Fachhochschule Kiel

Hochschule für angewandte Wissenschaften - University of Applied Sciences

Hochschulprofil

Die Fachhochschule Kiel entstand am 1. August 1969 aus dem Zusammenschluss mehrerer staatlicher Ingenieurschulen und Höherer Fachschulen. Mit über 7.700 Studierenden ist die Fachhochschule Kiel die größte Fachhochschule in Schleswig-Holstein.

Die FH verfügt über ein breites Fächerspektrum. Bachelor- und Masterstudiengänge, Zusatzstudiengänge, berufsbegleitende und weiterbildende Angebote der folgenden Fachbereiche stehen zur Wahl: Agrarwirtschaft, Informatik und Elektrotechnik, Maschinenwesen, Medien, Soziale Arbeit und Gesundheit sowie Wirtschaft.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Hochschule
Studiengänge
29 Studiengänge
Studenten
7.719 Studierende
Professoren
150 Professoren
Standorte
2 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 1969

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.3
Dominic , 17.02.2018 - Maschinenbau
4.5
Maj-Lis , 17.02.2018 - Internationales Vertriebs- und Einkaufsingenieurwesen
3.8
Niklas , 16.02.2018 - Maschinenbau
3.4
Sarah , 15.02.2018 - Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation
3.3
Lilly , 13.02.2018 - Elektrotechnik

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
4.6
99% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Arts
3.8
100% Weiterempfehlung
2
3.8
100% Weiterempfehlung
3
Bachelor of Arts
3.7
97% Weiterempfehlung
4
Bachelor of Arts
3.6
97% Weiterempfehlung
5

Kontakt zur Hochschule

  • Fachhochschule Kiel
    Sokratesplatz 1
    24149 Kiel

487 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 25

Nicht mein Ding

Maschinenbau

3.3

Ansichten nicht von einem Begeisterten - deshalb eher langweilig und trocken. Dozenten sind okay, so wie das gesamte Studium, an der Organisation hakt es. Unzufriedenheit eher über die Inhalte, welche aber vorgeschrieben sind - kein Problem der Fachhochschule selbst.

Würde ich jedem weiterempfehlen

Internationales Vertriebs- und Einkaufsingenieurwesen

4.5

Ich habe mich bewusst für IVE an der FH Kiel entschieden, anstatt für Wing an der CAU, weil ich mir mehr Praxisbezug im Studium gewünscht habe. Und es war tatsächlich so!
Außerdem haben wir ein sehr persönliches Verhältnis zu den Dozenten (die meisten kennen uns mit Namen), was ich auch sehr schön finde.
Die Lehrveranstaltungen sind meistens interessant und angemessen anspruchsvoll, wobei letzteres von der eigenen Vorbildung (absolvierten Berufsausbildung) abhängig ist.

Anspruchsvoll

Maschinenbau

3.8

Das Studium ist sehr anspruchsvoll, da es an der FH in 6 Semestern gelehrt wird. An vielen anderen Unis in 7 Semestern. Trotzdem ist es sehr interessant und es gibt auch viele Praxisveranstaltungen, die einen Theorie deutlich besser verstehen lassen.

Chaotisch aber lehrreich

Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation

3.4

Das Studium an der FH Kiel ist total spannend und äußerst lehrreich. Besonders den Praxisbezug kann ich jedem nur empfehlen! Die Dozenten sind kompetent, allerdings lässt die Kompetenz leider teilweise auf dem Gebiet des Unterrichtens nach. Die Hochschule an sich ist zudem extrem unorganisiert. Aber die Größe von nur 7000 Studierenden ist ideal für ein intensives familiäres Studium!

Hoher Aufwand, bringt aber Spaß

Elektrotechnik

3.3

Die Entscheidung für das Studium fiel nicht leicht, da man immer wieder von hohen Abbrecher Quoten hört. Und irgendwie ist dies auch nachvollziehbar. Man muss sich anfangs ziemlich durch die Grundlagen, besonders Mathe, durchbeißen. Aber wenn man das geschafft hat, kann man zwischen 3 Schwerpunkten wählen und seinen Interessen nachgehen. Dann fällt das Lernen auch nicht mehr so schwer.

Im Studium werden die Vorlesungen und Tafelübungen auch noch durch Labore erweitert, in denen man das Gelernte in kleinen Gruppen in der Praxis anwendet. Dabei hatte ich am meisten Spaß.

Ansonsten bleibt nicht viel zu sagen. Das Fach wird natürlich von Männern dominiert. Mensa liegt richtig schön am Wasser, Essen ist ok.

Also Leute, wenn ihr euch bisschen für Technik und Mathe interessiert (es wird bei 0 angefangen) und ihr bereit seid, viel Zeit ins Studium zu investieren: traut euch! Es lohnt sich.

Relativ leichter Einstieg abgesehen von Mathe

Informationstechnologie und Internet

3.5

Im ersten Semester bekommt man recht viele leichtere Module, damit man sich nur auf Mathematik konzentrieren muss. Dadurch gelingt der Einstieg in das Studentenleben gut, auch wenn Mathe eventuell wiederholt oder aufgeschoben wird.

Ab dem Wintersemester gibt es hier jedoch eine Änderung des Studiengangs der sich im dritten Semester deutlich auswirkt, da man sich dann für eine Richtung entscheidet, ob man sich nun auf Medien- oder angewandte Informatik spezialisiert. Und das Internet im Titel wird gestrichen, da es bisher auch keine Auswirkung hatte, denn es wurde nicht viel mehr Wert auf Webentwicklung gelegt als bei anderen Studiengängen in dem Bereich Informatik.

Vielfältige Chancen

Betriebswirtschaftslehre

2.9

Ich habe mich für das BWL Studium entschieden, damit ich mich im Master weiter spezialisieren kann. Die FH in Kiel bietet im Bachelor schon Schwerpunkte an, aber man kann auch aus allen etwas auswählen. Im Laufe des Studiums merkt man aber meist in welche Richtung es gehen soll und von daher finde ich das Studium optimal, wenn man weiß, dass man in die Wirtschaft möchte.

Guter Studienstart

Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation

3.9

Im ersten Semester habe ich mich bisher sehr wohl gefühlt und die FH ermöglichte einen guten Start ins Studentenleben ! Die Lehrveranstaltungen machen Spaß und auch die Organisation war gut. Die Austattung an der FH ist gerade im Fachbereich Medien sehr gut!

Empfehlenswert

Landwirtschaft

4.0

Das Studium an der FH Kiel machr sehr viel Spass. Die Dozenten sind sehr sehr qualifiziert und stammen aus der Praxis. Man ist dort immer offen für Fragen und es wird einem bei jeder Schwierigkeit weiter geholfen. Das einzige was etwas kürzer sein dürfte ist das Grundstudium (4 Semester). Dafür wäre es schön länger an Wahlpflichtmodulen teilnehmen zu können oder sich schon früher im Studium spezialisieren zu können.

Einfaches Studium für die spätere Arbeit in Kitas

Erziehung und Bildung im Kindesalter

3.6

Die Studieninhalte gefallen mir sehr, sie sind sehr praxisnah und werden immer wieder mit Beispielen aus den eigenen Erfahrungen der Dozenten unterstützt, so dass man sich die praktische Arbeit gut vorstellen kann.
Allerdings fühle ich mich nach dem ersten Semester unterfordert, wir haben bloß eine Klausur geschrieben und auch sonst neben dem Studium kaum etwas zu lernen. In manchen Kursen muss man regelmäßig Texte lesen, aber das wars. Außerdem ist man relativ wenig in der Uni - ca. 15 S...Erfahrungsbericht weiterlesen

