Bucerius Law School

Bucerius Law School - Hochschule für Rechtswissenschaft

www.law-school.de

Profil der Hochschule

Die Bucerius Law School wurde im Jahr 2000 von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius gegründet. Neben einem vollwertigen Jurastudium wird begleitend ein Bachelor of Laws (LL.B.) erworben. Jährlich nimmt die Hochschule ca. 115 Studierende nach einem zweistufigen Auswahlverfahren auf. Das Studium dauert einschließlich eines Examensvorbereitungsprogramms 13 Trimester, wobei ein Trimester an einer der 95 Partnerhochschulen im Ausland verbracht wird. Zudem unterhält die Bucerius Law School ein Masterprogramm (Master of Law and Business, MLB/LL.M) und verfügt über ein Promotions- und Habilitationsrecht. Sie ist staatlich anerkannt und vom Wissenschaftsrat akkreditiert. Die Hochschule steht durch das Engagement der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius langfristig auf einem soliden finanziellen Fundament.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Hochschule
Studiengänge
2 Studiengänge
Studenten
667 Studierende
Professoren
26 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 2000

Zufriedene Studierende

5.0
Julia , 07.12.2018 - Rechtswissenschaft
4.8
Leon , 06.12.2018 - Rechtswissenschaft
4.7
Theresa , 15.07.2018 - Rechtswissenschaft
4.3
Julia , 22.03.2018 - Rechtswissenschaft
4.3
Laura , 04.03.2018 - Rechtswissenschaft

Bildergalerie

Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Staatsexamen
4.7
100% Weiterempfehlung
1
0.0
Noch nicht bewertet
2

Kontakt zur Hochschule

  • Die Hochschule im Social-Web

Videogalerie

Spaß an Jura und das Abitur (bald) in der Tasche? Dann sind die Grundvoraussetzungen gegeben, um an der Bucerius Law School mit ihrem anspruchsvollen interdisziplinären Angebot Rechtswissenschaften zu studieren. Wer hier das Jurastudium abgeschlossen hat, dem stehen viele Türen in allen möglichen juristischen Berufen offen. Die Absolventen sind in großen Anwaltskanzleien gefragt, im Staatsdienst und in der freien Wirtschaft. Woher die hohe Akzeptanz kommt? Die Bucerius Law School, die im Jahr 2000 von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius als erste private Hochschule für Rechtswissenschaft in Deutschland gegründet wurde, hält seit 2008 die Spitzenposition im CHE-Hochschulranking.

Quelle: Bucerius Law School 2017

Das Jurastudium an der Bucerius Law School bereitet intensiv auf das Erste Staatsexamen vor und führt auf diesem Weg nach einer Dauer von zehn Trimestern bereits zum ersten akademischen Titel des Bachelor of Laws (LL.B.) – und zwar auf ganz besondere Weise: durch Jura Plus.

Jura Plus vereint im Jurastudium Theorie, Praxis und Interdisziplinarität. Auslandsaufenthalt, fachspezifische Fremdsprachenausbildung, ein Programm Wirtschaftswissenschaften und weitere Maßnahmen werten das klassische Programm auf. Durch Pflichtveranstaltungen wie das Studium generale wird Einblick in fachfremde Disziplinen wie Philosophie oder Politik gegeben. Ein Studium personale macht Angebote zur Persönlichkeitsentwicklung. Einblicke in spätere Berufsmöglichkeiten ermöglicht ein Studium professionale.

Kurzum: Jura Plus fördert Denken, Führungskompetenz, Weltoffenheit sowie Gemeinsinn und Teamgeist der Studierenden.

Quelle: Bucerius Law School 2017

Ob jemand Talent und die Eignung zum Jurastudium hat, lässt sich nicht in erster Linie an Schulnoten ablesen. Jeder Abiturient, der Spaß daran hat, Rechtswissenschaften zu studieren, kann sich daher bewerben. Die Bucerius Law School sucht ihre zukünftigen Studierenden dann in einem speziell entwickelten Auswahlverfahren aus. Dieses umfasst einen schriftlichen Teil (in dem die Abiturnote zum Teil verrechnet wird) und einen mündlichen Teil. Die 232 Besten aus dem schriftlichen Test stellen sich zum mündlichen Auswahlverfahren einer Jury. Letztlich sind es die verbleibenden 116 Kandidaten, denen ein Platz für das Jurastudium an der Bucerius Law School sicher ist.

Die Abbrecherzahlen der Hamburger Juristen-Hochschule sprechen für diese Vorgehensweise. Mit etwa sieben Prozent liegt die Quote überdurchschnittlich niedrig. Zudem schaffen die Absolventen des Jurastudiums überdurchschnittlich gute Examensergebnisse. 80 Prozent von ihnen erreichen ein Prädikatsexamen. Das belegt die Qualität der Ausbildung und verspricht Absolventen exzellente Karrierechancen.

Quelle: Bucerius Law School 2017

Die Bucerius Law School vergibt die Studienplätze weder nach Abiturnote noch nach der finanziellen Situation des Bewerbers. Wer das Auswahlverfahren erfolgreich absolviert hat, den möchte die juristische Privat-Fakultät in ihren Reihen haben. Am Geld soll es nicht scheitern! Mehr als die Hälfte der Studierenden finanziert sich ihr Jurastudium individuell.

Mit dem Umgekehrten Generationen Vertrag (UGV) kann es sich jeder leisten, Rechtswissenschaften auf höchstem Niveau an der Bucerius Law School zu studieren – unabhängig von Herkunft und Status. Dabei streckt die Hochschule die Kosten vor und erst nach Arbeitsaufnahme zahlt der Absolvent sie zurück, bemessen am Einkommen. Auch spätere Spitzenverdiener tilgen niemals mehr als den doppelten Betrag der ursprünglichen Studiengebühren. Weitere Finanzierungen sind z. B. durch ein Darlehen der Hamburger Sparkasse in Verbindung mit einem KfW-Studienkredit möglich.

Quelle: Bucerius Law School 2017

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Standort der Hochschule

Aktuelle Erfahrungsberichte

5.0
Julia , 07.12.2018 - Rechtswissenschaft
4.8
Leon , 06.12.2018 - Rechtswissenschaft
4.7
Theresa , 15.07.2018 - Rechtswissenschaft
4.3
Julia , 22.03.2018 - Rechtswissenschaft
4.3
Laura , 04.03.2018 - Rechtswissenschaft
4.7
Maximilian , 06.12.2017 - Rechtswissenschaft
4.5
Laura , 03.12.2017 - Rechtswissenschaft
5.0
Sophie , 02.11.2017 - Rechtswissenschaft
4.7
Henrieke , 02.11.2017 - Rechtswissenschaft
4.3
Charlotte , 19.09.2017 - Rechtswissenschaft
Studienberater
Klaus Weber
+49 (040) 30706-127

Du hast Fragen an die Hochschule? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bucerius Law School
Bucerius Law School - Hochschule für Rechtswissenschaft

29 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Hier gehe ich gerne hin

Rechtswissenschaft

5.0

Natürlich ist das Studium sehr anspruchsvoll. Dennoch lohnt sich das aufwändige Auswahlverfahren auf jeden Fall! Man hat eine individuelle Betreuung die einem so an kaum einer staatlichen Uni geboten werden kann. Ich fühle mich immer gut aufgehoben, betreut und fast schon als wäre es mein zweites zuhause (angesichts der Stunden die man hier verbringt ist das auch so zu erklären haha). Man ist kein Unbekannter in einer Masse von Menschen sondern kennt sich beim Namen und unterstützt sich wo man kann - eine wahre Familie. Und zu alledem bekommt mein eine exzellente Ausbildung von unglaublich begabten Professoren und Dozenten!

Mehr als nur Jura

Rechtswissenschaft

4.8

Ich persönlich wollte bei meiner Suche nach dem Studium garnicht unbedingt Jura studieren, ich finde das Fach zwar Interessant, war mir aber sicher bald VWL zu studieren. An der BLS habe ich mich mehr aus Interesse über das Bewerbungsverfahren, vielleicht auch ein bisschen wegen des Prestiges der Uni und der Lage in Hamburg beworben. Und klar: Wenn man sich garnicht so sicher ist die Zusage zu bekommen und es einem etwas schwerer gemacht wird, will man etwas umso mehr. So hat es dann für mich au...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ein sehr anspruchsvolles Studium

Rechtswissenschaft

4.7

Das Studium an sich gefällt mir auf jeden Fall sehr gut, ich habe recht schnell gemerkt, dass Jura genau das richtige für mich ist. Man muss sich allerdings bewusst machen, dass aufgrund der verkürzten Studienzeit, der Leistungsdruck sehr hoch ist. Man bekommt in kürzester Zeit sehr viele komplexe Inhalte vermittelt und es ist schwer alles unter einen Hut zu bekommen. Der Campus ist allerdings sehr schön, man fühlt sich wohl und man lernt sehr viele interessante und engagierte Leute kennen. Anfa...Erfahrungsbericht weiterlesen

Endlich die Gesellschaft durchblicken

Rechtswissenschaft

4.3

Das Jurastudium ist kein Zuckerschlecken. Auch nicht an der Bucerius Law School, auch wenn viele behaupten, dass es uns hier ja leicht gemacht wird, wir kaufen uns ja sowieso nur das Staatsexamen.
Aber das ist falsch. Wir lernen genau das Gleiche wie jeder andere Jurastudent in Deutschland auch und schreiben am Ende das gleiche Staatsexamen. Was für mich dennoch eindeutig für die Bucerius Law School spricht, ist die familiäre Atmosphäre, die sich auch auf das Lehrverhältnis auswirkt. Viel...Erfahrungsbericht weiterlesen

Anspruchsvoll, aber spannend!

Rechtswissenschaft

4.3

Ob die Law School gefällt oder nicht hängt auch viel von einem selbst ab.
Mir persönlich gefällt der kleine Campus, der enge Zusammenhalt zwischen den Studierenden, der enge Kontakt zu Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern gut! Das Studium ist natürlich anspruchsvoll und zeitlich eng, aber absolut machbar (Stress ist immer bei Jura), und die vielen netten Menschen, der Campus und die Stimmung machen auch die Anstrengung wieder wett. Zudem gibt es zahlreiche tolle Hilfsmöglichkeiten und Beratungen (etwa coaching oder die klausurenklinik), die auch bei schwierigen Situationen helfen.

Hart, aber fair

Rechtswissenschaft

4.7

Das Studium an der Hochschule bedeutet viel Arbeit. Das Grundstudium Jura neben verpflichtenden Zusatzangeboten wie Fremdsprachen und Studium Generale durchzuziehen ist nach dem Abi ein Wurf ins kalte Wasser. Dann geht’s aber obligatorisch ins Ausland, wo man die Batterien wieder aufladen kann. Die viele Arbeit zahlt sich dann in der Examensvorbereitung aus. Ohne diesen Druck hätte ich das Staatsexamen wohl nicht so gut abgeschlossen.

Mehr als Jura

Rechtswissenschaft

4.5

Das Studium an der Law School ist anstrengend und fordernd. Aber es macht viel Spaß und ist ein tolles Erlebnis - nicht nur weil mal viele Möglichkeiten hat, die einen fördern (zB die Klausurenklinik und der enge Kontakt zu den Dozenten), sondern vor allem wegen der Menschen von denen man umgeben ist. Die meisten sind einfach so motiviert, interessiert und begeistert, dass studieren und Zeit miteinander zu verbringen eine echte Freude ist!

Jura ist gar nicht so trocken

Rechtswissenschaft

5.0

Jura bringt wirklich viel Spaß, es ist sehr praxisnah und man hat nach der Ausbildung viele unterschiedliche Möglichkeiten.
Mit meinem Schwerpunkt Arbeitsrecht kann ich zum Beispiel in eine Personalabteilung gehen, in eine Kanzlei oder Richterin werden.

Was an Jura natürlich stresst, ist dass es ewwwiiiiig und drei Tage dauert bis man mal fertig ist, allerdings sehen mit einem guten Staatsexamen die Chancen auf einen Job auch rosiger aus als in manch' anderen Branchen.

Man lernt über sich selbst so viel wie übers Fach

Rechtswissenschaft

4.7

Die Stofffülle, die insbesondere auf der BLS innerhalb eines Trimesters auf einen zukommt, kann einen leicht überfordern. Aber daraus nimmt man in Sachen Lernmethoden, Umgang mit Misserfolgen, Finden der persönlichen Motivation und das Hinarbeiten auf ein größeres Ziel wahnsinnig viel mit. Es ist also ebenso ein Jura-wie auch ein Selbststudium. Das ist unglaublich viel wert.
Das Campus Life, der Buceriusspirit und die Ausstattung der Uni tun ihr übriges, um jeden zu Bestleistungen zu motivieren!

No pain no gain

Rechtswissenschaft

4.3

Jura ist ein unglaublich komplexes Studienfach. Vor allem zu Anfang versteht man so gut wie nix und fühlt sich verloren. Sobald man aber anfängt Verbindungen herzustellen und Fälle eigenständig zu lösen, kann Jura unglaublich interessant und befriedigend sein! Das Lernen ist zwar hart, wenn man das Fach aber mag, dann mach man es gerne.

Herausfordernd und vielseitig

Rechtswissenschaft

4.8

Jura Plus gibt mir die Möglichkeit nicht nur Jura zu studieren, sondern auch andere Kurse (zB Sprachen oder Rechtsmedizin) zu belegen und ins Ausland zu gehen. Meine Kommilitonen sind sehr engagiert und nett. Die Hochschule ist sehr familiär, und auch die höheren Jahrgänge haben Kontakt zu uns.

Anspruchvoll, aber extrem interessant

Rechtswissenschaft

4.7

Ich habe in diesem Jahr angefangen zu studieren und nur die besten Erfahrungen mit der Hochschule und dem Fach gemacht. Die Law School stellt sehr hohe Anforderungen an ihre Studenten und auch die allgemeine Fülle des Stoffes machen das Studium sehr anspruchvoll.
Doch Jura ist so nah am Leben dran und deshalb so extrem interessant.

Jura ist nicht nur trocken :)

Rechtswissenschaft

4.7

Jura ist einer der vielseitigsten Studiengänge, die ich mir vorstellen kann. Auch wenn es häufig heißt, Jura sei trocken, stimmt das nicht.
Natürlich muss man zu erst die Theorie lernen und kann diese dann bei Falllösungen oder Praktika in der Praxis anwenden - aber in welchem Studiengang ist das nicht so?
An der Law School müssen neben den klassischen Jura Kursen auch Fächer die Studium Generale oder Englische Rechssprache belegt werden. Und abseits der Pflichtveranstaltungen gibt es...Erfahrungsbericht weiterlesen

Rechtswissenschaften an der BLS

Rechtswissenschaft

4.4

An der Bucerius Law School muss man zwar hohe Studiengebühren zahlen, aber dafür bekommt man auch einiges zurück. Die Jahrgänge sind klein und die Vorlesungen und Kleingruppen dadurch nicht überfüllt. Es wird eine Vielzahl von nichtjuristischen Kursen angeboten und es gibt ein verpflichtendes Auslandstrimester. Man hat sehr viel zu tun, weil es so viel Stoff ist, aber das ist an der staatlichen Uni ja auch nicht anders.

Do your own thing!

Rechtswissenschaft

5.0

An der Bucerius herrscht ein hoher Leistungsdruck. Diesen Anforderungen kann man jedoch gut gerecht werden, wenn man die große Vielzahl an exzellenten Lehrveranstaltungen wahrnimmt. Mein Tipp ist es jedoch, sich auch außerhalb der Uni mal umzuschauen.

Studieren an der Law School

Rechtswissenschaft

4.8

Die Bucerius Law School zeichnet sich durch ihren kleinen Campus und die damit einhergehende familiäre Atmosphäre aus. Sie wird schnell zu einem zweiten Zuhause. Ermöglicht wird nicht nur ein Auslandssemester an einer der zahlreichen Partneruniversitäten, sondern auch das Absolvieren von Praktika in namenhaften Großkanzleien. Das Jurastudium an sich erfordert eine enorme Disziplin und Leistungsbereitschaft, die Bucerius treibt dies auf die Spitze und ist daher nur etwas für die Fleißigsten unter euch.

Super Atmosphäre

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

In der breiten Masse der Bevölkerung herrschen viele Vorurteile gegenüber dem Studieren an einer privaten Hochschule.
Die Bucerius Law School zeigt jedoch, dass diese nur Vorurteile und nichts anderes sind.
Die Studenten kommen wirklich aus allen Schichten der Gesellschaft und das juckt niemanden, jeder ist freundlich zu jedem. Das gehört unter anderem zu unserem Law School Spirit. Die Veranstaltungen sind gut, vorallem die Kleingruppen bei ehemaligen Studenten der Hochschule sind super, zumal sie oft von den Professoren persönlich begleitet werden.
Auch wenn Jura ein hochkomplexes Studium ist, kommt auch das Studentenleben im eigentlichen Sinn nicht zu kurz, zumal es in Hamburg nicht an Möglichkeiten zum Feiern fehlt.

Sehr gute Lehre, exzellente Kommilitonen

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Deshalb 5/5 Sternen:

- Die Professoren sind klasse und man kann sie jederzeit ansprechen.

- Was wirklich passt sind die Kommilitonen. Allesamt sehr engagiert und motiviert ein gutes Studium abzulegen, was sich positiv auf den erfolg des ganzen Jahrgangs auswirkt.

- Sehr gute Vernetzung zu künftigen Arbeitgebern.

Top-Studium für erstklassige Juristen

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Die Bucerius Law School bietet eine einzigartige Kombination aus hervorragender Lehre, einer inspirierenden Studentenschaft und der top Lage mitten im Herzen Hamburgs. Kleine Lerngruppen und das gute Betreuungsverhältnis, ein breites Studium Generale und viele studentische Initiativen geben jedem die Möglichkeit der individuellen Entfaltung. Wenn Jura dein Fach ist, bist du hier richtig!

Sehr gute Erfahrungen (siehe unten)!

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Moderne Ausstattung, vielfältiges und anspruchsvolles Kursangebot, kleine Gruppen, Studium Generale, Fremdsprachenangebot, regelmäßiger CHE-Ranking-Sieger, kompetente Lehrende, gute Stimmung bei den Studierenden, attraktive Stadt, ausgeprägtes Studentenleben.

Verteilung der Bewertungen

  • 10
  • 17
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.8
  • Dozenten
    4.5
  • Lehrveranstaltungen
    4.5
  • Ausstattung
    4.7
  • Organisation
    4.8
  • Bibliothek
    4.8
  • Gesamtbewertung
    4.7

Von den 29 Bewertungen fließen 16 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 55% Studenten
  • 21% Absolventen
  • 24% ohne Angabe

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Master of Law and Business Master
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Rechtswissenschaft Staatsexamen Infoprofil
4.7
100%
4.7
29