MHB Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane

www.mhb-fontane.de

Profil der Hochschule

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Mit den drei Hochschulkliniken Ruppiner Kliniken, Städtisches Klinikum Brandenburg und Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg sowie aktuell landesweit über 20 kooperierenden Kliniken und 35 Lehrpraxen sieht sie ihren Gründungsauftrag in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und in vergleichbaren Regionen.

Daten & Fakten

Hochschultyp
Private Hochschule
Studiengänge
3 Studiengänge
Studenten
130 Studierende
Professoren
27 Professoren
Standorte
2 Standorte
Gründung
Gründungsjahr 2014

Zufriedene Studierende

4.3
L. , 17.02.2017 - Psychologie (B.Sc.)
4.0
Solli , 16.02.2017 - Psychologie (B.Sc.)
4.4
Kim , 13.02.2017 - Psychologie (B.Sc.)
4.0
Friederike , 16.01.2017 - Psychologie (B.Sc.)
3.9
Juri , 24.11.2016 - Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)

Studiengänge

Studiengang
Bewertung
3.9
100% Weiterempfehlung
1
Bachelor of Science
3.5
82% Weiterempfehlung
2
0.0
Noch nicht bewertet
3

Kontakt zur Hochschule

  • Die Hochschule im Social-Web

Videogalerie

Psychologiestudierende
Quelle: Quelle: MHB 2016

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Standorte der Hochschule

Aktuelle Erfahrungsberichte

2.7
Franzi , 08.03.2017 - Psychologie (B.Sc.)
2.7
J. , 21.02.2017 - Psychologie (B.Sc.)
3.7
Wiebke , 20.02.2017 - Psychologie (B.Sc.)
3.4
Rebecca , 17.02.2017 - Psychologie (B.Sc.)
4.3
L. , 17.02.2017 - Psychologie (B.Sc.)
4.0
Solli , 16.02.2017 - Psychologie (B.Sc.)
4.4
Kim , 13.02.2017 - Psychologie (B.Sc.)
4.0
Friederike , 16.01.2017 - Psychologie (B.Sc.)
3.7
Cornelia , 16.01.2017 - Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)
3.9
Juri , 24.11.2016 - Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)
Studienberatung
Dagmar Rolle
+49 (0)3391 14200

Du hast Fragen an die Hochschule? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

MHB Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane

23 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 1 von 2

Anstregend, aber lohnenswert!

Psychologie (B.Sc.)

2.7

Psychologie - ich konnte mir darunter zwar schon Inhalte vorstellen, aber nicht explizit. Nun kann ich nach dem ersten Semester sagen, dass meine Vorstellungen erfüllt wurden, aber auch nicht.
Die Geschichte der Psychologie, Gesundheitspsychologie, Allgemeine Psycho und Statistik, das alles wurde mir näher gebracht. Dass alles dazugehört war klar, aber diese Mischung aus sturer Theorie und Verallgemeinerung, aber auch Differenzen zwischen Menschen - das ist merkwürdig und interessant auf einmal. Aber: es lohnt sich!
Jedoch kann man in Neuruppin quasi kein Studentenleben erwarten und da die MHB noch eine sehr junge Hochschule ist, muss man auch mit dem ein oder anderen organisatorischen Problem rechnen.

Das Studium und die Studieninhalte sind sehr gut

Psychologie (B.Sc.)

2.7

Die klinische Schwerpunktsetzung ist ausgezeichnet. Besonders die Tiefenpsychologie wird neben der klassischen VT vertiefend behandelt. Das ist ein ziemliches Novum an deutschen Unis und einer der Alleinstellungsmerkmale.
Die Uni ist noch neu, die Ausrichtung auf die Medizin(studenten) leider deutlich zu merken. Die Mühlen für die Psychologie mahlen langsam, was sich auch in der Ausstattung bspw. der Bibliothek bemerkbar macht. Auch die sonstigen zur Verfügung stehenden Mittel sind bislang begrenzt. Es gibt keine Labore oder ähnliches, in denen man das gelernte Wissen anwenden kann. Das Schwierigste ist das Fehlen einer Testothek - zu Testungen, wie im Psychologiestudium üblich, gibt es keinerlei Zugang. Außerdem gibt es alle Fächer nur einmal - man MUSS also an den vorgegebenen Kursen teilnehmen. Eine flexible Gestaltung des Studiums ist unmöglich.
Die Uni entwickelt sich, aber wahrscheinlich werden erst in zwei Jahren die Früchte unserer Arbeit zu sehen sein.

Tolle Möglichkeit Psychologie ohne NC zu studieren

Psychologie (B.Sc.)

3.7

Da die Uni noch recht jung ist, hapert es noch an manchen Stellen (zB Räumlichkeiten und Mensa), aber die kleinen und damit sehr persönlichen Semester und der Kliniktag macht das allemal weg! Ich fühle mich sehr gut aufgehoben und man hat auch die Möglichkeit sich selbst einzubringen.

Sympathisches, kontrolliertes, temporäres Chaos

Psychologie (B.Sc.)

3.4

An der MHB trifft man auf Menschen (seien es Dozenten oder andere Studierende), die bereit sind einen etwas anderen Weg zu gehen, die Lust haben zu gestalten und etwas Neues zu beginnen/zu planen und vor allem: Es auch zu realisieren. Das ist ein Prozess, das merkt man manchmal, jedoch bleibt die Hochschule trotz mancher organisatorischer Unklarheiten unglaublich sympathisch. Auf einmal ist es nebenrangig, dass es (Noch!) zu wenig Räume gibt und das Vertiefungsseminar wird einfach auf dem Flur a...Erfahrungsbericht weiterlesen

Der Mensch zählt

Psychologie (B.Sc.)

4.3

Trotz manch einer organisatorischen Schwierigkeiten empfehle ich das Studium der Psychologie an der MHB wärmstens weiter! Durch die geringe Anzahl an Studenten besteht in der Regel eine gute Beziehung zu den Dozenten und eine schöne familiäre Atmosphäre in den Lehrveranstaltungen (außerhalb der Uni natürlich erst recht). Besonders toll ist die Praxisnähe an der MHB durch den Kliniktag und die Betonung der klinisch orientierten Modulen.

Tolle Gemeinschaft, eine andere Art, zu studieren!

Psychologie (B.Sc.)

4.0

Klein, aber oho! Hier bedeutet Psychologiestudieren noch etwas anderes als in Vorlesungen zu sitzen und sich zu langweilen. Die MHB zeichnet sich aus durch einen hohen Praxisbezug durch dein Kliniktag, eine interessante, bunt zusammengefürfelte Gemeinschaft von Studenten und Dozenten aus. Das Klima ist familiär, unsere Grupppe engagiert, die neue Hochschule zu etablieren und gemeinsam zu organisieren.

Weil Psychologie mehr als nur Theorie ist ...

Psychologie (B.Sc.)

4.4

Wer Lust hat, ab dem ersten Semester Psychologie in der Praxis zu erfahren, ist an der MHB genau richtig. Einmal wöchentlich dürfen wir direkt am Patienten im Klinikum arbeiten, wobei man einen super interessanten Einblick in den beruflichen Alltag erhält.
Unsere Dozenten sind sehr offen, beantworten alle Fragen kompetent und stehen uns auch außerhalb von Kursen und Seminaren hilfsbereit gegenüber.
Natürlich muss man die kleine Stadt Neuruppin - am See gelegen und eher ruhig - möge...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxistag ist toll

Psychologie (B.Sc.)

4.0

Der Praxistag in einer Klinik der Umgebung bringt den Patienten von Anfang an mit ins Spiel und zeigt, worauf wir hinarbeiten. So können wir gleich Gelerntes erproben und sind motivierter, die Theorie anzuschauen.
Die kleinen Klassen und gebildeten Lerngruppen machen das Studium zum vollen Erfolg, sodass ich mich hier in Neuruppin als Berliner sogar richtig zu Hause fühle.

Uni mit tollem Lehrkonzept und viel Potential

Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)

3.7

Das Konzept der praxisnahen und patientenorientierten Ausbildung ist super. Vorklinik und Klinik wird miteinander verbunden und ergibt zusammen eine super Grundlage, um später ärztlich tätig zu werden. Die Uni kämpft etwas an Räumlichkeiten, um die Bib zu erweitern und auch eine richtige Mensa einzurichten, aber das sind eigentlich nur nebensächliche Problemchen. Der Fokus ist das Studium und das spätere Arbeiten am Patienten und das vermittelt diese Uni wunderbar. Ich würde nicht mehr woanders studieren wollen!

Zukunftsorientiertes & persönliches Studium

Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)

3.9

An der MHB gibt es die Möglichkeit, in sehr persönlicher Art und Weise eine Medizin zu studieren, die neben den notwendigen und essenziell wichtigen naturwissenanschaftlichen Aspekten auch andere Disziplinen einbezieht.
Diese Art des Studiums ist insbesondere für diejenigen geeignet, die sich aktiv bei dem Mitaufbau und der Fortentwicklung einer medizinischen Fakultät beteiligen möchten.

Medizin mit Praxisbezug

Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)

4.0

Ich möchte auf keinen Fall mehr tauschen! Das Pol Konzept und das Patientenorientiere lernen funktionieren ideal. Ich fühle mich gut auf alle Inhalte vorbereitet und vor allem die intrinsische Motivation ist sehr hoch. Die Uni und sehr aufgeschlossen und herzlich, man fühlt sich als Student gehört und kann mitbestimmen. Neuruppin wird durch die Studenten lebendig und wir profitieren davon. Der Anspruch ist hoch, allerdings durch die Seminare und Pol fühlt man sich gut gerüstet.

Starker Auftakt - schwache Ausführung

Psychologie (B.Sc.)

2.0

Die Ideen im Psychologiestudium sind sehr gute, besonders der integrierte Praxistag ist unbezahlbar. Die Dozenten und die entsprechende Leistungsbewertung ist besonderes am Anfang davon abhängig gewesen, dass kaum klare Richtlinien existierten und die Annahme herrschte, die bezahlenden Studenten strenger zu bewerten um eine Bevorteilung auszuschließen. Die Qualität der Lehre ist von absolut unterirdisch und Unwissenden bis hin zu exzellenten Dozenten reichend.

In 5 Jahren kann es ein gutes Studium sein. Die schlechte Benotung der Studenten zwingt mitunter dazu, den Master an der Hochschule fortzuführen.

Reformierte familiäre Universität

Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)

3.9

Studierendenzentrierte moderne Didaktik, viel Engagement von den Mitarbeitern und Professoren, kurze Kommunikationswege und super Lehre. Der Campus entwickelt sich im Moment erst, da ist noch viel Luft. Wer gerne mitentwickelt ist hier aber goldrichtig! Wer viel Praxis, ein cooles Kommunikationscurriculum, Freiheiten für das eigene Studium, frühen Patientenkontakt und Teamarbeit mag, wird hier glücklich. Wer mag, kann auch schon ab dem ersten Semester wissenschaftliche Arbeiten begleiten, der Kontakt zu den Forschern und Professoren ist easy.

Medizin am Menschen

Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)

3.4

Super engagierte Dozenten, sehr viel praktischen Bezug und früher Patientenkontakt motivieren mich sehr, mich mit den theoretischen Grundlagen auseinanderzusetzen.
In der Uni oder Bib kennt jeder jeden, familiäre Atmosphäre und immer ein offenes Ohr.
Viel findet in Kleingruppen statt und es ist immer so ausgelegt, dass man alles versteht und zu jeder Zeit nachfragen kann.
Die Bib ist noch überschaubar, befindet sich im Aufbau.
Die Mensa ist leider nicht sehr abwechslungsreich, erschwinglich oder lecker ...
Auch der Unisport befindet sich noch im Aufbau und ist deswegen noch spärlich vertreten und recht teuer.
Neuruppin als Ort ist gerade im Sommer sehr schön, aber auch ruhig was das Freizeit- und Studentenleben angeht.

Entspannt und hochwertig studieren

Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)

4.0

Tolles System. PoL macht viel Spaß und ist sehr effektiv. Lerneffekt jede Woche vorhanden. Dozenten geben gute Anregungen.
Praxisbezug besteht immer. Ab dem zweiten Semester Praxistag. Die meisten Lehrärzte haben viel Freude an den Studenten und geben ihr Wissen gerne weiter. Sonst auch gut organisiert.
Seminare und Praktika mit kleiner Studenten Anzahl. Dozenten meist gut ausgewählt, engagiert und hoch qualifiziert. Alle Fragen können gestellt und beantwortet werden und jeder kann...Erfahrungsbericht weiterlesen

Medizinstudium - durchdacht, familiär und ohne NC!

Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)

3.9

Ich habe mit etwas Zweifel mein Studium an der MHB begonnen. Inzwischen freue ich mich sehr hier studieren zu dürfen. Ein sehr aufwendiges Zulassungsverfahren musste durchlaufen werden, bevor ich meine Zusage erhalten habe.
Die Uni ist zwar noch klein aber arbeitet sich engagiert nach oben. In unseren Vorlesungen sind wir meistens nur mit 23 Leuten, wodurch sich die Dozenten die Zeit nehmen auch jede noch so spezielle Frage zu beantworten. Das Verhältnis ist familiär und sehr angenehm. Wir Studenten dürfen jeder Zeit Ideen mit einbringen und jede Veranstaltung wird aufwendig evaluiert. Gerade der enge Bezug zum "realen Patientenkontakt" machen den Lehrplan sehr authentisch.

Leider ist das Leben um die Uni noch eher ruhig, wodurch man aber auch weniger vom Lernen abgelenkt wird. Die Partys am Wochenende lassen auch wir uns nicht nehmen :)

Der Modellstudiengang ist super

Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)

4.1

Der Modellstudiengang ist suoer, vor allem die praktischen Erfahrungen die man schon von Beginn an sammeln kann macht es sehr viel spannender. Unsere Uni ist gut ausgestattet und gibt sich sehr viel Mühe mit allem. Ich bereue meine Entscheidung nicht an die MHB gegangen zu sein.

Bildungspioniere ohne Startprobleme

Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)

3.9

Im ersten Studienjahrgang einer neuen Hochschule mit einem neuen Studiengang erwartete ich Startprobleme, organisatorisches Durcheinander und fehlende Materialien und Dozenten. Nichts davon hat sich bewahrheitet. Bisher (mittlerweile im dritten Semester) ist noch keine Lehrveranstaltung ausgefallen, die Dozenten sind engagiert und die Wege zu den Professoren und Wissenschaftlichen Mitarbeitern sehr kurz. Die familiäre Atmosphäre, die kleinen Veranstaltungsgrößen und studierendenorientierte Ausri...Erfahrungsbericht weiterlesen

Medizin am Patienten

Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)

4.0

Ich studiere an der MHB im ersten Semester Medizin und bin begeistert. Keine riesen Massenlehrveranstaltungen, keine Anonymität, kein reines Physik und Chemie auswendig lernen ohne Zusammenhang.
Wir lernen kontextbezogen und fächerübergreifend innerhalb eines Moduls, sodass ich bereits nach 2 Monaten einen groben Überblick über das Herz-Kreislaufsysem und typische Krankheiten und Medikamente habe.
Und wenn wir schon beim Thema kontextbezogen sind: wo hat man sonst die Möglichkeit s...Erfahrungsbericht weiterlesen

Die Qualität liegt im Praxisbezug!

Psychologie (B.Sc.)

3.6

Konventionelle Psychologiestudien werden immer empirischer und machen aus der Psychologie eine reine Naturwissenschaft. Die MHB präsentiert sich angenehm alternativ. Durch neue Unterrichtsformate, wie einen Kliniktag pro Woche und Kompetenzschulungen, wird man früh und intensiv in die klinische Psychologie eingeführt und erhällt einen ganzheitlichen Blick auf die Disziplin. Die MHB geht einen Mittelweg und verbindet die empirischen Seiten der Psychologie mit einem Hauch von Philosophie, Soziologie und Tiefenpsychologie.
Die kleine Größe der Universität fördert Dozentennähe und bietet die Möglichkeit Unterrichtsformate und den Studienalltag mitzugestalten.
Wer eine Altrnative zu einem standardisiert-verschulten Studium sucht, findet sich hier schnell wieder.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 11
  • 4
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.6
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.4
  • Campusleben
    3.2
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    2.9
  • Gesamtbewertung
    3.6

Studiengänge

Studiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Klinische Psychologie und Psychotherapie Master of Science Infoprofil
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
0
Modellstudiengang Medizin Staatsexamen
3.9
100%
3.9
12
Psychologie Bachelor of Science Infoprofil
3.5
82%
3.5
11

Seitenzugriffe der Medizinischen Hochschule Brandenburg auf StudyCheck

Die Statistik veranschaulicht, wie hoch das Interesse für die MHB Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane unter Studieninteressierten ist.

Top 10 Google Suchbegriffe

Studieninteressierte gelangen mit diesen Suchbegriffen auf das Hochschulprofil der Medizinischen Hochschule Brandenburg.
Keyword Position
mhb fontane erfahrungen 1
mhb brandenburg 3
mhb theodor fontane 5
mhb 6
mhb fontane auswahlverfahren 8

Weiterempfehlungsrate

  • 91% empfehlen die Hochschule weiter
  • 9% empfehlen die Hochschule nicht weiter

Wer hat bewertet?

  • 52% Studenten
  • 48% ohne Angabe