Uni Lüneburg

Leuphana Universität Lüneburg

Universitätsprofil

Kultur, Bildung, Wirtschaft und Nachhaltigkeit - in diesen vier Schwerpunkten thematisiert die Leuphana Universität Lüneburg in Studium und Forschung die Zukunft gesellschaftlichen Engagements in der Zivilgesellschaft des 21. Jahrhunderts.

Die Leuphana Universität setzt sich aus 3 Schulen zusammen: dem College (Bachelor-Studium), der Graduate-School (Master- und Promotionsstudium) und der Professional School (berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium).

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Universität
Studiengänge
60 Studiengänge
Studenten
9.000 Studierende
Professoren
170 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 1946

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.8
Siena , 03.12.2018 - Psychologie (Grundlagen)
3.7
Annika , 08.11.2018 - Lehren und Lernen Lehramt
4.2
Katharina , 28.10.2018 - Lehren und Lernen Lehramt
4.2
Katharina , 28.10.2018 - Biologie Lehramt
3.3
Christos , 25.10.2018 - Wirtschaftspädagogik Lehramt

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Arts
3.9
95% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Science
3.8
97% Weiterempfehlung
2
Bachelor of Science
3.9
94% Weiterempfehlung
3
3.8
94% Weiterempfehlung
4
Bachelor of Arts
3.7
93% Weiterempfehlung
5

Gut zu wissen

58% bewerten den Flirtfaktor mit "ab und an geht was".

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 24%
  • Ab und an geht was 58%
  • Nicht vorhanden 18%
74% beurteilen die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln als sehr gut.

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 74%
  • Viel Lauferei 18%
  • Schlecht 8%
57% haben einen Studentenjob.

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 57%
  • In den Ferien 13%
  • Nein 30%

Kontakt zur Hochschule

  • Uni Lüneburg
    Universitätsallee 1
    21335 Lüneburg

868 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 44

Leuphana Semester

Psychologie (Grundlagen)

3.8

Leuphana Semester ist etwas unnötig, da man viele Module belegt, die nichts mit dem eigenen Studiengang zu tun haben, aber die Psychologie Vorlesungen sind sehr interessant. Die Professoren sind bisher sehr nett und gestalten die Vorlesung sehr abwechslungsreich. Zudem gibt sich die Fachschaft aus dem Studiengang sehr viel Mühe, viel zu organisieren.

Lehramt Deutsch & Kunst

Lehren und Lernen Lehramt

3.7

Das Fach Kunst hat tolle Dozenten die in den Seminaren größtenteils interessante Inhalte vermitteln. Gerade die praktischen Seminare laden mit vielen Denkanstößen dazu ein selbst kreativ zu werden und über die Uniinhalte hinaus tätig zu werden. Da es eine überschaubare Anzahl an Kunst-Lehrämtlern gibt entsteht außerdem ein schöner Zusammenhalt.

Im Fach Deutsch lernt man aktuelle und relevante Inhalte. Und einen komplette Wiederholung der Literaturgeschichte. Aber gerade die Sprach...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxisorientierter als an anderen Universitäten

Lehren und Lernen Lehramt

4.2

Die zwei Praktika bereits im BA helfen wirklich gut bei der Orientierung. Praxisorientierte Seminare sind u.a. im Fach Deutsch zu finden. Lehramt selbst ist aber gut aufgebaut, so dass man im Bachelor schon so einiges an wirklichem Schulbezug hat, auch wenn es zunächst etwas trocken wirkt.

Super Dozent in der Leitung

Biologie Lehramt

4.2

In der Biologie bekommt man zunächst die Grundlagen im Fachbereich gelehrt. Ab dem dritten Semester gab es dann Seminare mit Fachwissen und oder Schulbezug, sogar mit Besuch einer Klasse. Die Dozenten sind leider sehr wenige, aber unter der Leitung sehr fähig.

Tolle, engagierte Dozenten

Wirtschaftspädagogik Lehramt

3.3

Gerade in den Pädagogik Veranstaltungen sind die Dozenten sehr engagiert und versuchen allen Studenten in der Gestaltung der Seminare gerecht zu werden und auf aktuelle Themen einzugehen.
Generell sind die Lehrveranstaltungen relativ anspruchsvoll, aber mit ausreichender Vorbereitung und regelmäßiger Anwesenheit bestehbar.

Dauerhaft wechselnde Dozenten

Mathematik Lehramt

2.0

Module sind wie ein reines Mathestudium aufgebaut. In 5 Semestern sechs verschiedene Lehrende in den Mathemodulen gehabt, die teilweise nur zum Forschen an die Uni kamen aber in die Rolle der Lehrenden ohne Erfahrung gesteckt wurden. Auch die Tutoren könnten teilweise mit den Lehrinhalten nichts anfangen.
Die Didaktikmodule waren je nach Lehrenden gut und schlecht. Hier zeigt die Erfahrung, dass es abhängig vom Dozenten ist, ob man aus den Veranstaltungen was lernt oder seine Zeit absitzt.

Freiheit zum Nachdenken

Politikwissenschaft

4.3

In den Vorlesungen und Seminaren hat man viele verschiedene Themen und damit unterschiedliche Theorien, Methoden, Akteure und auch Dozenten mit denen man sich auseinander setzen kann und zum Nachdenken anregen. Unter den Studierenden ist immer reger Austausch. Man hat viele Möglichkeiten außerhalb der Sitzungen sich zu engagieren und weiterzubilden. Es gibt immer wieder interessante Vorträge von externen Dozenten.

Gute Ergänzung zum Hauptfach

Betriebswirtschaftslehre

4.5

Die Module umfassen Kenntnisse der wichtigsten BWL-Bereiche aus der Buchhaltung mit Kosten-Leistungs-Rechnung und zur Finanzierung. In einem Einführungsmodul werden alle klassischen Anwendungsfelder angeschnitten. Es folgen internes & externes Rechnungswesen und Finanzierung als Pflichtmodule. Ergänzende Module werden zu Marketing, Personal, Unternehmensführung etc. angeboten.

Praxis & Theorie in super Stadt

Kulturwissenschaften

5.0

Der Leuphana Campus hat Wohlfühlatmosphäre. Sowohl Praxis- als auch Theorieorientierung lassen sich im Studium unterbringen und viele Schwerpunkte von Architektur über Kulturkommunikation & -Organisation bis Medien können ausgewählt werden. Das Studium ist definitiv zu empfehlen!

Lebensstil

Umweltwissenschaften

3.0

Umweltwissenschaften an der Leuphana zu studieren ist mehr als Studium, es ist ein zusammenkommen von vielen frischen Köpfen, die gerne Dinge neu denken und damit einen riesigen Raum an Inspiration auftun. Ein aktivierendes und engagiertes Klima von kritischem Denken und Veränderungswille. Die Inhalte des Studiums rücken dabei fast ein bisschen in den Hintergrund, aber die Themen sind weit über die Uni hinaus präsent. Umweltwissenschaften zu studieren heißt befähigt zu werden, bewusst zu leben.

Potenziell hilfreich

Wirtschaftspsychologie

2.7

Die Inhalte des psychologischen Bereichs interessieren mich sehr, von mir aus könnte es gern ein reines Psychologie-Studium, doch die Wahlmöglichkeit bestand nicht. Die Lehrveranstaltungen wirken für mich bisher relativ traditionell, aber die Teilnahme an Studien im Rahmen des Studiums finde ich sehr interessant. Ich glaube, viel Überschneidung mit Bereichen meines Hauptfachs finden zu können, auch wenn man die Verbindung auf den ersten Blick vielleicht nicht sieht. Ich bin froh über das Konzept, an der Uni ein 2. Fach zu belegen.

Die Umwelt stets im Fokus

Lehren und Lernen Lehramt

3.2

Die Organistaion rund um das Studium ist an der Leuphana Universität wirklich sehr gut. Zu Beginn belegt man ein Leuphana Semester, indem sich die meisten Inhalte um die Thematiken Umwelt und Nachhaltigkeit drehen. Leider geben die Studieninhalte an sich jedoch nur sehr wenig Einblick in den künftigen Beruf. Zudem besteht keine Anwesenheitspflicht. Dies ist aus meiner Sicht ebenfalls ein Nachteil für das spätere Berufsleben.

BWL als Minor

Betriebswirtschaftslehre

4.0

Sehr gut zu meinem Major passend. Durch BWL bekomme ich Einblicke in Rechnungswesen und Buchhaltung und mein Wissen für mein Hauotfach wird allumfassender. Da es nur mein Nebenfach ist, ist es auch nicht zu viel. Tut sich sehr gut bei späteren Jobchancen.

Super interessant

Rechtswissenschaft (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht)

4.2

Es macht einfach Spaß, da es durch die Aufteilung in Bachelor und Master nicht so stressig ist wie ein Jura Studium mit Staatsexamen. Gerade wenn man nur in Richtung recht gehen will aber nicht gezwungenermaßen Anwalt oder Richter, der absolut richtige Studiengang.

3. Semester

Volkswirtschaftslehre

3.8

Sehr zufrieden mit meinem Studium im Grundsatz. Tolle Lerngruppengrößen durch wenig Studienplätze.Professoren sind dementsprechend gut erreichbar für die Studierenden , aber schlechte Vertiefungs-und Spezialisierungsmöglichkeiten, sodass es ein sehr grundsätzliches VWL Studium ist. Uni konzentriert sich hauptsächlich auf andere Fachbereiche.

Ist wie eine Tür: muss ich durch

Betriebswirtschaftslehre

3.8

BWL habe ich als Nebenfach zu KuWi gewählt, weil es mich später in der Kulturorganisation sehr hilfreich sein wird. Deshalb ist es für mich ein Mittel zum Zweck. Vielleicht hätte ich mehr Spaß daran, wenn der Dozent abgesehen von seinen fachlich sehr guten Kompetenzen sympathisch wäre.

Genau das, was ich immer wollte

Kulturwissenschaften

4.3

Ich habe habe mich für ein Studium der Kulturwissenschaften entschieden, weil ich später in der Kulturorganisation arbeiten möchte.

Wir beschäftigen uns mit sehr vielen soziologischen und teils philosophischen Ansätzen, die jedoch oftmals gefühlt wenig mit dem Oberthema zu tun haben.

Deshalb lautet mein Motto: selbst wenn ich manchmal vielleicht Dinge lerne, die ich später vermutlich nicht brauchen werde, lerne ich sie gerne, weil sie mich dahin bringen, wo ich hin will.

Als Pendant zu den Pflichtvorlesungen können wir jedoch spezielle Vertiefungen wählen, z.B. die der Kulturorganisation und -kommunikation oder auch

Musik und auditive Kultur. Mir persönlich gefallen diese 

frei wählbaren Seminare am besten, weil ich mich hier auf das fokussieren kann, was mich am meisten interessiert.

Endlich Ahnung von Politik?

Politikwissenschaft

3.8

Die Vorstellung vieler, bei diesem Studium würde noch einmal auf die Grundkenntnisse aus dem Abitur eingegangen werden (Institutionen, Wahlsystem etc.), der irrt. Stattdessen wird sich gerade in den Vorlesungen mit Theorien, Statistiken und Co. auseinander gesetzt. Das begleitende Seminar hierzu sollte noch einmal die Inhalte der Vorlesung vertiefen, meistens durch Gruppenarbeiten erarbeitet. Begleitseminare werden genug angeboten, sodass eigentlich jeder Studierende einen Platz finden sollte. Sowohl in der Vorlesung als auch im Seminar wird auf herkömmliche Lernmittel (Frontalvortrag/Gruppenarbeit und PowerPoint) vertraut. Die Dozenten weisen eine hohe Kompetenz auf und können gut anfallende Fragen beantworten.

Vielfältige Inhalte - Fluch oder Segen?

Kulturwissenschaften

4.0

Das Studium der Kulturwissenschaften deckt ein weites Feld der Geisteswissenschaften ab, sodass man schnell den Überblick zu verlieren meint. Gerade das erste Semester soll einen groben Überblick über alle Felder, die später auch zur Vertiefung gewählt werden können, geben. Hiernach wird durchdacht von Semester zu Semester aufeinander aufgebaut. Gleichzeitig belegt man eine Vertiefung, sollte jedoch auch in jedem anderen Gebiet der Kulturwissenschaften min. einen Kurs belegt haben, um das breite Spektrum kennen zu lernen. Die Seminare sind zwar interessant, doch die begrenzte Anzahl der Seminare und Plätze, sowie das Losverfahren ernüchtern doch oft. Die Kompetenz der Dozenten macht das meiste davon wett, doch die Lernmittel beschränken sich meistens auf PowerPoint und Gruppenarbeit.

Guter Professionalisierungsbereich

Lehren und Lernen Lehramt

4.5

Der Studienverlauf ist sehr gut durchdacht und baut aufeinander auf. Die Prüfungen sind machbar, wenn man regelmäßig an den Lehrveranstaltungen teilnimmt. Die Dozenten senden sich sehr für den Lernfortschritt der Studierenden ein und sind in ihrem Fachbereich sehr kompetent.

Verteilung der Bewertungen

  • 13
  • 345
  • 448
  • 56
  • 6

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 868 Bewertungen fließen 616 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 72% Studenten
  • 12% Absolventen
  • 16% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Auditing Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Baurecht und Baumanagement Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Berufliche Bildung in der Sozialpädagogik Bachelor of Arts Lehramt
3.6
94%
3.6
35
Betriebswirtschaftslehre Bachelor of Arts
4.0
100%
4.0
8
Betriebswirtschaftslehre Bachelor of Science
3.8
97%
3.8
128
Bildungswissenschaft - Educational Sciences Master of Arts
2.5
33%
2.5
4
Biologie Bachelor of Arts Lehramt
4.3
100%
4.3
2
Biologie Master of Education Lehramt
4.3
100%
4.3
6
Chemie Bachelor of Arts Lehramt
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Chemie Master of Education Lehramt
3.9
100%
3.9
2
Corporate and Business Law Master of Laws
3.8
100%
3.8
2
Deutsch Master of Education Lehramt
3.5
100%
3.5
20
Digital Media Bachelor of Arts
3.5
100%
3.5
6
Digital Media Bachelor of Arts
In Kooperation mit Hamburg Media School
4.5
100%
4.5
2
Englisch Master of Education Lehramt
3.5
100%
3.5
5
Environmental and Sustainability Studies Bachelor of Science
4.2
100%
4.2
2
Evangelische Religion Master of Education Lehramt
4.1
100%
4.1
3
Global Sustainability Science Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Ingenieurwissenschaften (Industrie) Bachelor of Engineering
4.0
100%
4.0
13
International Business Administration and Entrepreneurship Bachelor of Science
4.0
100%
4.0
6
International Economic Law Master of Laws
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Kulturwissenschaften Bachelor of Arts
3.9
95%
3.9
98
Kulturwissenschaften - Culture, Arts and Media Master of Arts
3.9
86%
3.9
9
Kunst Master of Education Lehramt
4.1
100%
4.1
7
Lehramt an berufsbildenden Schulen - Fachrichtung Sozialpädagogik Master of Education
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Lehramt an berufsbildenden Schulen - Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften Master of Education
3.1
75%
3.1
4
Lehramt an Grundschulen Master of Education
3.8
100%
3.8
23
Lehramt an Haupt- und Realschulen Master of Education
3.4
100%
3.4
8
Lehren und Lernen Bachelor of Arts Lehramt
3.7
93%
3.7
175
Management & Business Development Master of Arts
3.8
100%
3.8
8
Management & Engineering Master of Science
4.0
70%
4.0
10
Management & Finance & Accounting Master of Science
3.8
100%
3.8
1
Management & Human Resources Master of Science
3.6
67%
3.6
8
Management & Marketing Master of Science
3.6
64%
3.6
17
Management and Data Science Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Manufacturing Management / Industriemanagement Master of Business Administration
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Mathematik Master of Education Lehramt
3.7
92%
3.7
15
Musik Master of Education Lehramt
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Musik in der Kindheit Bachelor of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Nachhaltigkeitsrecht – Energie, Ressourcen, Umwelt Master of Laws
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Nachhaltigkeitswissenschaft - Sustainability Science Master of Science
3.9
75%
3.9
4
Performance Management Master of Business Administration
4.6
100%
4.6
3
Politik Master of Education Lehramt
5.0
100%
5.0
1
Politikwissenschaft Bachelor of Arts
3.9
89%
3.9
23
Psychologie (Grundlagen) Bachelor of Science
3.9
93%
3.9
14
Public Health - Prävention und Gesundheitsförderung Master
Bewertung nicht im Rating
Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) 1
Rechtswissenschaft (Unternehmens- und Wirtschaftsrecht) Bachelor of Laws
3.8
94%
3.8
51
Sachunterricht Master of Education Lehramt
3.1
50%
3.1
6
Soziale Arbeit für Erzieherinnen und Erzieher Bachelor of Arts
4.0
100%
4.0
4
Sozialmanagement Master
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Sport Master of Education Lehramt
Bewertung nicht im Rating
Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) Bewertung nicht im Rating (älter als 3 Jahre) 1
Staatswissenschaften - Public Economics, Law and Politics Master of Arts
4.0
75%
4.0
4
Studium Individuale Bachelor of Arts
4.2
100%
4.2
3
Tax Law – Steuerrecht Master of Laws
2.7
0%
2.7
1
Umweltwissenschaften Bachelor of Science
3.9
94%
3.9
42
Volkswirtschaftslehre Bachelor of Science
4.0
100%
4.0
17
Wirtschaftsinformatik Bachelor of Science
4.0
88%
4.0
11
Wirtschaftsingenieurwissenschaften Master of Science
4.2
100%
4.2
1
Wirtschaftspädagogik Bachelor of Arts Lehramt
3.7
100%
3.7
15
Wirtschaftspsychologie Bachelor of Science
3.8
92%
3.8
38