Kurzbeschreibung

Wolltest du schon immer das Wissen aus Agrarwissenschaften und Natur kombinieren? Im Agrarbiologiestudium an der Uni Hohenheim erlebst du praktische Forschung hautnah und arbeitest direkt mit deinen Dozent:innen zusammen. Dieses intensive Studium bereitet dich perfekt auf deinen weiteren Weg in Forschung, Industrie und Landwirtschaft vor.

Bei uns hast du die Freiheit, deinen Studienweg selbst zu gestalten. Entdecke die gesamte Bandbreite der Agrarbiologie oder spezialisiere dich auf einen bestimmten Bereich.

Unsere Studienmodule bieten dir tiefe Einblicke in verwandte Themenwelten: von Pflanzen über Böden und Atmosphäre bis hin zu Tieren und Umwelt sowie Lebensmitteln und Ernährung. Hier kannst du deine Leidenschaft erforschen und deine Kenntnisse in den Bereichen vertiefen, die dich wirklich fesseln. Gestalte dein Studium nach deinen Interessen und vertiefe dich in den Bereichen, die dich am meisten faszinieren.

Letzte Bewertung

3.9
Eva , 28.01.2024 - Agrarbiologie (M.Sc.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Master of Science
Link zur Website
Inhalte
  • Pflichtmodule: Genetic Variation and Evolution in Agricultural Systems, Pflanze, Tier, Boden-Physiologie, Biochemie, Quantitative Methods in Biosciences
  • Wahlpflichtmodule: Produktionsphysiologie, Nutztierwissenschaften für Agrarbiologie, Grundlagen der Bodenwissenschaften, Zelluläre Mikrobiologie, Plant Natural Products, Experimentelle Physiologie, Entwicklungsbiologie der Pflanzen, Cellular Microbiology, Microbiome in Animals and Humans, Molekulare Evolution und Populationsgenetik, Evolutionsgenomik, Plant Biotechnology, u.v.m.
  • Wahlmodule: Chemistry of the Earth System & Pollution, Food Microbiology, Bodengenese, Weather and Climate Physics, Current Topics in Food Material Sciences, Environmental and Ecological Statistics, u.v.m.
Voraussetzungen
  • Einen Bachelor-Abschluss in Agrarbiologie, Agrarwissenschaften, Biologie oder einem verwandten Studiengang (mind. 180 Credits)
  • Erfahrungen in agrarwissenschaftlichen Grundlagenfächern und laboranalytischen Modulen (je 12 Credits)
  • Sprachkenntnisse: Deutsch C1, Englisch B2
Bewertung
50% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
50%
Creditpoints
120
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Hohenheim
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
  • Hohenheim ist Deutschlands Nummer 1 in Agrarforschung
  • Preisgekröntes Lehrangebot - Lehre mit Leidenschaft ist einer der Ansprüche der Uni Hohenheim
  • Exzellentes Betreuungsverhältnis aufgrund kleiner Jahrgänge
  • Forschungsorientierte Studiengänge
  • Verknüpfung von Forschung mit Praxis
  • Ausgezeichnete Labore und Praktikumsräume mit modernsten Geräten
  • Möglichkeit, aus dem gesamten Lehrangebot der Fakultäten Naturwissenschaften und Agrarwissenschaften der Universität Hohenheim zu wählen

Im ersten Semester erlangst du ein solides Fundament mit Pflicht- und Grundlagenmodulen, die dir biologische und agrarwissenschaftliche Grundlagen sowie Methoden der Projektplanung, Datenerfassung und -auswertung vermitteln. Diese Module bereiten dich, basierend auf deinen individuellen Vorkenntnissen, auf die Vertiefung im zweiten und dritten Semester vor.

Im zweiten Semester tauchst du in fachspezifische und fachübergreifende Module ein, die deine Kenntnisse in selbst gewählten Themenbereichen vertiefen. Hier kannst du dich in einem von drei Bereichen vertiefen: Pflanzen in Wechselwirkung mit Boden und Atmosphäre, Tiere und Umwelt oder Lebensmittel und Ernährung.


Das dritte Semester bietet große Flexibilität. Du kannst es als Mobilitätsfenster für Auslandsaufenthalte nutzen oder du sammelst Erfahrungen in einem Industriepraktikum, um potenzielle Arbeitgeber:innen kennenzulernen. Forschungspraktika an der Uni Hohenheim, anderen deutschen Universitäten oder Forschungseinrichtungen sind ebenso möglich.

Im vierten Semester widmest du dich deiner Masterarbeit.

Entdecke während deines Studiums an der Uni Hohenheim die Welt! Wir begrüßen es sehr, wenn du dich für einen Auslandsaufenthalt entscheidest. Deshalb sind wir Mitglied des europaweiten Uni-Netzwerkes ELLS. Hier findest du neben spannenden Auslandsaufenthalten an Partneruniversitäten auch Intensivprogramme, Summer Schools und sogar einen „Marktplatz für Masterarbeiten“.

Mach deine Studienzeit zu einer Zeit der Vielfalt und des globalen Lernens. Du kannst dein Studium flexibel gestalten und deine Erfahrungen durch einen Auslandsaufenthalt bereichern. Verlängere deine Studienzeit und nutze diese zusätzliche Zeit, um die Welt zu erkunden und neue Perspektiven zu gewinnen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Leitung von interdisziplinär arbeitenden Gruppen im Bereich der Laboranalytik, Consulting bzw. Qualitätsmanagement in Natur- und Agrarwissenschaften
  • Forschung und Entwicklung in der Industrie, z.B. in den Bereichen Agrarindustrie, Lebensmittel, Biotechnologie
  • Forschung und Entwicklung des Pflanzen- und Tierschutzes, Trait-Entwicklung, Züchtung, Futtermittelherstellung, Pflanzenproduktion und Tierhaltung
  • Gründung von Start-ups im Bereich der Agrarwissenschaften / Bioökonomie
  • Forschungsanstalten des Bundes und der Länder
  • Umwelt- und Naturschutz, Landesplanung
  • Öffentlicher Dienst
  • Unternehmensberatungen

Zum Wintersemester besetzt der Studiengang Agrarbiologie M.Sc. 40 Studienplätze. Bewirb dich bis zum 15. Juni für das Wintersemester und sichere dir einen der beliebten Studienplätze. Die Bewerbung erfolgt online. Mehr Informationen dazu findest du auf unserer Website.

Videogalerie

Studienberater
Zentrale Studienberatung
Uni Hohenheim
+49 (0)711 459 22064

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Die Qualität der Studiengänge wird regelmäßig geprüft.

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium? Bewerte jetzt deinen Studiengang und teile deine Erfahrung mit anderen.

Würdest du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Wenn Du Agrarwissenschaften studieren möchtest, beschäftigst Du Dich mit landwirtschaftlichen Prozessen und ihren Bedingungen. Dazu gehören der Anbau von nachwachsenden Rohstoffen und die Produktion von Nahrung für Mensch und Tier. Ziel ist es, Nahrung effizient und umweltschonend herzustellen. Wer Agrarwissenschaften studiert, arbeitet interdisziplinär. Du lernst im Studium ökonomische, technische, biologische und sozialwissenschaftliche Sichtweisen kennen.

Agrarwissenschaften studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Viel freie Fächerwahl

Agrarbiologie (M.Sc.)

3.9

Da es ein Fakultätsübergreifender Studiengang ist, kann man aus drn beiden Bereichen viele verschiedene Fächer wählen. Ich zum beispiel komme aus dem Ernährungsbereich und möchte dort auch bleiben, mich aber genauer darauf spezialisieren, wo die Lebensmittel herkommen und ihre biologische Ebene erfahren. Das kann man gut mit diesem Studiengang abdecken.

Neuer chaotischer Studiengang

Agrarbiologie (M.Sc.)

2.9

Der Master Agrarbiologie ist ein neuer Studiengang seit dem WS 2021, genauso verhält er sich leider auch. Das Konzept sowie die thematischen Inhalte sind absolut undurchdacht und wählbare Module werden plötzlich leider nicht mehr anerkannt, da die Studienordnung noch regelmäßig verändert wird. Sehr zum leid der wenigen Studierenden, die diesen Studiengang bisher belegt haben. Thematische Inhalte sollen sich laut Organisationspersonen auf „Datenanalyse, Programmierung und molekulare Bereiche“ beziehen, etwas, dass in...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 1
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.5
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    1.5
  • Literaturzugang
    4.5
  • Digitales Studieren
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.4

Weiterempfehlungsrate

  • 50% empfehlen den Studiengang weiter
  • 50% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2024