Studiengangdetails

Das Studium "Food Science and Engineering" an der staatlichen "Uni Hohenheim" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Stuttgart. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 14 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 595 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Lehrveranstaltungen und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
91% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
91%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Englisch
Standorte
Stuttgart

Letzte Bewertungen

4.5
Barbara , 12.06.2019 - Food Science and Engineering
3.3
Franzi , 13.03.2019 - Food Science and Engineering
2.5
Ina , 06.02.2019 - Food Science and Engineering

Allgemeines zum Studiengang

Das Lebensmitteltechnologie Studium ist von großer Bedeutung für unser alltägliches Leben. In diesem Studium befasst Du Dich mit sämtlichen Phasen der Lebensmittelindustrie, von der Gewinnung bis hin zum Verkauf. Du lernst die biologischen und chemischen Prozesse kennen, die bei der Verarbeitung von Lebensmitteln ablaufen. Zusätzlich erhältst Du Einblicke in die Vermarktung eines Produktes und verstehst den juristischen und ökonomischen Hintergrund des Lebensmittelhandels.

Lebensmitteltechnologie studieren

Alternative Studiengänge

Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie
Bachelor of Science
Uni Hohenheim
Infoprofil
Lebensmitteltechnologie
Bachelor of Science
Hochschule Weihenstephan Triesdorf
Infoprofil
Lebensmitteltechnologie
Bachelor of Science
Hochschule Fulda
Infoprofil
Lebensmitteltechnologie
Bachelor of Science
Hochschule Anhalt
Lebensmitteltechnik Lehramt
Bachelor of Education
Uni Paderborn

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessant und vielseitig

Food Science and Engineering

4.5

Das Studium Food Science and Engineering ist sehr vielseitig. Neben Modulen, in denen man sich mit Inhaltsstoffen, Produktion und Verarbeitung von Lebensmitteln beschäftigt, lernt man auch viel über technische Prozesse. Wahlmodule ermöglichen es, das Studium nach den persönlichen Interessen zu gestalten.

Chaotische Modulorganisation

Food Science and Engineering

3.3

Die Module sind sehr gut und vielseitig. Leider werden die Module aber nicht gleichmäßig über das Semester verteilt, sondern finden oft alle im gleichen Block statt. Dadurch kommt es vor, dass man in manchen Blöcken keine Module wählen kann und sich dadurch das Studium länger hinzieht.

Stressig und unorganisiert

Food Science and Engineering

2.5

Die Blockmodule machen das Studium unnötig stressig. Die Vorlesungen sind zu vollgestopft und gehen oft zu lange. Im Sommersemester überschneiden sich viele interessante Module, während es im Wintersemester kaum Wahlmöglichkeiten gibt. Im Wintersemester werden zu wenige Module angeboten.

Viel praktische Lerneinheiten

Food Science and Engineering

4.7

Es ist eine kleine aber feine Uni mit guter Ausstattung von Laboren u Technikum im Lebensmittelwissenschaftsinstitut, sodass viele Herstellungsprozesse von Lebensmitteln in kleinem Maßstab möglich sind u Teil der Lehre sind. Kontakt mit Prüfungsamt ist immer einfach und unkompliziert. Der Campus ist vergleichsweise klein dafür super schön mit Schloss u Park und alles in Reichweite.

Verständnis

Food Science and Engineering

3.5

Durch das aufbauende Masterstudium kann man ein tieferes und besseres Fachverständnis erhalten! Durch die Blockvorlesung erhält man einen intensiveren Einblick in ein Thema welches oftmals in einem zweiten Modul ausgebaut wird! Dieses Lernsystem ermöglicht ein vertieftes Wissen und das gelernte bleibt behalten!

Studieren am Limit

Food Science and Engineering

3.3

Sehr anspruchsvoller Studiengang in Blockmodulen! Wir sitzen schon in der Bibliothek, da denken die anderen noch niemals ans lernen und eher an die nächste Party. Trotzdem hab ich noch nie in meinem Leben so viel dazugelernt und das lernen in Gruppen ist das fehlende feiern allemal wert.

Abwechslungsreich

Food Science and Engineering

4.2

Durch die freie Wahl der Module ab dem 2. Semester kann man seine Interessen sehr gut vertiefen. Praktika sind kein Problem. Die Blockstruktur ist anstrengend aber machbar. Teilweise fehlt die Absprache der Professoren untereinander, jedoch arbeiten die Fachgebiete eng zusammen.

Spannende und praxisrelevante Vorlesungen

Food Science and Engineering

4.8

Das Studium ist sehr interessant. Es gibt viele spannende Module zur Auswahl. Jedes Modul besteht aus Vorlesungen/ Seminare und Übungen/ praktischen Versuchen. Pro Semester kann der Studierende 4 Blockmodule wählen. Somit beschäftigt man sich in einem Block intensiv mit einem Modul und kann sich ganz auf dessen Inhalt konzentrieren. Mir hat das Studium sehr gut gefallen, da praxisrelevante Inhalte vermittelt wurden und man viele Wahlmöglichkeiten hatte.

Viele praktische Lehreinheiten

Food Science and Engineering

4.3

Einen internationalen Master Studiengang zu studieren bringt viele Vorteile bei der späteren Jobsuche. Allerdings ist das Englischniveau der Dozenten teilweise noch nicht ganz so hoch. Inhaltlich gibt es viele interessante Wahlmodule aus alles Fachbereichen. Die theoretischen Vorlesungen werden meist mit tollen Praktika in den Laboren und Versuchsanlagen an der Uni ergänzt, was einen tollen Lerneffekt hat.

Anwendungsnahes und praktisches Wissen

Food Science and Engineering

4.2

Der Master baut stark auf dem Bachelor Lebensmittelwissenschaften und Biotechnologie auf, wobei die Kenntnisse weiter vertieft und spezifischer werden. Es gibt viele Möglichkeiten, Auslandssemester oder -Praktika einzubauen oder Forschungsprojekte an anderen Unis zu machen. Das Niveau ist relativ hoch und der Alltag während des Semesters ist ziemlich stressig, aber auch klar strukturiert durch das Block-System, bei dem man immer vier Wochen lang ein Modul belegt und dann mit der Prüfung abschließt.

  • 5 Sterne
    0
  • 9
  • 4
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    4.3
  • Ausstattung
    4.4
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 14 Bewertungen fließen 11 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 91% empfehlen den Studiengang weiter
  • 9% empfehlen den Studiengang nicht weiter