Kurzbeschreibung

Der Bachelorstudiengang "Wirtschaftswissenschaften" an der Universität Hohenheim verknüpft betriebs- und volkswirtschaftliche Kompetenzen mit rechts- und sozialwissenschaftlichen Inhalten in verschiedenen Profilen. Neben den betriebswirtschaftlichen Grundlagen lernen Sie, mithilfe ihres breiten wissenschaftlichen Fach- und Methodenwissens, einzelwirtschaftliches Wissen in gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge einzuordnen, Lösungsmöglichkeiten zu erkennen, und auf aktuelle Herausforderungen zu reagieren. Ein Auslandsstudium, Praktika sowie ein Doppelabschluss sind durch die flexible Studiengangsgestaltung möglich. Je nach Spezialisierung qualifizieren Sie sich für Tätigkeiten in internationalen Organisationen, im Controlling, in der Finanzwirtschaft, im Marketing und Vertrieb, in der Unternehmensführung und -beratung oder im Gesundheitsmanagement.

Der Bachelorstudiengang umfasst eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und schließt mit dem akademischen Titel Bachelor of Science (B.Sc.) ab.

Letzte Bewertungen

4.3
Alicia , 17.11.2019 - Wirtschaftswissenschaften
3.8
Adnan , 15.11.2019 - Wirtschaftswissenschaften
3.0
Marcel , 09.11.2019 - Wirtschaftswissenschaften
4.3
Rehal , 03.11.2019 - Wirtschaftswissenschaften
3.0
Ben , 31.10.2019 - Wirtschaftswissenschaften

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

1.-3. Semester Grundlagenkenntnisse:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Rechtswissenschaft
  • Sozialwissenschaften
  • Mathematische und statistische (quantitative) Methoden

4.-6. Semester Profilbildung:
(5 Module aus 10 Profilbereichen)

  • Betriebswirtschaftliche Profilbereiche: Finance; Information Systems & Supply Chains; Internes Management; Human Ressource Management; Marktorientierte Unternehmensführung; Rechnungswesen & Steuern
  • Volkswirtschaftliche Profilbereiche: Empirische Wirtschaftsforschung; Wettbewerb, Marktversagen & Staat
  • Profilbereich Gesundheitsmanagement: Gesundheitsmanagement
  • Internationaler Profilbereich: International Business and Economics

Ergänzung:

  • Freier Wahlbereich (4 Module): fachliche Kurse, Sprachkurse und/oder persönlichkeitsfördernde Kurse

Auslandssemester (optional im 5. Semester)

Bachelorarbeit im 6. Semester

Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife („Abitur“) oder
  • Fachgebundene Hochschulreife („fachgebundenes Abitur“) der entsprechenden Fachrichtung oder
  • Hochschulzugangsberechtigung durch berufliche Qualifikation oder
  • Abgeschlossenes grundständiges Hochschulstudium
  • Nachweis über ein Studienorientierungsverfahren durch einen Orientierungstest
Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Stuttgart
Hinweise
Es besteht die Möglichkeit, einen Doppelabschluss zu erwerben. Das Studium findet dann in Stuttgart-Hohenheim und in Liège statt und es werden dann zwei Abschlüsse von zwei Universitäten erworben.
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Im 1. - 3. Semester erwerben Sie Grundlagenkenntnisse auf den Gebieten der Betriebswirtschaftslehre, der Volkswirtschaftslehre, der Rechtswissenschaft und der Sozialwissenschaften. Zusätzlich erlernen Sie mathematische und statistische (quantitative) Methoden, die Sie für die Lösung von volks- und betriebswirtschaftlichen Fragen und Problemen benötigen. Die Fächer Mathematik und Statistik stellen somit ein wichtigen Bestandteil ihres Studiums dar.

Im 4. - 6. Semester findet die Profilbildung statt. Hierbei bauen Sie sich ein individuelles Studienprofil mit Blick auf die jeweiligen fachlichen Interessen und späteren Berufswünsche auf. Neben den beiden Pflichtmodulen VWL und BWL haben Sie die Möglichkeit aus 10 Profilbereichen zu wählen. Außerdem besteht die Möglichkeit das fünfte Semester an einer ausländischen Partneruniversität zu absolvieren. Das selbständige Verfassen der Bachelor-Arbeit ist für das 6. Semester vorgesehen.

Quelle: Uni Hohenheim 2019

  • Wirtschaftswoche-Ranking: Wirtschaftswissenschaften der Universität Hohenheim in den Top Ten platziert
  • Breites Fächerangebot mit vielen Wahlmöglichkeiten nach Interessen und Neigungen
  • Wahl der Studienschwerpunkte erfolgt nach dem 3. Semester in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Gesundheitsmanagement, Internationales Profil
  • Hohe Flexibilität bei der Studiengestaltung bzgl. Auslandstudium und Praktika
  • Auslandsstudium und Doppelabschluss möglich, indem Sie während ihres Bachelors an zwei Orten studieren.
  • Sie vertiefen Ihr bereits vorliegendes Interesse an den Schulfächern Wirtschaft und Mathematik

Quelle: Uni Hohenheim 2019

Mögliche Einsatzbereiche im Profil Betriebswirtschaftslehre:
  • Finanzwirtschaft und Bankbereich
  • Marktforschung, Marketing und Vertrieb
  • Unternehmensführung und -beratung
  • Personalwesen
  • Controlling
  • Logistik und Supply Chain Management
Mögliche Einsatzbereiche im Bereich der Volkswirtschaftslehre:
  • anken und Versicherungen
  • Unternehmensberatung
  • Wirtschaftsprüfung
  • Verbände und internationale Organisationen
Mögliche Einsatzbereiche im Bereich Gesundheitsmanagement:
  • Management sozialer Einrichtungen
  • Pharma- und Medizingerätehersteller
  • Beratung
  • Private Krankenversicherer und Krankenkassen
  • Interessenverbände wie. z.B. der Verbraucherschutz
  • Behörden des Gesundheitswesens
  • Internationale Organisationen (WHO, OECD)
  • Gesundheitsnahe (IT-) Dienstleister
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
Mögliche Einsatzbereiche im Bereich Internationales Profil:
  • Banken
  • multinationale Unternehmen
  • internationale Organisationen
  • Wirtschaftsorganisationen

Quelle: Uni Hohenheim 2019

Videogalerie

Studienberater
Zentrale Studienberatung
Uni Hohenheim
+49 (0)711 459 22064

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Akkreditiert durch die AQAS

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Wirtschaftswissenschaft ist der Oberbegriff für verschiedene wissenschaftliche Fachgebiete, die sich mit ökonomischen Zusammenhängen auseinandersetzen. Darüber hinaus sind die Wirtschaftswissenschaften ein eigenständiger Studiengang mit den Fachbereichen Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre. Ein großer Vorteil dieses universellen Studiums sind die Spezialisierungsmöglichkeiten, die Dich für ganz unterschiedliche Tätigkeitsfelder vorbereiten.

Wirtschaftswissenschaft studieren

Bewertungen filtern

Allumfassend

Wirtschaftswissenschaften

4.3

Ich bin mit meinem Studium der Wirtschaftswissenschaften sehr zufrieden, da ich dadurch sehr breit aufgestellt bin. Entscheidend für mich ist, dass es sich vom reinen BWL-Studium abgrenzt durch die gleiche Anzahl an VWL-Modulen. Diese machen diesen Studiengang besonders interessant, auch in Richtung der Forschung.

Ohne Fleiß kein Preis

Wirtschaftswissenschaften

3.8

Nach einem breit gefächerten Grundstudium hat man ab dem 4. Semester die Möglichkeit, sich nach belieben zu vertiefen. Hierbei bietet die Universität Hohenheim einige Profilbereiche an, sodass es so gut für jeden möglich ist nach eigenen Interesse sein Studium zu vertiefen.

Gut durchdachter Studiengang

Wirtschaftswissenschaften

3.0

Der Studienverlauf ist durchdacht und die Lehrveranstaltungen sind anspruchsvoll aber interessant. Die Dozenten kompetent und können die Lehrinhalte gut vermitteln. Die Ausstattung erfüllt seinen Zweck, es könnten aber modernere Lehrmittel zum Einsatz gebracht werden.

