COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
  1. home Home
  2. chevron_right Studiengänge
  3. chevron_right Medizin & Gesundheitswesen
  4. chevron_right Medizin
  5. chevron_right Medizin
Studium Medizin
chevron_right
chevron_left

Medizin Studium

Das Medizin Studium bereitet Dich auf eine Tätigkeit als Arzt vor. Als einer der beliebtesten Studiengänge deutscher Studenten ist die Medizin an fast jeder größeren Universität vertreten. Hier lernst Du, wie der menschliche Körper aufgebaut ist, welche Krankheiten es gibt und wie Du sie behandeln kannst. Nach dem Studium erwartet Dich eine verantwortungsvolle Beschäftigung mit guten Karriereaussichten.

account_balanceDie MHB empfiehlt
MHB Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane
Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)
4.2
98% Weiterempfehlung

Du sorgst Dich um andere Menschen, möchtest ihr Wohlbefinden verbessern, sie von ihren Schmerzen befreien oder sogar Leben retten? Dann eignest Du Dich bestens für das Medizin Studium.

Passend dazu empfiehlt Dir die Medizinische Hochschule Brandenburg ihren Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen) in 13 Semestern. Unter dem Motto „Persönlichkeit statt NC!" erfolgt die Auswahl der Studierenden nicht nach Abiturnoten, sondern nach persönlichen Kriterien. Deine Motivation, Praxiserfahrung und Persönlichkeit spielen hier eine größere Rolle als Dein Notendurchschnitt.

Ziel des Brandenburger Modellstudiengangs Medizin ist eine praxisorientierte und wissenschaftsbasierte Ausbildung, die Dich schon während des Studiums fachlich und menschlich auf Deine spätere berufliche Praxis als Arzt beziehungsweise Ärztin vorbereitet. So bist Du in der Lage, in allen Bereichen der Gesundheit eine bestmögliche Patientenversorgung sicherzustellen.

Sponsored

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Das Medizin Studium ist sehr komplex und vermittelt alle wichtigen Inhalte, um Menschen medizinisch behandeln zu können. Der Studienablauf beinhaltet mehre Praktika und Praxisphasen, um Dich auf Deine spätere Tätigkeit vorzubereiten. Zunächst erwirbst Du im Grundstudium, dem so genannten vorklinischen Teil, theoretisches Grundlagenwissen in den folgenden Fachbereichen:
  • Chemie
  • Biologie
  • Physik
  • Biochemie
  • Physiologie
  • Anatomie
  • Psychologie
Laborpraktika und verschiedene experimentelle Phasen ergänzen den vorklinischen Teil des Studiums. Im anschließenden klinischen Teil beschäftigst Du Dich mit Krankheiten und deren Heilung. Auf dem Stundenplan stehen zum Beispiel Themen aus folgenden Fachgebieten:

Interessenten fragen Studenten

Kim: Das kann ich leider nicht sagen, da ich selbst nur in Mannheim war/bin. Mir persönlich gefällt es sehr gut, da ich generell das System der Modell-Studiengänge besser finde. Hier wird nicht nach den klassischen Fächern unterrichtet sondern fächerübergreifend ein Organsystem behandelt, was es für meiner...
16.10.2020 - Uni-Heidelberg
Philipp: Die meisten benutzen Littmann Stethoskope. Der Klassiker ist das Classic III mit zwei Membranen für Erwachsene und Kinder. Kosten liegen grob zwischen 80-120€¹.
18.10.2020 - Uni-Göttingen
Alexandra: Sie müssen während Ihres Studiums keine Hausarbeit schreiben, mit Ausnahme von 2 Berichten (Psychologie und Soziologie, Allgemeinmedizin). Die Berichte enthalten 2 Patientenfälle, die vorgestellt werden sollen.
23.10.2020 - Uni-Kiel
Jana: Ja, das Abitur ist eine ganz gute Vorbereitung um das Lernpensum des Medizinstudiums ansatzweise nachvollziehen zu können. Ohne so eine Art Prüfung zu haben, könnte ich mir vorstellen, dass die Abbruchquote am Anfang sehr sehr hoch ist.
28.11.2020 - Uni-Gießen

Noch Fragen?

lightbulb_outline
Stelle Deine Frage aktuellen Studierenden!
Jetzt Frage stellen

Ablauf & Abschluss

Je nach Hochschule dauert das Medizin Studium zwischen 12 und 13 Semestern. Der Studienablauf ist dabei in das vorklinische sowie das klinische Studium unterteilt. Außerdem absolvierst Du ein dreimonatiges Pflichtpraktikum, die sogenannte Famulatur, in einer Krankenpflegeeinrichtung.
In den letzten beiden Semestern Deines Medizin Studiums erwartet Dich das medizinische Praxisjahr. Anhand eines Praktikums in der Inneren Medizin, der Chirurgie und einem weiteren Fachbereich kannst Du Deine theoretisch erworbenen Kenntnisse praktisch für den Patienten einsetzen. Du assistierst den behandelnden Ärzten, nimmst an Konferenzen und Besprechungen teil und lernst, wie die Arbeitsabläufe in einem Krankenhaus funktionieren.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Für die Zulassung zum Medizin Studium benötigst Du in Deutschland das Abitur. Zusätzlich sind die Studiengänge durch einen Numerus clausus (NC) zulassungsbeschränkt. Hierbei handelt es sich um ein Auswahlverfahren, das Dich ab einer bestimmten Abiturnote zum Studium zulässt. Der Notendurchschnitt hierfür ändert sich allerdings von Semester zu Semester.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Für den Beruf des Mediziners solltest Du vor allem Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungsvermögen und Belastbarkeit mitbringen. Gute naturwissenschaftliche Vorkenntnisse in Biologie, Chemie und Physik sind ebenso vorteilhaft wie gute Englischkenntnisse. Auch wenn es sich als Gerücht noch hartnäckig hält, brauchst Du für die meisten Medizin Studiengänge kein Latinum mehr. Die notwendigen Lateinkenntnisse vermittelt Dir ein Terminologie-Modul im Grundstudium. Vorkenntnisse in Latein erleichtern Dir jedoch das Lernen. Das Medizin Studium gilt als umfangreich und fordernd. Daher ist außerdem eine konzentrierte, zielstrebige und sorgfältige Arbeitsweise gefragt.

  • Bewertungs Kriterium ID: 1
    Analytische Fähigkeiten
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 6
    Belastungsfähigkeit
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 11
    Naturwissenschaftliches Verständnis
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 18
    Sozialkompetenz
    7/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Die meisten Absolventen schließen nach dem Studium eine Facharzt Weiterbildung in einem Krankenhaus an. Möchtest Du als Arzt arbeiten, führt kein Weg an einer solchen Stelle als Assistenzarzt vorbei. Denn hier erwirbst Du nach dem Studium wichtiges praktisches Know-how und spezialisierst Dich auf eine Fachrichtung. Nach der Assistenzzeit kannst Du Dich entweder mit einer eigenen Praxis selbstständig machen oder Du findest eine Anstellung in einem Krankenhaus oder bei einem Sanitäts- und Rettungsdienst. Auch eine Anstellung als Betriebsarzt in einem Unternehmen ist denkbar. Alternative Arbeitsmöglichkeiten findest Du beispielsweise in der medizinischen Forschung. Zudem kommt eine Tätigkeit als Fachjournalist, als Forscher für Pharmaunternehmen oder beim Gesundheitsamt infrage.

Wo kann ich Medizin studieren?

Ein Medizin Studium führen fast alle großen Universitäten im Programm. Einige Hochschulen bieten jedoch andere Spezialisierungen an oder haben in bestimmten Fachbereichen ein größeres Renommee als andere. Eine der ersten Adressen für das Medizin Studium ist zum Beispiel die Berliner Charité. Weitere bekannte Hochschulen sind etwa die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, die Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main, die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg oder die Ludwig-Maximilians-Universität München.

Aktuelle Bewertungen

Der Titel eilt voraus
Sarah, 23.01.2021 - Medizin (Modellstudiengang), FU Berlin
Sehr entspannt
Shravya, 22.01.2021 - Humanmedizin, Uni Bonn
Top Vorbereitung aufs Physikum, viele Grundlagen
Peter, 22.01.2021 - Medizin (Mannheimer Curriculum), Uni Heidelberg
Tolles und interessantes Studium!
Jelte, 20.01.2021 - Medizin, Uni Marburg
Man gewöhnt sich dran, keine Sorge!
Abduljalil, 20.01.2021 - Medizin, Uni Marburg
Auch im Online-Semester gut
Wiebke, 20.01.2021 - Medizin (Mannheimer Curriculum), Uni Heidelberg
Corona hin oder her - letztes Semester war toll!
Saskia, 20.01.2021 - Medizin, Uni Duisburg-Essen
Online Studieren perfekt
Hannah, 20.01.2021 - Medizin (Modellstudiengang), FU Berlin
Jeden Tag aufs Neue spannend
Sarah, 20.01.2021 - Medizin, Uni Marburg
Altfragen regeln
Calvin, 19.01.2021 - Medizin, FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
¹ Alle Preise ohne Gewähr

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Medizin wurden von 2.548 Studenten bewertet.
3.9
96%
Weiterempfehlung