Hochschule Niederrhein

University of Applied Sciences

www.hs-niederrhein.de

Profil der Hochschule

Drei Standorte, zehn Fachbereiche, 80 Studiengänge – und über 14.500 Studierende. Die Hochschule Niederrhein ist in der deutschen Hochschullandschaft eine renommierte Bildungs- und Forschungsstätte. Als zweitgrößte Fachhochschule in Nordrhein-Westfalen ist sie nicht nur die wichtigste Bildungsinstitution am Niederrhein, sondern auch wichtiger Ansprechpartner für Unternehmen aus der Region, wenn es um das Thema Forschung und Transfer geht. Sie hat Standorte in Krefeld und Mönchengladbach. Die rund 80 Bachelor- und Masterstudiengänge decken ein breites Fächerspektrum ab und sind auf den Bedarf der Region aber auch auf die Veränderungen des Arbeitsmarktes zugeschnitten.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Hochschule
Studiengänge
51 Studiengänge
Studenten
14.511 Studierende
Professoren
255 Professoren
Standorte
3 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 1971

Zufriedene Studierende

3.8
Zarina , 28.04.2017 - Kommunikationsdesign
4.4
Friederike , 28.04.2017 - Kommunikationsdesign
4.1
Rebecca , 27.04.2017 - Design-Ingenieur
4.1
Kitty , 18.04.2017 - Soziale Arbeit
4.5
Nina , 18.04.2017 - Kulturpädagogik

Bildergalerie

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Science
3.9
97% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Science
3.8
98% Weiterempfehlung
2
Bachelor of Arts
3.8
97% Weiterempfehlung
3
Bachelor of Arts
3.8
97% Weiterempfehlung
4
Bachelor of Arts
3.7
94% Weiterempfehlung
5

Kontakt zur Hochschule

  • Die Hochschule im Social-Web

Videogalerie

Beim dualen Studium an der Hochschule Niederrhein haben die Studierenden nach vier Jahren in der Regel sowohl die Berufsausbildung als auch ihren Bachelor-Abschluss in der Tasche. Sie studieren also ein Jahr länger als ihre Kommilitonen im grundständigen Bachelor-Studium. Aber sie haben dafür am Ende auch einen Abschluss mehr. Beim dualen Studium sind die Studierenden in der Regel während der Ausbildungszeit, die je nach Ausbildungsberuf auf bis zu zwei Jahre verkürzt werden kann, an zwei Tagen in der Hochschule und an drei Tagen im Unternehmen. Nach dem Abschluss der Berufsausbildung wechseln die Studierenden je nach Studiengang in ein Vollzeitstudium oder behalten den gewohnten Wechsel zwischen Hochschule und Unternehmen bei.

Quelle: Hochschule Niederrhein 2016

Die Hochschule Niederrhein bietet Berufstätigen, die auf veränderte berufliche Anforderungen reagieren und ihr Wissen aktualisieren oder sich für neue Aufgaben qualifizieren möchten, verschiedene Angebote an wissenschaftlicher Weiterbildung. Damit der Transfer des Erlernten in die berufliche Praxis gelingt, liegt ein besonderer Schwerpunkt der Weiterbildung auf dem direkten Anwendungsbezug von Theorien und Methoden. Die Angebote der wissenschaftlichen Weiterbildung an der Hochschule Niederrhein verbinden die Vorteile moderner Technologien mit den Erfolgsfaktoren klassischer Lehre. Diese Kombination von Präsenz- und E-Learning unterstützt die Teilnehmenden bei der Integration von Weiterbildung in den Berufs- und Familienalltag.

Quelle: Hochschule Niederrhein 2016

Nur wer ausgetretene Pfade verlässt, kann auch Neues finden. Dieser Grundsatz gilt insbesondere für das Thema Forschung an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften. Forschung an der Hochschule Niederrhein ist anwendungsorientiert; hier haben die Forscher stets den unmittelbaren Nutzen ihrer Ergebnisse vor Augen. Für die Kooperationspartner der Hochschule - Unternehmen, Organisationen, soziale Einrichtungen - bieten die Ergebnisse dieser Forschung echte Wettbewerbs- und Standortvorteile. Die Hochschule Niederrhein versteht sich als Problemlöser für die Unternehmen der Region.

Quelle: Hochschule Niederrhein 2016

Das Tutorenwesen spielt an der Hochschule Niederrhein eine besondere Rolle. Über 800 Studierende arbeiten an der Hochschule Niederrhein als Fach- oder Erstsemestertutor. Mit dieser großen Zahl und der besonderen Schulung der Tutoren ist die Hochschule bundesweit Vorreiter. Im Jahr 2015 fanden an der Hochschule Niederrhein 620 Tutorien statt – so heißen die von den Studierenden geleiteten Lehrveranstaltungen zur Vertiefung der Lehrinhalte und zur Einführung der Studienanfänger. Diese Tutorien trafen auf insgesamt 11.090 Teilnehmer. 180 Studierende haben sich 2015 dafür entschieden, sich ebenfalls als studentische Lehrer zertifizieren zu lassen und erhielten ein Tutorenzertifikat. Außerdem gibt es an jedem Fachbereich Studienverlaufsberaterinnen. Diese beraten Studierende mit Schwierigkeiten individuell. Dieses enorme außer-curriculare Angebot für die Studierenden besteht seit 2011.

Quelle: Hochschule Niederrhein 2016

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Standorte der Hochschule

Aktuelle Erfahrungsberichte

2.9
Janik , 16.05.2017 - Produktion und Logistik
3.8
Zarina , 28.04.2017 - Kommunikationsdesign
4.4
Friederike , 28.04.2017 - Kommunikationsdesign
4.1
Rebecca , 27.04.2017 - Design-Ingenieur
3.6
Maily , 27.04.2017 - Betriebswirtschaft
3.1
Leonie , 27.04.2017 - Health Care Management
1.8
Alex , 23.04.2017 - Produktion und Logistik
3.1
Jülide , 20.04.2017 - Catering und Hospitality Services
4.1
Kitty , 18.04.2017 - Soziale Arbeit
4.5
Nina , 18.04.2017 - Kulturpädagogik
Studienberater
Kirsten Möller
+49 (0)2151 822-2722

Du hast Fragen an die Hochschule? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Hochschule Niederrhein
University of Applied Sciences

902 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 46

Anspruchsvoll und manchmal chaotisch

Produktion und Logistik

2.9

Studieninhalte:
Die Studieninhalte fokussieren sich sehr auf Logistik, man kann aber auch ohne viel Vorwissen gut mitkommen. Der Bereich Produktion ist leider sehr vernachlässigt. Es gibt im wesentlichen nur eine Vorlesung "Produktionswirtschaft", welche die "Produktion" im Titel des Studiengangs bei weitem nicht rechtfertigt. Positiv finde ich, dass man sehr viel im Bereich Softskills und Projektmanagement lernt. Einige Vorlesungen haben Projektcharakter und man lernt im Team zu arbeiten...Erfahrungsbericht weiterlesen

Einfach top!

Kommunikationsdesign

3.8

Man hat viel Freiraum, jedoch wird man vom den Dozenten und Professoren unterstützt, da sie sehr kompetent sind. Man lernt viel und wird auf das Berufsleben vorbereitet. Die Kommilitonen sind offen und man hat sich direkt wohl gefühlt. Ich bin sehr zufrieden!

Familiär und lebendig

Kommunikationsdesign

4.4

Ich studiere seit 4 Jahren an der Hochschule Niederrhein und bin jetzt in meinem Bachelorsemester. Durch die freiheiten die man im Studium Erfährt kann man genau in den Bereich gehen den man möchte, man wird immer und überall gefördert. Es ist/war ein unglaublicher Lebensabschnitt den ich definitiv nicht vergessen werde! Die Dozenten sind immer nett und freundlich und man baut eine Art freundschaft zu ihnen auf, das der Designbereich an Frankenring ist und nicht an den anderen 2 Gebäuden wirkt dieses Gebäude sehr familiär, man sieht immer jemanden den man kennt, man kann gestalten wie und wo man möchte, es sind einem kaum Grenzen gesetzt.

Also wie ich schon sagte, es war eine wunderbare Zeit die ich vermissen werde wenn ich meinen Bachelor fertig habe.

Super schönes interessantes studium

Design-Ingenieur

4.1

Auch im zweiten Semester bin ich sehr begeistert und werde sehr gefordert. Der Campus und das Unileben machen Spaß und ich fühle mich am richtigen Ort. Die Professoren gehen auf dich ein und sind kompetent. Ein bisschen wenig Platz für lange Pausen und die Mensa könnte sich noch verbesserten.

Moderne Hochschule!

Betriebswirtschaft

3.6

Sie hat ihre guten und schlechten Seiten.

Einführung ist in Vergleich zur Uni klasse, die Hochschule an sich ist ebenfalls renoviert und hochwertig.
Mensa ist für den Preis auch in Ordnung.
Kritikpunkte sind die noch etwas schmale Bibliothek und teilweise nicht geeigneten Dozenten, wodurch dann auch die Lehrveranstaltungen manchmal leiden.

Lernen, lernen, lernen

Health Care Management

3.1

Das studium ist sehr anspruchsvoll. Wenn man nicht von Anfang an voll dabei ist und sich hinter das lernen klemmt sonst wird das nichts. Es ist zudem sehr schwer wenn man die Vorlesungen nicht regelmäßig besuchen kann. Ein großer Vorteil wäre in das kleine Studententenwonheim zu ziehen.

In allen Belangen eine Kathastrophe

Produktion und Logistik

1.8

kurzer Hintergrund:
Ich hatte vorher an einer anderen HS studiert und dort meinen Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen bereits absolviert und kann somit recht gut vergleichen.

1. Modulhandbuch und tatsächlicher Stoff stimmen nicht immer überein
2. Bei den Prüfungen ist der zuständige Prof. nicht anwesend - Ergo, keine Fragen bei Unklarheiten möglich
3. Prüfungen werden grundsätzlich mit anderen Studiengängen gemischt. Das Problem dabei sind unterschiedliche P...Erfahrungsbericht weiterlesen

Keine richtige Richtung

Catering und Hospitality Services

3.1

Man sollte mit einer Ausbildung dieses Studium anfangen. Sonst studiertt man einfach vor sich hin ohne ein Weg. Zb in die Hotelbranche einsteigen ist komplett dumm, weil man es in der Ausbildung das Leben dort praktisch lernt. Für den Gatronomiebereich ist es besser.

Dozenten und Accounts

Soziale Arbeit

4.1

Viele Dozenten sind gut erreichbar und melden sich ziemlich schnell per Email zurück, wenn Fragen bestehen.
Schlecht ist, dass es verschiedene Plattformen gibt. So gibt es eine eigene Seite für den Mail Account und andere für die notenübersicht. Das ist nur ein Beispiel.

Macht unheimlich Spaß, jedoch kaum Perspektiven

Kulturpädagogik

4.5

Das studieren macht wirklich Spaß. Man hat einen engen Draht zu den Profs und es gibt eine riesige Auswahl an coolen Modulen. Leider artet es aber auch in solch ein einfaches Studium aus, dass man sich überlegt, ob man sich danach wirklich Bachelor auf irgendwas nennen darf. Manche schuften Tage und Nächte für einen Bachelor, die Kupas machen statt dessen Yoga, Tanz und Kindergartenmalereien. Also sogesagt die Waldorfschule der Hochschulen. Sehr kreativ, aber auch kaum Anspruch. So sieht dann auch der Arbeitsmarkt aus. Wenn man Glück hat, landet man in einer Bäckerei hinter dem Tresen! Wenn man Pech hat, bleibt man arbeitslos und mit hohen Schulden sitzen. Wer jedoch ein klares Ziel im Kulturbereich anstrebt, ist es zu empfehlen.

Praktische Vorlesungen sind effektiver

Design-Ingenieur

4.3

Durch die vielen Praktischen Vorlesungen behalte ich mir die inhalte besser als in den Theoretischen Vorlesungen. Ein Grund warum mir das Studium so viel spaß macht. die perfekte ausrüstung unserer uni macht vieles einfacher. Es wird zudem ein unglaublich breites spektrum an informationen vermittelt.

Catering und Hospitality services

Catering und Hospitality Services

4.4

Ich habe dieses Studium bereits abgeschlossen und befinde mich nun im zweitstudium an einer UNI. Ich kann daher sagen, dass im Vergleich zu einer UNI die Lehrveranstaltungen sehr viel intensiver und das gesamte Studium anspruchsvoller und Zeit aufwändiger ist. Die Hochschule ist auch wesentlich kleiner und die Vorlesungen und Seminare haben weniger Teilnehmer. Das fanden ich aber sehr positiv. Man hatte immer das Gefühl, dass man kein anonymer Student ist, sondern die Professoren einen persönlich kennen. In vielen Seminaren wurde wie in einer Schulklasse mit ca 20 Personen eher interaktiv gearbeitet. Auch die Professoren und die studieninhalte waren topp. Alle veranstsltungen waren immer sehr praxisnah und man hat gemerkt dass die Professoren den Markt kennen. Bei mir war noch Tourismus im Titel mit drin und man hatte dementsprechend 3 Bereiche, auf die man sich mit wahlmodulen spezialisieren konnte.

Passender BWL master

Business Management

3.5

Ein umfangreicher genereller Master, mit der möglich sich in einzelnen Bereichen zu spezialisieren (Controlling, Logistik, Marketing etc). Die Lehrveranstaltungen haben einen hohen praktischen Anteil mit vielen Projekten in direkter Kooperation mit Unternehmen. Mir war wichtig parallel Arbeiten zu gehen. Das ist möglich.

Studiengang für erfolgreiche Zukunft

Business Management

3.9

Der Master Business Management an der HSNR vermittelt alle nützlichen Wissensinhalte die es braucht für eine erfolgreiche Karriere. Praktisch nah lernen, viele Projektarbeiten mit realitätsnahen Unternehmensbeispielen, machen das studieren einfach und verständlich. Dozenten haben immer ein offenes Ohr und regen zum interaktiven Lernen an. Kleine Lerngruppen mit max. 40 Leuten, machen es einfach Vorlesungen zu folgen und sich aktiv zu beteiligen. Die Arbeits- und Lernatmosphäre ist hervorragend.

Lerne alles, jedoch nichts richtig

Ernährungswissenschaften

2.9

Das Grundstudium Oecotrophologie ist sehr umfangreich und umfasst sehr viele Bereiche. Viele Themen werden angeschnitten. Das Spezialisierungsstudium umfasst sehr viele Möglichkeiten, jedoch muss man etwas Glück haben in seine Wunschmodule zu kommen.

Positiv überrascht

Soziale Arbeit

3.8

Soziale Arbeit zu studieren macht mir unglaublich Spaß, immerwieder neue Themen und neuen Bereiche die einen veranschaulicht werden. Auch wenn es manchmal etwas anstrengend ist und einen fordert und manchmal auch überfordert in welchen Bereich man nun gehen will .... macht es dennoch Spaß und begeistert mich immer wieder aufs neue.

Büroarbeit in Sicht

Betriebswirtschaft

2.9

Das Studium ist nicht sonderlich interessant und es winkt mir wahrscheinlich nur ein Bürojob. Aber nach dem Studium habe ich eine hohe Sicherheit einen Job zu bekommen, der gut bezahlt wird. Außerdem kann man den Stoff der Vorlesungen gut auswendig lernen.

Industrienah und international für Textilindustrie

Textile and Clothing Management

3.4

Der Studiengang bietet eine tolle Möglichkeit um Industrienahe Themen im internationalen Kontext zu lernen. Organisation und Seminare zum Methoden z.B wissenschaftliches schreiben ist ungenügend. Zusatzangebot wie IHK Zertifikate und Auslandsaufenthalte werden Interessierten angeboten!

Umfangreich und interessant!

Textil- und Bekleidungstechnik

4.5

Seit knapp über einem halben Jahr studiere ich jetzt TuB an der HSNR und die Inhalte sind sehr breit gefächert und bereiten super auf alle möglichen Arbeitsfelder vor; auch mit Schwerpunkt Management erfahre ich hier viel von der "tieferen Materie", also z.B. Chemie und auch u.A. Mechanik. Die FH an sich gefällt mir auch, schöne, gut ausgestattete Gebäude und sehr nette Dozenten (die meisten zumindest) und Angestellte in den Büros, alle sind sehr hilfsbereit! Also insgesamt sehr empfehlenswert, wenn man nicht ausschließlich an Mode interessiert ist! :-)

Bis jetzt nur Gutes!

Ernährungswissenschaften

3.6

Mein 2. Semester beginnt gerade und ich habe das 1. erfolgreich gemeistert, meiner Empfindung nach.
Ich finde den Fachschaftsrat an der HS sehr hilfreich, da es dort zum Beispiel Probeklausuren gibt, mit denen man sich super vorbereiten kann. Es hat immer jemand ein offenes Ohr für dich. Die Bibliothek finde ich ebenfalls gut bestückt, eine große Auswahl an Fachliteratur gibt es dort zu finden.
Der einzige negative Punkt für mich bis jetzt war, dass eine Kommilitonin von mir leider vor dem Studium in Sachen 'Studiengang wechseln' völlig falsch beraten wurde an der HS und jetzt im Studiengang Lebensmittelwissenschaften 'festhängt' und ihr das wechseln ziemlich erschwert wird, was man ihr vorenthalten hat. Ziemlich unfair, denn jeder sollte doch das studieren dürfen was er gerne möchte!

Verteilung der Bewertungen

  • 8
  • 323
  • 469
  • 95
  • 7

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.9
  • Campusleben
    3.4
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.9
  • Mensa
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 902 Bewertungen fließen 888 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Angewandte Chemie Master of Science
4.0
50%
4.0
2
Angewandte Therapiewissenschaften Bachelor of Science
3.8
100%
3.8
2
Betriebswirtschaft Bachelor of Arts
3.8
97%
3.8
65
Betriebswirtschaft - Wirtschaftsrecht Bachelor of Arts
3.6
67%
3.6
3
Business Management Master of Arts
3.8
79%
3.8
19
Catering und Hospitality Services Bachelor of Science
3.9
97%
3.9
36
Chemie und Biotechnologie Bachelor of Science
3.6
85%
3.6
28
Chemieingenieurwesen Bachelor of Engineering
3.3
73%
3.3
15
Chemieingenieurwesen Master of Engineering
3.2
67%
3.2
3
Computer Aided Process Engineering Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Design Bachelor of Arts
3.7
94%
3.7
54
Design Projects Master of Arts
3.8
100%
3.8
2
Design-Ingenieur Bachelor of Science
3.9
100%
3.9
26
E-Business Master of Science
4.0
75%
4.0
4
E-Health - IT im Gesundheitswesen Bachelor of Science
4.0
100%
4.0
10
Elektrotechnik Bachelor of Engineering
3.8
100%
3.8
2
Elektrotechnik Master of Engineering
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Energiewirtschaftsingenieurwesen Master of Engineering
4.4
100%
4.4
2
Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften Master of Science
3.9
100%
3.9
4
Ernährungswissenschaften Bachelor of Science
3.1
80%
3.1
5
Handwerksmanagement - Betriebswirtschaftslehre Bachelor of Arts
3.8
100%
3.8
1
Health Care Management Bachelor of Science
3.6
84%
3.6
89
Health Care Management Master of Science
4.0
100%
4.0
5
Human Factors Engineering Master of Science
4.0
100%
4.0
1
Informatik Bachelor of Science
3.9
100%
3.9
12
Informatik Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Internationales Marketing Bachelor of Arts
4.7
100%
4.7
1
Internationales Marketing Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Kindheitspädagogik Bachelor of Arts
3.8
89%
3.8
19
Kommunikationsdesign Bachelor of Arts
4.0
100%
4.0
4
Kulturpädagogik Bachelor of Arts
3.9
94%
3.9
18
Kulturpädagogik und Kulturmanagement Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Lebensmittelwissenschaften Bachelor of Science
3.6
100%
3.6
4
Management Master of Business Administration
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Management of Textile Trade and Technology Master of Science
3.6
100%
3.6
2
Maschinenbau Bachelor of Engineering
3.7
100%
3.7
11
Mechatronik Bachelor of Engineering
4.2
100%
4.2
1
Produkt- und Objektdesign Bachelor of Arts
4.5
100%
4.5
1
Produktentwicklung im Maschinenbau Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Produktion und Logistik Master of Engineering
2.9
67%
2.9
3
Psychosoziale Beratung und Mediation Master of Arts
3.2
60%
3.2
5
Soziale Arbeit Bachelor of Arts
3.8
97%
3.8
140
Steuern und Wirtschaftsprüfung Bachelor of Arts
3.6
81%
3.6
31
Taxation Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Textil- und Bekleidungstechnik Bachelor of Science
3.8
98%
3.8
94
Textile and Clothing Management Bachelor of Science
3.7
94%
3.7
47
Textile Produkte Master of Science
4.0
100%
4.0
4
Verfahrenstechnik Bachelor of Engineering
3.9
100%
3.9
7
Wirtschaftsinformatik Bachelor of Science
3.2
88%
3.2
8
Wirtschaftsinformatik Master of Science
3.4
100%
3.4
1
Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor of Science
3.5
86%
3.5
46

Seitenzugriffe der Hochschule Niederrhein auf StudyCheck

Die Statistik veranschaulicht, wie hoch das Interesse für die Hochschule Niederrhein unter Studieninteressierten ist.

Top 10 Google Suchbegriffe

Studieninteressierte gelangen mit diesen Suchbegriffen auf das Hochschulprofil der Hochschule Niederrhein.
Keyword Position
hochschule niederrhein ranking 1
hs niederrhein informatik erfahrung 1
fh niederrhein wirtschaftsingenieurwesen 2
hochschule niederrhein design 3
hs niederrhein design 3
fh niederrhein design 3
hs niederrhein kommunikationsdesign 3
niederrhein fh 4
fh niederrhein krefeld 4
fh niederrhein chemie 4

Weiterempfehlungsrate

  • 92% empfehlen die Hochschule weiter
  • 8% empfehlen die Hochschule nicht weiter

Wer hat bewertet?

  • 81% Studenten
  • 10% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 9% ohne Angabe