Fachhochschule Kiel

Hochschule für angewandte Wissenschaften - University of Applied Sciences

542 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 2 von 28

Gutes solides Grundstudium in angenehmer Umgebung

Soziale Arbeit

3.4

Ich bin mit meinem Studium an der FH Kiel grundsätzlich sehr zufrieden. Die Professoren haben echt was drauf und auch der Umgang ist angenehm. Leider lässt die Organisation noch ein bisschen was zu wünschen übrig und der Wegfall von Moodle (Internetlernplattform) hat es zum Ende meines Studiums etwas erschwert. Die FH liegt zwar auf der Ostseite Kiels und damit eher abseits, aber trotzdem kann man es sich auch hier ganz angenehm gestalten (Mensa direkt an der Schwentine, Strand in 20min zu Fuß erreichbar,.. ;)) Wer feiern will, muss auf Wohnheimparties gehen oder aufs andere Ufer fahren.
Fazit: ganz zufrieden

Tolle Dozenten

Betriebswirtschaftslehre

3.9

Die Fachhochschule Kiel ist durch ihre tollen Dozenten und das familiäre Flair sehr zu empfehlen. Man bemüht sich sehr, dass Eisen zu fördern, aber auch die Studenten zu fordern. Der Campus befindet sich leider auf dem Ostufer, aber an sich fühlt man sich dort sehr wohl. Mit viel Kunst und Wassernähe punktet die FH auch.

Toller Studiengang mit ungenügender Organisation

Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation

3.4

Die Studieninhalte sind sehr interessant und bringen Spaß. Durch die große Praxiserfahrung vieler Professoren, die die Studieninhalte, welche sie vermitteln, auch praktisch in echten Unternehmen ausgeübt haben, versteht man viele Themen viel besser und bekommt zahlreiche Beispiele und Tipps fürs spätere Berufsleben. Allerdings ist es schade, dass jedes Semester etwas verändert wird, da der Studiengang noch nicht so alt sind und quasi immer noch ein "Versuchskaninchen" ist. Dadurch verkompliziert sich vieles und man kann sich auf die Organisation nicht so wirklich verlassen. Ein weiterer Nachteil ist, dass man noch nicht so wirklich weiß, wo einen das Studium nachher hinführt. Ich hätte mir gerade im 1.Semester gewünscht, dass die Uni einem einige Berufsmöglichkeiten vorstellt und nicht nur den typischen "Pressesprecher" anspricht.

Der „Was-Soll-Aus-Meinem-Leben-Werden-Studiengang“

Betriebswirtschaftslehre

3.7

Auch ich bin mit dem Gedanken ran gegangen „Die Hälfte weiß eh nicht, warum sie BWL studieren“, dabei stimmt dieses Klischee nicht. Zumindest nicht an der FH Kiel. Die Studenten, die ich bisher angetroffen habe, haben ein klares Ziel vor Augen und das macht das ganze Studienerlebniss noch authentischer. BWL ist kein „jeder schafft ein bisschen Mathe Studium“, BWL ist tiefgründig, weltumfassend, weiterbringend und interessant. Außerdem brauchst du dir später keinen Kopf um einen Arbeitsplatz machen.

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Journalismus und Medienwirtschaft

4.7

Das berufsbegleitende Masterstudium "Journalismus und Medienwirtschaft" kombiniert die Inhalte einer Volontärsausbildung mit den medienwissenschaftlichen Lehrinhalten eines Masterstudiums. Es verbindet damit die praktische betriebliche Ausbildung im Verlag mit einem akademischen Vollstudium. Somit werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
Studium und Verlagsvolontariat unter einen Hut zu kriegen, ist allerdings eine individuelle Herausforderung, braucht Disziplin und Zeit. Da die Dozenten größtenteils aus der journalistischen Praxis kommen, wissen sie aber wie der Hase läuft und können gut auf die Studenten und ihre Probleme eingehen.

Nur zu empfehlen!

Landwirtschaft

4.3

Von Anfang an werden Studierende gut aufgenommen und informiert.
Die Vorlesungen sind (fast) immer interessant und anschaulich gestaltet. Bei Fragen sind immer Ansprechpartner vorhanden, die sich die Zeit gerne nehmen, um Problemen zu beheben und Lösungen zu finden.
Seit dem ersten Tag fühle ich mich sehr wohl dort!

Es darf allerdings kein riesen Campus mit Freizeitbeschäftigung, wie in Großstädten, erwartet werden.

Gutes Studium mit Chance auf Auslandserfahrung

Internationales Vertriebs- und Einkaufsingenieurwesen

3.9

Kompetente Studenten die sich für Fragen Zeit nehmen. Einige Antworten sogar am Wochenende auf E-Mails innerhalb von 1 h. Die Chance im 5 & 6 Semester nach China zu gehen und dort am Doppelbachelor-Programm teilzunehmen und sein Studium mit zwei Bachelor Abschlüssen in Regelstudienzeit zu beenden, war damals für mich der Grund dieses Studium zu wählen.

Vielseitig und praxisorientiert

Erziehung und Bildung im Kindesalter

2.9

Die Studibieten die Möglicheninhalte sind vielseitig und geben einem die Möglichkeit einen weiten Einblick in den Bereih der Kindheitspädagogik zu bekommen. Ab dem 4. Semester (nach vorgeschlagenem Studienverlauf) gibt es die Möglichkeit nach Interessen Kurse aus dem Krippen, Elementar, Primar- und HzE-Bereich zu belegen. Durch viel Wechsel von Dozenten und Professoren, ist vieles unorganisiert und man muss sehr hinterher sein um an aktuelle Informationen zu kommen. Auch die Prüfungsverordnung h...Erfahrungsbericht weiterlesen

Guter Einstieg mit Potenzial für Weiterbildungen

Erziehung und Bildung im Kindesalter

3.8

Die Studieninhalte geben einen groben Überblick über die Erziehung und (Selbst-)Bildung von Kindern und Jugendlichen. Schwerpunkt liegt deutlich in der Kindertageseinrichtung, es werden aber durch gewählte Wahlpflichtmodule Einblicke in andere Bereiche, wie HzE, Schulsozialarbeit oder Beratung, gegeben. Ich persönlich fühle mich nach Abschluss des Studium noch nicht 'fertig' und strebe eine Weiterbildung an. Hierfür bietet das Studium in jede erdenkliche Richtung eine gute Grundlage und auch bei...Erfahrungsbericht weiterlesen

FH Kiel, meine Erfahrungen

Technologiemanagement und -marketing

4.6

Ich habe erfolgreich mein Studium mit der Note 2,0 abgeschlossen. Bin sehr zufrieden damit. Ich hatte viel Spaß beim lernen, die Vorlesungen waren immer gut von Professoren vorbereitet. Auch ich habe während des Studiums verschiedene Praktika besucht und auch viele Menschen kennen gelernt.

Praxisnähe und tolle Dozenten

Betriebswirtschaftslehre

4.3

Man studiert in den meisten Seminaren in kleineren Gruppen (bis zu 40 Leute), in Ausnahmefällen sitzt man dann auch mal im kleineren Hörsaal mit ca 70 Leuten. Die Dozenten sind fast alle höchst kompetent und haben merklich Freude an Ihrer Arbeit. Sie unterstützen die Studierenden bei Bedarf quasi in allen Lebenslagen und nehmen sich Zeit. Der Campus ist außergewöhnlich, da er auf einem alten Industriegelände direkt am Wasser liegt: Einfamilienhäuser wechseln sich mit Uni-Gebäuden ab.
Die...Erfahrungsbericht weiterlesen

Vielfältiges Studium

Soziale Arbeit

3.6

Im Studium lernt man die verschiedenen Bereich der Sozialen Arbeit kennen. Alle wichtigen Theorien, Methoden und notwendigen Themen werden von erfahrenen und kompetenten Professoren vermittelt. Auch die Lage der FH ist besonders und lässt einen meistens das norddeutsche Wetter genießen.
Einziger Minuspunkt geht an die Organisation der Kurse, diese könnte noch optimiert werden.

Ein Spagat zw. toller Lehre + mieser Organisation

Soziale Arbeit

3.3

- Sehr ausgedünnte Bibliothek, da findet man zu vielen Thematiken nichts oder es gibt nur ein bis zwei Exemplare, die dann stetig verliehen sind, was besonders in der Phase des Schreibens der Thesis stresst.
--> Nichts desto trotz ist man mit dem Bus ohne umsteigen recht zügig an der Uni und kann sich dort an weitaus mehr Literatur bedienen.
- Die Mensa ist für die Anzahl an Studierenden einfach mittlerweile zu klein. Man steht zu lange an und muss dann seine Mahlzeit runter sch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr gutes Maschinenbaustudium

