Fachhochschule Kiel

Hochschule für angewandte Wissenschaften - University of Applied Sciences

559 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 6 von 28

Breit gefächerte Inhalte

Multimedia Production

3.7

Ich bin generell zufrieden mit dem Studium an der FH Kiel. Im Bachelor reißen wir viele Themen und Gebiete an, bekommen einen Überblick. Ein bisschen Konzipieren, Designen, Produzieren... Eine Studienzeitschrift wird im Team ausgearbeitet, ein Kurzfilm gedreht, ein Film nachvertont uvm. Wir haben wirtschaftliche Fächer wie BWL, wissenschaftliche wie Medienwissenschaft.

Durch die Breite fehlt es leider etwas an Tiefe im Studium, vertiefen kann man ja aber immer noch im Master.

Das Beste was mir hätte passieren können

Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation

3.2

Ich hatte nicht wirkliche Vorstellungen vom Studium aber wenn wären sie eh übertroffen worden. Meine Dozenten sind super, ich gehe freiwillig GERNE zu allen Vorlesungen und Übungen. Ich fühle mich auch dank Fachschaft und Freunden wie zu Hause. #meerstudenten
Moderne Ausstattung, genügend Platz in den Seminarräumen und viele Möglichkeiten Berufserfahrung zu machen oder im Ausland zu studieren. Alles vorhanden, was ein Student braucht.

BWL Master FH Kiel

Betriebswirtschaftslehre

2.5

Platz in den Seminaren ist immer ausreichend vorhanden.
Die Lehrinhalte im Schwerpunkt lt. Controlling sind angemessen. Die Dozenten sind immer ansprechbar und stehen jedem bei Fragen bei Seite. Es gibt zwei Prüfungszeiträume (Ende des Semesters und endet der Semesterferien).

Gute Jobchancen

Technologiemanagement und -marketing

2.3

Das Studium hat seine Schwächen, viele Pflichtmodule interessieren einen nicht wirklich. Aber ab SS2018 wird das Studium zu Wirtschaftsindenieurwesen der Elektrotechnik mit geänderten Inhalten. Ansonsten merkt man das vorallem das Grundstudium sehr anspruchsvoll ist.

Tolles und anspruchsvolles Studium

Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation

4.3

Ich gebe im Januar meine Bachelorarbeit ab und bin wirklich sehr zufrieden mit dem Studium. Die Dozenten sind sehr aufmerksam, freundlich und opfern sich für die Studenten auf. Allgemein ist die Arbeitsatmosphäre sehr familiär und nicht so anonym wie an Unis. Ich habe kürzlich ein Praktikum gemacht und konnte wirklich alles anwenden, was ich im Studium gelernt habe. Das nicht zuletzt, weil die Lerninhalte sehr praxisorientiert sind. Ich bin der Meinung, das erleichtert einem den Start in das Berufsleben erheblich. Die Inhalte sind im übrigen sehr an modernen Entwicklungen in der Öffentlichkeitsarbeit gehalten. Die Bibliothek lässt etwas zu wünschen übrig, aber da bieten andere Kieler Bibliotheken Abhilfe.

Nicht nur eine Matrikelnummer

Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation

3.5

An der FH Kiel ist ein sehr familiärer Umgang vorzufinden. Sowohl in den Vorlesungen als besonders auch in den Gruppenübungen wird auf sämtliche Fragen und Anliegen eingegangen. Die Professoren und Dozenten haben alle sehr unterschiedliche Persönlichkeiten, was sehr erfrischend ist. Sowohl Medienwissenschaften als auch Statistik werden interessant aufbereitet. Zudem hat man eine große Abwechslung zwischen theoretischen Teilen und Projekten. Bei einigen Modulen ist es notwendig sich neben der Uni für die Vor- und Nachbereitung Zeit zu nehmen. Das ist aber eigentlich alles zu schaffen. Am Anfang muss jeder Student einen Englischtest machen. Ich kann den Studiengang für Leute, die sich intensiv mit Medien, Wirtschaft und Kommunikation außeinandersetzen wollen, empfehlen.

Vorlesung mit greifenden Inhalt

Betriebswirtschaftslehre

3.7

Die Vorlesungen sind super und die Dozenten geben sich Mühe das wirklich jeder alles versteht. Gerne beantworten Sie auch Fragen während oder nach der Vorlesung. Der einzige Nachteil der Fh Kiel ist die Lage, da der Campis am anderen Ende von Kiel ist, was aber die Lage direkt am Wasser wieder ausgleicht.

Katastrophale Organisation

Soziale Arbeit

2.0

Die Organisation funktioniert auf mehreren Ebenen nicht:

Die Kurse sind hoffnunglos überfüllt, dies führt zu viel Frustration und Stress unter den Studierenden. Ein weiteres Resultat ist, dass manche das Studium nicht in Regelstudienzeit beenden können oder um die BAFÖG Förderung fürchten müssen.

Zudem wird derzeit eine neue Prüfungsordung eingeführt. Bis jetzt gibt es dafür keine verbindlichen Regelungen, der Prozess gestaltet sich sehr unprofessionell und unübersi...Erfahrungsbericht weiterlesen

Attraktiver Studiengang

Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation

4.5

Ich konnte mir anfangs nicht wirklich was unter dem Studiengang vorstellen. Die Einführung war allerdings sehr gut, die Dozenten gestalten die Vorlesungen und Übungen interessant und das Studium macht Spaß. Es ist ein sehr ansprechender Studiengang im Fachbereich Medien.

Vielseitigkeit

Erziehung und Bildung im Kindesalter

3.8

Es ist ein sehr wichtiger, interessanter aber auch vielseitiger Studiengang. Die Dozenten können die Themenfelder gut vermitteln und gestalten. Außerdem gibt es ausreichend Wahlangebote. Allgemein findet das lernen und studieren eher auf familiärer Basis statt.

Viele tolle Möglichkeiten

Betriebswirtschaftslehre

4.0

Mit BWL steht einem die Berufswelt offen und man kann quasi in jedem Bereich arbeiten. Auch, wenn man lieber in einem kreativen Bereich arbeiten möchte. Durch spezielle Schwerpunkte ist auch das ganz einfach möglich. Die Fachhochschule Kiel ist dafür optimal, da sie die Lehrinhalte sehr Praxisnah vermittelt.

Alles, aber nur ein bisschen

Multimedia Production

4.2

Im Studiengang MMP lernen die Studierenden über jeden Bereich, der etwas mit Medien zu tun hat. Leider geht es aufgrund des vielfältigen Themas häufig nicht in die Tiefe. Der Studiengang ist optimal, wenn man sich auf dem Gebiet der Medien nicht auskennt und mehr darüber lernen möchte. Eine Spezialisierung im Nachhinein ist allerdings erforderlich.

Ein wahrgewordener (Studien)Traum

Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation

4.0

Ich studiere zwar noch nicht so lange aber bis jetzt bin ich rundum mit allem zufrieden. Ich gehe gern und freiwillig zu den Vorlesungen und Seminaren. Die Dozenten sind super gut drauf und auch meine Komillitonen sind der Hammer. Man kann sich nicht mehr wünschen.

Grandios mit kleinen Mankos

Soziale Arbeit

4.2

Sehr kompetente Dozent*innen,
relativ praxisnaher Studiengang,
eignet sich, wenn man vorher oder nebenbei Erfahrungen in der Praxis hat,
zwei Praktika erlauben einen guten Einblick in zwei Arbeitsfelder,
leider zu wenig Schwerpunkt auf Interkulturelles.

Interessanter Interdisziplinärer Studiengang

Mechatronik

3.3

Dieser Studiengang beinhaltet eigentlich alle Skills, die man zum entwickeln technischer Systeme benötigt, jedoch sind die Module meißt sehr umfangreich und zeitintensiv. Sie werden von den Professoren meißt gut vermittelt und es gibt eigentlich immer ein zugehöriges Labor in dem man die Theorie dann praktisch umsetzt und so noch besser versteht.

Teilweise keine Abgrenzung zum Bachelor vorhanden

Forschung, Entwicklung, Management in Sozialer Arbeit, Rehabilitation/ Gesundheit oder Kindheitspädagoik (FEM)

2.5

Der Einstieg ins Studium war leider etwas chaotisch. So musste man gleich in den ersten drei Tagen nach Beginn des Studiums (nach 10 min. Vorstellung) einen Schwerpunkt wählen. Schade, da man den Schwerpunkt schließlich vier Semester studiert. Des weiteren gibt es wenig Auswahl hinsichtlich der Lehrveranstaltung. ( mangel an Dozenten? ). Zu den Inhalten ist anzumerken dass diese häufige keinen Unterschied zu jenen des Bachelorstudiums besitzen.
Einige Lichtblicke gibt es jedoch schon! (z.B. Sozialwirtschaft/ Sozialethik). Ich hoffe es wird sich mit der Bearbeitung des Studiengangs noch einiges ändern.

Toll ist die Lage der FH sowie das Gelände.
Auch die Mehrzahl der Dozenten sind sehr nett und engagiert bei der Sache.
Die Bibliothek ist leider schlecht ausgestattet.

Meine Erfahrungen sind im Großen und Ganzen gut

Soziale Arbeit

2.8

Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Studium. Das Einschreibesystem ist allerdings die reine Katastrophe. Man bekommt leider nicht immer seine gewünschten Kurse.
Wenn man davon aber absieht ist es ein sehr interessanter Studiengang. Die Mensa ist auch sehr gut besucht. Ich bin zufrieden.

Meine Pros und Kontras

Erziehung und Bildung im Kindesalter

3.0

Die Organisation ist leider momentan echt nicht gut.
Einige Veranstaltungen werden ständig verschoben und die Planung ist daher sehr schwierig.

Die Studieninhalte werden aber gut vermittelt. Und das Studium bringt Spaß. Außerdem ist es sehr praxisbezogen. Das gefällt mir auch sehr.

Gute Hochschule

Betriebswirtschaftslehre

3.7

Ich bin gerne Student an der Fachhochschule Kiel. Das einzige was wirklich stört ist, dass der Campus recht weit vom Schuss ist und die Bibliothek viel zu wenig Plätze zum lernen hat. Die Dozenten sind aber wirklich super und helfen einen bei allen Fragen.

Erwartungen werden erfüllt.

Multimedia Production

3.5

Als ich begann zu studieren, war mir klar, dass jeder Fachzweig nur angerissen wird. Und genau so ist es auch. Dafür bekommt man einen guten Einblick in alle möglichen Bereiche, auf die man sich dann später konzentrieren kann, sei das ein spezifischer Master, eine Ausbildung oder autodidaktisch, wenn man bereits arbeitet. Die Dozenten sind beinahe alle sehr freundlich - leider ist die Digitalisierung noch nicht bei allen angekommen, und wenn das auf einen IT-Prof zutrifft, ist das nicht so spitz...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 37
  • 211
  • 268
  • 38
  • 5

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    2.9
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 559 Bewertungen fließen 435 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 66% Studenten
  • 16% Absolventen
  • 17% ohne Angabe