Deckt ein großes Gebiet ab

Wirtschaftswissenschaften

4.3

Durch diesen Studiengang der viele Teile im Studiengang beinhaltet ist es für viele Absolventen möglich, später sich in verschiedene Bereiche sich weiter zu entwickeln. Im Fachgebiet der Wirtschaft ist für jeden was dabei. Der größte Hörsaal Audimax auf dem Campus ist mit 620 Sitzplätzen ausgestattet so dass es an der uni nicht an Sitzplätzen mangelt.

Anspruchsvoll, theorielastig, härtet aber ab

Wirtschaftswissenschaften

3.0

Das Studium in Hohenheim verlangt sehr viel von den Studenten und Studentinnen, gibt aber auch sehr großes Maß an Freiheit. Wer dieses Maß an Freiheit zu sehr nutzt um Parties oder sonstige Veranstaltungen aufzusuchen, sollte eine ausgeprägte Auffassungsgabe und Organisationstalent mitbringen, sonst wird der erste Prüfungszeitraum zur Katastrophe. Ich hatte vor dem Bachelor eine Ausbildung als Bankkaufman absolviert ohne jemals wirklich gelernt zu haben (Schnitt 1,4). Mit diesem Prinzip bin ich...Erfahrungsbericht weiterlesen

Eigeninitiative ist Alles

Wirtschaftswissenschaften

3.5

Ohne den nötigen Willen, Dinge selbst zu organisieren und den gewissen Durchblick, fällt es vielen, besonders am Anfang, schwer hier zu studieren.
Die Lehrveranstaltungen sind sinnvoll aufeinander aufgebaut und wecken Interesse für das Thema. Auch die Dozenten sind klasse.
Dass es aber an einer Uni in Deutschland kein bzw. ein nur selten funktionierendes WLAN gibt ist ein Armutszeugnis.

Anspruchsvoller Studiengang der Spaß macht

Wirtschaftswissenschaften

4.0

Es ist zwar von Niveau her sehr anspruchsvoll in Hohenheim. Gerade die ersten beiden Semester sind sehr schwer aber Hohenheim ist eine tolle Uni mit einem wunderschönen Campus.
Die Dozenten sind zum größten Teil sehr gut und freundlich und helfen auch bei Fragen gerne weiter. Ich würde immer wieder in Hohenheim anfangen.

Campus top, Organisation flop

Wirtschaftswissenschaften

3.7

Die Uni an sich ist Mega. Kann ich nur empfehlen, wenn man einen schönen Campus haben möchte und die Veranstaltungen sind auch ganz gut. Organisatorisch muss man jedoch viel selbst machen. Die Mensa ist auch gut für den Preis, den man bezahlt. Alles in allem gut. 

Sehr theoretisch & breit gefächert

Wirtschaftswissenschaften

3.8

Ich habe damals angefangen hier zu studieren, weil ich dachte es wäre wie ein normales BWL Studium, nur eben mit etwas VWL und anderen Themengebieten. Aber so sollte man sich den Studiengang definitiv nicht vorstellen. Es werden eigentlich alle Gebiete der Wirtschaft behandelt, weshalb man viel Stoff lernen muss für Fächer die Einen unter Umständen nicht interessieren. Aber spätestens nach 3 Semestern weiß man was einem liegt und Spaß macht und ab dem 4. kann man sich in Profilen spezialisieren. Dort fängt meistens das Studium auch an richtig Spaß zu machen, da man dort die tieferen, spannenderen Themen bearbeitet. Ich habe dann mich auch gegen ein BWL Profil entschieden. Das Studium hilft also auch sich etwas besser kennenzulernen und zu orientieren.

Parkplätze zu Hauptbesuchszeiten überfüllt

Modern und organisiert!

Wirtschaftswissenschaften

4.0

Mir gefällt der Studiengang Wirtschaftswissenschaften vor allem, weil man da sich nicht zwischen BWL und/oder VWL entscheiden muss, sondern beides in einem hat. Man wird in der Einführungswoche relativ gut in das Uni-Leben herangeführt, sodass die Eingewöhnungsphase sich nicht unnötig in die Länge zieht. Vor allem der größte Saal der Uni, der (oder das?) Audimax ist sehr modern ausgestattet.

Verteilung der Bewertungen

  • 17
  • 109
  • 135
  • 43
  • 7

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 311 Bewertungen fließen 191 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte