HCU - HafenCity Universität Hamburg

Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung

Universitätsprofil

Die HafenCity Universität Hamburg — Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung (HCU Hamburg) — wurde von der Freien und Hansestadt Hamburg zum 1. 1. 2006 als Zusammenführung von vier Fachbereichen aus drei Hamburger Hochschulen gegründet.

Sie ist die europaweit einzige thematisch fokussierte Hochschule für Bauen und Metropolenentwicklung. Die HCU bietet daher die gesamte Bandbreite von Disziplinen an, die auf das Verständnis und die Gestaltung der urbanen Umwelt gerichtet sind: Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik, Stadtplanung – jeweils als Bachelor mit konsekutivem Masterangebot; Kultur der Metropole – als Bachelorstudiengang; Urban Design und Resource Efficiency in Architecture and Planning (REAP) – als übergreifende Masterprogramm.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Staatliche Universität
Studiengänge
11 Studiengänge
Studenten
2.400 Studierende
Professoren
56 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 2006
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.5
Fatima , 03.02.2020 - Bauingenieurwesen
3.8
Navid , 15.11.2019 - Geodäsie und Geoinformatik
3.5
Laura , 08.11.2019 - Architektur
3.3
Julia , 05.11.2019 - Bauingenieurwesen
4.3
Fabian , 31.10.2019 - Geodäsie und Geoinformatik

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Science
3.3
85% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Science
3.3
75% Weiterempfehlung
2
Bachelor of Science
4.0
100% Weiterempfehlung
3
Bachelor of Arts
3.5
89% Weiterempfehlung
4
Master of Science
3.7
100% Weiterempfehlung
5

Gut zu wissen

82% bewerten den Flirtfaktor mit "ab und an geht was".

Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?

  • Sehr hoch 0%
  • Ab und an geht was 82%
  • Nicht vorhanden 18%
100% beurteilen die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln als sehr gut.

Wie gut ist die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

  • Sehr gut 100%
  • Viel Lauferei 0%
  • Schlecht 0%
60% haben einen Studentenjob.

Hast Du einen Studentenjob?

  • Ja 60%
  • In den Ferien 13%
  • Nein 27%

Kontakt zur Hochschule

  • HCU - HafenCity Universität Hamburg
    Überseeallee 16
    20457 Hamburg

149 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 8

Kleine Uni mit Nähe zu Dozenten

Bauingenieurwesen

3.5

Die HCU ist eine recht kleine Uni, dadurch kann man aber einen besseren Kontakt mit Professoren aufbauen. Die Organisation könnte manchmal besser sein, da das Uni-Leben dadurch manchmal etwas leidet. Die Inhalte sind breit gefächert und man kann in vielen Bereichen etwas lernen.
Die Mensa ist auch top.

Interessantes Studium mit gut gewählten Übungen

Geodäsie und Geoinformatik

3.8

Das Studium gibt eine gute Fundierung für die Bereiche Geodäsie und Geoinformatik. Die praktischen Übungen sind gut gewählt.

Einziges Manko, Geoinformatik wird erst ab dem 5. Semester/Master intensiviert.

Insgesamt empfehle ich das Studium weiter, auch wenn man vorher nicht eine Ausbildung als Vermessungstechniker gemacht hat.

Ein Studium, das polarisiert

Architektur

3.5

Es gibt da vieles, was positiv ist, aber auch einiges negatives.
Die Lehrinhalte sind abwechslungsreich, die Lehrenden zum größten Teil freundlich, kompetent und hilfsbereit, ohne die Studierenden zu bevormunden.
Ein nicht anstrengendes Architekturstudium wird keiner von euch finden - das gilt auch für die HCU. Ihr solltet für dieses Fach brennen, wenn ihr in Regelstudienzeit durch wollt. Aber dann macht es (meistens) auch viel Spaß :)
Zu Bemängeln sind lediglich die interne Organisation, das Mensaessen und das Mobiliar. Besonders die Tische sind eine Katastrophe, aber das überlebt man.
Im Großen und Ganzen kann ich das Studium sehr empfehlen.

Viele fachübergreifende Angebote

Bauingenieurwesen

3.3

Ein ausgewogenes Studium mit vielen Fachübergreifenden Fächern. Es wird viel wert auf die Zusammenarbeit mit anderen Studiengängen gelegt. Wenn man den Master allerdings wo anders machen möchte, muss man ein paar Fächer nachholen, da diese durch die Fachübergreifenden Fächer an der HCU erst im Master angeboten werden.

Draußen und drinnen

Geodäsie und Geoinformatik

4.3

Als zukünftiger Vermessungsingenieur ist man in vielen Bereichen einsetzbar: draußen in der Natur und drinnen im Büro. Man misst nicht nur draußen, sondern kann auch im Gebäude messen für Raumaufmessungen. Dadurch kann man vielseitig die Daten benutzen.

Unorganisiert

Bauingenieurwesen

2.5

Total unorganisiert! Alles dauert einfach super lange und wenn denn mal was organisiert ist, dann einfach richtig schlecht. Chaos pur!
Wer eine Klausur nicht besteht oder schiebt, kann die 6 Semester Regelstudienzeit auch direkt abharken. Der Durchschnitt liegt zwischen 8-10 Semester.

Praktischer Bezug

Bauingenieurwesen

3.5

Ich bin zufrieden, es gibt Laborpraktika und Ausflüge werden angeboten um einen praktischen Bezug zu bekommen. Außerdem muss man ein pflichtpraktikum von 12 absolvieren, was ich sehr sinnvoll finde. Ansonsten gefällt mir, dass die Uni relativ klein ist und man sich jederzeit problemlos an die Dozenten und Profs wenden kann.

Interessantes Studium mit schlechter Organisation

Stadtplanung

3.2

Insgesamt sind die Lehrinhalte und besonders die Vielfalt der Angebotenen Kurse wirklich toll. Es wird viel Wert auf Projekt- und Gruppenarbeit gelegt, teilweise wird interdisziplinär gearbeitet. Größtenteils sind auch die Dozenten kompetent und gestalten die Vorlesungen interessant. Der Arbeitsaufwand ist in den Projekten und Enwtürfen schon extrem hoch, auch in den Semesterferien müssen Berichte und Hausarbeiten geschrieben werden. Leider ist die Organisation in all den Jahren nich wirklich me...Erfahrungsbericht weiterlesen

Katastrophale Organisation

Architektur

2.0

Wie der Titel schon sagt, wäre diese Uni ein Unternehmen wäre sie lange insolvent. Extrem umständliche Systeme, sehr benutzerfeindlich. Manche Dozenten brauchen Jahre (keine Übertreibung) um Noten einzutragen und sind praktisch nicht erreichbar. ahoi, das interne Verwaltungsprogramm ist absolut nicht ausgereift, wichtige Funktionen werden nur mangelhaft erklärt, falsche Bedienung führt zu folgenschweren Fehlern, beispielsweise der automatischen Wiederanmeldung zu Prüfungen, ohne dass man darüber...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute Ideen, mäßige Umsetzung

Geodäsie und Geoinformatik

3.7

Der Standort der Uni ist super. Wird in den kommenden Jahren, wenn die Baustellen fertig sind, nur noch besser.

Aber die Uni wurde von Anfang an zu klein geplant. Ständige Raumprobleme.
Das Online-Verwaltungstool (Ahoi) ist furchtbar und geholfen wird einem bei Problemen nur bedingt.

Die Studieninhalte sind jedoch gut und größtenteils auch gute Lehrende, bis auf wenige (einzelne) Ausnahmen.

Studium mit Zukunft

Geodäsie und Geoinformatik

3.2

Ich habe das Gefühl, etwas studiert zu haben, was mir alle Türen öffnet. Ich habe ein sehr breites Wissen und besonders der Informatik -Part hat mir schon sehr oder weitergeholfen. Das Studium hat einen Schul-Charakter. Es fühlt sich an wie eine Klasse und man interagiert viel miteinander. Das beste ist der große praktische Anteil.

Etwas vollkommen anderes

Kultur der Metropole

4.0

Einen Studiengang wie Kultur der Metropole ist mir vorher noch nie begegnet. Doch er fordert Kreativität und Kommunikation mit Menschen und hilft mir herauszufinden, was ich im Leben noch erreichen möchte. Die Kommilitonen sind aufgeschlossen und freundlich und die Module bieten große Abwechslung.

Einzigartig

Kultur der Metropole

3.8

Der Studiengang vermittelt ethnografische und künstlerische Methoden der Stadtforschung. Das Besondere ist, dass es eine enge Verbindung zwischen Theorie und Projektarbeit gibt. Die Sicht auf urbane Phänomene wird geschärft und zusammen mit den Studierenden reflektiert und hinterfragt. Es macht viel Spaß, wenn man sich mit kulturellen Praktiken in der Stadt auseinandersetzen möchte.

Mischung aus Theorie und Praxis

Architektur

3.8

Als ausländische Student, die deutsche Sprache nicht mein Muttersprache ist, war das für mich am Anfang ein bisschen schwierig . Es fehlt leider Unterstützung am Anfang für ausländische Studierenden. Ich bin der Meinung, dass die Lehrinhalte und Lehrveranstaltungen sind abwechslungsreich. Man kann einfach sein bevorzugte Vertiefung einfach verfolgen . Es steht immer Kursen von rein Theorie bis Praxis bezogene Lehrveranstaltungen. Was ich sehr interessant bei HCU finde, sind die interdisziplinäre...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxis statt Theorie

Architektur

2.7

Im 1./2. Semester gibt es eine Einführung in das Fach und ab dem 3. Semester wird die Arbeit realistischer und gleicht dem eines Architekten. Jedoch wird man extrem unter Druck gestellt und es gibt einfach zu wenig tutoren die einem über die Schulter schauen.

Praxisnaher und arbeitsintensiver Studiengang

Architektur

4.0

Das Architekturstudium ist sehr abwechslungsreich, da die Inhalte vom Entwurf über Tragwerkslehre bis hin zu Baurecht reichen. Über das ganze Semester hinweg (nicht nur in Klausurenphasen) werden Leistungen abgefordert, man wird aber durch 1-zu-1-Korrekturen mit den ProfessorInnen und tolle Ergebnisse entlohnt.

Freizeit - Was ist das?

Architektur

3.0

Im Architekturstudium an der HCU sind 24 Stunden am Tag nicht genug. Spannender Studiengang mit grundsätzlich interessanten Inhalten, leider mit so großem zeitlichen Aufwand verbunden, dass man gelegentlich den Spaß an der Sache verlieren kann. Dennoch weiß man recht schnell, ob es das ist, was man wirklich will.

Zur Zeit nicht zu empfehlen!

Stadtplanung

2.3

Leider hat die Uni seit einem Jahr von 8-20 Uhr auf und Sa/So geschlossen. Eine Katastrophe! Die IT Versagt in letzter Zeit auch mehr, als dass sie funktioniert und die Absprache bei den Lehrveranstaltungen untereinander, findet nicht statt! Ich habe mir die Universität deutlich besser Vorgestellt.

Etwas völlig Neues

Kultur der Metropole

3.7

Ich hatte von so einem Studiengang vorher noch nie gehört, doch er macht mir wirklich Spaß. Er ist kreativ, abwechslungsreich und die Professoren und Dozenten sind sehr freundlich. Ich habe dort viele tolle und verschiedene Menschen kennengelernt und hoffe sehr, dass mir die kommenden Semester genauso zusagen.

Hart aber Herzlich

Architektur

3.5

Das Studium ist kostenintensiv und enorm Zeitaufwendig. Man wird jedoch am Ende eines jeden Semesters belohnt indem man auf die Projekte blickt an denen man Woche für Woche gearbeitet hat. Es gibt mit Sicherheit einfachere Wege einen Mastertitel zu erlangen aber bestimmt wenige bei denen man so viel erlebt wie im Architekturstudium. Ich würde wieder machen! (...nur vlt nicht in Hamburg).

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 20
  • 87
  • 38
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 149 Bewertungen fließen 61 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 64% Studenten
  • 10% Absolventen
  • 2% Studienabbrecher
  • 24% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Architektur Bachelor of Science
3.1
60%
3.1
39
Architektur Master of Science
3.7
100%
3.7
4
Bauingenieurwesen Bachelor of Science
3.3
75%
3.3
18
Bauingenieurwesen Master of Science
3.2
50%
3.2
14
Geodäsie und Geoinformatik Bachelor of Science
4.0
100%
4.0
11
Geodäsie und Geoinformatik Master of Science
3.4
100%
3.4
3
Kultur der Metropole Bachelor of Arts
3.5
89%
3.5
16
Resource Efficiency in Architecture and Planning (REAP) Master of Science
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Stadtplanung Bachelor of Science
3.3
85%
3.3
33
Stadtplanung Master of Science
3.3
100%
3.3
9
Urban Design Master of Science
3.8
100%
3.8
2
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019