Kurzbeschreibung

Die Universität Passau ist bundesweit für ihre hervorragende Juristenausbildung bekannt. Das bestätigen regelmäßig sehr gute Platzierungen in Rankings. Einzigartig sind das breit gefächerte Angebot an Schwerpunktbereichen, der kostenlose Jahreskurs zur Examensvorbereitung sowie die internationale Ausrichtung des Studiengangs.

Wer Rechtswissenschaft studiert, beschäftigt sich primär mit dem geltenden Recht, seiner systematischen und begrifflichen Durchdringung und Auslegung sowie mit seinem Verhältnis zu anderen Lebensbereichen wie Politik, Sozialstruktur und Wirtschaft. Ziel der juristischen Ausbildung ist die Befähigung zum Richteramt und insbesondere zum Anwaltsberuf.

Das Studium der Rechtswissenschaft kann zum Wintersemester aufgenommen werden und ist derzeit nicht zulassungsbeschränkt. Studieninteressierte mit deutscher oder österreichischer Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abitur, Matura) können sich während der Immatrikulationsfrist direkt online für das Studium einschreiben.

Letzte Bewertungen

5.0
Ana , 08.02.2020 - Rechtswissenschaft
3.8
Sandro , 06.02.2020 - Rechtswissenschaft
3.7
Kilian , 05.02.2020 - Rechtswissenschaft
4.0
Saskia , 05.02.2020 - Rechtswissenschaft
4.3
Kaan , 04.02.2020 - Rechtswissenschaft

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Staatsexamen
Link zur Website
Inhalte

Das Studium der Rechtswissenschaft mit dem Abschluss der Ersten Juristischen Prüfung erstreckt sich auf die Pflichtfächer mit ihren geschichtlichen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, politischen, rechtsphilosophischen und europarechtlichen Grundlagen sowie einen von Ihnen zu wählenden Schwerpunktbereich. Die Erste Juristische Prüfung ist zweigeteilt und besteht aus einer staatlichen Pflichtfachprüfung („Erste Juristische Staatsprüfung“) sowie der universitären Schwerpunktbereichsprüfung („Juristische Universitätsprüfung“). Sie können an der Universität Passau unter derzeit 30 verschiedenen Schwerpunkten wählen.

Die Fachspezifische Fremdsprachenausbildung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Studienfach durch ein studienbegleitendes Fachsprachenstudium zu erweitern und gleichzeitig Grundkenntnisse im Rechtssystem des entsprechenden Sprachraumes zu erwerben. Durch die fachspezifische Sprachausbildung können Sie Ihre Berufschancen erheblich verbessern.

Nach der Ersten Juristischen Prüfung folgt ein zweijähriger Vorbereitungsdienst (Referendariat) bei Gerichten, Verwaltungsbehörden usw. Dieser Abschnitt wird durch die Zweite Juristische Staatsprüfung beendet.

Voraussetzungen

Studienvoraussetzung ist die Allgemeine Hochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife mit der Fachbindung Wirtschaft.

Da der Studiengang zulassungsfrei ist, brauchen Sie sich nicht zu bewerben. Studieninteressierte mit deutscher oder österreichischer Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abitur, Matura) können sich während der Immatrikulationsfrist direkt an der Universität Passau für den Studiengang einschreiben.

Bewertung
94% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
94%
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Passau
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Eingangshalle des Juridicums
Quelle: Uni Passau 2020

Videogalerie

Studienberater
Franziska Beck
Zentrale Studienberatung
Uni Passau
+49 (0)851 509-1154

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Die Bachelor- und Masterstudiengänge der Universität Passau wurden durch ACQUIN e.V. akkreditiert.

Allgemeines zum Studiengang

Das Rechtswissenschaft Studium, auch Jura Studium genannt, gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Jedes Jahr beenden etwa 10.000 neue Absolventen ihr Rechtswissenschaft Studium. Das hat gute Gründe, denn der Studiengang macht Dich nicht nur zum Experten in Sachen Recht, sondern eröffnet Dir auch die Chance auf eine steile juristische Karriere. So kannst Du anschließend beispielsweise als Rechtsanwalt, Staatsanwalt oder als Richter arbeiten.

Rechtswissenschaft studieren

Bewertungen filtern

Ein Marathon und kein Sprint

Rechtswissenschaft

5.0

Das Jura-Studium verlangt viel Disziplin und Ausdauer. Allerdings ist es auch sehr vielseitig, sodass man immer wieder neue Motivation schöpfen kann.
Es beantwortet viele Fragen des alltäglichen Lebens und erklärt aber auch größere Zusammenhänge. Nicht alle Bereiche dieses Studiums mögen einen Ansprechen aber jeder kommt auf seine Kosten.

Hart und lang

Rechtswissenschaft

3.8

Habe ein bisschen länger studiert, aber ein gutes Examen geschrieben. Das Studium ist intensiv, aber mit Systemverständnis und Durchhaltevermögen gut zu bewältigen. Trotzdem finde ich das System Staatsexamen veraltet. Das komplette Wissen zum Schluss abrufen können zu müssen, ist meiner Meinung nach zu viel verlangt und führt bei vielen nicht zum Ziel, ein guter Jurist zu werden.

Kleine Uni für optimales Lernen

Rechtswissenschaft

3.7

Kleine Uni mit überschaubaren Campus, auf dem man sich gut zurechtfindet. Auch durch die geringere Anzahl an Studierenden fällt es leicht Kontakte zu knüpfen und eine gute Lernatmosphäre zu schaffen. Renommiert vor allem auch für die gute Vorbereitung auf das Staatsexamen.

Viel Lesen hilft

Rechtswissenschaft

4.0

Viele meinen, dass Jura einer der schwersten Studiengänge ist. Damit haben sie auch irgendwie recht, man sollte es aber eher als anspruchsvoll sehen, denn es beinhaltet zeit intensive Arbeit, Lesen, Lesen und nochmal Lesen. Die Bib ist perfekt ausgestattet, die Profs kompetent und wir sind die einzige Uni die das Certificate of higher Education in Deutschland anbietet

Tolle Profs, tolle Übungsleiter

Rechtswissenschaft

4.3

Anspruchsvolle, aber sehr gute Professoren und Übungsleiter. Zwangsläufig wird zur Zwischenprüfung ordentlich aussortiert, allerdings ist das den Studenten auch bekannt, dementsprechend motiviert ist man. Nach der Zwischenprüfung beginnt gleich die Phase mit den Scheinklausuren, viel Zeit zum durchatmen hat man also während des ganzen Studiums nicht.

Jura-Studium

Rechtswissenschaft

3.5

- Phasenweise sehr stressig, gerade im Hinblick auf Schwerpunkt und die Examensvorbereitung
- praxisrelevante Gebiete, wie insbesondere das Prozessrecht, Englischkenntnisse und der Weg vom ersten Mandantenkontakt bis zur Klageschrift gehen im Studium komplett unter, obwohl sie doch elementar wichtig sind. 

Super Universität

Rechtswissenschaft

4.8

Ich habe bis jetzt wirklich nur gute Erfahrungen gemacht. Egal ob Vorlesung, Übung, Essen in der Mensa oder das Sportprogramm. Unsere Dozenten sind gut und bieten Probeklausuren an. DieÜbungen und Sprachgruppen sind in kleine Jute unterteilt, so dass man viel lernen kann und es etwas persönlicher ist. Das Essen in der Mensa und in der Cafeteria ist gut und ich liebe die Vielseitigkeit der Sportkurse.

Passau ist perfekt zum studieren

Rechtswissenschaft

5.0

Das Studium der Rechtswissenschaften in Passau ist perfekt organisiert und wenn man Fragen jedweder Art hat sind jederzeit freundliche und hilfsbereite Menschen die dir weiterhelfen zur Stelle. Zudem ist die Stimmung und der Umgang zwischen den Studenten sehr gemeinschaftlich und gut.

Top Uni für Jura

Rechtswissenschaft

4.3

Die Uni Passau hat ein super Examens Rep. Dies ist deutschlandweit einmalig, dass weshalb es Studierende aus ganz Deutschland anzieht. Die Dozenten sind klasse und vor allem sehr sehr kompetent. Passau ist nicht so teuer wie München und ein sehr schöner Studienort.

Interessant

Rechtswissenschaft

4.2

Vorurteil "trocken" trifft für mich persönlich nicht zu, viel zu lernen aber hoch interessant, spannendes Berufsfeld, Uni Passau super Vorbereitung aufs Staatsexamen, komplexe Materie die aber das alltägliche Leben betrifft, große Bandbreite an Themen von Vertrags- über Bau- bis zu Arbeitsrecht.

Verteilung der Bewertungen

  • 13
  • 131
  • 69
  • 8
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 221 Bewertungen fließen 108 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020