Offshore Windenergie - Erneuerbare Energien

Offshore-Anlagentechnik

5.0

Mit dem Angebot wird dem Studenten die Wahl gegeben sich selbst seine Fächer zu wählen. Dabei sind natürlich die üblichen Pflichtfächer unumgänglich, jedoch hat man zuletzt eine Vielfalt an interessanten Modulen, die oft durch praktische Erfahrungen untermauert werden. Das Studium wird mit jedem Semester spannender. Mit nichts habe ich hier angefangen und habe mir alles erarbeiten können. Die Dozenten sind sehr kooperativ und man kann mit Ihnen reden. Das Essen ist für eine Mensa wirklich gut. Noch dazu gibt es hier die IDWs (Interdisziplinäre Wochen), die die FH-Kiel einzigartig machen. Man kann innerhalb dieser 2 Wochen sämtliche fachbezogene sowie fachfremde Kurse besuchen. Sie finden jedes Semester statt.
Ihr habt Bock auf Wind, Wasser und Technik? Dabei auch an die Umwelt denken wollen? Dann seid ihr bei OAT genau richtig.

Praxisorientiertes Studium mit guten Dozenten

Maschinenbau

3.1

Das Studium ist sehr praxisorientiert. Es gibt viele Labore und die Dozenten sind zum Großteil sehr engagiert. Zudem gibt es viele Möglichkeiten sich in technischen Projekten zu beteiligen. Allerdings ist der Campus recht abgeschieden und die Bibliothek sehr klein und kein schöner Ort zum Lernen.

Forschendes Lernen

Erziehung und Bildung im Kindesalter

3.9

Der Studiengang BAEB bietet eine gute Basis für die Professionalisierung im Bereich der frühkindliche Bildung. Gleichzeitig lassen sich Kompetenzen vertiefen für diejenigen, die bereits ErzieherInnen sind. Zudem besteht die Chancr sich im Bereich der Forschung ausprobieren.

Vielfältigkeit

Forschung, Entwicklung, Management in Sozialer Arbeit, Rehabilitation/ Gesundheit oder Kindheitspädagoik (FEM)

3.9

Der Studiengang bietet durch verschiedene Schwerpunktsetzungen viele Möglichkeiten der Vertiefung. Gleichzeitig ist durch die Vielfältigkeit der Studierenden ein toller Austausch untereinander möglich. Nach dem Abschluss gibt es vielseitige Berufsmöglichkeiten.

Familiäre Atmosphäre

Landwirtschaft

3.8

Die Ausstattung und die Bibliothek sind nicht die neuesten, aber es herrscht eine familiäre Atmosphäre, die Profs sind immer hilfsbereit und jederzeit ansprechbar. Durch die vergleichsweise kleine Anzahl an Studenten können die Dozenten individuel auf Probleme eingehen.

Das Studium mit Praxisgefühl

Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation

3.4

An meinem Studium ist wirklich super, dass es so praxisbezogen ist. Ich mag das Gefühl, etwas wirklich Sinnvolles für mein späteres Arbeitsleben zu erlernen und vor allem, dass nicht nur Prüfungen am Ende des Semesters geschrieben werden, sondern stattdessen auch praktische Ersatzleistungen gebracht werden. Super empfehlenswert!

Gut, aber anstrengend

Betriebswirtschaftslehre

3.4

Man erhält viel nützliches Wissen. Das Studium ist aber aufwendiger, als vorher gedacht. In 7 Semestern aber gut schaffbar, 6 wird eher knapp. Das Mensa-Essen ist eher mittelmäßig. Es gibt einige Sonderevents auf dem Campus (Bürger, Glühwein, Crepes).

Mangelnde Organisation und fehlende Dozenten

Erziehung und Bildung im Kindesalter

2.1

Während meiner Studienzeit gab es organisatorisch einige Lücken. So war schon das Modulhandbuch fehlerhaft. Ein Modul war laut diesem für nur ein Semester angesetzt, jedoch gab es nicht genug Plätze in den Kursen für alle Studierenden. Auf Nachfrage hieß es, dass das Modul für zwei Semester angesetzt ist und es falsch im Modulhandbuch steht. Auch fanden einige Veranstaltungen gar nicht statt oder startet später oder endeten früher als geplant. Auch fehlten, aus verschiedenen Gründen, Donzenten (...Erfahrungsbericht weiterlesen

Erfahrung BWL

Betriebswirtschaftslehre

3.8

Das Studium ist recht ‚trocken‘, allerdings war mir das von Anfang an klar. Viele haben bisher abgebrochen, was jedoch die Vorlesungsqualität deutlich verbessert. Das Studium BWL ist in der Praxis sehr gut anwendbar, in Praktika und Jobs kann man durch sein Wissen oft glänzen und hilfreiches Know-How beisteuern.

Für Filmemacher

Multimedia Production

2.9

Für Filmemacher und die, die welche werden wollen, definitiv der richtige Studiengang. Der Studiengang greift sehr viele Punkte aus der Medienbranche auf. Man bekommt in viele Sachen Einblick, gleichzeitig fokussiert man sich auf keine so richtig, was schade ist.

Verteilung der Bewertungen

  • 27
  • 188
  • 238
  • 29
  • 5

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    2.9
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 487 Bewertungen fließen 435 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Agrarmanagement Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Angewandte Kommunikationswissenschaft Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Betriebswirtschaftslehre Bachelor of Arts
3.7
97%
3.7
73
Betriebswirtschaftslehre Master of Arts
3.1
86%
3.1
9
Elektrische Technologien Master of Engineering
3.0
0%
3.0
1
Elektrotechnik Bachelor of Engineering
3.8
100%
3.8
3
Erziehung und Bildung im Kindesalter Bachelor of Arts
3.4
94%
3.4
38
Forschung, Entwicklung, Management in Sozialer Arbeit, Rehabilitation/ Gesundheit oder Kindheitspädagoik (FEM) Master of Arts
3.3
86%
3.3
7
Industrial Engineering Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Information Engineering Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Informationstechnologie und Internet Bachelor of Science
3.3
83%
3.3
7
Internationales Vertriebs- und Einkaufsingenieurwesen Bachelor of Engineering
4.6
99%
4.6
77
Journalismus und Medienwirtschaft Master of Arts
4.8
100%
4.8
3
Landwirtschaft Bachelor of Science
4.0
100%
4.0
19
Maschinenbau Bachelor of Engineering
3.7
93%
3.7
17
Maschinenbau Master of Engineering
3.3
100%
3.3
1
Mechatronik Bachelor of Engineering
4.3
100%
4.3
8
Medienkonzeption Master of Arts
4.0
100%
4.0
1
Multimedia Production Bachelor of Arts
3.8
100%
3.8
55
Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation Bachelor of Arts
3.8
100%
3.8
44
Offshore-Anlagentechnik Bachelor of Engineering
4.3
100%
4.3
3
Physiotherapie Bachelor of Science
3.6
90%
3.6
11
Public Relations Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Schiffbau und maritime Technik Bachelor of Engineering
3.7
100%
3.7
4
Schiffbau und maritime Technik Master of Engineering
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Soziale Arbeit Bachelor of Arts
3.6
97%
3.6
85
Technische Betriebswirtschaftslehre Master of Arts
3.4
100%
3.4
1
Technologiemanagement und -marketing Bachelor of Engineering
3.7
100%
3.7
13
Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts
2.9
60%
2.9
7

Seitenzugriffe der Fachhochschule Kiel auf StudyCheck

Die Statistik veranschaulicht, wie hoch das Interesse für die Fachhochschule Kiel unter Studieninteressierten ist.
Sie setzt sich aus den Seitenaufrufen des Hochschulprofils, der Studienprofile sowie der Erfahrungsberichte zusammen.

Top 10 Google Suchbegriffe

Studieninteressierte gelangen mit diesen Suchbegriffen auf das Hochschulprofil der Fachhochschule Kiel.
Keyword Position
technologiemanagement fh kiel 4
multimedia production fh kiel 5
technische bwl fh kiel 5
wirtschaftsinformatik fh kiel 5
maschinenbau fh kiel 5
studieren fh kiel 6
sozialpädagogik fh kiel 6
pädagogik studium fh kiel 7
fh kiel soziale arbeit 8
fh kiel bwl 9

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen die Hochschule weiter
  • 3% empfehlen die Hochschule nicht weiter

Wer hat bewertet?

  • 67% Studenten
  • 16% Absolventen
  • 17% ohne Angabe