FH Diakonie

Fachhochschule der Diakonie - University of Applied Sciences

Hochschulprofil

Die Fachhochschule der Diakonie ist eine private Hochschule mit zurzeit etwa 550 Studierenden. Sie wurde im Jahr 2006 von 15 diakonischen Unternehmen und Organisationen und dem Diakonischen Werk der Ev. Kirche in Deutschland gegründet, um Nachwuchs an Fach- und Führungskräften in Sozial- und Gesundheitsberufen wissenschaftlich auszubilden oder berufsbegleitend weiterzubilden. Die Studiengänge verbinden von daher Wissenschaftlichkeit, Praxisnähe und Diakonische (Werte-)Orientierung.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Kirchliche Hochschule
Studiengänge
8 Studiengänge
Studenten
550 Studierende
Professoren
10 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 2006

Aktuelle Erfahrungsberichte

3.5
Svenja , 30.10.2019 - Diakonie im Sozialraum
4.3
Marlene , 11.10.2019 - Diakonie im Sozialraum
3.7
Lea , 10.09.2019 - Diakonie im Sozialraum
4.0
Dorina , 11.08.2019 - Diakonie im Sozialraum
3.2
Lars , 07.06.2019 - Psychische Gesundheit (Psychiatrische Pflege)

Top 5 Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Bachelor of Arts
4.0
100% Weiterempfehlung
1
4.8
100% Weiterempfehlung
2
Bachelor of Arts
4.2
100% Weiterempfehlung
3
Master of Arts
3.8
100% Weiterempfehlung
4
3.5
33% Weiterempfehlung
5

Kontakt zur Hochschule

  • FH Diakonie
    Bethelweg 8
    33617 Bielefeld

37 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 2

Praxisorientiert

Diakonie im Sozialraum

3.5

Innerhalb des Studiums können die gelernten Inhalte in den vielen Praktika und praxisorientierten Ansätzen angewandt werden.
Zudem wird im Studium intensiv auf die einzelnen Studierenden eingegangen und Probleme behandelt. Dies verhilft einem selbst zu einem besseren Lernerfolg.

Guter erster Eindruck

Diakonie im Sozialraum

4.3

Die FHDD bietet eine angenehme Lernatmosphäre mit super netten Dozenten, einem modernen Lehrplan und gute Ausstattung. Man fühlt sich willkommen und die kleinen Letngruppen funktionieren gut! Man muss bedenken, dass es eine Privatschule ist und Gebühren daher sehr hoch sind.

Man sollte von Beginn an ein Ziel haben

Diakonie im Sozialraum

3.7

Wenn man weiß in welchen Bereich man mit der sozialen Arbeit will. Dann kann dieses Studium einen sehr weiterhelfen, da dies zwar grundständig ist, aber Platz für Praxis lässt, wenn man sich klug anstellt, kann man viel Erfahrung sammeln die einem später zu gute kommen im späteren Job oder Bewerbungen. Einziges Manko, die monatlichen Studiengebühren.

Persönlich und professionell ausgebildet

Diakonie im Sozialraum

4.0

Durch die kleine Kursgröße und die Begleitprogramm wie z.B. Mentoring und Supervision konnte ich persönlich wachsen. Meine Professionalität wurde im Rahmen des Lehrveranstaltungen und Praktika ausgebaut. Die Kombination aus Diakonie (praktische Theologie) und Soziale Arbeit fand ich passend und wichtig.

Was interessiert mich mein Gerede von vor 5 Minuten

Psychische Gesundheit (Psychiatrische Pflege)

3.2

Durch einen Führungswechsel während des Studiums wurden wir von den Proffesoren vernachlässigt. Es war Ihnen wichtiger sich zu profilieren und Bücher zu schreiben. Schriftliche Fragen wurden teilweise nie oder erst nach mehrmaliger Anfrage beantwortet.

Selbst ist die Frau / der Mann

Psychische Gesundheit (Psychiatrische Pflege)

3.2

Der Studiengang ist berufsbegleitend. Für Studenten die in der näheren Umgebung wohnen und arbeiten sind die Präsenzzeiten in Ordnung. Auf Studenten die von weiter weg kommen teilweise katastrophal. Auch die Auswahl an zusätzlichen Modulen wird schwierig, vor allem wenn man viele Kilometer fahren muss für nur einen Tag.

Die Bezeichnung sorgt manchmal für Missverständnis

Diakonie im Sozialraum

4.2

Super FH und Sudiengang. Die Dozenten sind wirkliche Fachexperten in ihrem Gebiet und können dieses auch größtenteils sehr gut am die Studierenden vermitteln. Das FH Gebäude hat eine super mediale Ausstattung. Die Räumlichkeiten sind immer sauber und aufgeräumt.

OE und SV - die richtige Kobination

Organisationsentwicklung

3.8

Es war 2013 der 1. Studiengang und daher sowohl für die Hochschule wie auch für uns vieles neu. Aber es hat sich entwickelt und die Module waren (meistens) gut organisiert.
Die berufsbegleitende Organisation des Studiums war insgesamt leistbar. Die Präsenztage meistens einmal im Monat von Donnerstag bis Samstag.
Würde ich wieder machen.

Fachlich qualifiziert

Heilpädagogik

4.2

Vorher hatte ich die Ausbildung zum staatl. anerkannten HP. Das Studium hat an dieser Ausbildung sehr gut angeknüpft und aus wissenschaftlichen Niveau gehoben. Es war dann die Grundlage für ein weiteres Masterstudium.
Heilpädagogik zu studieren benötigt direkte das Fachgespräch mit Professor*innen und Kommilitononnen und Kommilitonen. Alle nur im Studierzimmer zu sitzen reicht nich.
Die FHdD bietet eine gelungene Kombination von Präsenttagen in BI, Lerngruppen über Skype und Selbststudium.

Klein aber oho

Management und Mentoring im Sozial- und Gesundheitswesen

4.5

Bis jetzt waren die Professoren und Dozenten immer an unserer Seite und standen uns mit Rat und Tat zur Seite! Die Möglichkeiten der Nitzung der internen Lernplattformem funktioniert ebenfalls ohne Probleme und für eine angenehme Atmosphäre vor Ort ist in jedem Fall gesorgt.

Menschlichkeit

Diakonie im Sozialraum

4.2

Ich habe viel über Menschlichkeit und Theologie gelernt. Toll, wenn einem der Raum geboten wird, die Bibel auch mal hinterfragen zu dürfen oder kritisch zu beleuchten. Leider zu viel Theorie zur späteren Praxis. Die Praktika müssen noch ausgefeilt werden.

FHDD in Bielefeld Bethel

Pflege

4.3

Sehr nette und kompetente Dozenten.
Moderne Klassen und Lernräume.
Die Bibliothek ist für jeden nutzbar, sehr gut ausgestattet.
Die Parkplatz Situation ist etwas schwierig.
Das Studium ist für alle interessierten zu empfehlen. Am besten macht ihr vorher eine Pflegerische Ausbildung

Sehr zufrieden

Diakonie im Sozialraum

3.8

Gute Förderung. Persönliche und familiäre Atmosphäre. Freundliche Dozenten. Spannende Inhalte. Schöne Umgebung. Große Räume. Kein Frontalunterricht, sondern Seminar-Stil. Viele verschiedene Wahlmodule. Super Organisation (Mo-Mi Präsenz, Rest der Woche frei).

Tolle Inhalte für die Praxis

Psychische Gesundheit (Psychiatrische Pflege)

4.2

anspruchsvolle und innovative Studieninhalte, kompetente Dozenten und persönliche Betreuung, empfehlenswert.
manchmal ist die Organisation etwas chaotisch, aber das wird durch die Dozenten gut wieder aufgefangen.
Guter Praxisbezug, es könnten ein paar mehr Inhalte für ambulante psychiatrische Pflege sein.

Sehr guter Theoriestoff

Diakonie im Sozialraum

4.2

Die Vorlesungen und Module sind spannend und ausreichend erklärt. Ich freue mich auf die Praxis. Die Atmosphäre mit den Dozenten ist super. Keiner ist eine Nummer, die Namen werden gekannt und auch haben sie alle ein offenes Ohr bei Problemen und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Verbindung von Theorie und Praxis

Diakonie im Sozialraum

4.2

Mir gefällt das Studium an der FH der Diakonie wirklich gut. Es wird Wert auf eine gute Verknüpfung von Theorie und Praxis gelegt und die Doppelqualifikation die man am Ende des Studiums erwerben kann ist ein großer Pluspunkt.
Mir gefällt der Mix aus sozialarbeiterischen und diakonische Modulen, den viele der Dozenten von Haus aus mitbringen. So finden sich diese Elemente nicht nur in Modulen mit entsprechendem Schwerpunkt, sondern es findet in vielen Modulen ein Brückenschlag statt.
In meinem letzten Praktikum habe ich gemerkt, dass ich durch mein Studium gut auf das Arbeitsleben vorbereitet bin. Natürlich muss ich noch viel lernen, trotzdem konnte ich in dem Praktikum erkennen, dass schon einiges an Fachwissen vorliegt und ich gut zurechtkomme.

Meine Erfahrungen

Diakonie im Sozialraum

3.8

Meine Erfahrungen sind das die Dozenten sehr nett sind, es wird einem ein gutes lernen ermöglicht und man hat immer einen Ansprechpartner bei seite!
Es wird darauf geachtet das sich die studierenden untereinander kennen und ein miteinander entstehen kann!

Erfahrung + Informationen = WISSEN

Management und Mentoring im Sozial- und Gesundheitswesen

5.0

Auf der Suche nach Herausforderungen bin auch auf das "berufsbegleitende" Studium der Fachhochschule der Diakonie gestoßen. Durch das Studium habe ich gelernt mich selber zu reflektieren. Ich habe gelernt andere Perspektiven zu sehen und mit Kritik umzugehen. Danke an alle Dozenten und Kommilitonen.

Sehr gute Fachkombination!

Diakonie im Sozialraum

4.2

Die Kombination aus sozialarbeiterischen und theologisch-diakonischen Inhalten begeistert mich immer mehr. Beide Seiten sind super interessant und definitiv nützlich für die spätere Arbeit.

Schön ist auch die Kursgröße. Die Dozenten kennen jeden Studenten persönlich und bieten Hilfe an. Man bekommt die Unterstützung, die man braucht!

Die Vorlseungen sind größtenteils sehr interessant, leider gibt es telweise Überschneidungen von Themen.

Größter Müll

Ergotherapie

1.7

Keine Organisation, kein Professor, kein geregeltes Studium ... absolut nicht zu empfehlen! Da sich der Studiengang im Aufbau und gleichzeitig im Abbau befindet nicht zu empfehlen! Ich war in der 1. Kohorte und gleichzeitig in der zweitletzten, die den Bachelor machen kann ...

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 19
  • 15
  • 1
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.6
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.1
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 37 Bewertungen fließen 21 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 59% Studenten
  • 19% Absolventen
  • 3% Studienabbrecher
  • 19% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Community Mental Health Master of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Diakonie im Sozialraum Bachelor of Arts
4.0
100%
4.0
26
Heilpädagogik Bachelor of Arts
4.2
100%
4.2
1
Management und Mentoring im Sozial- und Gesundheitswesen Bachelor of Arts
4.8
100%
4.8
2
Organisationsentwicklung Master of Arts
3.8
100%
3.8
1
Personalmanagement Hochschulzertifikat
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Psychische Gesundheit (Psychiatrische Pflege) Bachelor of Arts
3.5
33%
3.5
5
Soziale Arbeit Bachelor of Arts
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0