Maschinenbau

4.6

Das Maschinenbaustudium an der FH Kiel ist sehr empfehlenswert. Neben den Pflichtfächern gibt es auch ein tolles Angebot an Wahlfächern. Bei Fragen stehen die Dozenten immer zur Verfügung. Und es gibt auch einige Projekte an denen man Teilnehmen kann wie z.B. Baltic Thunder (Windauto). Im 1. Semester kann man wärend der Interdisziplinären Wochen an StartIng teilnehmen um sich mal einen Überblick zu verschaffen wie die Ingenieursarbeit aussieht. Und in der Mittagspause kann man sich auch mal schön am Wasser entspannen.
Das Studium an der FH Kiel würde ich immer weiter empfehlen!

Toller Studiengang

Soziale Arbeit

2.9

Eine gut ausgestattete Fachhochschule. Für mich würde es mehr Sinn ergeben, wenn die Schwerpunkte früher gelegt werden würden. In Sachen Organisation sollte noch mehr getan werden Bsp. Arbeitsmaterialien sollten ENTWEDER im Copy Shop, bei Moodle oder von Dozenten selbst ausgehändigt werden.

Von allem etwas, dafür nichts richtig!

Soziale Arbeit

2.9

Ich habe den B.A. soziale Arbeit gemacht, da ich darauf ursprünglich noch einen Masterstudiengang und eine Ausbildung (Kinder- und Jugendpsychotherapie) aufbauen wollte. Nun ist mir nach 4 Jahren halbherzigem Studieren die Lust daran vergangen weiter zu studieren und ich habe mich mit den Grundlagen eines Sozialarbeiters (noch nicht staatlich anerkannt) ins Arbeitsleben gestürzt. Immer wieder stoße ich da an die Grenzen meines Wissen da der Studiengang zwar sehr breit gefächert ist und man aus a...Erfahrungsbericht weiterlesen

Erfahrungen an der FH Kiel

Erziehung und Bildung im Kindesalter

4.0

Das Studium gefällt mir rund um sehr gut. Die Dozenten vermitteln in den Veranstaltungen viele wichtige Inhalte, die wir für das spätere Arbeitsleben gut gebrauchen können.
Nach den ersten Semestern kommt man auch mit dem organisatorischen Wirrwarr ganz gut zurecht und kennt die wichtigsten Anlaufstellen bei Fragen.
Wer später mit Kindern bis 14 arbeiten möchte, ist hier genau an der richtigen Stelle (vor allem KITA und Krippe).

Schwerer als man denkt!

Betriebswirtschaftslehre

3.0

Das Studium ist anspruchsvoller als gedacht, denn es wird von vielen als das "Ich wusste nichts anderes"-Studium gesehen. Man ist tatsächlich sehr gefordert, aber es bringt auch Spaß und man fühlt sich vorbereitet für die Arbeitswelt. Interesse an Wirtschaft ist jedoch auf jeden Fall Voraussetzung.

Das IVE Studium

Internationales Vertriebs- und Einkaufsingenieurwesen

2.4

zunächst einmal wäre es interessant zu wissen weshalb negative bewertungen einfach gelöscht werden (Herr S.?).Der studiengang versucht so vielfältig wie möglich zu sein und verliert dabei aber seine tiefgründigkeit.Die themen werden also meiner Meinung nach eher oberflächlich angeschnitten und man fühlt sich nicht unbedingt "erfüllt".Die dozenten sind zum größten teil sehr lieb und hilfsbereit und die labore und übungen sind auch sehr gut.Allerdings fehlt einfach die tiefe der materie und für leute die später einen Master machen wird es sicherlich nicht einfach einen gescheiten Platz zu finden.Ich hab das gefühl alle Fächer sind einführungen und das reicht einfach nicht.Ich bin noch nicht fertig mit dem studium aber mal schauen was der weitere studienverlauf mit sich bringt.

Qualifizierte und umfangreiche Ausbildung

Soziale Arbeit

3.5

Stets Kompetente Dozenten in den unterschiedlichsten Bereichen.
Sehr Interessante Seminare, nur leider nicht immer
ausreichend freie Plätze verfügbar. Oft ein bisschen Verwirrung und Schwierigkeiten bei der Anmeldung für Seminare immer am Anfang des Semesters.

Verteilung der Bewertungen

  • 27
  • 204
  • 270
  • 35
  • 6

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    2.9
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 542 Bewertungen fließen 438 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.