Bucerius Law School

Bucerius Law School - Hochschule für Rechtswissenschaft

www.law-school.de

Profil der Hochschule

Die Bucerius Law School wurde im Jahr 2000 von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius gegründet. Neben einem vollwertigen Jurastudium wird begleitend ein Bachelor of Laws (LL.B.) erworben. Jährlich nimmt die Hochschule ca. 115 Studierende nach einem zweistufigen Auswahlverfahren auf. Das Studium dauert einschließlich eines Examensvorbereitungsprogramms 13 Trimester, wobei ein Trimester an einer der 95 Partnerhochschulen im Ausland verbracht wird. Zudem unterhält die Bucerius Law School ein Masterprogramm (Master of Law and Business, MLB/LL.M) und verfügt über ein Promotions- und Habilitationsrecht. Sie ist staatlich anerkannt und vom Wissenschaftsrat akkreditiert. Die Hochschule steht durch das Engagement der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius langfristig auf einem soliden finanziellen Fundament.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Hochschule
Studiengänge
2 Studiengänge
Studenten
667 Studierende
Professoren
26 Professoren
Gründung
Gründungsjahr 2000

Zufriedene Studierende

4.6
Paula , 22.01.2017 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)
4.6
Laura , 17.09.2016 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)
4.5
Lea , 02.05.2016 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)
4.3
Anna-Lena , 07.04.2016 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)
4.7
Constantin , 22.02.2016 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

Bildergalerie

Studiengänge

Studiengang
Bewertung
Staatsexamen
4.7
95% Weiterempfehlung
1
0.0
Noch nicht bewertet
2

Kontakt zur Hochschule

  • Die Hochschule im Social-Web

Videogalerie

Spaß an Jura und das Abitur (bald) in der Tasche? Dann sind die Grundvoraussetzungen gegeben, um an der Bucerius Law School mit ihrem anspruchsvollen interdisziplinären Angebot Rechtswissenschaften zu studieren. Wer hier das Jurastudium abgeschlossen hat, dem stehen viele Türen in allen möglichen juristischen Berufen offen. Die Absolventen sind in großen Anwaltskanzleien gefragt, im Staatsdienst und in der freien Wirtschaft. Woher die hohe Akzeptanz kommt? Die Bucerius Law School, die im Jahr 2000 von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius als erste private Hochschule für Rechtswissenschaft in Deutschland gegründet wurde, hält seit 2008 die Spitzenposition im CHE-Hochschulranking.

Quelle: Bucerius Law School 2017

Das Jurastudium an der Bucerius Law School bereitet intensiv auf das Erste Staatsexamen vor und führt auf diesem Weg nach einer Dauer von zehn Trimestern bereits zum ersten akademischen Titel des Bachelor of Laws (LL.B.) – und zwar auf ganz besondere Weise: durch Jura Plus.

Jura Plus vereint im Jurastudium Theorie, Praxis und Interdisziplinarität. Auslandsaufenthalt, fachspezifische Fremdsprachenausbildung, ein Programm Wirtschaftswissenschaften und weitere Maßnahmen werten das klassische Programm auf. Durch Pflichtveranstaltungen wie das Studium generale wird Einblick in fachfremde Disziplinen wie Philosophie oder Politik gegeben. Ein Studium personale macht Angebote zur Persönlichkeitsentwicklung. Einblicke in spätere Berufsmöglichkeiten ermöglicht ein Studium professionale.

Kurzum: Jura Plus fördert Denken, Führungskompetenz, Weltoffenheit sowie Gemeinsinn und Teamgeist der Studierenden.

Quelle: Bucerius Law School 2017

Ob jemand Talent und die Eignung zum Jurastudium hat, lässt sich nicht in erster Linie an Schulnoten ablesen. Jeder Abiturient, der Spaß daran hat, Rechtswissenschaften zu studieren, kann sich daher bewerben. Die Bucerius Law School sucht ihre zukünftigen Studierenden dann in einem speziell entwickelten Auswahlverfahren aus. Dieses umfasst einen schriftlichen Teil (in dem die Abiturnote zum Teil verrechnet wird) und einen mündlichen Teil. Die 232 Besten aus dem schriftlichen Test stellen sich zum mündlichen Auswahlverfahren einer Jury. Letztlich sind es die verbleibenden 116 Kandidaten, denen ein Platz für das Jurastudium an der Bucerius Law School sicher ist.

Die Abbrecherzahlen der Hamburger Juristen-Hochschule sprechen für diese Vorgehensweise. Mit etwa sieben Prozent liegt die Quote überdurchschnittlich niedrig. Zudem schaffen die Absolventen des Jurastudiums überdurchschnittlich gute Examensergebnisse. 80 Prozent von ihnen erreichen ein Prädikatsexamen. Das belegt die Qualität der Ausbildung und verspricht Absolventen exzellente Karrierechancen.

Quelle: Bucerius Law School 2017

Die Bucerius Law School vergibt die Studienplätze weder nach Abiturnote noch nach der finanziellen Situation des Bewerbers. Wer das Auswahlverfahren erfolgreich absolviert hat, den möchte die juristische Privat-Fakultät in ihren Reihen haben. Am Geld soll es nicht scheitern! Mehr als die Hälfte der Studierenden finanziert sich ihr Jurastudium individuell.

Mit dem Umgekehrten Generationen Vertrag (UGV) kann es sich jeder leisten, Rechtswissenschaften auf höchstem Niveau an der Bucerius Law School zu studieren – unabhängig von Herkunft und Status. Dabei streckt die Hochschule die Kosten vor und erst nach Arbeitsaufnahme zahlt der Absolvent sie zurück, bemessen am Einkommen. Auch spätere Spitzenverdiener tilgen niemals mehr als den doppelten Betrag der ursprünglichen Studiengebühren. Weitere Finanzierungen sind z. B. durch ein Darlehen der Hamburger Sparkasse in Verbindung mit einem KfW-Studienkredit möglich.

Quelle: Bucerius Law School 2017

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Standort der Hochschule

Aktuelle Erfahrungsberichte

4.6
Paula , 22.01.2017 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)
4.6
Laura , 17.09.2016 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)
4.5
Lea , 02.05.2016 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)
4.3
Anna-Lena , 07.04.2016 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)
4.7
Constantin , 22.02.2016 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)
4.8
Lena-Marie , 09.02.2016 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)
4.5
Julia , 18.11.2015 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)
5.0
R , 01.10.2015 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)
4.8
M , 16.09.2015 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)
5.0
Katharina , 09.06.2015 - Rechtswissenschaft (Staatsexamen)
Studienberater
Klaus Weber
+49 (040) 30706-127

Du hast Fragen an die Hochschule? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bucerius Law School
Bucerius Law School - Hochschule für Rechtswissenschaft

19 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 1

Herausfordernd und vielseitig

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

4.6

Jura Plus gibt mir die Möglichkeit nicht nur Jura zu studieren, sondern auch andere Kurse (zB Sprachen oder Rechtsmedizin) zu belegen und ins Ausland zu gehen. Meine Kommilitonen sind sehr engagiert und nett. Die Hochschule ist sehr familiär, und auch die höheren Jahrgänge haben Kontakt zu uns.

Anspruchvoll, aber extrem interessant

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

4.6

Ich habe in diesem Jahr angefangen zu studieren und nur die besten Erfahrungen mit der Hochschule und dem Fach gemacht. Die Law School stellt sehr hohe Anforderungen an ihre Studenten und auch die allgemeine Fülle des Stoffes machen das Studium sehr anspruchvoll.
Doch Jura ist so nah am Leben dran und deshalb so extrem interessant.

Jura ist nicht nur trocken :)

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

4.5

Jura ist einer der vielseitigsten Studiengänge, die ich mir vorstellen kann. Auch wenn es häufig heißt, Jura sei trocken, stimmt das nicht.
Natürlich muss man zu erst die Theorie lernen und kann diese dann bei Falllösungen oder Praktika in der Praxis anwenden - aber in welchem Studiengang ist das nicht so?
An der Law School müssen neben den klassischen Jura Kursen auch Fächer die Studium Generale oder Englische Rechssprache belegt werden. Und abseits der Pflichtveranstaltungen gibt es...Erfahrungsbericht weiterlesen

Rechtswissenschaften an der BLS

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

4.3

An der Bucerius Law School muss man zwar hohe Studiengebühren zahlen, aber dafür bekommt man auch einiges zurück. Die Jahrgänge sind klein und die Vorlesungen und Kleingruppen dadurch nicht überfüllt. Es wird eine Vielzahl von nichtjuristischen Kursen angeboten und es gibt ein verpflichtendes Auslandstrimester. Man hat sehr viel zu tun, weil es so viel Stoff ist, aber das ist an der staatlichen Uni ja auch nicht anders.

Do your own thing!

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

4.7

An der Bucerius herrscht ein hoher Leistungsdruck. Diesen Anforderungen kann man jedoch gut gerecht werden, wenn man die große Vielzahl an exzellenten Lehrveranstaltungen wahrnimmt. Mein Tipp ist es jedoch, sich auch außerhalb der Uni mal umzuschauen.

Studieren an der Law School

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

4.8

Die Bucerius Law School zeichnet sich durch ihren kleinen Campus und die damit einhergehende familiäre Atmosphäre aus. Sie wird schnell zu einem zweiten Zuhause. Ermöglicht wird nicht nur ein Auslandssemester an einer der zahlreichen Partneruniversitäten, sondern auch das Absolvieren von Praktika in namenhaften Großkanzleien. Das Jurastudium an sich erfordert eine enorme Disziplin und Leistungsbereitschaft, die Bucerius treibt dies auf die Spitze und ist daher nur etwas für die Fleißigsten unter euch.

Super Atmosphäre

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

4.5

In der breiten Masse der Bevölkerung herrschen viele Vorurteile gegenüber dem Studieren an einer privaten Hochschule.
Die Bucerius Law School zeigt jedoch, dass diese nur Vorurteile und nichts anderes sind.
Die Studenten kommen wirklich aus allen Schichten der Gesellschaft und das juckt niemanden, jeder ist freundlich zu jedem. Das gehört unter anderem zu unserem Law School Spirit. Die Veranstaltungen sind gut, vorallem die Kleingruppen bei ehemaligen Studenten der Hochschule sind super, zumal sie oft von den Professoren persönlich begleitet werden.
Auch wenn Jura ein hochkomplexes Studium ist, kommt auch das Studentenleben im eigentlichen Sinn nicht zu kurz, zumal es in Hamburg nicht an Möglichkeiten zum Feiern fehlt.

Sehr gute Lehre, exzellente Kommilitonen

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

5.0

Deshalb 5/5 Sternen:

- Die Professoren sind klasse und man kann sie jederzeit ansprechen.

- Was wirklich passt sind die Kommilitonen. Allesamt sehr engagiert und motiviert ein gutes Studium abzulegen, was sich positiv auf den erfolg des ganzen Jahrgangs auswirkt.

- Sehr gute Vernetzung zu künftigen Arbeitgebern.

Top-Studium für erstklassige Juristen

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

4.8

Die Bucerius Law School bietet eine einzigartige Kombination aus hervorragender Lehre, einer inspirierenden Studentenschaft und der top Lage mitten im Herzen Hamburgs. Kleine Lerngruppen und das gute Betreuungsverhältnis, ein breites Studium Generale und viele studentische Initiativen geben jedem die Möglichkeit der individuellen Entfaltung. Wenn Jura dein Fach ist, bist du hier richtig!

Sehr gute Erfahrungen (siehe unten)!

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

5.0

Moderne Ausstattung, vielfältiges und anspruchsvolles Kursangebot, kleine Gruppen, Studium Generale, Fremdsprachenangebot, regelmäßiger CHE-Ranking-Sieger, kompetente Lehrende, gute Stimmung bei den Studierenden, attraktive Stadt, ausgeprägtes Studentenleben.

Homogenes Studentenbild|oberflächliche Vorlesungen

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

3.5

Dass man sich beim Betreten des Campus der BLS sofort zugehörig fühlt ist richtig, sofern man dem dort präsenten Leitbild entspricht. Ist man nicht von Papa finanziert, latent von sich selbst überzeugt und würde gern Anwalt in einer Großkanzlei werden, kann es schwieriger sein im homogenen Studentenumfeld seinesgleichen zu finden.

Die Ausbildung habe ich lange als gut erachtet. In diesem Gefühl bestätigt fühlte ich mich durch die hochrangigen Dozenten. Nun befinde ich mich im Repit...Erfahrungsbericht weiterlesen

Engagement und Geborgenheit

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

5.0

Man merkt es eigentlich sobald man den Campus betritt. Die Studenten leben ihr Studium und sind mit unglaublich viel Engagement und Ehrgeiz dabei. Aber eben nicht nur was das Thema Rechtswissenschaften betrifft. Ich glaube man trifft selten an einem Ort so viele vielfältig interessierte Leute.
Besonders ist aber auch die Gemeinschaft die die Hochschule bildet und der man sich vom ersten Augenblick an zugehörig fühlt.

Mehr Schein als Sein

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

3.2

Irgendwie habe ich für das Geld mehr erwartet. Das Programm an sich ist gut durchdacht und auch die Dozenten sind ok. Allerdings fehlt mir die Tiefe bezüglich der rechtlichen Materie. Alle Fächer werden schnell abgehakt, so dass nicht viel hängen bleibt und man das Gefühl hat nicht viel gelernt zu haben. Naja mal abwarten wie es im Rep wird und ob sich die Investition auszahlen wird.

Humboldt wäre stolz!

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

5.0

Die BLS schafft es als erste Lehreinrichtung, die ich besucht habe, das zu leisten, was ich mir unter Bildung vorstelle. Bildung muss generell, umfassend und fachübergreifend sein, um ein wirkliches Bilde von unserer Welt zu entwickeln. Jura ist ein Fach, dass diesen Bildungsanspruch unterstützt, denn es ordnet das gesamte menschliche Zusammenleben. An der BLS gehört deshalb neben der rechtswissenschaftlichen Lehre, Schulung in Sprachen, sowie Wahlveranstaltungen zu anderen Lehrgebieten von Kunst bis Mathematik zum Curriculum.

Forderung und Förderung

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

5.0

Wer sich wirklich in seinem Studienfach vertiefen möchte, ist hier richtig. Es wird viel von einem gefordert und erwartet, gleichzeitig profitiert man immens von den Einrichtungen der Law School, den Professoren und natürlich der Studentenschaft selbst.

Interessante Menschen und unschlagbare Betreuung!

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

4.8

PRIVATUNI – NUR SNOBS?

Dass an der Bucerius Law School nur snobistische Töchterchen und Söhnemänner studieren, ist eine Mutmaßung, mit der jeder meiner Kommilitonen und Kommilitoninnen bereits konfrontiert wurde. Die Angst vieler Kommilitonen vor Studienbeginn, dass diese Mutmaßung der Wahrheit entspricht, lässt darauf schließen, dass es in der Realität nicht so aussieht. Natürlich gibt es ein paar Studenten, die allen Klischees gerecht werden, solche sind hingegen in der Bibliothek...Erfahrungsbericht weiterlesen

Tophochschule

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

5.0

Für Jura modern und innovativ. Hervorragende Vorbereitung aufs Staatsexamen. Nette Mitstudenten aus ganz verschiedenen Ecken Deutschlands und der Welt mit ebenso unterschiedlichen Ansichten.

Moderne Ausstattung.

Enger Kontakt zu Hochschulleitung und Dozenten.

Top.

Gute Uni, gute Noten, engagierte Kommilitonen

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

4.8

Die Lehrveranstaltungen sind ja durch das Staatsexamen vorgegeben. In dem Spielraum der bleibt, gibt die Law School aber ihr Bestes, um ein akademisch anspruchsvolles und gleichzeitig examensvorbereitendes Programm anzubieten - sowohl im Grundstudium als auch in der Examensvorbereitung. Dieser Mittelweg gelingt meistens sehr gut. Das habe ich besonders gemerkt, als ich in der Examensvorbereitung sehr stark auf das Grundstudium zurückgreifen konnte.

Was aber der größte Vorteil ist: Man studiert an der Law School in einem sehr angenehmen, kollegialen Klima: Egal, ob mit einer fachlichen Frage, ob mit der Idee für ein extracurriculares Projekt oder einfach nur für ein Bier: Stets finden sich engagierte Kommilitonen, mit denen das Studieren Spaß macht.

Jura mal ein bisschen anders...

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

5.0

Kurze Fakten:

Die Bucerius Law School bietet ein grundständiges Jurastudium an, an dessen Ende das 1. juristische Staatsexamen steht. Man bekommt also auch genau das, was man auch an jeder anderen Uni als Jurastudium bekommen würde. Darüber hinaus wird nach ca. 3,5 Jahren ein Bachelor (LL.B.) verliehen; das gesamte Studium ist in 13 Trimester gegliedert.

Was ist besonders am Curriculum?

Der von der Hochschule angebotene Bachelor ist für alle verpflichte...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 7
  • 10
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.7
  • Dozenten
    4.8
  • Lehrveranstaltungen
    4.5
  • Ausstattung
    4.9
  • Campusleben
    4.5
  • Organisation
    4.6
  • Bibliothek
    4.7
  • Mensa
    3.3
  • Gesamtbewertung
    4.6

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Master of Law and Business Master
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Rechtswissenschaft Staatsexamen
4.7
95%
4.7
19

Seitenzugriffe der Bucerius Law School auf StudyCheck

Die Statistik veranschaulicht, wie hoch das Interesse für die Bucerius Law School unter Studieninteressierten ist.

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen die Hochschule weiter
  • 5% empfehlen die Hochschule nicht weiter

Wer hat bewertet?

  • 53% Studenten
  • 21% Absolventen
  • 26% ohne Angabe