Studiengangdetails

Das Studium "Ernährungswissenschaften" an der staatlichen "Hochschule Niederrhein" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Mönchengladbach. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 37 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.8 Sterne, 766 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
94% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
94%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Mönchengladbach

Letzte Bewertungen

3.3
Julia , 18.01.2020 - Ernährungswissenschaften
3.5
Anja , 27.09.2019 - Ernährungswissenschaften
4.7
Selina , 24.09.2019 - Ernährungswissenschaften

Allgemeines zum Studiengang

Warum ist Salat gesünder als Pizza? Das Ernährungswissenschaften Studium weiht Dich in die Geheimnisse der menschlichen Ernährung ein. Das naturwissenschaftlich hohe Niveau erlaubt Dir, fundierte Analysen zu Funktion und Zusammenspiel von Stoffwechsel, Nahrungsmitteln und Gesundheit zu erstellen. Du wirst zum Experten für alle Aspekte der Ernährung und bist eine gefragte Fachkraft für sämtliche Branchen, die mit Nahrungsmitteln zu tun haben.

Ernährungswissenschaften studieren

Alternative Studiengänge

Ernährungswissenschaften
Bachelor of Science
JLU - Uni Gießen
Medizinische Ernährungswissenschaften
Bachelor of Science
Uni Lübeck
Ernährungstherapie und Ernährungsberatung
Bachelor of Science
SRH Hochschule für Gesundheit
Ernährungswissenschaften
Master of Science
Uni Halle-Wittenberg
Ernährungswissenschaft
Bachelor of Science
Uni Potsdam

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Sehr interessant

Ernährungswissenschaften

3.3

Das Studium ist sehr interessant. Es ist stark naturwissenschaftlich geprägt; Schwerpunkte sind z.B. Die Chemie (anorganisch, organisch und Biochemie).
Die Veranstaltungen sind dem entsprechend vor allem in den ersten Semestern anspruchsvoll. Dank kompetenter Dozenten und nicht überfüllten Hörsälen aber machbar.

Erster Durchlauf

Ernährungswissenschaften

3.5

Man merkte, dass es der erste Durchgang einer neuen Studienrichtung war. Die Organisation war teilweise katastrophal. Ansonsten ein guter Studiengang. Die Labore sind mehr als gut ausgestattet, die neue Bib ist wirklich schön und die Lernlandschaft sehr sinnvoll aber teilweise Recht laut.

Sehr guter und interessanter Studiengang

Ernährungswissenschaften

4.7

Der Studiengang Ernährungswissenschaften an der Hochschule Niederrhein ist sehr vielfältig und interessant. Nach dem Grundstudium kann man sich in verschiedene Richtungen spezialisieren und seine Vorlieben und Prioritäten selbst wählen. Durch die unterschiedlichen Laborpraktika erhält man zusätzlich erste Praxiserfahrungen.

Interessantes Studium

Ernährungswissenschaften

4.2

Die ersten Semester sind ziemlich hart, danach wird es aber echt interessant. Manche Gebäude könnten eine Renovierung gut gebrauchen, sonst aber gut ausgestattet. Die Organisation der Hochschule läuft echt gut und das Essen in der Mensa ist auch immer ganz gut.

Interessantes und lehrreiches Studium

Ernährungswissenschaften

3.8

Das Studium an sich ist super interessant. Es beinhaltet Inhalte aus vielen anderen spannenden Fachbereichen, so z.B. Biologie, Sozialwissenschaften,Pädagogik und Medizin. An der Hochschule Niederrhein sind die meisten Dozenten super engagiert und helfen wo sie nur können. Leider ist die Organisation teilweise mieserabel, was aber sicher besser wird, sobald der Studiengang ein paar Jahre angeboten wurde. Jedem, der sich nicht so leicht entmutigen lässt, wenn irgendwas schlecht organisiert ist, würde ich dieses Studium an der Hochschule empfehlen.

Gute Dozenten

Ernährungswissenschaften

3.3

Die Dozenten sind allesamt sehr kompetent und schaffen es größtenteils ihre Lehrveranstaltungen interessant und verständlich zu gestalten. Demnach sind auch die Klausuren anspruchsvoll aber machbar.
In den Seminaren gibt es ausreichend Platz. Bei Wahlmodulen kann es allerdings in wenigen Fällen dazu kommen, dass man in einer Veranstaltung keinen Platz mehr bekommt.

Die Basis liegt in den Zusammenhängen!

Ernährungswissenschaften

4.5

Mehr als tolles Studium! Ganz anders als erwartet, aber viel besser als gedacht! Viel Lernerei die sich sicher auszahlt. Super tolle Angebote im Studium von Langzeitprojekten, über Vertiefungsrichtungen bis hin zu Veranstaltungen im Labor die die Theorie praxisnah zeigen.
Super viele Internetseiten auf denen aber für jeden Studi die wichtigen Dinge zu finden sind, und wenn man mal keine Ahnung hat, einfach Fragen oder bei Moodel ganz einfach einen Kurs finden der alles erklärt!
Gen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Oecotropholie statt Ernährungswissenschaft

Ernährungswissenschaften

3.0

Eigentlich studiere ich Oecotrophologie an der HSNR, das ist jedoch ein auslaufender Studiengang. Mit der Aufteilung nach Ernährung und Lebensmittel hat man zwar spezifischere Veranstaltungen, aber das Verständnis dass das man durch die breit gefächerte Basis in der Oecotrophologie bekommen hat, hat mir besser gefallen. Die Dozenten sind natürlich trotzdem die gleichen und Lehrinhalte überschneiden sich auch zu großen Teilen, ich persönlich kann ein Studium an der HSNR empfehlen.

Anstrengend, aber spannend!

Ernährungswissenschaften

3.5

Das Studium an der HSNR ist wesentlich anstrengender als anfangs gedacht,was jedoch positiv zu betrachten ist, da der Grund dafür das Vermitteln von Inhalten, bis zum Kern der Thematik ist. Hat man tatsächlich Interesse an dem Fach, dann ist es genau das Richtige und man lernt nicht nur die oberflächlichen Grundkenntnisse,sondern bekommt auch die Möglichkeit vieles praktisch zu erarbeiten, Projekte zu starten und in eine progressive Diskussion mit Kommilitonen und Dozenten zu gehen.

Gutes Studium mit unerwarteten Inhalten

Ernährungswissenschaften

3.0

Ich finde, dass das Studium zwar Spaß macht, man jedoch auch viele Inhalte lernen muss, die meiner Meinung nach wenig mit dem Studiengang zu tun haben und dafür zu wenige derer, die etwas damit zutun haben.
Zu den Klausuren: An sich muss man zwar recht viel auswendig lernen, jedoch erscheint mir das Studium relativ niedrig von den Schwierigkeiten der Klausuren her.
Was für viele, gerade Berufstätige ein Problem darstellt, sind die vielen Pflichttermine die zu dem Studium gehören.
Mir persönlich gefällt jedoch das viele praktische Arbeiten in den Laboren und am Computer.
Alles in allem bin ich zufrieden mit dem Studium, habe es mir im Voraus jedoch gerade bezüglich der Inhalte anders vorgestellt.

  • 5 Sterne
    0
  • 9
  • 24
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 37 Bewertungen fließen 34 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019