Kurzbeschreibung

Das Studium "Rechtswissenschaft" an der staatlichen "Uni Passau" hat eine Regelstudienzeit von 9 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Passau. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 178 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 590 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Letzte Bewertungen

4.0
Anonym , 06.02.2019 - Rechtswissenschaft
3.3
Celine , 23.01.2019 - Rechtswissenschaft
4.7
Tamara , 23.01.2019 - Rechtswissenschaft
4.3
Selina , 09.01.2019 - Rechtswissenschaft
3.7
Celina , 09.01.2019 - Rechtswissenschaft

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Staatsexamen
Link zur Website
Inhalte
  • Pflichtfächer (geschichtliche, gesellschaftliche, wirtschaftliche, politische, rechtsphilosophische und europarechtliche Grundlagen)
  • Schwerpunktbereich
Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife

oder

  • fachgebundene Hochschulreife (Fachbindung Wirtschaft

oder

  • ein anderer Nachweis, der zum Studium des Rechts an einer bayerischen Universität berechtigt
Bewertung
93% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
93%
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Passau
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Übergang im IT-Zentrum
Quelle: Uni Passau 2019

Videogalerie

Studienberater
Franziska Beck
Zentrale Studienberatung
Uni Passau
+49 (0)851 509-1154

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Die Bachelor- und Masterstudiengänge der Universität Passau wurden durch ACQUIN e.V. akkreditiert.

Allgemeines zum Studiengang

Das Rechtswissenschaft Studium, auch Jura Studium genannt, gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Jedes Jahr beenden etwa 10.000 neue Absolventen ihr Rechtswissenschaft Studium. Das hat gute Gründe, denn der Studiengang macht Dich nicht nur zum Experten in Sachen Recht, sondern eröffnet Dir auch die Chance auf eine steile juristische Karriere. So kannst Du anschließend beispielsweise als Rechtsanwalt, Staatsanwalt oder als Richter arbeiten.

Rechtswissenschaft studieren

Bewertungen filtern

Interessanter, aber anstrengender Studiengang

Rechtswissenschaft

4.0

Für den Studiengang der Rechtswissenschaften braucht man sehr übel Ausdauer und eine hohe Frustrationsgrenze. Ist man aber diszipliniert und Inn sich damit abfinden, dass das Studentenleben eines Jurastudierenden nicht gerade das eines BWL Studierenden ist, kann es viel Spaß machen und positiv herausfordern. 

Das Wachsen an den Misserfolgen

Rechtswissenschaft

3.3

Jura ist eine eigene Welt, in die man erst hineinwachsen muss. Man muss sich mit der Systematik und der Sprache vertraut machen und das passiert nicht in den ersten 2 Semestern. Das ist der Grund weshalb Jura sehr depremierend ist. Es kann nicht auf anhieb klappen und das kannte man bisher in der Schule nicht. Jura ist ein Prozess, bei dem das Verständnis bis zum Examen wächst und darüber hinaus. Man kann nie alles wissen, bei keiner Prüfung, in keinem Fall. Doch das meiste lernt man tatsächlich durch seinen eigenen Misserfolg, denn Fehler die man einmal macht, wiederholt man selten ein zweites Mal.

Achterbahnfahrt

Rechtswissenschaft

4.7

In Anbetracht dessen, dass studieren an sich und vor allem Jura sehr fordernd sind, außerdem die Einteilung, Organisation und Leistungserbringung aufgrund der Masse der Studenten und des Stoffs einem selbst überlassen sind, ist die Rechtswissenschaft ein absolut grandioses Studienfach. Man muss damit klar kommen, das werden wahrscheinlich sehr wenige, aber wenn der Wille und ein gewisses Durchhaltevermögen vorhanden sind kann man sich durchschlagen. Man muss halt nur wissen auf was man sich einl...Erfahrungsbericht weiterlesen

Hart aber fair, mit normaler Männerquote

Rechtswissenschaft

4.3

Allgemein in Passau hat man eine 70% Frauenquote. Und wir haben wahrhaft hübsche Mädels! Aber Jura bringt die Männerquote nach oben. Zwar sind da leider auch die "Typischen" dabei, die werden allerdings entweder nach dem 4ten Semester rausgeschmissen, weil sie zu sehr mit dem Image als mit Lernen beschäftigt waren, gehen zurück nach München oder sind eigentlich super nett. Hat man die Zwischenprüfung geschafft ist man schon um die Hälfte geschrumpft. Andere gehen ins Ausland, man bewirbt sich auf die riesen Auswahl der Schwerpunkte. Und hat man das hinter sich gebracht, kommt man ins deutschlandweit beste Uni Rep.
Zusammengefasst hat man ein tolles Verhältnis zu seinen Komilitonen und den Professoren. Klar, manchmal hätte man es gern etwas anonymer, aber die Vorteile überwiegen. Willst du eine internationale, faire Uni, die menschlich und didaktisch alles für seine Studenten möglich macht? Dann ist Passau die richtige Wahl. Welche Stadt hat sonst drei Flüsse? :)

Im Großen und Ganzen gut.

Rechtswissenschaft

3.7

Um Großen und Ganzen ist das Lehrangebot sehr gut. Der Einstieg war jedoch sehr rasant und die allgemeinen, für's Studium essentiellen Informationen muss man sich immer selbst- aus seitenweisen Infoschrift- heraussuchen. Natürlich kann man immer nachfragen. Das könnte aber durch detailliertere Informationen zu Beginn sehr viel leichter sein. (Ja Studium ist Selbstorganisation in hohem Maße, deshalb muss man es ja trotzdem nicht schwerer machen als es sein muss.)
Professoren allesamt sehr...Erfahrungsbericht weiterlesen

Langes, anspruchsvolles Studium

Rechtswissenschaft

4.5

Nichts für Menschen mit schwachen Nerven oder Menschen, die nur Höchstpunkzahlen in Klausuren erreichen wollen. Das Studium ist durch die vielen Lerninhalte sehr anspruchsvoll und man kann leicht dem Überblick verlieren. Dass man nur einer unter Hunderten ist ist auch gewöhnungsbedürftig.

Hohe Qualität der Lehre

Rechtswissenschaft

5.0

Sehr hohe Qualität der Lehre im Studium der Rechtswissenschaften. Gute und renommierte Lehrende, interessante Schwerpunkte und Lerninhalte, ein schönes und modernes Juridicum auf dem wohl schönsten Campus Deutschlands in einer sehr angenehmen, wunderschönen und studentisch geprägten Stadt

Gemütlich und effizient

Rechtswissenschaft

4.3

Wer keine Lust auf lange Wege zur Uni oder übermäßig großen Ansturm hat, ist am Studienort Passau genau richtig.
Praktisch, dass daneben das Angebort für Jurastudenten spitze ist. Neben zahlreichen - mehr als notwendig zur Verfügung gestellten - Veranstaltungen und Lehrmaterialien, bietet die juristische Fakultät in Passau ein vergleichsloses KOSTENLOSES Unirepititorium. Bin top zufrieden und bereue es nicht, in Passau zu studieren bzw. studiert zu haben.

Beste Wahl

Rechtswissenschaft

4.5

Die Dozenten sind sehr gut und das Studium ist generell gut konzipiert. Ich würde mich jedes Mal wieder für die Stadt und den Studiengang entscheiden. Die Universität Passau hat keinen NC und sortiert die Studenten in der Zwischenprüfung aus. Besucht man aber Übungen so ist das definitiv kein Problem.

Studium mit viel Inhalt

Rechtswissenschaft

4.3

Das Jurastudium erfordert viel Disziplin, selbstorganisation und Durchhaltevermögen. Es fördert das kritische Denken und ist für alle, die sich für das menschliche Miteinander, politische und wirtschaftliche Abläufe und den Staat als solchen interessieren.

Verteilung der Bewertungen

  • 9
  • 105
  • 56
  • 8
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 178 Bewertungen fließen 86 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 93% empfehlen den Studiengang weiter
  • 7% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte