Studiengangdetails

Das Studium "Rechtswissenschaft" an der staatlichen "Uni Halle-Wittenberg" hat eine Regelstudienzeit von 9 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Halle. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 230 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.2 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 1227 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Ein-Fach-Studium, nichtmodularisiert

Bewertung
97% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
97%
Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Halle

Letzte Bewertungen

4.3
Fabian , 02.11.2019 - Rechtswissenschaft
4.7
Viktoria , 14.10.2019 - Rechtswissenschaft
4.0
Frauke , 09.10.2019 - Rechtswissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Das Rechtswissenschaft Studium, auch Jura Studium genannt, gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Jedes Jahr beenden etwa 10.000 neue Absolventen ihr Rechtswissenschaft Studium. Das hat gute Gründe, denn der Studiengang macht Dich nicht nur zum Experten in Sachen Recht, sondern eröffnet Dir auch die Chance auf eine steile juristische Karriere. So kannst Du anschließend beispielsweise als Rechtsanwalt, Staatsanwalt oder als Richter arbeiten.

Rechtswissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Infoprofil
Rechtswissenschaft
Staatsexamen
Uni Jena
Infoprofil
Legal Management
Master of Laws
HTWG - Hochschule Konstanz
Rechtswissenschaft
Master of Laws
LMU - Uni München

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Schlechter Ruf, gute Uni, sehr gute Jura-Fakultät

Rechtswissenschaft

4.3

Die MLU bietet sehr gute Bedingungen für das Jura-Studium. Alle Veranstaltungen sind an einem Campus, dem Hauptcampus, der zu den schönsten Deutschlands gehört. Das Juridicum ist modern, sehenswert und umfangreich ausgestattet. Die Professoren haben einen guten Ruf und das Verhältnis der Professoren zu Studenten ist niedrig, deutlich niedriger als in den großen Städten (München, Köln, Berlin).
Halle ist durch die Bahnstrecken gut und schnell von Berlin, München und Frankfurt erreichbar, das MDV-Ticket im Studentenausweis umschließt Leipzig und ein Flughafen ist 20 Minuten mit der S-Bahn entfernt. Halle ist eine traditionsreiche Stadt mit günstigen Mieten und mehreren hübschen Straßen in der Innenstadt. Der Stadtteil Halle-Neustadt hat einen schlechten Ruf, jedoch ist der Ruf schlechter als es in Wirklichkeit dort ist und als Student kann man auch gut um den Stadtteil herumplanen.

Sehr guter Studienort

Rechtswissenschaft

4.7

Halle ist für mich der perfekte Studienort. Die stadt ist überschaubar und hat trotzdem viel zu bieten. Auch die Uni kann sehr überzeugen, die Dozenten nehmen sich viel Zeit für sie Studenten und die Vorlesungen sind überwiegen sehr gut vorbereitet. In der Bib findet man alle Bücher die man für Jura braucht.

Halle ist eine super Stadt um Jura zu studieren

Rechtswissenschaft

4.0

Die Bibliothek also das sog. Juridicum auf dem Hauptcampus ist sehr sehr schön. Die Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeiter sind auch sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit. Dadurch das Halle noch sehr privat im Gegensatz zu anderen Städten ist, lernt man schnell Leute kennen und baut sich so einen tollen Freundeskreis auf.

Angenehmer Studienort

Rechtswissenschaft

4.5

Die Uni ist nicht zu groß und Halle ist als Studienort super geeignet. Die Stadt ist nicht zu groß oder zu klein und angenehm günstig. Die juristische Bibliothek ist klasse und man findet selbst in der Hausarbeitenzeit noch Plätze. Die Dozenten sind größtenteils gut und die Inhalte ansprechend.

Sehr schöne Uni

Rechtswissenschaft

3.8

Halle und auch die Martin-Luther Universität sind eher etwas kleiner und ruhiger, deshalb lässt es sich sehr entspannt studieren und das Verhältnis zu den Dozenten ist besser.
Alles in allem kann man sich sehr wohlfühlen. Ich würde das Studium und den Standort definitiv weiter empfehlen. 

Top Uni für Jura Studenten

Rechtswissenschaft

4.8

Der Stoff wird von den Professoren gut vermittelt. Du darfst dich nur nicht immer auf ihre Materialien verlassen. Achte darauf, dass du gute Kolloquien erwischt die sind das wichtigste. Und such dir wirklich nur die Lehrbücher raus mit denen du persönlich am besten klarkommst, die du leicht verstehst. Ansonsten kann ich sagen, solang du dich reinhängst das wirklich zu verstehen, bist du save.

Wille und Interesse muss da sein

Rechtswissenschaft

4.8

Würde mich jeder Zeit wieder für Halle entscheiden. Uni und Uniplatz wunderschön, Ausstattung modern, Juridicum 21 Stunden geöffnet, Betreuungsverhältnis super, Lehrangebot top. Man findet immer eine helfende Hand. Darüber hinaus ist Halle sehr günstig.

Logisches Denken, Fleiß und Resilienz

Rechtswissenschaft

3.3

Für Jura muss man fähig sein logisch zu denken um die komplexen Zusammenhänge der Fälle zu verstehen. Man brauch Fleiß, auch wenn es nicht nur daraus besteht: Auswendiglernen gehört zum Jurastudium dazu. Zudem brauch man Resilienz, um mit Rückschlägen umzugehen: das Bewertungssystem ist nicht fair!
Es gibt Dozenten, die mit Feuer und Flamme dabei sind, aber auch solche, bei denen du fast einschläfst. Umso wichtiger ist eine gute Bibliotheksausstattung, damit du dir die Sachen auch selbst...Erfahrungsbericht weiterlesen

Wegbegleiter ins Berufsleben

Rechtswissenschaft

5.0

Nach meiner Erfahrung war und ist die Uni Halle ein sehr guter Wegbegleiter ins Berufsleben.
Ich bin jetzt im 8. Semester und schreibe im August den Freiversuch für mein 1. Staatsexamen und fühlte mich immer gut aufgehoben. Bei Fragen kann man sich jederzeit an die Dozenten oder wissenschaftlichen Mitarbeiter wenden und stößt immer auf ein freundliches und hilfsbereites Gesicht.
Ich kann die Uni Halle nur weiterempfehlen!

Nur für Streber

Rechtswissenschaft

3.8

Es ist sehr interessant aber zugleich auch extrem lernaufwenig. Viele scheitern an fehlendem Selbstwusstsein oder einfach nur aus Faulheit. Man muss freiwillig viel seiner Freizeit Opfern, was nur möglich ist, wenn du auch wirklich ein festes Ziel vor Augen hast. Hast du dieses Ziel und das nötige Selbstvertrauen ist es auch möglich das Studium zu schaffen, ohne ein Einser Abitur.

  • 14
  • 134
  • 78
  • 3
  • 1
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    4.2

Von den 230 Bewertungen fließen 106 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter