Studium Psychologie
157 Studiengänge | 3.293 Bewertungen

Psychologie studieren

Du begeisterst Dich für die menschliche Psyche und möchtest mehr darüber erfahren? Du kannst Dir vorstellen, als Psychologe Klienten zu betreuen? Dann solltest Du Psychologie studieren. Von eigenen Forschungsexperimenten bis hin zu hohen Posten in Unternehmen - mit dem Psychologie Studium stehen Dir viele Türen offen.

account_balanceDie Hochschule Fresenius empfiehlt
Hochschule Fresenius
Psychologie (B.Sc.)
3.9
94% Weiterempfehlung

Du möchtest Psychotherapeut, Marktforscher oder Unternehmensberater werden? Mit einem Psychologie Studium legst Du den Grundstein für eine Karriere in diesen spannenden Branchen.

Wenn Du Dic...

Sponsored

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Psychologie beschreibt und erklärt das menschliche Handeln. In Experimenten versuchen Psychologen vorherzusagen, wie sich ihre Versuchspersonen in einer bestimmten Situation verhalten. Um selbst forschen zu können, erhältst Du im Psychologie Bachelor Studium alle nötigen Grundlagen. Neben Einführungskursen, die Dich an das wissenschaftliche Arbeiten heranführen, hält der Studiengang eine umfassende Methodenausbildung für Dich bereit. Dazu gehören Veranstaltungen wie Statistik, Versuchsplanung und Forschungsmethoden. Während des Studiums belegst Du Module wie:
  • Allgemeine Psychologie
  • Biologische Psychologie
  • Sozialpsychologie
  • Entwicklungspsychologie

Beliebteste Studiengänge

Infoprofil
HFU - Hochschule Furtwangen (Tuttlingen)
access_time7 Semester
100% Weiterempfehlung
46 Bewertungen
Infoprofil
MSH Medical School Hamburg (Hamburg)
access_time6 Semester
98% Weiterempfehlung
135 Bewertungen
Ruhr Uni Bochum (Bochum)
access_time6 Semester
98% Weiterempfehlung
51 Bewertungen
Uni Ulm (Ulm)
access_time6 Semester
100% Weiterempfehlung
32 Bewertungen
Euro-FH (Hamburg)
access_time7 Semester
98% Weiterempfehlung
41 Bewertungen
infoFernstudium als Alternative?
APOLLON Hochschule
Angewandte Psychologie (B.Sc.)
4.5
65 Bewertungen
95% Weiterempfehlung

Du wohnst im Ausland und kannst keine deutsche Hochschule besuchen? Vielleicht passt ein Präsenzstudium auch einfach nicht in Deinen Tagesablauf? Mit einem Fernstudium der angewandten Psychologie...

Sponsored

Ablauf & Abschluss

Das Bachelor Psychologie Studium dauert in der Regel 6 Semester und gliedert sich in Basis- und Aufbaumodule. Zunächst vermitteln Dir die Grundkurse einen Überblick. Im weiteren Verlauf lernst Du komplexe Theorien und Konzepte. In Seminaren bereitest Du Präsentationen vor oder erarbeitest in Gruppenarbeit die theoretischen Grundlagen, die Du in den Vorlesungen gehört hast.
Wenn Du Psychologie studieren möchtest, sind interne Praktika ein fester Bestandteil des Studiums. In diesen Praktika erstellst Du alleine oder in einer Gruppe ein Versuchsdesign und rekrutierst Versuchspersonen. Der Verlaufsplan vieler Psychologie Studiengänge sieht außerdem ein externes Praktikum in Firmen oder im klinischen Bereich vor. Auch ein Auslandssemester bieten die meisten Hochschulen an.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Oftmals kannst Du Psychologie nur an Universitäten studieren. Um einen Studienplatz zu erlangen, benötigst Du deshalb die Allgemeine Hochschulreife. Da das Fach Psychologie sehr beliebt ist, beschränken Hochschulen die Zulassung zum Studium in der Regel zusätzlich durch einen Numerus clausus (NC). Dieser variiert von Semester zu Semester und ist davon abhängig, wie viele Bewerber es an einer Uni gibt. Besonders in großen Städten ist der NC sehr hoch. In Ballungsräumen liegt er derzeit bei 1,0. An kleineren Hochschulen reicht oft auch ein Abiturdurchschnitt von 1,7 bis 1,9.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Für einen erfolgreichen Start ins Studium hilft Dir die Fähigkeit, analytisch zu denken. In der Psychologie lernst Du komplexe Theorien und Konzepte kennen. Wenn Du es schaffst, Zusammenhänge zu erkennen, schneidest Du in Klausuren gut ab. Außerdem bedeutet ein Studium generell einen hohen Lernaufwand. Langweilst Du Dich schnell beim Lesen? Dann überdenke Deine Studienwahl eventuell nochmal.
Außerdem ist es von Vorteil, wenn Du in der Lage bist, wissenschaftliche Studien auf Englisch zu lesen. Da Statistik und Methoden einen großen Teil des Studiums ausmachen, solltest Du zudem keine Angst vor Zahlen haben. Das Studium fällt Dir somit leichter, wenn Du Dich auf den Matheunterricht in der Schule gefreut hast. Auch Fächer wie Pädagogik oder Ethik und Philosophie können bereits in der Schule Neugierde für Psychologie wecken.
  • Bewertungs Kriterium ID: 1
    Analytische Fähigkeiten
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 6
    Belastungsfähigkeit
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 11
    Naturwissenschaftliches Verständnis
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 17
    Kommunikationsstärke
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 18
    Sozialkompetenz
    7/10

Mit dem Psychologie Studium zum Psychotherapeut?

Wenn Du speziell Psychotherapeut werden möchtest, hast Du seit 2020 die Möglichkeit, ein Direktstudium in Psychotherapie zu beginnen. Dieses besteht aus einem 3-jährigen Bachelor und einem 2-jährigen Master Studium. Nach einer staatlichen psychotherapeutischen Prüfung erhältst Du die Berechtigung (Approbation), den Beruf des Psychotherapeuten auszuüben.

Du willst Deine Sprechstunden als Therapeut über die Krankenkassen abrechnen und Dich ins Arztregister eintragen lassen? Dann absolvierst Du im Anschluss eine 5-jährige Weiterbildung. Diese ist vergütet und Du leistest die Weiterbildung in Vollzeit unter anderem an klinisch-psychiatrischen Einrichtungen ab.

Aktuelle Stellenanzeigen

Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG
peopleFeste Anstellung
sponsored
Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH
peopleFeste Anstellung
sponsored
Bundesamt für Justiz
peopleFeste Anstellung
sponsored
Diakoneo KdöR
peopleFeste Anstellung
sponsored
Salo GmbH
peopleFeste Anstellung
sponsored

Beruf, Karriere & Gehalt

Nach dem Psychologie Studium erwarten Dich sehr gute Berufsaussichten. Psychologie Absolventen sind in vielen Bereichen gefragt. Der klassische Weg führt Dich in die klinische Arbeit. Nach einer Therapeutenausbildung kannst Du beispielsweise in folgenden Einrichtungen arbeiten:
  • Krankenhäuser
  • Psychologische Praxen
  • Schulen und andere Bildungseinrichtungen
  • Rehabilitationskliniken
  • Jugendämter
  • Suchtberatungen
Die beruflichen Einsatzmöglichkeiten für Psychologen wachsen ständig. Hier gilt: ein Studium, viele Möglichkeiten. Vom Markt- und Konsumforscher bis zum Gesundheitspsychologen, der sich um das Wohlbefinden der Beschäftigten in einer Firma kümmert, sind den Karrierechancen keine Grenzen gesetzt.

Wo kann ich Psychologie studieren?

Psychologische Studiengänge bieten vor allem Universitäten an. Fast jede größere Hochschule hat den Studiengang im Programm. Außerdem kannst Du auch an privaten Fachhochschulen Psychologie studieren. Dort ist das Studium eher anwendungsorientiert. Im deutschlandweiten Ranking erhalten die Uni Mannheim, die TU Dresden und die Uni Ulm besonders viele positive Bewertungen.

Aktuelle Bewertungen

Einerseits und andererseits
Heyna, 07.12.2021 - Psychologie, Uni Ulm
Sehr interessant
Franzi, 07.12.2021 - Psychologie, Uni des Saarlandes
Insgesamt gut
Julia, 07.12.2021 - Psychologie (Schwerpunkte: Klinisch/Interkulturell), Uni Osnabrück
Sehr interessant
Lena, 06.12.2021 - Psychologie, Uni Trier
Studium vor Reform und Corona
Amika, 05.12.2021 - Psychologie, Uni Ulm
M.Sc. Psy: Tolle Lehre, katastrophale Organisation
Peter, 05.12.2021 - Psychologie, PHB - Psychologische Hochschule Berlin
Auslaufender Bachelor - hat seinen Zweck erfüllt
Seli, 05.12.2021 - Psychologie, Uni Potsdam
Angenehmer Studienort
Christine, 01.12.2021 - Psychologie, Uni Würzburg
Bisher sehr gute
Denise, 30.11.2021 - Psychologie, TU Dortmund
Digitale Lehre vollkommen in Ordnung
Tobias, 30.11.2021 - Psychologie, Uni Mainz
¹ Alle Preise ohne Gewähr

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Psychologie wurden von 3.293 Studenten bewertet.
3.9
93%
Weiterempfehlung
Inhaltsverzeichnis