Studiengangdetails

Das Studium "Ernährungswissenschaft" an der staatlichen "Uni Hohenheim" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Stuttgart. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 41 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 568 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
96% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
96%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Stuttgart

Letzte Bewertungen

3.8
Leonie , 04.02.2019 - Ernährungswissenschaft
3.3
Anja , 03.10.2018 - Ernährungswissenschaft
4.5
Shirly , 26.07.2018 - Ernährungswissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Warum ist Salat gesünder als Pizza? Das Ernährungswissenschaften Studium weiht Dich in die Geheimnisse der menschlichen Ernährung ein. Das naturwissenschaftlich hohe Niveau erlaubt Dir, fundierte Analysen zu Funktion und Zusammenspiel von Stoffwechsel, Nahrungsmitteln und Gesundheit zu erstellen. Du wirst zum Experten für alle Aspekte der Ernährung und bist eine gefragte Fachkraft für sämtliche Branchen, die mit Nahrungsmitteln zu tun haben.

Ernährungswissenschaften studieren

Alternative Studiengänge

Dairy Science
Master of Science
Uni Kiel
Ernährungswissenschaft
Bachelor of Science
TUM - TU München
Ernährungswissenschaften
Master of Science
Uni Halle-Wittenberg
Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft Lehramt
Master of Education
FH Münster, Uni Münster
Food Science
Master of Science
HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessanter Studiengang

Ernährungswissenschaft

3.8

Ich bin erst im ersten Semester und kann nicht viel zu dem Stdiengang sagen,
allerdings ist es abwechslungsreich. Der Lernaufwand sollte nicht unterschätzt werden, es ist aber machbar.
Wer Interesse an unterschiedlichen naturwissenschaftlichen Disziplinen mitbringt ist hier richtig.

Interessanter Studiengang

Ernährungswissenschaft

3.3

Super interessant. Aber anspruchsvoll. Professoren sind gut und bringen alles gut rüber. Empfehlenswert für Leute die sich an Bio und Chemie interessieren. Es ist in den ersten Semester sehr Naturwissenschaftlich belassen ansonsten wird es sehr interessant in den letzten Semestern.

Angenehmes Studieren mit engagierten Dozenten

Ernährungswissenschaft

4.5

Das Studieren auf diesem historischen Campus ist natürlich wunderschön! Die Dozenten und Professoren sind wirklich sehr engagiert und immer für Fragen offen. Auch die Organisation an der Uni lief bisher immer reibungsfrei.
Der Studiengang Ernährungswissenschaft ist in den ersten Semestern sehr Chemie-, Mathe- und Bio-lastig, darauf sollte man gefasst sein. Ansonsten ist das Angebot an Modulen vielfältig.

Mitten zwischen Beratung und Forschung

Ernährungswissenschaft

3.8

Da es die Mitte zwischen zwei Anderen Studiengängen ist, kommt es einem oft mal vor, als wären wir nur ein halbfertiges Puzzle. Man kann wählen in welche Richtung man gehen möchte, denn es werden noch sehr viel mehr Themenbereiche angeschnitten. Die Jahrgangsgröße ist aber gut.

Definitiv zum Wohlfühlen

Ernährungswissenschaft

4.2

Das Grundstudium ist anstrengend und zeitintensiv, aber da muss man sicherlich in jedem naturwissenschaftlichen Studiengang durch.
Teilweise wird man überschüttet von Informationen ohne ersichtliche Selektivität. Vermutlich auch typisch Universität. Augen zu und durch!
Das Campusleben ist wirklich toll und Engagement zahlt sich aus. In der Mensa bekommt man sehr günstig ein Mittagessen. Allerdings mundet es nicht immer und man wünscht sich gerade in den EW eine ausgewogenere Kost.
Ich würde mich definitiv wieder für eine Studium an der Universität Hohenheim entscheiden!

Wissen ist gesund!

Ernährungswissenschaft

4.5

Im Studium der Ernährungswissenschaften bekommt man wertvolle Dinge für ein gesundes Leben mit auf dem Weg .So kann man in Modulen wie Molekulare Physiologie, Immunologie und Anatomie viele interessante Dinge über den menschlichen Körper erfahren. Informationen über die Ernährung werden in Modulen wie Lebensmittelkunde, Grundlagen der Ernährung und Biochemie der Ernährung vermittelt. Dadurch bekommt man innerhalb in sechs Semestern ein gutes und breitgefächertes Wissen vermittelt. Für Studenten,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nirgends besser

Ernährungswissenschaft

4.7

Das Studium in Hohenheim geht komplett in die Naturwissenschaftliche Richtung. Wer sich für gesunde Ernährung und Ökotrophologie interessiert ist hier komplett falsch. Wer sich allerdings für Chemie und Biologie wiederfindet, ist hier richtig.
Nirgens in Deutschland kriegt man ein besseres Angebot für die Ernährungswissenschaft. Der Mix aus Forschung und lernen ist optimal und bereitet perfekt auf ein Leben in der Forschung oder Industrie vor!
Professoren mit sehr viel Fachwissen und Kompetenz lehren und begeistern einen Tag für Tag für ihr Fachgebiet.

EW an der Uni Hohenheim

Ernährungswissenschaft

4.0

Das Studium bietet gute Lerninhalte, ist zwar anspruchsvoll aber sehr interessant und auch mit guten Noten machbar, wenn man sich etwas reinhängt. Zu 90% kompetente Dozenten und ein angenehmes Campus-Leben mit tollen Gärten. Macht bisher viel Spaß und ist weiterzuempfehlen.

Breit gefächert

Ernährungswissenschaft

3.0

Die Themengebiete, die abgedeckt werden durch die Module sind sehr breit gefächert. Man bekommt also viel Input, aber leider kann man dadurch nicht in die Tiefe gehen und man weiß vieles nur oberflächlich. Zudem fehlt teilweise der Praxisbezug, sodass man sich manches eher schwer vorstellen kann.

Gesund leben

Ernährungswissenschaft

4.5

Ich finde es hat mir selber gezeigt, dass ich besser leben kann, also ich kann daraus selber profitieren und auch andere Menschen helfen wie meine Mutter die inzwischen krank geworden ist. Man kann verschiedene Gerichte vorbereite,  die einem helfen sollten gesund zu werden.

  • 1
  • 15
  • 24
  • 2 Sterne
    0
  • 1
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 41 Bewertungen fließen 25 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter