COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Studium Rechtswissenschaft
chevron_right
chevron_left

Rechtswissenschaft Studium

Das Rechtswissenschaft Studium, auch Jura Studium genannt, gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Jedes Jahr beenden etwa 10.000 neue Absolventen ihr Rechtswissenschaft Studium. Das hat gute Gründe, denn der Studiengang macht Dich nicht nur zum Experten in Sachen Recht, sondern eröffnet Dir auch die Chance auf eine steile juristische Karriere. So kannst Du anschließend beispielsweise als Rechtsanwalt, Staatsanwalt oder als Richter arbeiten.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Dein Rechtswissenschaft Studium umfasst zwei Etappen. Nachdem Du in 3 Semestern Dein Grundstudium absolviert hast, kommst Du ins Hauptstudium, das 5 Semester dauert. Im 7. und 8. Semester schreibst Du weitere Klausuren und besuchst Repetitorien, die dich auf die staatliche Examensprüfung im darauffolgenden Semester vorbereiten. Das Examen besteht aus einer universitären Prüfung in einem Schwerpunktbereich sowie einer staatlichen Pflichtfachprüfung vor einem Oberlandesgericht. Wenn Du in der Regelstudienzeit bleibst, dauert Dein Rechtswissenschaft Studium insgesamt 9 Semester.

Interessenten fragen Studenten

Vivian: 7,5 - 8 Jahre. Aber nur, wenn man in der Regelstudienzeit studiert. Es kann natürlich immer etwas dazwischen kommen. Beispielsweise, dass man eine Klausur auch einfach mal nicht besteht. Es dauert also sehr lange, aber man sollte sich davon nicht unter Druck setzen lassen.
16.10.2020 - Uni-Koeln
Vivienne: Ich habe bereits im ersten Semester angefangen eine Menge auszuarbeiten. Ich habe ein Heft in dem ich jedes Fach aus Skript und Vorlesungen (Mitschriften) ausarbeite. Der Inhalt steht im Heft und auf Karteikarten (blaue). Dann schreibe ich alle Informationen aus den ags in Mitschriften und auf Ka...
18.10.2020 - Uni-Potsdam

Noch Fragen?

lightbulb_outline
Stelle Deine Frage aktuellen Studierenden!
Jetzt Frage stellen

Voraussetzungen für das Jura Studium

Damit Deinem Rechtswissenschaft Studium nichts im Wege steht, solltest Du ein gutes bis sehr gutes Abitur vorweisen können. Bei der Zulassung zum Wintersemester 2015/2016 lag der Numerus clausus für das Jurastudium bei durchschnittlich 1,5. Andere Universitäten lassen Dich mit Wartesemestern aber auch mit etwas weniger guten Noten zu. Spezielle Schulfächer, die Du gut beherrschen solltest, um im Rechtswissenschaft Studium zu glänzen, gibt es nicht. Gute Noten in Deutsch, Geschichte und Politik können Dir den Einstieg ins Studium aber erleichtern. Besitzt Du bereits Lateinkenntnisse, fällt es Dir mit Sicherheit leichter, lateinische Fachbegriffe zu verstehen. Das Latinum benötigst Du allerdings nicht für die Zulassung zum Jura Studium.

Ist das Rechtswissenschaft Studium das richtige für mich?

Ein gutes Sprachgefühl und die Fähigkeit zum logischen Denken und Schlussfolgern sind besonders wichtig, wenn Du Rechtswissenschaften studieren möchtest. Ebenso solltest Du Dich für gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Zusammenhänge interessieren.

Jura gilt als sehr schwieriges Fach. Viele Studenten scheitern spätestens in der Examensprüfung. Entscheidend für einen erfolgreichen Studienverlauf ist, dass Du organisiert, konzentriert und zielgerichtet arbeitest. Du solltest kein Problem mit intensiven Lernphasen und einem sehr hohen Lern- und Arbeitsaufwand haben und dabei hohe Ausdauer und einen langen Atem beweisen. Bei Rückschlägen ist es wichtig, dass Du Dich nicht direkt entmutigen lässt und Dich selbst weiter zum Lernen motivieren kannst.

  • Bewertungs Kriterium ID: 1
    Analytische Fähigkeiten
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 5
    Durchsetzungsvermögen
    6/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 6
    Belastungsfähigkeit
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 7
    Organisationstalent
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 10
    Motivationsfähigkeit
    6/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 17
    Kommunikationsstärke
    7/10

Als Jurist ins Ausland

Mit einem Rechtswissenschaft Studium steht Dir nicht nur eine Karriere in Deutschland, sondern auch international offen. Innerhalb der EU können sich deutsche Rechtsanwälte zum Beispiel ganz ohne zusätzliche Prüfung niederlassen. Voraussetzung ist, dass Du das jeweilige Rechtssystem und seine Gesetze kennst und die Sprache beherrschst. Etwas anders sieht es aus, wenn Du eine juristische Tätigkeit in den USA anstrebst. Hier ist in der Regel das BAR Exam notwendig, um als Anwalt in einem Bundesstaat arbeiten zu können.

Beruf, Karriere & Gehalt

Hast Du das Rechtswissenschaft Studium erfolgreich abgeschlossen, steht Deiner juristischen Karriere nichts mehr im Wege. Wenn Du nach Deinem Studium Staats- oder Rechtsanwalt werden möchtest oder die Arbeit als Richter anstrebst, musst Du zunächst ein zweijähriges Referendariat als Vorbereitungsdienst absolvieren. Dabei erhalten angehende Juristen beispielsweise in Nordrhein-Westfalen rund 1.100 € brutto im Monat.
Als Staatsanwalt kannst Du mit einem Einstiegsgehalt von rund 3.600 € brutto im Monat rechnen. Richter verdienen ebenfalls anfangs etwa 3.600 € monatlich ohne Zuschläge. Staatsanwalt oder Richter kannst Du allerdings nur werden, wenn Du sehr gute Noten im Studium und ein überdurchschnittliches Staatsexamen vorweisen kannst.
Die meisten Absolventen eines Rechtswissenschaft Studiums arbeiten daher als Anwalt oder Notar. Mit einer Weiterbildung zum Steuerberater kannst Du auch in diesem Bereich mit einem Rechtswissenschaft Studium Karriere machen. Einen Einblick in die Arbeit von Richtern und Anwälten an einem Amtsgericht, bietet diese Reportage:

Standorte & Hochschulen

Ein Rechtswissenschaft Studium kannst Du an einer Vielzahl deutscher Universitäten und privater Hochschulen aufnehmen. Neben dem allgemeinen Rechtswissenschaft Studium hast Du auch die Möglichkeit, Dich in einem bestimmten Schwerpunktbereich zu spezialisieren. Infrage kommen etwa Studiengänge wie Wirtschaftsrecht, Europäische Rechtslinguistik, Rechtspsychologie oder Deutsches Recht.

Aktuelle Bewertungen

Pendler unfreundlich
Keine Angabe, 21.10.2020 - Rechtswissenschaft, Uni Frankfurt (Oder)
Lernen Lernen Lernen
Mira, 19.10.2020 - Rechtswissenschaft, Uni Hamburg
Anspruchsvoll
Mümine, 19.10.2020 - Rechtswissenschaft, FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Mehr Engagement
Sophie, 18.10.2020 - Rechtswissenschaft, LMU - Uni München
Ein guter Begleiter!
Neha, 18.10.2020 - Rechtswissenschaft, Uni Bonn
„Ist bestimmt trocken, oder?“
Fynn, 17.10.2020 - Rechtswissenschaften, Uni Hannover
Gute Lernmöglichkeiten
Kendra, 17.10.2020 - Rechtswissenschaft, Uni Jena
Klein, aber fein
Tobi, 16.10.2020 - Rechtswissenschaft, Uni Augsburg
Spaß, Herausforderungen und Ehrgeiz
Adrian, 14.10.2020 - Rechtswissenschaft (Jura), Uni Köln
Holpriger Start ins erste (Corona) Semester
Wiktoria, 14.10.2020 - Rechtswissenschaft, Uni Regensburg

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Rechtswissenschaft wurden von 4.613 Studenten bewertet.
3.7
89%
Weiterempfehlung