EVHN - Evangelische Hochschule Nürnberg

Hochschule für angewandte Wissenschaften

Hochschulprofil

Die EVHN ist auf Studiengänge im sozialen, pädagogischen und gesundheitlich-pflegerischen Bereich spezialisiert. Angesichts der dynamischen Entwicklung sorgt sie als staatlich anerkannte Hochschule der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern dafür, dass junge Menschen für ihre künftigen Aufgaben qualifiziert werden.

Die Studierenden der EVHN sollen den späteren Herausforderungen im Beruf mit fundierten Fachwissen und der nötigen Phantasie begegnen können. Die EVHN möchte sie anregen, sich mit dem beruflichen Handeln kritisch auseinander zu setzen und es auf der Basis christlicher Werte ethisch zu reflektieren.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Kirchliche Hochschule
Studiengänge
14 Studiengänge
Studenten
1.483 Studierende
Professoren
36 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 1927
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.2
... , 15.02.2020 - Sozialwirtschaft
3.5
Anonym , 15.02.2020 - Sozialwirtschaft
2.8
Moritz , 21.01.2020 - Sozialwirtschaft
4.8
Ina , 21.12.2019 - Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter
3.0
Susi , 26.11.2019 - Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Arts
3.7
100% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Arts
3.4
81% Weiterempfehlung
2
4.6
100% Weiterempfehlung
3
4.1
100% Weiterempfehlung
4
3.8
100% Weiterempfehlung
5

Gut zu wissen

82% sagen, dass an dieser Hochschule kein Flirtfaktor vorhanden ist.

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 0%
  • Ab und an geht was 18%
  • Nicht vorhanden 82%
100% beurteilen die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln als sehr gut.

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 100%
  • Viel Lauferei 0%
  • Schlecht 0%
62% haben einen Studentenjob.

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 62%
  • In den Ferien 5%
  • Nein 33%

Kontakt zur Hochschule

  • EVHN - Evangelische Hochschule Nürnberg
    Bärenschanzstraße 4
    90429 Nürnberg

211 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 11

Würde ich immer wieder studieren

Sozialwirtschaft

4.2

Der Studiengang ist sehr breit gestreut und in den ersten Semestern lernt man viel im Bereich "Soziale Arbeit". Mit steigenden Semestern werden auch die Studieninhalte bzw -schwerpunkte wirtschaftlicher.
Der Studiengang bereitet sowohl auf die verschiedensten Berufe vor als auch auf die Vertiefung in einem Masterstudiengang.
Ich stehe inzwischen im Berufsleben und muss sagen, dass ich sowohl das Wissen aus vielen Vorlesungen (Recht, Finanzierung sowie Soziale Inhalte) gut anwenden kann. Natürlich wird das Wissen im Arbeitsleben weiter vertieft, aber die Basis ist durch die angebotenen Studieninhalte geschaffen.

Die Dozenten sind sehr menschlich und kompetent. Aufgrund der Anzahl der Studierenden gibt es jedoch weniger Wahlmöglichkeiten bei Schwerpunkten oder Projekten. Auf der anderen Seite gibt dies die Möglichkeit besser auf Verständnisfragen einzugehen.

Alles in allem würde ich diesen Studiengang jederzeit wieder wählen.

Für mich die beste Wahl!

Sozialwirtschaft

3.5

Ich habe lange nach einem passenden Bachelor gesucht und habe meine Wahl nicht bereut! Der Studiengang verkörpert die Schnittstelle der sozialen Arbeit und der Betriebswirtschaftslehre (passend für den sozialen Sektor) und ist durch diese Schnittstelle sehr breit und vielfältig und interdisziplinär aufgestellt. Für mich war das genau das richtige! Nach Abschluss des Bachelors stehen einem viele verschiedene Türen offen - seinen „eigenen Platz“ selbst zu finden ist eine Herausforderung, jedoch au...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studiengang gut, alles andere so lala

Sozialwirtschaft

2.8

Der Studiengang ist in den ersten Semestern sehr "Soziale Arbeit" lastig, auch Praktika müssen in dem Bereich absolviert werden. Trotzdem beleuchtet er mit Fächern wie Marketing, Finanzierung und Rechnungswesen die wirtschaftliche Seite des Sozialsektors.
Da die EVHN eine kleinere Hochschule ist, darf man in Sachen Campus, Uni brand usw. nicht viel erwarten. Das Gebäude ist sehr klein, es gibt nur wenig Sitzmöglichkeiten, die Räume sind meist überfüllt. Die Organisation und der Stundenplan sind nicht studentenfreundlich, man muss sich damit abfinden, dass ein Nebenjob evtl. Nicht möglich ist.
Positiv ist, dass man Dozenten eigentlich immer persönlich antreffen kann, Belange der Studenten zumindest diskutiert werden und die Uni in den nächsten Jahren im Wandel ist (Umzug usw.). Außerdem gibt es kleine Benefits, zB können in der Bibliothek tablets und laptops ausgeliehen werden und es gibt eine Menge Jobs als studentische Hilfskräfte.

Gute Kombi aus Theorie- und Praxis

Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter

4.8

Das Studium vollzieht sich parallel zur Ausbildung zum/ zur staatlich anerkannter/n ErzieherIn. Lerninhalte betreffen in den ersten drei Semestern u. a. Recht (SGB VIII und Aufsichtspflicht) wissenschaftliches Arbeiten, Gesprächsführung und Kommunikation, Entwicklungspsychologie, Resilienz und Ich-Stärke, Beobachtung und Dokumentation, Transition usw.

Gut aber etwas unorganisiert

Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter

3.0

Der Studiengang verknüpft optimal Theorie und Praxis ist aber oft sehr unorganisiert in Verbindung mit der Fachakademie, da man dort viel verpasst in der Zeit in der man an der FH ist. Ansonsten nimmt die FH die Inhalte auf der Faks genauer durch und man bekommt mehr Einblick, ergänzt sich also toll.

Bis jetzt sehr zufrieden

Sozialwirtschaft

3.3

Der Studienbeginn wurde gut durchgeführt, die meisten Lehrveranstaltungen sind gut nachvollziehbar und machen Spaß. Man bekommt gute Einblicke in die Bereiche Wirtschaft und Soziale Arbeit:)
Die meisten Dozenten sind sehr nett und helfen einem gerne, falls man etwas nicht versteht.

Persönlichkeitsbildend

Soziale Arbeit

3.3

Für mich war das Studium genau das, was ich immer wollte.
Ich konnte nicht nur wissenschaftliche Inhalte mitnehmen und interessante Seminare belegen, das Studium hat mich auch in meiner eigenen Persönlichkeitsentwicklung gefördert und ich konnte mich besser kennenlernen!
Eine tolle Erfahrung in einem tollen Studium.

Pflege für die Zukunft

Pflege

4.7

Sehr interessant, gute Dozenten, interessante Inhalte. Dualer Studiengang in der Pflege. Studiengang ist gut mit der Ausbildung vereinbar. 2 Abschlüsse in 4,5 Jahre. Breite Vertiefungsmöglichkeiten zum Beispiel ANP oder Pflegemanagement. Viele Wahlfächer werden angeboten und können gewählt werden.

Teamarbeit

Pflege

4.2

Im Studium erfährt man einen starken Zusammenhalt im Studienjahrgang. Es macht Spaß zusammen Lösungen für Probleme zu finden und diese in praktischem Beispielen zu testen.
Zudem hat man immer einen Ansprechpartner bei Fragen, man während der Studienzeit nicht alleine gelassen von den Dozenten.

Zu viele Absolventen und keine Stellen

Gesundheits- und Pflegemanagement

2.3

Mein Abschluss liegt nun <5 Jahre zurück und ich muss mich der Erfahrung des Kommentars von Theresa bezüglich des Aufbaus und Inhalt leider anschließen. Ich hoffe sehr, dass sich seither etwas verbessert hat.

Daher möchte ich an dieser Stelle kurz auf die BERUFSAUSSICHTEN eingehen. Da das Studium sehr pflegelastig ist, wird auf die examinierten Ausgebildeten fokussiert, obwohl auch Studenten mit anderen Ausbildungen zugelassen werden (Kaufmann Gesundheitswesen, Zahnarzthelferin...Erfahrungsbericht weiterlesen

Selbständiges Lernen

Gesundheit und Pflegepädagogik

4.3

Habe mich dadurch weiter entwickelt und auch Sachverhalte gelernt kritisch zu hinterfragen und dazu Stellung zu nehmen. Außerdem kann ich seitdem viel freier vor einer großen Personengruppe sprechen und habe auch gelernt zu argumentieren und zuzuhören.

Praxisbezogen

Gesundheits- und Pflegemanagement

3.7

Ist ein sehr Praxisbezogener Studiengang mit 2 Projekten im Verlauf und einem Praxissemester. Das erste Projekt gleich zu Beginn im ersten Semester in einer Einrichtung der Wahl, das zweite Projekt im dritten Semester wird einem zugeteilt, wir hatten die Evaluation der internationalen Akquise von Pflegekräften von den Philippinen als Thema. 

Vertieftes Theoriewissen der Erzieherausbildung

Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter

3.7

Der Studiengang ist dual in Verbindung mit der Fachakademie für Sozialpädagogik in Gunzenhausen.
Die Inhalte sind meist auf die Ausbildung abgestimmt und vertiefen das Wissen das an der Fachakademie vermittelt wird.
Das erste Semester ist sehr allgemein und theoretisch.

Extrem vielschichtiges , interessantes Studium

Soziale Arbeit

3.8

Die Evangelische Hochschule ist eine sehr familiäre , kleine und gemütliche Hochschule. Der Studiengang Soziale Arbeit ist extrem interessant , geprägt von einigen Psyhologischen , Pädagogischen , Rechtlichen, Medizinischen Und Methodischen Inhalten und vielem mehr! Auch durch einige interessante Wahlfachangebote kann man sein Wissen gute ergänzen!

Weniger gute Erfahrungen habe ich teilweise mit der Organisation gemacht und mit der Wahl der Fächer , durch das Auslosverfahren landet man somit oft in Fächern , welche einen weniger Interessieren . Vor allem in Hinblick auf die Schwerpunktwahl möchte man gerne den jenigen, welchen man sich auch für das Berufsleben wünscht..bekommt man dann seine Wahl nicht ist das schade.
Die meisten Dozenten sind sehr zufriedenstellend , es gibt aber natürlich Außnahmen!
Insgesamt ist Soziale Arbeit ein tolles und bereicherndes Studium

Wichtigkeit von Sozialer Arbeit

Soziale Arbeit

4.3

Soziale Arbeit wird in unserer Gesellschaft immer wichtiger.
Das merkt man auch an den Lerninhalten, die im Studium vermittelt werden. Sie sind fast immer praxisbezogen, werden durch anschauliche Praxisbeispiele unterstrichen und machen die Notwendigkeit von Sozialer Arbeit sehr deutlich.

Familiäre Hochschule

Soziale Arbeit

4.0

Die Evhn eigener sich gut für Studierende, die nicht an einer riesiger Hochschule studieren wollen (z.B TH Nürnberg). Die Dozenten sind zu 90% freundlich und man kann immer auf Sie zukommen bei Problemen und Fragen.
Die Prüfungsmodalitäten sind dementsprechend nicht optimal, da man sich nicht mehr spontan von der Prüfung abmelden kann und so automatisch bei nicht antreten einen Fehlversuch hat.
Vom evangelischen Einfluss merkt man wenig. Durch häufige Anwesenheitspflicht fallen manche Prüfungen/Hausarbeiten weg.
Ich kann die Hochschule nur empfehlen.

Dual ist nicht gleich Dual

Pflege

4.0

Das Studium ist als ein duales Studium, beginnend mit der Ausbildung, konzipiert.
Man merkt gelegentlich, dass dieses Studium noch nicht sehr lange existiert, da es häufiger Verbesserungsmöglichkeiten hinsichtlich der Planung/Organisation gäbe.
Jedoch wird Kritik gerne und offen angenommen und meist auch umgesetzt.
Zudem sind die Inhalte interessant und helfen auch in der Arbeitspraxis weiter. Auch wenn die entsprechenden Arbeitsplätze oft leider noch fehlen.

Pflege Dual - Studieren neben der Ausbildung

Pflege

3.5

Sehr anstrengend in Verbindung mit der Berufsausbildung! Dennoch eine Freude zu studieren. Gerade zu Prüfungszeit nicht immer einfach, dennoch kann man viel mitnehmen und auf die Praxis anwenden.
Nicht für jedermann- doch wer sich ranhält kann es schaffen!

Studiengang mit guter Zukunft

Sozialwirtschaft

3.3

Den Studiengang Sozialwirtschaft gibt es noch nicht allzu lange, das spürt man in der Organisation und in dem Bekanntheitsgrad. Allerdings ist dies absolut kein Nachteil, da der Studiengang sehr Zukunftsorientiert ist und eine Marktlücke abdeckt, hat man als Student kein Problem Praxisstellen zu finden. Durch die familiäre Größe des Studiengangs erfährt man eine exzellente Ausbildung.

Der Name täuscht

Sozialwirtschaft

2.5

Sozialwirtschaft haben ich immer erklärt als eine Mischung aus Soziale Arbeit und Betriebwirtschaftslehre, doch leider ist der Fokus wirklich eher auf Soziale Arbeit. Die wirtschaftlich geprägten Fächer sind auch nur für den sozialen Bereich geeignet.

Wenn du dir unsicher, ob du Soziale Arbeit studieren willst, dann wäre eventuell Sozialwirtschaft eine Alternative. Wenn du jedoch in Richtung BWL gehen willst, dann wird dir bei Sozialwirtschaft etwas fehlen.

Eventuell liegt es auch nur an der sehr kleinen Hochschule. Das kann ich nicht beurteilen.

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 70
  • 113
  • 25
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 211 Bewertungen fließen 91 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 69% Studenten
  • 10% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 19% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Advanced Nursing Practice Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Angewandte Bildungswissenschaften Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Angewandte Pflegewissenschaften Bachelor of Science
3.8
100%
3.8
1
Diakonik Bachelor
3.5
100%
3.5
6
Erziehung, Bildung und Gesundheit im Kindesalter Bachelor of Arts
3.8
100%
3.8
13
Gesundheit und Pflegepädagogik Bachelor of Arts
4.1
100%
4.1
11
Gesundheits- und Pflegemanagement Bachelor of Arts
3.5
78%
3.5
18
Heilpädagogik Bachelor
Bewertungen nicht im Rating
Bewertungen nicht im Rating (älter als 3 Jahre) Bewertungen nicht im Rating (älter als 3 Jahre) 2
Pflege Bachelor of Science
4.0
78%
4.0
20
Religionspädagogik/Kirchliche Bildungsarbeit Bachelor of Education Lehramt
4.2
100%
4.2
17
Soziale Arbeit Bachelor of Arts
3.7
100%
3.7
95
Sozialmanagement Master
4.6
100%
4.6
2
Sozialwirtschaft Bachelor of Arts
3.4
81%
3.4
26
Wirtschaftswissenschaften im Sozial- und Gesundheitswesen Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019