriebswirtschaftslehre und der Pädagogik. Wirtschaftspädagogen beschäftigen sich mit Wirtschaftserziehung. Dabei bringen sie zum Beispiel Schülern bei, wie Wirtschaft funktioniert oder sie sind in Unternehmen für die Personalentwicklung verantwortlich. Wirtschaftspädagogik ist ein sehr beliebtes Studienfach, das zahlreiche Hochschulen in Deutschland anbieten.

Wirtschaftspädagogik studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Hohes Niveau

Wirtschaftspädagogik (B.Sc.)

4.1

Das Anforderungsniveau ist sehr hoch. Sehr gute Noten nur mit enormen Aufwand verbunden. Die Dozenzen sind sehr engagiert und die Übungen, welche neben der Vorlesung häufig angeboten werden sind nützlich und stellen eine gute Vorbereitung auf die Prüfungen dar.

Wissen für das Leben

Wirtschaftspädagogik (B.Sc.)

3.4

Als Studierende/-r lernt man sowohl die Wirtschaft und den Kreislauf zu verstehen, als auch die Lehr-/Lernprozesse zwischen einem Lehrenden und Lernenden.
Die Themen der Module bereiten einen auf das zukünftige Leben als Wirtschaftspädagoge vor. Dies kann das Lehren an einer Wirtschaftsschule oder der HR-Manager der Personalabteilung eines Unternehmens sein.

Reibungsloser Verlauf

Wirtschaftspädagogik (B.Sc.)

4.7

Selbst während corona eine gute Organisation auch für die Erstsemester. Zudem super ausgestattet und Vorlesungen online sind kein Problem. Alles ist übersichtlich und falls man trotzdem etwas nicht findet kann man immer jemanden fragen der einen dann dabei hilft.

Studium wird unansehnlich

Wirtschaftspädagogik (B.Sc.)

2.6

Das Studium Wirtschaftspädagogik ist ein eigentlich interessanter Studiengang, jedoch werden die Lerninhalte nicht ansprechend vermittelt. Gerade seit der Digitalen Lehre wird Stoff kaum ansprechbar vermittelt und wir Studis nicht genügend einbezogen.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 15
  • 5
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.9
  • Digitales Studieren
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.5

In dieses Ranking fließen 26 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 69 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 03.2021