Uni Hohenheim

Universität Hohenheim

www.uni-hohenheim.de

916 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Sehr viel Mathe!

Wirtschaftswissenschaften

3.3

Wirtschaftswissenschaften in Hohenheim ist sehr anspruchsvoll. Man hat sehr viel Stoff, der in einem Semester durch genommen wird und vor allem Mathe ist in den meisten Veranstaltungen vorhanden. Wer hier also noch Probleme hat sollte sich Hilfe suchen oder sich evtl. nach etwas anderem umschauen. Gerade die Mathe und VWL Klausuren der ersten Semester sind dafür bekannt, hohe Durchfallquoten zu haben und viele hören nach 2-3 Semestern auf zu studieren. Trotz allem würde ich diesen Studiengang je...Erfahrungsbericht weiterlesen

Viel Gruppenarbeit

Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

4.2

Ab dem 2. Semester ist das Studium fast ausschließlich von Gruppenarbeiten geprägt. Der Sinn dahinter ist einleuchtend, aber es wäre auch schön ab und zu mal eine Seminararbeit alleine zu schreiben. Beim Wählen der Vertiefungen muss man etwas Glück haben. Es gibt nicht allzu viel Auswahl und die beliebten Seminare sind oft sehr schnell ausgebucht. Die Vergabe der Seminarplätze erfolgt über ein zufälliges Vergabeverfahren der Studiengangskoordination und ist somit nicht wirklich beeinflussbar. Der Studienverlauf ist insgesamt durchdacht, es kommt hierbei aber darauf an, wie viel Statistikkenntnisse bereits im Bachelor gesammelt wurden. Die Anforderungen der verschiedenen Lehrversantaltungen variieren zum Teil sehr. In manchen Seminaren bekommt jeder eine gute bis sehr gute Note, in anderen ist die Notengebung sehr anspruchsvoll.

200 Jahre Uni Hohenheim

Wirtschaftswissenschaften

2.7

Bewertung nach nun 3 Semestern (B.Sc Wiwi):

Würde sagen eine gewisse Abwärtsbewegung.

Evaluationen durch Studierende werden nun nur noch alle 2 jahre statt jährlich angeboten (-)
Aufgrund schlechter Bewertungen in QM1 wurden Zusatzangebote wie Bonusprogramme für Klausuren abgeschafft (-)
Die Dozenten von BWL Marketing vermarkten ihr eigenes überteuers Buch an die Studeten und vergeben Bonuspunkte für die Teilnahme an eigenen Studien (-)

...Erfahrungsbericht weiterlesen

3-4er Durchschnitte stehen an der Tagesordnung

Wirtschaftswissenschaften

3.7

Das Niveau an der Universität ist enorm. Selbst in den höheren Semestern liegen die Durchschnittsnoten zwischen 3 und 4 und die Durchfallquoten bei über 50-70%. Dadurch werden leider ziemliche Steine in den Weg gelegt im Hinblick einen Masterstudienplatz zu bekommen, da man mit einem schlechten 2er Schnitt was ja in Hohenheim eig recht gut ist keinen Masterplatz bekommt.
Sehr schade ist es auch, dass man quasi zu Bulimilernen gezwungen wird, da oft nur 1 Tag zwischen den Prüfungen bleibt....Erfahrungsbericht weiterlesen

Wenn man will, gut machbar!

Wirtschaftswissenschaften

3.8

Der Studiengang ist sehr mathelastig aber wenn man sich hinsetzt bekommt man das gut hin und ist sehr interessant und vielfältig! Der Unterricht ist sehr anspruchsvoll und die Klausuren auch, aber alles machbar. Man sollte sich jedoch im ersten Semester Unterstützung holen, um ein guten Grundbaustein zu haben.

Super Campus, super Studiengang!

Kommunikationswissenschaft

4.3

Der Studiengang an dieser Uni war definitiv die richtige Wahl! Ich liebe den Campus und das Studentenleben dort. Für richtige Stadtmenschen ist es vielleicht nichts, da Hohenheim an sich doch eher klein ist, aber man kann es dort definitiv aushalten und ist ja auch nicht allzu weit von der Stuttgarter Innenstadt entfernt.
Der Studiengang an sich ist sehr gut organisiert und vor allem in den ersten Semestern wird man im Vergleich zu anderen Studiengängen doch eher noch an die Hand genommen. Ich bin sehr zufrieden!

Gute Lehre

Agrarwissenschaften

4.2

Die Lehre vor allem im Bereich Tierwissenschaften ist hervorragend. Das Fachgebiet Tierernährung ist sehr zu empfehlen. Im Bereich Tierernährung hat man ebenfalls sehr gute Berufsaussichten. Die Berufsfelder sind im Bereich Tierernährung sowohl bei Rindern, Schweinen und Fischen.

Studiengang im Umbruch

Ernährungsmanagement und Diätetik

4.0

Der Studiengang befindet sich immer noch im Umbruch. Daher ist manches immer noch etwas chaotisch. Auch wegen des Alters hören viele langjährige Dozenten derzeit auf zu lehren, was die Organisation weiterhin erschwert. Trotzdem gibt sich die Uni Hohenheim sehr viel Mühe, dass der Studiengang weiter aufrechterhalten werden kann.

Entspricht voll und ganz meinen Erwartungen

Management

4.0

Sehr schöner Campus und Fachbereichsbibliothek. Sehr gute Wahlmöglichkeiten im Bereich Marketing mit renommierten Professoren. Die Vorlesungen sind in den Grundlagenmodulen entsprechend anspruchsvoll aber äußerst interessant. Leider sehr schlechte Anbindung in die Stadt .

Leistungserfahrungen

Wirtschaftswissenschaften

3.8

Ohne Vorkenntnisse Wirtschaftswissenschaften studieren?
JA! Es kommt nicht auf die Vorkenntnisse an sondern auf die Leistungsstärke die man während des Studiums erreicht. Kämpft man dafür und hängt sich richtig rein dann ist es auch ohne Vorkenntnisse machbar!! Man muss es wollen und Durchsetzungsvermögen zeigen können. Lasst euch nicht hängen weil andere sagen, dass ihr das nicht schafft weil ihr noch nie mit Wirtschaft zu tun hattet - Das stimmt NULL!! Lasst euch nicht verunsichern und probiert es aus.

Über sich hinaus wachsen

Lebensmittelchemie

4.2

Lebensmittelchemie war leider nicht mein Wunschstudium und auch ganz weit davon entfernt eines meiner Wahlstudiengänge zu sein. Ich habe im Prinzip mich für irgendwas beworben und einfach mal mit dem studieren angefangen, natürlich interessierte ich mich zumindest für Essen und welche Inhaltsstoffe gesund für den Körper sind. Allerdings beschäftigt man sich als Lebensmittelchemiker mit der analytik von Lebensmitteln und wie man Inhaltsstoffe erkennen und quantifizieren kann. Ich habe bis zum 3....Erfahrungsbericht weiterlesen

Anspruchsvoll

Wirtschaftswissenschaften

3.3

Anspruchsvoller Studiengang, den man wollen muss. Das Grundstudium ist sicher dazu da, die Spreue vom Weizen zu trennen und auszusortieren. Ist das aber erst einmal geschafft, sind die Möglichkeiten der Vertiefungen in den Profilbereich sehr gut ausgebaut, da ist für jeden etwas dabei.

Sehr anspruchsvoll!

Wirtschaftswissenschaften

3.3

Kostet sehr viel Zeit und Energie, mehr als man gedacht hätte. Trotzdem lernt man einiges dazu! Diese Uni wäre aber nicht für jedermann etwas, wer faul ist würde dieses Studium nicht packen. Sehr anspruchsvoll und bin froh, wenn ich den Bachelor in der Tasche habe!

Abwechslungsreiches Studium

Management

3.8

- Freie Wahlmöglichkeiten nach dem Grundstudium
- Gutes Angebot an Fächern
- Fächer sind fast immer wählbar (keine Anmeldeprozeduren)
- Fächer sind flexibel und meistens unabhängig vom Semester wählbar
- Es gibt mehrere Bibliotheken
- Seminare können manchmal schnell belegt sein

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften

4.0

Wenn man bedenkt, wie viele von den Anfangs fast 1000 Studenten mittlerweile gegangen sind, kann man sich vorstellen wie schwer das Studium hier ist. Trotzdem ist es meiner Meinung nach eine tolle Atmosphäre und einige Professoren oder vor nallem freiwillige, die die Tutorien leiten sind wirklich super. Man braucht ein bisschen Zeit, bis man sich zurechtfindet, und wenn man sich wohl fühlt ist man gut aufgehoben, und hat sehr gute Möglichkeiten in großen Firmen einzusteigen, die die Uni einen hohen Ruf hat.   

Stressig und unorganisiert

Food Science and Engineering

2.5

Die Blockmodule machen das Studium unnötig stressig. Die Vorlesungen sind zu vollgestopft und gehen oft zu lange. Im Sommersemester überschneiden sich viele interessante Module, während es im Wintersemester kaum Wahlmöglichkeiten gibt. Im Wintersemester werden zu wenige Module angeboten.

Interessanter Studiengang

Ernährungswissenschaft

3.8

Ich bin erst im ersten Semester und kann nicht viel zu dem Stdiengang sagen,
allerdings ist es abwechslungsreich. Der Lernaufwand sollte nicht unterschätzt werden, es ist aber machbar.
Wer Interesse an unterschiedlichen naturwissenschaftlichen Disziplinen mitbringt ist hier richtig.

Umgang mit Druck ist eine wichtige Voraussetzung

Management

3.5

Knappe Bearbeitungszeit in Klausuren, teilweise wenig Vorbereitung (Altklausuren, Übungen,...). Hier wird einem leider nichts geschenkt. Professoren sind trotzdem meist gut und geben auch praxisrelevante Beispiele. Vorlesungen sind meist gut besucht und daher auch manchmal schlecht zu verfolgen aufgrund eines hohen Lärmpegels.

Ernährungswissenschaften praktisch umgesetzt

Ernährungsmanagement und Diätetik

3.7

Ernährungsmanagement und Diätetik (EMD) schließt die Lücke zwischen aktuellen ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen und der Praktischen anwendung.

Das Ernährungswissenschaftsstudium zeigt dir, als Beispiel, evtl wie das mit dem Insulin und dem Zucker in der Zelle funktioniert, EMD greift dieses Wissen auf und versucht dieses auf die Patienten anzuwenden.

Klein, aber leider nicht viel Neues.

Ernährungsmedizin

3.3

Wenn man einen Bachelor ebenfalls in Hohenheim gemacht hat (EW oder EMD) gab es leider sehr viele Überschneidungen. Klar andere Studenten von anderen Unis, gerade auch die, die vorher nicht Ernährungswissenschaft studiert haben, hören vllt viel neues. Hat man allesdings in Hohenheim sein Bachelor gemacht, wiederholt sich sehr viel.
Leider gibt es sehr wenig Wahlmöglichkeiten, so dass man nicht wirklich seinen Interessen folgen kann.
Gut ist allerdings die kleine Anzahl an Studenten...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 32
  • 363
  • 418
  • 88
  • 15

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 916 Bewertungen fließen 595 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 57% Studenten
  • 18% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 25% ohne Angabe