Studiengangdetails

Das Studium "Betriebswirtschaftslehre" an der staatlichen "Fachhochschule Kiel" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Kiel. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 10 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.1 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.8 Sterne, 437 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Ausstattung und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Standorte
Kiel

Letzte Bewertungen

3.0
Nadja , 16.03.2018 - Betriebswirtschaftslehre
2.6
Lena , 01.12.2017 - Betriebswirtschaftslehre
4.1
Sascha , 18.09.2017 - Betriebswirtschaftslehre

Allgemeines zum Studiengang

Das generalistisch angelegte Studium der Betriebswirtschaftslehre (BWL) bereitet Dich auf vielfältige Aufgabenbereiche in der Wirtschaft vor. Das bei deutschen Studenten überaus beliebte Studienfach vermittelt zum Beispiel Marketing- und Managementkenntnisse, Fachwissen im Rechnungswesen und in der Volkswirtschaftslehre. Arbeit finden Absolventen eines BWL Studiums in zahlreichen Wirtschaftsbranchen.

Betriebswirtschaftslehre (BWL) studieren

Alternative Studiengänge

Betriebswirtschaftslehre
Master of Science
Uni Münster
Betriebswirtschaftslehre
Bachelor of Science
TU Clausthal
Betriebswirtschaftslehre
Bachelor of Arts
Beuth Hochschule für Technik

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

War ganz gut

Betriebswirtschaftslehre

3.0

Positives:
- Guter Finanzschwerpunkt: Fr. Vanini, Herr Zimmert, Herr Krolak und Herr Pasternack sind echt gut
- Praxisveranstaltungen zB Vortrag von Airbus, Investitionsbank oder Big 4
- Kiel im Sommer und KiWo = Party

BWL Master FH Kiel

Betriebswirtschaftslehre

2.6

Platz in den Seminaren ist immer ausreichend vorhanden.
Die Lehrinhalte im Schwerpunkt lt. Controlling sind angemessen. Die Dozenten sind immer ansprechbar und stehen jedem bei Fragen bei Seite. Es gibt zwei Prüfungszeiträume (Ende des Semesters und endet der Semesterferien).

Auch nebenberuflich auf höchstem Niveau studieren!

Betriebswirtschaftslehre

4.1

An der FH Kiel kann ich berufsbegleitend meinem Master absolvieren und auf diese Weise die Balance aus Studium und Beruf auf professioneller Art und Weise schaffen. Meinen Job muss ich nicht aufgeben und das lebenslange Lernen trotz Berufstätigkeit nicht an den Nagel hängen. Den erarbeiteten Standard kann man aufrecht halten und sich im gewohnten Umfeld dem neuen Abschluss nähern.

Wenig Studenten - top Betreuung

Betriebswirtschaftslehre

3.4

Das Masterstudium an der fh in BWL ist auf jedenfall empfehlenswert. Durch eine durchschnittliche "klassebgröße" von 20 Leuten ist es sehr persönlich und die Professoren können sich gut auf jeden einzelnen Studenten einlassen. Der Lehrinhalt ist spannend und wird gut vermittelt. In den meisten Fächern haben die Professoren bereits in der freien Wirtschaft gearbeitet und können von ihren Erfahrungen berichten, was immer sehr spannend ist. Größter Schwachpunkt sind Fächer wie Second Cycle learning, wo es darum geht, wie man richtig lernt. Ein Fach auf welches man im Master gut verzichten kann.

Verbesserungen notwendig

Betriebswirtschaftslehre

1.8

Die Organisation der FH Kiel ist ziemlich bürokratisch. Das beginnt damit, dass man zur Immatrikulation persönlich erscheinen muss. Das Prüfungsamt ist insbesondere sehr bürokratisch. Wer den Fachbereich Wirtschaft der FH Kiel kennt ... der weiß, was ich meine. ;-) So muss man z.B. bei Gruppenarbeiten stets eine schriftliche Einverständniserklärung über die Vergabe einer einheitlichen Gruppennote abgeben.

Die Lage am Hafen ist schön. Die Busse sind morgens allerdings immer überfüllt...Erfahrungsbericht weiterlesen

Mal so, mal so

Betriebswirtschaftslehre

3.0

Ich kann nicht sagen, dass das Studium an der FH so katastrophal ist, aber die Leistungen bzw. das Angebot (Dozenten/Inhalt) variiert zum Teil doch stark in der Qualität.
Die Ausstattung der Räume ist gut und die Plätze in den Seminaren ausreichend.

Enttäuschende Erfahrungen

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Vieles in dem Masterstudium wurde schon in meinem Bachelorstudium an der FH Westküste durchgenommen. An der FH Kiel wenig motivierte und dynamische Dozenten, eher alt eingesessen. Klausuren manchmal mit Lückentext, wo nur ein Wort einzusetzen war, wenig kompetente Dozenten. Drohungen, dass man klagen sollte, wenn einem etwas nicht passt. Manch einer zieht den Stoff eines Semesters in acht Stunden durch, in dem er das Skript vorliest. Insgesamt enttäuschend. Nur zwölf Leute im Studiengang, FH am Ostufer gelegen, alle wohnen am Westufer. Man nimmt am Unileben teil, aber nicht am FH-Leben, keine weiteren Kontakte durch Studium ermöglicht, da kaum gemischte Kurse. Eine Vorlesung pro Tag, man fährt nur 45min mit dem Bus hin, 1 Stunde Vorlesung und dann zurück.

Lernen in Kleingruppen mit Blick aufs Wasser

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Ich studiere nun seit einem halben Jahr an der FH Kiel und bin begeistert von der Hochschule. Der Workload ist zwar recht hoch im nicht-konsekutiven Master BWL, aber die Lehrveranstaltungen sind inhaltlich interessant und anspruchsvoll. Das gemeinsame lernen wird durch kleine Gruppen und interaktiv gestaltete Seminare gefördert. Alle Dozenten, mit denen ich bisher in Berührung gekommen bin, kommen direkt aus der Wirtschaft und haben eine hohe Fachkompetenz. Der große Vorteil einer FH, die persönliche Beziehung zu den Professoren, wird an der FH Kiel tatsächlich gelebt. Ein zusätzlicher Benefit ist die Lage der FH direkt am Wasser, welchen man im Sommersemester sicherlich besonders genießen kann.

Niedriger Anspruch

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Die Professoren wirken unmotiviert, gelangweilt und machen Dienst nach Vorschrift. Engagement oder Hilfsbereitschaft existiert so gut wie nicht. Friss oder Stirb! Was mich auch besonders gestört hat waren die häufigen negativen Kommentare der eigenen Professoren über die Qualität und Ausbildung der Hochschule. Motiviert hat das einen als Student nicht, ganz im Gegenteil.
Nervenaufreiben war auch der Stundenplan, der sich erstens häufig spontan geändert hat und der kaum regelmäßige Inhalte aufweist. Man hat viele Kurse und Veranstaltungen an den Wochenenden!!! Insgesamt mehr als nervig. Gelernt habe ich in diesem Master auch wenig, da der Anspruch eher gering war und es sich wie ein Wrap-Up des Bachelorstudiums angefühlt hat. Bloß nicht hier her kommen!

FH Kiel- Masterstudiengänge nicht empfehlenswert

Betriebswirtschaftslehre

Bericht archiviert

Die Kursgröße mit 12 Teilnehmern ist super. Die Dozenten/Professoren sind unmotiviert und äußern sich nur negativ über die FH. Ändern wollen sie allerdings auch nichts. Da ich meinen Bachelor nicht an der FH Kiel gemacht habe, überschneiden sich die Themen total. Wenig neues. Kaum reguläre Veranstaltung, dafür verbringt man aber fast jedes Wochenende in der Hochschule. Manche Veranstaltung hat man komprimiert an 2 Tagen, was das ganze Semester ersetzen soll. Kaum Ansprechpartner, keiner fühlt sich verantwortlich. Masterstudenten laufen einfach mit. Absolute Enttäuschung das Studium!

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 3
  • 2
  • 3
  • Studieninhalte
    3.3
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.2
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    2.3
  • Bibliothek
    2.5
  • Gesamtbewertung
    3.1

Von den 10 Bewertungen fließen 6 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte