Kurzbeschreibung

Seit dem Wintersemester 2020/21 wird der B.Sc. Psychologie an der PHB polyvalent nach den Vorgaben der Psychotherapeutengesetzreform angeboten. Er kann so als erster Teil eines Psychotherapiestudiums studiert werden - Studierende haben mit dem Abschluss aber auch zukünftig die Möglichkeit, sich beruflich in alle Richtungen der angewandten Psychologie weiterzuentwickeln.

Auf Basis einer fundierten wissenschaftlichen Ausbildung werden in dem Studiengang umfassende Kenntnisse in Anwendungsbereichen wie der Psychotherapie, Arbeits- und Organisationspsychologie und der Pädagogischen Psychologie vermittelt. So erhalten Studierende einen Einblick die Bandbreite psychologischer Berufsfelder und lernen, das Wissen der Theoriefächer auf Berufs- und Forschungspraxis anzuwenden.

Der Studiengang ist staatlich anerkannt und akkreditiert. Es qualifiziert damit sowohl für eine erste psychologische Berufstätigkeit als auch für weiterführende Masterstudiengänge an allen deutschen Universitäten.

Letzte Bewertungen

4.6
Leonie , 10.08.2021 - Psychologie (B.Sc.)
4.1
Lisa , 21.07.2021 - Psychologie (B.Sc.)
4.1
Nikolas , 03.05.2021 - Psychologie (B.Sc.)
4.3
Philipp , 10.02.2021 - Psychologie (B.Sc.)
3.7
Maximilian , 18.02.2020 - Psychologie (B.Sc.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Gesamtkosten
29.160 €¹
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Inhalte
  • Allgemeine Psychologie
    Die Studierenden erlernen Grundlagen der Wahrnehmungs- und Kognitionspsychologie und erhalten einen Einblick in grundlegende Theorien der Lernpsychologie sowie der Motivations- und Emotionspsychologie.
  • Forschungsmethoden und Statistik
    Die Studierenden kennen Struktur und Ablauf wissenschaftlicher Untersuchungen und sind vertraut mit verschiedenen psychologischen Erhebungsmethoden und Forschungsansätzen.
  • Psychologische Diagnostik
    Die Studierenden kennen die Aufgaben, Rahmenbedingungen und testtheoretischen Grundlagen der psychologischen Diagnostik. Sie können psychologische Diagnostik als Prozess der Urteilsbildung und Entscheidungsfindung kritisch reflektieren und sind sich möglicher Verzerrungstendenzen bewusst. Sie sind mit den Grundlagen der psychologischen Begutachtung und Gesprächsführung vertraut und haben erste Erfahrungen mit diesen gesammelt.
  • Biologische Psychologie
    Die Studierenden erhalten Kenntnisse über Grundlagen, Methoden und Arbeitsgebiete der Biologischen Psychologie. Sie erwerben ein grundlegendes Verständnis biopsychologischer Begriffe, Methoden und Theorien und sind in der Lage, diese kritisch zu bewerten.
  • Differentielle und Persönlichkeitspsychologie
    Die Studierenden kennen einschlägige Persönlichkeitstheorien sowie Modelle und Forschungsbefunde zu Persönlichkeits- und Intelligenzunterschieden. Sie haben sich mit etablierten Methoden der Differentiellen und Persönlichkeitspsychologie auseinandergesetzt und können deren Vor- und Nachteile abwägen.
  • Entwicklungspsychologie
    Die Studierenden lernen, die psychische Entwicklung des Menschen als einen kontinuierlichen Vorgang zu begreifen und können verschiedenen Lebensaltern spezifische Entwicklungsschritte, Konflikte und Kompetenzen zuordnen. Sie lernen die Methoden kennen, mittels derer entwicklungspsychologische Theorien entwickelt und geprüft werden. In einem Vertiefungssseminar wird ein Teilbereich der Entwicklungspsychologie gesondert bearbeitet.
  • Sozialpsychologie und Interkulturelle Psychologie
    Die Studierenden lernen, einen psychologischen Blick auf überindividuelle und interpersonelle Phänomene einzunehmen. Dabei erarbeiten sie sich methodische Zugänge im Bereich der quantitativen und qualitativen Methoden und der „mixed methods“. In Seminaren werden ein Bereich der Sozialpsychologie im engeren Sinn sowie ein Bereich der interkulturellen Psychologie vertiefend bearbeitet.
  • Anwendungsfächer
    Die Studierenden lernen, das Wissen aus den Grundlagenfächern auf Anwendungsfelder der Psychologie zu übertragen. Sie lernen dabei die Bandbreite „Angewandter Psychologie“ kennen und lernen, ihr Wissen aus den Grundlagenfächern auf die Berufs- und Forschungspraxis anzuwenden.
  • Praxiserfahrungen: Versuchspersonenstunden und berufsbezogenes Praktikum
    Die Studierenden lernen die Bandbreite empirischen wissenschaftlichen Arbeitens in der Forschungspraxis kennen. Sie können sich in die Rolle von Untersuchungsteilnehmer/innen hineinversetzen. Die Studierenden lernen mindestens ein Praxisfeld näher kennen. Sie können die im Studium erworbenen Kenntnisse in der Praxis anwenden und auf das jeweilige Praxisfeld übertragen.
  • Ergänzungsfach: Juristische und ethische Grundlagen psychologischer Tätigkeit
    Die Studierenden lernen die berufsrechtlichen und die ethischen Grundsätze in verschiedenen Anwendungsfeldern kennen. Sie sind der Lage, die ethischen Implikationen von Forschungsvorhaben am Menschen in ihren Grundlagen zu erkennen und eigene Forschung daran auszurichten. Sie sind mit den Regeln guter wissenschaftlicher Praxis vertraut. Sie lernen in einem „Blick über den Tellerrand“ Nachbargebiete oder zusätzliche Teilthemen der Psychologie kennen.
Voraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)
  • Gute soziale, kognitive und kommunikative Kompetenzen
  • Fachbezogene Motivation und wissenschaftliche Orientierung
  • Bewerbung ist NC-unabhängig möglich
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Berlin
Hinweise
Studiengebühren werden nur für die Dauer der Regelstudienzeit erhoben. Sollten Sie also aus persönlichen, beruflichen oder familiären Gründen mehr Zeit für Ihr Studium benötigen, ist das bei uns also kein Problem. Für eine Verlängerung der Studienregelzeit erhebt die Psychologische Hochschule Berlin lediglich eine Verwaltungsgebühr von maximal 50 Euro monatlich.
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Durch den Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) gegründet ist die PHB eine Universität, die sich fundierter akademischer Ausbildung von PsychologInnen und PsychotherapeutInnen verschrieben hat. An der PHB studieren Sie in kleinen, familiären Jahrgängen, in denen Sie neben universitärer Lehre auf höchstem wissenschaftlichen Niveau auch Unterstützung und Begleitung in allen Fragen zu Studium und Berufswahl erhalten.

Die PHB deckt außerdem ein großes Spektrum psychologischer Ausbildung ab: von den grundständigen Bachelor- und Masterstudiengängen über Therapeutieausbildungen in vier verschiedenen Verfahren bis hin zu einem weiterführenden Studium in Rechtspsychologie.

Im Zentrum Berlins und direkt an der Spree gelegen bietet die PHB auch direkten Zugang zu etablierten Institutionen wie etwa dem Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) oder der Deutschen Psychologen Akademie (DPA).

Quelle: PHB - Psychologische Hochschule Berlin 2020

Alle Interessent:innen sind herzlich zu den Web-Infoabenden über das Bachelorstudium an der PHB eingeladen! Die Infoabende finden unter Leitung von Prof. Timo Storck an folgenden Terminen statt:

17. März 2021 ab 18 Uhr
12. Mai 2021 ab 18 Uhr
16. Juni 2021 ab 18 Uhr
14. Juli 2021 ab 18 Uhr

Anmeldungen sind über die Website der PHB möglich.

Quelle: PHB - Psychologische Hochschule Berlin 2021

Videogalerie

Studienberater
Anna-Maria de Veer (M.Sc. Psych / M.Sc. VT)
Studienberatung
PHB - Psychologische Hochschule Berlin
+49 (0)30 20 91 66-200

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Du begeisterst Dich für die menschliche Psyche und möchtest mehr darüber erfahren? Du kannst Dir vorstellen, als Psychologe Klienten zu betreuen? Dann solltest Du Psychologie studieren. Von eigenen Forschungsexperimenten bis hin zu hohen Posten in Unternehmen - mit dem Psychologie Studium stehen Dir viele Türen offen.

Psychologie studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Sehr guter Studiengang!

Psychologie (B.Sc.)

4.6

Die Atmosphäre an der PHB ist sehr familiär und es wird individuell auf die Studierenden eingefangen. Die Dozenten gestalten Vorlesungen und vor allem Seminare dynamisch und spannend. Auch Fragen können aufgrund der geringen Gruppengrößen jederzeit gestellt werden. Der Studienverlauf ist außerdem sehr durchdacht, da in den ersten beiden Semestern zunächst Grundlagenwissen geschaffen wird.

Hochwertige Lehre

Psychologie (B.Sc.)

4.1

Die Lehre, sowie alle Professoren/ Professorinnen und wissenschaftliche Mitarbeite sind unglaublich gut. Das studieren macht super viel Spaß und man hat immer die perfekten Ansprechpartner. Der einzige Kritikpunkt liegt bei der Organisation. Hier herrscht scheinbar Personalmangel

Engagierte Dozenten, familiäres Umfeld

Psychologie (B.Sc.)

4.1

Tolle Uni, die Dozenten haben alle spannende Hintergründe (siehe zB Hr Hesselmann und Hr Jacobi), die Lehre ist zum großen Teil super strukturiert und die Dozenten bemühen sich sehr auch in Corona-Umständen gute Lehre zu ermöglichen. Macht richtig Spaß!

Die Studenten haben auch sehr weit gefächerte Hintergründe, wie bei einer Privatuni für Psychologie zu erwarten wäre. Ein Großteil von über 90% der Studenten ist darauf ausgerichtet, PsychotherapeutIn zu werden,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Anspruchsvoll, aber machbar

Psychologie (B.Sc.)

4.3

Es ist zwar ein inhaltlich anspruchsvolles Studium, aber durch die netten Dozenten ist das alles sehr gut machbar. An der PHB ist ein persönliches Lernumfeld welches alles noch etwas schöner macht.
Wenn man mit einer gewissen Grundmotivation an der Sache dran ist dann hat man auch keine Problem, allerdings ist ein gutes Zeitmanagement nötig, aber das brauch man in jedem Studium.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 12
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.8
  • Dozenten
    4.9
  • Lehrveranstaltungen
    4.6
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.2
  • Digitales Studieren
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.2

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 07.2021