Studiengangdetails

Das Studium "Lebensmittelchemie" an der staatlichen "Uni Hohenheim" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Stuttgart. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 9 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 597 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
86% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
86%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Standorte
Stuttgart

Letzte Bewertungen

2.8
Tabea , 17.03.2019 - Lebensmittelchemie
4.2
Marissa , 15.02.2019 - Lebensmittelchemie
3.7
Lisa , 22.07.2018 - Lebensmittelchemie

Allgemeines zum Studiengang

Die Lebensmittelchemie untersucht die Zusammensetzung von Nahrungsmitteln und -produkten. Der Studiengang ist ein eigenständiges Fach, das Hochschulen in Deutschland von der allgemeinen Chemie getrennt unterrichten und lehren. Du kannst also mit einem allgemeinen Chemie Studium nicht als Lebensmittelchemiker arbeiten, dafür ist ein Studium der Lebensmittelchemie sowie ein Staatsexamen erforderlich.

Was das Fach so faszinierend macht und was Dich im Studium erwartet, erzählt Dir diese Studentin von der TU Dresden.

{youtube}SfUJyQvO5L8{/youtube} Lebensmittelchemie studieren

Alternative Studiengänge

Lebensmittelchemie
Staatsexamen
Uni Wuppertal
Lebensmittelchemie
Staatsexamen
TUD - TU Dresden
Lebensmittelchemie
Master of Science
KIT
Lebensmittelchemie
Bachelor of Science
TUM - TU München
Lebensmittelchemie
Staatsexamen
TU Braunschweig

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessant, anspruchsvoll, verbesserungswürdig

Lebensmittelchemie

2.8

Der Titel sagt das meiste aus. Die Thematik und der Inhalt sind super spannend und aus vielen Teilbereichen zusammengesetzt. Allerdings bin ich etwas enttäuscht von den Dozenten und der Organisation, die alles noch anstrengender machen, als der Studiengang eh schon ist.

Über sich hinaus wachsen

Lebensmittelchemie

4.2

Lebensmittelchemie war leider nicht mein Wunschstudium und auch ganz weit davon entfernt eines meiner Wahlstudiengänge zu sein. Ich habe im Prinzip mich für irgendwas beworben und einfach mal mit dem studieren angefangen, natürlich interessierte ich mich zumindest für Essen und welche Inhaltsstoffe gesund für den Körper sind. Allerdings beschäftigt man sich als Lebensmittelchemiker mit der analytik von Lebensmitteln und wie man Inhaltsstoffe erkennen und quantifizieren kann. Ich habe bis zum 3....Erfahrungsbericht weiterlesen

Lebensmittelchemie mit technologischen Inhalten

Lebensmittelchemie

3.7

Der Master in Lebensmittelchemie beinhaltet neben der Vertiefung in Lebensmittelchemie auch einige Module der Lebensmitteltechnologie. Es werden somit Vorlesungen zusammen mit den Lebensmitteltechnologen Bachelor besucht. Dies fand ich sehr interessant und sehe es als Vorteil an, dass in diesem Bereich ebenfalls Kenntnisse erworben werden. Alles in allem finde ich den Studiengang sehr gelungen und würde ihn weiter empfehlen. Natürlich gibt es noch kleine Unstimmigkeiten aber das mit der Bachelor/Master Umstellung braucht vielleicht auch ein bisschen Zeit bis es komplett passt.

Noch Luft nach oben

Lebensmittelchemie

3.2

Der Studiengang ist eine Kooperation der Uni Hohenheim und Uni Stuttgart. Leider ist nicht alles aufeinander abgestimmt und manche Module kann man trotz Angebot nur schwer belegen oder ist permanent am Pendeln.
Generell gibt es im Master viele Wahlmöglichkeiten, allerdings handelt es sich großteils um fachfremde Fächer, bei denen jeder selbst entscheiden muss, für wie relevant man diese erachtet.
Allerdings ist man in dem Studiengang sehr selbstständig und hat eine gute Ausstattung an der Uni.

Lebensmittelchemie

Lebensmittelchemie

3.6

Außergewöhnlicher und sehr interessanter Studiengang, welcher Dinge aus dem Alltag wie Essen oder Bedarfsgegenstände jeglicher Art mit der Arbeit im Labor verbindet. Besonders die Vorlesungen über die rechtlichen Grundlagen sind eine gute Vorbereitung für das praktische Jahr, welches anschließend in einem Lebensmitteluntersuchungsamt absolviert werden kann.

Inhalte super, Organisation verbesserungsbedürftig

Lebensmittelchemie

3.3

Hohenheim hat einen tollen Campus und der Studiengang Lebensmittelchemie ist gut. Die Inhalte sind vielfältig und man erhält ein tolles Startpaket für das Arbeitsleben. Allerdings ist die Organisation nicht die beste (die Kooperation mit Stuttgart Vaihingen macht es aber auch echt etwas kompliziert) und auch manche Diktoranten (beispielsweise bei der Betreueung der Praktika) könnten sich etwas mehr für die Studenten begeistern

Für einen Master zu wenig Lebensmittelchemie

Lebensmittelchemie

3.8

Da wir leider nur 2,5 Arbeitskreise für Lebensmittelchemie haben, sind nur einige der Vorlesungen aufbauend auf dem Wissen aus dem Bachelor. Einige Vorlesung gehören zum "Grundstudium" der Lebensmitteltechnologen. Also ist der Studiengang an einigen Punkten tatsächlich ein auf dem Bachelor aufbauender Master-Studiungang für Lebensmittelchemie, an den anderen Punkten fangen wir im Prinzip an Lebensmitteltechnologie zu studieren. Wegen der mangelnden Arbeitskreise ist es deshalb auch schwer eine geeignete Masterarbeitsstelle zu finden. Vielleicht ändert sich diese Situation noch im Laufe der Jahre und die Arbeitskreise werden ausgebaut oder die Professoren der anderen Institute merken, dass sie auch einige von uns aufnehmen könnten.

Neu, aber lohnt sich

Lebensmittelchemie

Bericht archiviert

Die Universität hat einen wirklich schönen Campus. Die Planung dieses Studiengangs ist leider noch etwas holprig, da es sich seit der Umstellung um den ersten Bachelor-/ Masterstudiengang handelt. Thematisch lohnt sich die Mühe und das Lernen nichtsdestotrotz.

Essen testen

Lebensmittelchemie

Bericht archiviert

Master verläuft ähnlich wie der dazugehörige bachelor an der uni Stuttgart : schön chaotisch und flexibel :) wem laborarbeit neben viel lernen liegt hat hier echt gute karten. Ein (leider) sehr weiblicher Studiengang, der sich sicher über mehr männliche Kollegen freuen würde :) campus leben ist gut :) neben parties gibt es ein gutes sport Angebot und dergleichen :).

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 7
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    2.6
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 9 Bewertungen fließen 7 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter