Kurzbeschreibung

Der Bachelorstudiengang Psychologie zeichnet sich durch moderne Lehr-, Lern- und Prüfungsformen sowie eine konsequente Theorie-Praxis-Vernetzung aus. So wird beispielsweise die auf konkreten Fällen basierende Lehr- und Lernmethode des Problemorientierten Lernens (POL) verwendet.

Eine weitere Besonderheit stellt der integrierte Kliniktag dar, der den Studierenden Gelegenheit gibt, den Alltag und das Zusammenwirken von Psychologen, Ärzten, Pflegenden und weiteren gesundheitlichen Berufsgruppen kennenzulernen sowie psychologische Handlungs- und psychotherapeutische Basiskompetenzen einzuüben und zu reflektieren.

Letzte Bewertungen

4.3
Alina , 16.11.2017 - Psychologie
3.7
Jennifer , 04.11.2017 - Psychologie
3.3
Anne , 30.10.2017 - Psychologie
3.9
Hannah , 22.10.2017 - Psychologie
3.9
Rebecca , 03.08.2017 - Psychologie

Studiengangdetails

Voraussetzungen
  • Persönlichkeit, Motivation und Praxiserfahrungen zählen mehr als Abiturnoten
  • Unter dem Motto "Persönlichkeit statt NC!" erfolgt die Auswahl der Studierenden nach personalen Kriterien. Motivation, Praxiserfahrung und Persönlichkeit sollen dabei darüber entscheiden, ob ein Bewerber ein Studium der Psychologie beginnen kann, und nicht der Notendurchschnitt
  • Als formale Hochschulzugangsberechtigung wird die Allgemeine Hochschulreife oder eine vom Land Brandenburg als äquivalent anerkannte Leistung benötigt
  • Die Medizinische Hochschule Brandenburg führt ein zweistufiges Auswahlverfahren durch. Nach Sichtung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen erfolgt die Einladung zu einem persönlichen Auswahlgespräch. Die Aufgabe des Auswahlgremiums besteht dabei darin, bei den Bewerbern die individuelle Neigung und Motivation sowie die Fähigkeiten für ein eigenverantwortliches und selbst bestimmtes Studium zu prüfen. Pro Jahr werden maximal 42 Studierende aufgenommen.
Inhalte

Grundlagenfächer der Psychologie

  • Einführung in die Psychologie
  • Allgemeine Psychologie A (Wahrnehmung und Kognition)
  • Allgemeine Psychologie B (Lernen, Motivation und Emotion)
  • Entwicklungspsychologie A (Kindheit und Jugend)
  • Entwicklungspsychologie B (Erwachsenalter und Alter)
  • Sozialpsychologie
  • Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie
  • Psychologische Diagnostik und Testtheorie
  • Biologische Psychologie A (Grundlagen)
  • Biologische Psychologie B (kognitive, soziale, affektive und klinische Neurowissenschaften)

Klinische Psychologie

  • Grundlagen
  • Verhaltenstherapeutische Ansätze
  • Psychodynamische Ansätze

Gesundheitspsychologie und Kliniktag

  • Grundlagen der klinischen Tätigkeit und Gesprächsführung
  • Grundlagen der Anamneseerhebung und psychopathologischer Befund
  • Rehabilitation und Prävention
  • Testverfahren und Interventionsformen
  • Wissenschaftstheoretische Grundlagen

Methodenlehre

  • Statistik 1
  • Statistik 2
  • Qualitative Verfahren
  • Empirisch-experimentelles Praktikum

Wahlpflichtmodule

  • Arbeits- und Organisationspsychologie A
  • Psychologie des Kindes- und Jugendalters A
  • Neuropsychologie A
  • Arbeits- und Organisationspsychologie B
  • Psychologie des Kindes- und Jugendalters B
  • Neuropsychologie B

Kontexte und Bachelorarbeit

  • Studium fundamentale (inkl. Summer School)
  • Praktikum
  • Bachelorarbeit

Vollzeitstudium

Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Studiengebühren
24.660 €
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Neuruppin
Hinweise

Mit Stipendium studieren: Die MHB vergibt exklusiv für Studierende der Psychologie (Bachelor und Master) Stipendien in Höhe von monatlich bis zu 500 Euro – und zwar für die Gesamtdauer des Studiums!

POL
Quelle: Quelle: MHB 2016

Videogalerie

Studienberater
Stefanie Hoffmann
+49 (03391) 3914120

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Du begeisterst Dich für die menschliche Psyche und möchtest mehr darüber erfahren? Du kannst Dir vorstellen, als Psychologe Klienten zu betreuen? Dann solltest Du Psychologie studieren. Von eigenen Forschungsexperimenten bis hin zu hohen Posten in Unternehmen - mit dem Psychologie Studium stehen Dir viele Türen offen.

Psychologie studieren

Bewertungen filtern

Praxis und Theorie vereint - Studieren an der MHB

Psychologie

4.3

Die MHB ist eine tolle Uni zum studieren, denn sie bietet den Studenten die Möglichkeit, Praxis und Theorie direkt zu verbinden. Jede Woche gibt es einen sogenannten Kliniktag, an dem man in einer Klinik mir psychisch kranken Patienten arbeitet und gelerntes direkt anwenden kann. Des weiteren werden wir von Dozenten unterrichtet, die viel Praxiserfahrung auf ihren Themengebieten mitbringen und haben oft die Möglichkeit, zusätzlich Gastdozenten anzuhören. Die Studentenschaft setzt sich sehr für die Uni ein und gestaltet sie nach seinen Wünschen. Durch viele Aktivitäten wird es in dem kleinen Ort Neuruppin nie langweilig!

Meine Erfahrungen

Psychologie

3.7

Meine Erfahrungen sind das das Studium sehr interessant ist und es viel gibt im Leben was man vorher gar nicht wusste. Ich bin froh das ich dieses Studium mache. Der Inhalt im Studium ist eigentlich sehr hilfreich aber leider muss man sich auch noch sehr viele selber bei bringen. Das ist aber auch nicht das schlimmste. Schade das es wenige schaffen so ein Studium durch zu halten. Oder erst anzufangen.

Eigenengagement

Psychologie

3.3

Obwohl Neuruppin nicht wirklich eine Studentenstadt ist, ist das Studieren hier alles andere als Langweilig. Die Dozenten sind alle sehr engagiert und immer gerne Bereit Fragen zu beantworten und anderweitig zu helfen. Obwohl die Größe der einzelnen Semester sich in Grenzen hält gibt es immer noch Probleme bei der Größe der Seminare. Alles in allem sollte mm auf keinen Fall einen perfekten Ablauf erwarten und bereit sein, sein Studium und seine Freizeit aktiv selbst mitzugestalten.

Psychologie, genau das Richtige für mich !

Psychologie

3.9

Ich hab nach dem Abitur ein freiwilliges soziales Jahr in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie gemacht. Sofort habe ich gemerkt, dass Psychologin genau mein Berufswunsch ist. Da ich mit meinem Abitur nicht an einer staatlichen Uni studieren kann habe ich mich an der MHB beworben und wurde durch ein persönliches Auswahlgespräch angenommen. Da ich aus Essen komme musste ich dafür nach Neuruppin ziehen und habe eine hübsche kleine Wohnung in der noch ein paar Einrichtungssachen fehlen.
Das Studium ist sehr spannend, interessant, aber vor allem beinhalten die Vorlesungen genau die Thematik die ich als Therapeut brauche, da wir durch unseren kleinen Studiengang sehr viel persönliche und praktisch orientierte Anleitung bekommen.

Uni mit großer Lust die Studierenden zu erreichen

Psychologie

3.9

Kleine Uni mit großen Vorhaben und großer Lust die Studierenden zu erreichen, sie mit einzubeziehen und sie zu bilden.
Der Zusammenhalt zwischen den Studiengängen könnte noch etwas mehr werden. Die Organisation und das Curriculum der einzelnen Studiengänge sind super konzipiert und funktionieren auch in der Ausführung. Großer Vorteil: Hier wird man nicht erst in den letzten Zügen des Bachelors/ nach dem Bachelor auf Patienten losgelassen, sondern man kann ab dem 1. Semester herausfinden ob man wirklich klinischer Psychologe werden möchte. Super wertvoll! Das gibt es so nur hier.

Einfach ein Traum

Psychologie

4.9

Ich studiere sehr gern an der MHB und zum Studium positiv eingestellter Mensch. Das Mal vorne weg.

Die Fakten: NC-frei, kleine Studiengänge, schöner Campus, MITSPRACHERECHT, KLINIKTAG (Praxisnähe), Freitags frei :D, steigendes Niveau der Lehrinhalte, gute Stipendienmöglichkeiten für jeden.
Bestimmt noch ganz viel mehr was mir grad nicht einfällt.
Wie auch immer, die MHB ist noch eine sehr junge, am Menschen orientierte, und somit praxisnahe Hochschule, die coole Leute braucht, die sich einbringen wollen. Es ist schon fett, neben dem Psychologie Studium noch das Unileben und die Uni an sich zu gestalten. Das ist auch bitter nötig, da die Orga an manchen Punkten eben doch nicht funktioniert oder irgendwas einfach nicht bedacht wird. Macht aber nichts weil wir Studenten ja immer mit offenen Armen von Studienleitung etc. empfangen werden.
Falls ihr Bedenken habt, sind diese unangebracht.
Und kommt zum Tag der offenen Tür :*.

Anstregend, aber lohnenswert!

Psychologie

2.7

Psychologie - ich konnte mir darunter zwar schon Inhalte vorstellen, aber nicht explizit. Nun kann ich nach dem ersten Semester sagen, dass meine Vorstellungen erfüllt wurden, aber auch nicht.
Die Geschichte der Psychologie, Gesundheitspsychologie, Allgemeine Psycho und Statistik, das alles wurde mir näher gebracht. Dass alles dazugehört war klar, aber diese Mischung aus sturer Theorie und Verallgemeinerung, aber auch Differenzen zwischen Menschen - das ist merkwürdig und interessant auf einmal. Aber: es lohnt sich!
Jedoch kann man in Neuruppin quasi kein Studentenleben erwarten und da die MHB noch eine sehr junge Hochschule ist, muss man auch mit dem ein oder anderen organisatorischen Problem rechnen.

Das Studium und die Studieninhalte sind sehr gut

Psychologie

2.7

Die klinische Schwerpunktsetzung ist ausgezeichnet. Besonders die Tiefenpsychologie wird neben der klassischen VT vertiefend behandelt. Das ist ein ziemliches Novum an deutschen Unis und einer der Alleinstellungsmerkmale.
Die Uni ist noch neu, die Ausrichtung auf die Medizin(studenten) leider deutlich zu merken. Die Mühlen für die Psychologie mahlen langsam, was sich auch in der Ausstattung bspw. der Bibliothek bemerkbar macht. Auch die sonstigen zur Verfügung stehenden Mittel sind bislang begrenzt. Es gibt keine Labore oder ähnliches, in denen man das gelernte Wissen anwenden kann. Das Schwierigste ist das Fehlen einer Testothek - zu Testungen, wie im Psychologiestudium üblich, gibt es keinerlei Zugang. Außerdem gibt es alle Fächer nur einmal - man MUSS also an den vorgegebenen Kursen teilnehmen. Eine flexible Gestaltung des Studiums ist unmöglich.
Die Uni entwickelt sich, aber wahrscheinlich werden erst in zwei Jahren die Früchte unserer Arbeit zu sehen sein.

Tolle Möglichkeit Psychologie ohne NC zu studieren

Psychologie

3.7

Da die Uni noch recht jung ist, hapert es noch an manchen Stellen (zB Räumlichkeiten und Mensa), aber die kleinen und damit sehr persönlichen Semester und der Kliniktag macht das allemal weg! Ich fühle mich sehr gut aufgehoben und man hat auch die Möglichkeit sich selbst einzubringen.

Sympathisches, kontrolliertes, temporäres Chaos

Psychologie

3.4

An der MHB trifft man auf Menschen (seien es Dozenten oder andere Studierende), die bereit sind einen etwas anderen Weg zu gehen, die Lust haben zu gestalten und etwas Neues zu beginnen/zu planen und vor allem: Es auch zu realisieren. Das ist ein Prozess, das merkt man manchmal, jedoch bleibt die Hochschule trotz mancher organisatorischer Unklarheiten unglaublich sympathisch. Auf einmal ist es nebenrangig, dass es (Noch!) zu wenig Räume gibt und das Vertiefungsseminar wird einfach auf dem Flur a...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 7
  • 4
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.3
  • Gesamtbewertung
    3.7

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte