Pädagogische Hochschule Heidelberg

University of Education

Universitätsprofil

Die Pädagogische Hochschule Heidelberg versteht sich als bildungswissenschaftliches Kompetenzzentrum, das regional, national und international wirkt. Eine Kernaufgabe der Hochschule ist die Ausbildung von professionellen Fach- und Führungskräften für pädagogische Berufe: Über 4.600 Studierende werden von etwa 200 fest angestellten ProfessorInnen und Lehrenden sowie vielen zusätzlichen Lehrbeauftragten in pädagogischem Grundwissen, Fachwissenschaften und Fachdidaktiken ausgebildet 

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Universität
Studiengänge
32 Studiengänge
Studenten
4.600 Studierende
Professoren
69 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 1904

Aktuelle Erfahrungsberichte

2.4
Kyra , 19.02.2017 - Geschichte (Staatsexamen)
2.9
Kyra , 19.02.2017 - Lehramt an Sonderschulen (Staatsexamen)
3.0
Lisa , 17.02.2017 - Lehramt an Grundschulen (Staatsexamen)
3.6
Ann-Kathrin , 24.01.2017 - Lehramt an Grundschulen (Staatsexamen)
3.4
Eva , 22.01.2017 - Ethik (Staatsexamen)

Alternative Hochschulen

München, Nürnberg
4.2
109 Erfahrungsberichte
Infoprofil
University of Applied Sciences
Esslingen am Neckar, Göppingen
3.8
200 Erfahrungsberichte
Infoprofil
Stuttgart
3.6
26 Erfahrungsberichte
Infoprofil
Hamburg
3.9
66 Erfahrungsberichte
Infoprofil
Hameln
3.4
33 Erfahrungsberichte
Infoprofil

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Staatsexamen
3.7
98% Weiterempfehlung
1
3.6
97% Weiterempfehlung
2
3.2
92% Weiterempfehlung
3
3.2
87% Weiterempfehlung
4
Staatsexamen
3.3
94% Weiterempfehlung
5

Kontakt zur Hochschule

  • Pädagogische Hochschule Heidelberg
    Keplerstraße 87
    69115 Heidelberg

292 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 15

Nie wieder

Geschichte (Staatsexamen)

2.4

Die Dozenten denken sie hätten die Weisheit mit löffeln gefressen, müssen aber leider gestehen das sie vom sonderpädagogischen Aspekt keine Ahnung haben und können uns deshalb auch diesbezüglich nichts beibringen. Wir sollen doch bitte einfach so tun als würden wir an einer Regelschulen unterrichten wenn es darum geht Unterrichts Entwürfe zu machen. Euer ernst???

Vermittlung überholt

Lehramt an Sonderschulen (Staatsexamen)

2.9

Zu theoretisch und wenig Praxisbezug.
Man vermittelt uns wir sollen die Kinder nach individuellen Leistungen beurteilen und nicht durch standardisierte test Noten erheben. Und wie wird dieses Wissen von uns im Ende abgefragt? Richtig, durch standardisierte Tests. An und für sich sind die meisten Lehrveranstaltungen richtig gut, aber Ihnen fehlt der Bezug zur Praxis und die Einführung in den richtigen Umgang mit der in der Theorie gut klingenden individuell auf jeden schüler zugeschnittenen Lehrplan

Sehr schlechte Organisation bei Anmeldung Examen

Lehramt an Grundschulen (Staatsexamen)

3.0

Das gesamte Studium war bisher sehr schlecht organisiert und deshalb sehr unübersichtlich. Jetzt stehe ich kurz vorm Staatsexamen, wobei sich alles noch verschlimmert hat! Man kann froh sein, wenn man einen der vielen Termine zufällig auf einer Homepage sieht oder über jemand anderen erfährt. Die Anmeldung zur Zulassungsarbeit und auch zum Examen findet nur an zwei Tagen statt!! Wenn man an denen verhindert ist, muss man also sein Studium um ein Semester verlängern!

Praxisbezug

Lehramt an Grundschulen (Staatsexamen)

3.6

Das Studium Lehramt an Grundschulen an der ph Heidelberg bietet neben den theoretischen Grundlagen glücklicherweise auch viel Praxisbezug, was für den späteren Beruf von großer Bedeutung ist. Gerade die Pflichtpraktika geben Einblick in das Berufsleben um zeitnah (1.parktikum in den ersten Semesterferien) entscheiden zu können, ob der richtige Studiengang gewählt wurde.

Chaotisch und abwechslungsreich

Ethik (Staatsexamen)

3.4

Übersichtliche Angebote. Wenig Dozenten, dafür sehr familiäre Atmosphäre. Wenig Überblick über Prüfungsanforderungen.
Dozenten sind fachlich überragend!! Didaktisch hält es sich in Grenzen. Realistischer Praxisbezug fehlt leider. Studenten haben aber viele Möglichkeiten sich einzubringen.

Extrem viele Möglichkeiten

Deutsch (Staatsexamen)

4.3

Super viele Alternativen und Möglichkeiten. Jeder findet einen Bereich in der Germanistik, mit dem er sich näher beschäftigen kann. Dabei sehr gute und fachlich versierte Dozenten. Plus extrem viel Praxisbezug. Angebote, die jeder frei wählen kann. Absolut kein Zwang. Einfach top!

Grundschullehramt

Lehramt an Grundschulen (Staatsexamen)

3.3

Grundschullehramt an der pädagogischen Hochschule Heidelberg ist nach der po2011 so aufgebaut, dass in modul 1 und 2 noch nicht sehr viel der studieninhalte für die spätere praxis relevant sind. Dies ändert sich in modul 3. Ab da befinnen die studieninhalte den späteren beruf stärker zu präsentieren.

Deutsch als Hauptfach

Deutsch (Staatsexamen)

3.4

In modul 1 und 2 ging das studium eher um allgemeine germanistik. Demnach merkte man zunächst nich nicht viel Anknüpfung an den späteren beruf als grundschullehrerin. Die änderte sich in modul 3. Hierbei wurde das studium stärker der didaktik und grundschulpädagogik zugewandt.

Ich liebe das Fach Kunst

Kunst (Staatsexamen)

3.6

- Die Lehrveranstaltungen sind abwechslungsreich. Nur die Grundlagen Veranstaltungen wiederholen sich, was auch wichtig ist.
-Die Dozenten sind sehr offen fürs neues.
-Sehr hilfsbereit und menschlich
-Es werden fächerübergreifende Veranstaltungen angeboten.
- Es werden sehr viel Exkursionen gemacht.

Sehr spannende Inhalte und kompetente Lehrpersonen

Ethik (Staatsexamen)

3.5

-sehr interessante Inhalte
-Lehrpersonen sind sehr nett und kompetent
-es werden jedes Semester ganz unterschiedliche Veranstaltungen angeboten
-man wird sehr gut im Praktikum begleitet
- es wird immer Bezug auf die Schule genommen
-man muss sehr viel mitschreiben

Es ist eben eine Hochschule

Lehramt an Grundschulen (Staatsexamen)

2.6

Es fehlt an Geld, Struktur und Studenten. Ein richtiges Unileben wird man hier nicht vorfinden.
Das gesamte Konzept ist sehr verschult und die einzelnen Fachbereiche arbeiten nicht ausreichend zusammen.
Durch die vielen verschiedenen Studienordnungen fehlt es an Struktur. Trotz des hohen Frauenanteils herrscht jedoch eine sehr angenehme Atmosphäre.

Profil Frühkindliche und Elementarbildung plus

Bildungswissenschaften (M.A.)

3.8

Positiv:

-Kooperation mit Uni Heidelberg (Entwicklungspsychologie)
-Lehrveranstaltungen zu Beratung
- wenn man später in die Forschung möchte, wird man gut vorbereitet

Negativ:

-schlechte Organisation, Chaos wegen Umstrukturierung eines Moduls
-für manche wiederholen sich Inhalte aus dem Bachelor

Von Semester zu Semester macht es mehr Spaß

Geschichte (Staatsexamen)

4.4

Zu Beginn des Studiums bekommt man großen Respekt vor den Anforderungen im Fach Geschichte. Viele Studenten wechseln das Studienfach auch. Aber wenn man es durchzieht bekommt man einiges an Lehrangeboten, auch wenn es strenge Regeln gibt. Ich habe in Geschichte das Gefühl am Besten auf das Staatexamen vorbereitet zu sein.

Es kommt auf den Dozenten an

Politikwissenschaft (Staatsexamen)

3.3

Es gibt sehr gute Dozenten im Fach Politik. Aber auch einen, der seine Arbeit nicht ernst nimmt.
In den Lehrveranstaltungen dieses Dozenten werden meist Referate verteilt.
Die anderen Dozenten sind sehr nett und helfen, wo sie können.
Im großen und ganzen macht mir das Studium aber sehr viel Spaß.

Familiäres Umfeld im schönen Heidelberg

Lehramt an Grundschulen (Staatsexamen)

3.6

Ich bin jetzt im 1. Semester und habe bisher relativ gute Erfahrungen gemacht. Die PH in Heidelberg ist sehr familiär, man findet schnell Freunde und die Dozenten sind sehr nett und haben immer ein offenes Ohr. Von der Organisation ist es bisher auch ganz ok. Die Fachschaften organisieren öfter mal Events wie Partys, Fackelwanderung, Filmabende etc. an größeren Unis wird wahrscheinlich mehr geboten aber ist trotzdem ganz nett.
Kann die PH jedem nur empfehlen :)

Familiäre Atmosphäre mit chaotischer Planung

Lehramt an Sonderschulen (Staatsexamen)

3.8

Das Ambiente ist sehr familiär und persönlich. Es finden fast nur Seminare statt, bei denen man sich beteiligen kann und soll. Lehrinhalte sind breit aufgestellt, leider haben viele Fachdozenten wenig Erfahrung im Sonderpädagogischen Bereich. Vieles ist chaotisch organisiert, letztendlich klappt aber doch alles.

Interessant und macht Spaß

Lehramt an Grundschulen (Staatsexamen)

3.9

Mein Studium zur Grundschullehrerin macht mir sehr viel Spaß, gerade auf der pädagogischen Hochschule steht natürlich die Pädagogik und generell die Bildungswissenschaft ganz vorne, wodurch sich mein Studium von dem an normalen Universitäten unterscheidet. Der Bezug dazu gefällt mir sehr gut und ist meiner Meinung nach auch sehr wichtig. Ich würde es immer wieder studieren :)

Ein tolles Fach mit Vorurteilen

Alltagskultur und Gesundheit (Staatsexamen)

3.4

Ich finde, dass es ein toller Studiengang ist, dem aber oft Vorurteile entgegen gebracht werden. Die Dozenten sind größtenteils kompetent und bemühen sich, uns etwas beizubringen. Ansonsten sind sie Inhalte meist interessant und man kann sie auf jeden Fall für später gebrauchen, was ich am wichtigsten finde!

Viel Theorie

Deutsch (Staatsexamen)

3.6

Im Fach Deutsch liegt der Gegensatz zu Sport vor. Sehr viel Theorie mit wenig Praxisverknüpfung. Die Dozenten sind meist sehr kleinkariert und verfügen über Spezialwissen in ihrem Forschungsbereich (z.B Grammatiktheorien). Die Kommilitonen bestehen aus allen verschiedenen Studuengängen, welche alle eine andere Gewichtung des Faches vorziehen -> untersch. Leistungsniveaus.

Spaß & Professionalität kombiniert

Sport (Staatsexamen)

3.8

Gute Vorbereitung auf das Berufsleben -> realistische Inhalte (praxisorientiert) mit implizierter Theorie, super Kommilitonen (angenehme Atmosphäre), ab und zu Organisationsschwächen (z.B. Praktische Prüfungen), engagierte Dozenten mit sehr gutem Bildungshintergrund, angemessene Progression.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 61
  • 179
  • 46
  • 3

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.3
  • Campusleben
    3.8
  • Organisation
    2.6
  • Bibliothek
    3.5
  • Mensa
    2.7
  • Gesamtbewertung
    3.5

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Alltagskultur und Gesundheit Staatsexamen (Lehramt)
3.2
92%
3.2
12
Bildungswissenschaften Master of Arts
3.8
100%
3.8
2
Biologie Staatsexamen (Lehramt)
3.5
91%
3.5
11
Chemie Staatsexamen (Lehramt)
3.0
67%
3.0
3
Deutsch Staatsexamen (Lehramt)
3.7
98%
3.7
40
E-learning und Medienbildung Master of Arts
3.0
33%
3.0
3
Englisch Staatsexamen (Lehramt)
3.4
71%
3.4
7
Ethik Staatsexamen (Lehramt)
3.6
100%
3.6
4
Französisch Staatsexamen (Lehramt)
4.4
100%
4.4
1
Frühkindliche- und Elementarbildung Bakkalaureus
3.2
92%
3.2
25
Geistige Entwicklung Staatsexamen (Lehramt)
3.3
100%
3.3
4
Geographie Staatsexamen (Lehramt)
4.3
100%
4.3
5
Geschichte Staatsexamen (Lehramt)
3.2
67%
3.2
6
Gesundheitsförderung Bakkalaureus
3.7
100%
3.7
11
Hören Staatsexamen (Lehramt)
3.1
50%
3.1
2
Informatik Staatsexamen (Lehramt)
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Ingenieur-Pädagogik Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Katholische Theologie/Religionspädagogik Staatsexamen (Lehramt)
4.3
100%
4.3
4
Kunst Staatsexamen (Lehramt)
3.5
100%
3.5
7
Lehramt an Grundschulen Staatsexamen (Lehramt)
3.2
87%
3.2
45
Lehramt an Sonderschulen Staatsexamen
3.6
97%
3.6
34
Lernen bei Blindheit und Sehbehinderung Staatsexamen (Lehramt)
2.7
0%
2.7
1
Mathematik Staatsexamen (Lehramt)
3.3
94%
3.3
17
Musik Staatsexamen (Lehramt)
3.7
100%
3.7
2
Pädagogik für Kinder und Jugendliche der Straße Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Physik Staatsexamen (Lehramt)
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Politikwissenschaft Staatsexamen (Lehramt)
3.6
100%
3.6
3
Sonderpädagogik Bachelor of Arts
3.8
100%
3.8
6
Sport Staatsexamen (Lehramt)
3.8
100%
3.8
6
Sprache Staatsexamen (Lehramt)
3.3
67%
3.3
3
Technik Staatsexamen (Lehramt)
3.2
100%
3.2
2
Theologie/Evangelische Religionspädagogik Staatsexamen (Lehramt)
3.6
100%
3.6
6

Seitenzugriffe der Pädagogischen Hochschule Heidelberg auf StudyCheck

Die Statistik veranschaulicht, wie hoch das Interesse für die Pädagogische Hochschule Heidelberg unter Studieninteressierten ist.

Geringe Zugriffszahlen sind meist ein Indiz dafür, dass die Hochschule wenig bekannt ist oder noch keine weiterführenden Informationen für angehende Studierende anbietet.

Top 10 Google Suchbegriffe

Studieninteressierte gelangen mit diesen Suchbegriffen auf das Hochschulprofil der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.
Keyword Position
pädagogische hochschule heidelberg 3

Weiterempfehlungsrate

  • 92% empfehlen die Hochschule weiter
  • 8% empfehlen die Hochschule nicht weiter

Wer hat bewertet?

  • 76% Studenten
  • 8% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 14% ohne Angabe