Hochschule des Bundes

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Hochschulprofil

Die Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung (HS Bund) wurde im Jahr 1979 gegründet und bietet Ausbildungen in verschiedenen Fachbereichen, darunter Allgemeine Innere Verwaltung, Arbeitsverwaltung, Auswärtige Angelegenheiten, Bundeswehrverwaltung, Finanzen und Sozialversicherung, an.

Die Fachbereiche der Hochschule verteilen sich auf mehrere Standorte in Deutschland, wobei sich die zentrale Stelle in Brühl, bei Köln befindet. Die Anzahl der Studierenden an der Hochschule lag im Jahr 2008 bei 945 Neueinschreibungen.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Hochschule
Studiengänge
12 Studiengänge
Studenten
3.090 Studierende
Professoren
17 Professoren
Dozenten
230 Dozenten
Standorte
10 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 1979

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.2
Claudia , 05.10.2018 - Zolldienst des Bundes
3.8
Svenja , 04.10.2018 - Zolldienst des Bundes
3.8
Frauke , 24.09.2018 - Verwaltungsmanagement
3.8
Julia , 22.09.2018 - Verwaltungsmanagement
3.8
Sarah , 18.09.2018 - Zolldienst des Bundes

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
3.6
88% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Laws
3.7
100% Weiterempfehlung
2
3.5
90% Weiterempfehlung
3
3.4
100% Weiterempfehlung
4
4.5
100% Weiterempfehlung
5

Gut zu wissen

60% beurteilten den Flirtfaktor als sehr hoch.

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 60%
  • Ab und an geht was 33%
  • Nicht vorhanden 7%
58% beurteilen die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln als sehr gut.

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 58%
  • Viel Lauferei 33%
  • Schlecht 8%
100% haben keinen Studentenjob.

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 0%
  • In den Ferien 0%
  • Nein 100%

Kontakt zur Hochschule

  • Hochschule des Bundes
    Willy-Brandt-Straße 1
    50321 Brühl

113 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 6

Ich empfehle das duale Studium beim Zoll definitiv

Zolldienst des Bundes

4.2

Die Studieninhalte sind sehr Recht-lastig, aber da findet man durch Einführungsvorlesungen gut hinein. Die Vorlesungen gehen normalerweise nur bis 13 Uhr. Am Bildungs- und Wissenschaftszentrum in Münster, welches der Studienort ist, gibt es viele gute Sportangebote. Münster ist eine sehr schöne Stadt zum Studieren!

Vielseitiges Studium

Zolldienst des Bundes

3.8

In diesem Studiengang werden die verschiedenen Facetten des Zolles näher gebracht. Hierzu werden sowohl betriebswirtschaftliche als auch vor allem juristische Themen gelehrt. Daneben spielen Englisch und Sozialwissenschaften eine (untergeordnete) Rolle. Der Unterricht findet zumeist im Kursverband statt (ähnlich wie in der Schule), ab und an gibt es Großvorlesungen. Es ist immer genug Platz für jeden Studenten vorhanden, da gleichzeitig Anwesenheitspflicht besteht.
Die Qualität des Inhal...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studium mit Praxisbezug

Verwaltungsmanagement

3.8

Die im Studium vermittelten Inhalte finden sich in der Praxis wieder. Man wird gut und gezielt vorbereitet auf den späteren Berufsalltag.
Während der Theorie Phase in Brühl gibt es ein breites Freizeit Angebot insbesondere für sportliche Aktivitäten.

Gute Vorbereitung für den Job

Verwaltungsmanagement

3.8

Im Prinzip ist die Vorbereitung durch das Studium super. Auch die Praktika sind sehr vielfältig und ziemlich frei gestaltbar. Den Studenten wird regelmäßig etwas geboten (in Bezug auf Veranstaltungen). Die Hauseigene Verwaltung und Planung ist jedoch nicht optimal. Dort herrscht eher noch etwas Bedarf für Verbesserung.

Trockener Beginn, Durchhaltevermögen ist gefragt

Zolldienst des Bundes

3.8

Ich stehe am Beginn des 3-jährigen dualen Studiums und es ist alles sehr trocken und theoretisch bisher. Die meisten Dozenten haben überhaupt keine Lust zu unterrichten oder haben keine Fähigkeit dazu, die Inhalte an die Studenten zu vermitteln. Durchhalten ist hier in den ersten 6 Monaten angesagt. Aber es lohnt sich!

Nichts für ITler

Verwaltungsinformatik

3.0

Leider ist der duale Studiengang Verwaltungsinformatik eine echte Enttäuschung für mich gewesen. Die IT-Bereiche werden im Studium nur oberflächlich und nur in einem kleinen Anteil beleuchtet. Im Vordergrund stehen Rechts- und Verwaltungs-Fächer, bei denen aber vor allem im zweiten Studienabschnitt so viel oberflächlicher Stoff durchgeprügelt wird, dass man nach der Klausur auch nicht wirklich schlauer ist. Am Ende weiß man vieles, aber nichts so richtig. Kritikbögen werden zwar nach fast jedem...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr abwechslungsreich

Polizeivollzugsdienst in der Bundespolizei

3.5

Interessante Inhalte, allerdings muesste man sas Modulhandbuch ueberarbeiten. Die Organisation ist manchmal chaotisch, da zu viele Studierende im Vergleich zu den Kapazitaeten eingestellt werden. Insgesamt aber zufrieden. Es wird viel Sport und eine große Themenvielfalt mit kompetenten Dozenten geboten.

Theorie vs. Praxis?

Polizeivollzugsdienst in der Bundespolizei

4.0

Grundlagenwissen und Basisinhalte werden adäquat an die Studierenden vermittelt. Die Unterbringung (sofern möglich) erfolgt größtenteils in Einzelzinmern die mit PCs ausgestattet sind. Moderner Campus, einziger Mangel ist die Lage auf dem Berg. Ohne Auto ist die Anbindung etwas schlecht.

Kein Zuckerschlecken

Verwaltungsdienst in der Bundeswehrverwaltung

3.3

Das Studium ist sehr umfangreich. Obwohl man nicht zuhause ist, geht die Zeit schnell rum, da man mit lernen beschäftigt ist. Für eine kleine Ablenkung sorgt einmal im Monat der Argus (Studentenvertretung). Es werden dann kleine Partys veranstaltet, bei denen man sich untereinander kennenlernen kann.

Ihr jammert....

Zolldienst des Bundes

3.8

alle auf hohem Niveau!!!! Nicht alle Studieninhalte machen einem Spaß, das ist aber immer so! Mit etwas Glück bekommt man sehr gute Dozenten. Leider Personalmangel, daher viele Großvorlesungen und man muss evtl etwas mehr nacharbeiten, um am Ball zu bleiben... aber: ES IST EIN STUDIUM.
Ich empfehle den Studiengang sehr gern weiter! Es war eine tolle Zeit.

Anders als gedacht

Sozialversicherungsrecht

4.2

Nicht ganz wie erwartet, kein klassisches Jura-Studium mit Schwerpunkt Sozialversicherungsrecht, sondern eher eine gehobene Ausbildung als Sozialrechtler mit hohem theoretischen Anteil. Ich hatte anfangs erwartet, es sei ein Jura-Studium mit verstärkter Aufmerksamkeit auf Sozialversicherungsrecht.

Theorie, aber wichtig

Polizeivollzugsdienst in der Bundespolizei

3.8

Die Uni hatte entspannte Zeiten, wir waren an diese allerdings gebunden.
Nach lockeren und zumeist auch sehr kompetenten Dozenten hatte man Selbststudium (spätestens gegen 15:30). Danach wurde meist rekapituliert, zusammengefasst USBs, schließlich auch Sport gemacht. Hohe Stoffdichte, aber mit Fleiß locker machbar.

Die beste Wahl

Zolldienst des Bundes

3.7

Ein super Studium, mit tollen Möglichkeiten, wenn auch anspruchsvoll! Während der Prüfungsphasen wird es anstrengend, aber durch die Vergütung wird man mehr als entlohnt. Die Dozenten bringen den Stoff und den Bezug zur Praxis sehr gut bei und es gibt diverse Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium.

Gut für denjenigen, der weiß, was ihn danach erwartet

Verwaltungsdienst in der Bundeswehrverwaltung

2.8

Das Studium ist in Ordnung leider geht der Bund nicht mit der Zeit bzw sehr zeitversetzt, deshalb fehlt es an modernität an allen Ecken, auch die Organisation lässt zu wünschen übrig, aber für die Laufbahn lohnt es sich und der bald beginnende Bachelor verspricht Besserung!

Nicht zu empfehlen!

Zolldienst des Bundes

2.3

Die Unzufriedenheit ist unter den Studenten sehr groß, es gibt mittlerweile viele die lieber ihr Studium zurückzahlen als weiterzumachen. Organisatorisch eine absolute Katatrophe und vollgestopft bis zu geht nicht mehr(Lernstoff). Hier studiert ihr quasi Jura mit BWL-und hier geht es ganz klar "um Masse statt Klasse"...für jeden der es trotzdem probieren machen möchte sei gesagt-informiert euch vorher genau bevor es zu spät ist, denn es zeichnet sich eine Entwicklung ab die den Negativtivtrend weiter fortsetzen wird.

Gehobener Zolldienst

Zolldienst des Bundes

2.3

Der Vorbereitungsdienst für den gehobenen Zolldienst ist als duales Studium aufgebaut.
Insgesamt gibt es vier Studienabschnitte, die sich mit den sog. Praxisphasen abwechseln. Ungefähr ein Drittel der Zeit verbringt man in verschiedenen Bereichen der Zollverwaltung - den Rest beim "Studium" in Münster.
Heute muss ich mir eingestehen, dass allein dieser Umstand einen potentiellen bzw. zukünftigen Studierenden nachdenken lassen sollte. Es ist klar, dass man in den drei Jahren, abzügl...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessante Intalte, nette Dozenten und schöner Campus

Verwaltungsmanagement

3.3

Das Studium an der HS Bund hat insgesant ganz gut gefallen. Hier stelle ich euch in Stichpunkten vor, was ich gut und was ich nicht so gut gefunden habe.

Positives am Studium:
-kompetente Dozenten
-gute Skripte
- Super Vorbereitung auf Prüfungen
-kleine Kurse

Negatives am Studium:
-Organisation
- Bekanntheit des Studiums
- Kommunikation zwischen Fachbereich und Prüfungsamt

Im Studium werden unter anderem folgende Fächer vermittelt:
-Verwaltungsrecht
-Beamtenrecht
-Öffentliche Finanzwirtschaft
-BWL
-Englisch
- Organisationspsychologie
- Europarecht
-Staatsrecht
-Zivilrecht
-Arbeitsrecht

Ununterbrochen lernen hilft

Sozialversicherungsrecht

3.3

Das Studium ist fachlich sehr anspruchsvoll, da viel mit Gesetzestexten gearbeitet wird. Wenn man sich jedoch von Anfang an rein hängt, ist alles machbar. Die Dozenten geben ihr bestes um das Wissen zu vermitteln und stehen einem auch außerhalb der Lehrveranstaltungen zuvor Verfügung. 

Angenehmes Studium

Verwaltungsdienst der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

3.7

Ein geplanter Studiengang. Die Anzahl der Studierenden ist überschaubar (maximal 60 Personen). Es ist alles sehr familiär. Die Lehrveranstaltungen werden von Woche zu Woche neu geplant und festgelegt. Es gibt Zimmer für Auswärtige und das Essen der Kantine ist sehr gut.

Abbruch nach über einem Jahr

Verwaltungsinformatik

3.0

Ich habe leider sehr schlechte Erfahrungen mit diesem Studiengang gemacht. Nach über einem Jahr befanden wir uns noch immer mitten in Rechts- und Wirtschaftsfächern. Der technische Aspekt kommt leider viel zu kurz, weshalb ein Job in der IT Branche danach definitiv nicht in Aussicht steht.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 38
  • 63
  • 11
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 113 Bewertungen fließen 101 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 48% Studenten
  • 26% Absolventen
  • 3% Studienabbrecher
  • 24% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Auswärtiger Dienst Diplom
4.5
100%
4.5
1
Bundesnachrichtendienst Diplom
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Kriminalkommissar Bachelor of Arts
3.5
100%
3.5
1
Polizeivollzugsdienst in der Bundespolizei Diplom
3.7
89%
3.7
10
Sozialversicherungsrecht Bachelor of Laws
3.7
100%
3.7
22
Verfassungsschutz des Bundes Diplom
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Verwaltungsdienst der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau Diplom
3.8
100%
3.8
5
Verwaltungsdienst in der Bundeswehrverwaltung Diplom
3.4
100%
3.4
9
Verwaltungsinformatik Diplom
3.0
0%
3.0
2
Verwaltungsmanagement Diplom
3.5
90%
3.5
21
Wetterdienst / Geophysikalischer Beratungsdienst der Bundeswehr Diplom
3.8
100%
3.8
2
Zolldienst des Bundes Diplom
3.6
88%
3.6
35

Studiengänge in Kooperation mit Uni der Bundeswehr München

Diese Studiengänge werden in Kooperation mit einer staatlichen Partneruniversität angeboten. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Uni der Bundeswehr München.
Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Intelligence and Security Studies Master
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0