COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Studium Soziale Arbeit

Soziale Arbeit Studium

Soziale Arbeit zu studieren, bereitet Dich auf verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen vor. Die beruflichen Möglichkeiten in der Sozialarbeit sind breit gefächert. Nach dem Soziale Arbeit Studium kannst Du zum Beispiel in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Jugendliche Leitungspositionen übernehmen. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend.

account_balanceDie Northern Business School empfiehlt
NBS Northern Business School
Soziale Arbeit (B.A.)

Du möchtest Menschen in schwierigen Lebenslagen unterstützen und für ein friedliches Miteinander sorgen? Mit dem Soziale Arbeit Studium legst Du Dir das nötige Rüstzeug für Deine Karriere im sozialen Sektor zu. Passend dazu empfiehlt Dir die Northern Business School (NBS) ihren 6-semestrigen Bachelor Studiengang Soziale Arbeit. Hier erlernst Du die sozialwissenschaftlichen Grundlagen und erfährst, mit welchen Maßnahmen Du die Lebenssituation von hilfsbedürftigen Personen gezielt verbesserst.

Bis zum dritten Semester entscheidest Du Dich außerdem für einen von vier thematischen Schwerpunkten wie Migration und Interkulturalität oder Kindheit und Jugend, um Dein berufliches Profil für den Arbeitsmarkt zu schärfen. Darüber hinaus bietet Dir die NBS die Möglichkeit, in Vollzeit oder Teilzeit am Wochenende zu studieren und bei Bedarf zwischen diesen beiden Varianten zu wechseln.

Sponsored

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Der Studiengang Sozialarbeit gehört abhängig von der Hochschule zum Institut Angewandte Sozialwissenschaft oder zu den Humanwissenschaftlichen Fakultäten. Entsprechend können die Studieninhalte variieren.
Nach der Einschreibung in den Sozialarbeit Studiengang beschäftigst Du Dich zunächst mit den theoretischen Grundlagen. Folgende Inhalte vermittelt Dir das Studium:
  • Einführung in das Sozialwesen
  • Methodik der Sozialarbeit
  • Angewandte Sozialwissenschaften
  • Psychologie
  • Pädagogik
  • Ethik
  • Rechtliche Grundlagen
  • Sozialwirtschaft
Möchtest Du Sozialarbeit an einer kirchlichen Hochschule studieren, gehören außerdem Vorlesungen in Theologie zum Studieninhalt.
infoFernstudium als Alternative?
IUBH Fernstudium
Soziale Arbeit (B.A.)
4.4
634 Bewertungen
98% Weiterempfehlung

Du möchtest Menschen in schwierigen sozialen Situationen dabei unterstützen, wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können? Ein klassisches Präsenzstudium ist aber nicht das richtige für Dich? Eine passende Alternative bietet Dir die IUBH Internationale Hochschule mit ihrem Bachelor Soziale Arbeit (B.A.) im Fernstudium, welchen Du auf dem Onlineweg absolvierst.

In insgesamt 6 Semestern befasst Du Dich beispielsweise mit den Themen Sozialwirtschaft, Psychologie, Pädagogik und erhältst zudem medizinisches Grundlagenwissen für Nichtmediziner. Darüber hinaus vermittelt Dir die IUBH unterschiedliche Methoden und Instrumente der sozialen Arbeit sowie der Supervision und des Coachings.

Im fünften und sechsten Semester spezialisierst Du Dich durch die Wahl verschiedener Schwerpunkte wie Organisationspsychologie oder Soziale Dienste für Erwachsene. Nach Deinem Abschluss kannst Du übrigens auch einen weiterführenden Master Soziale Arbeit anschließen.

Sponsored

Ablauf & Abschluss

Der Bachelor Studiengang in Sozialarbeit dauert in der Regel 6 oder 7 Semester, berufsbegleitende Studiengänge umfassen oft bis zu 12 Semester. Das Studium startet häufig zum Wintersemester, teilweise ist der Studienstart aber auch zum Sommersemester möglich.
Du besuchst zu Studienbeginn Vorlesungen, in denen Du die Grundlagen vermittelt bekommst. Später kommen Seminare hinzu, die sich mit spezielleren Inhalten beschäftigen. In diesen Seminaren ist die Betreuung häufig besonders intensiv. Oft hast Du hier die Möglichkeit, mit den Lehrenden und Deinen Kommilitonen verschiedene Standpunkte zu diskutieren. Gerade im Bereich Sozialarbeit gibt es viele aktuelle Themen zu besprechen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Sozialarbeit kannst Du vor allem an Fachhochschulen und Kirchlichen Hochschulen studieren. Entsprechend reichen die Fachgebundene Hochschulreife und die Fachhochschulreife für die Einschreibung aus.
Bei der Bewerbung kann teilweise auch die Note im Schulabschlusszeugnis ausschlaggebend sein. Studieninteressierte müssen vor allem an staatlichen Fachhochschulen mit einem Numerus clausus zwischen 2,0 und 2,5 rechnen. An besonders beliebten Studienorten liegt der NC sogar noch höher.
Einige Institute setzen bei der Auswahl der Bewerber jedoch nicht auf den Notendurchschnitt, sondern bewerten das soziale Engagement und die Motivation. Eine vorherige Berufsausbildung im Sozialwesen oder ein Freiwilliges Soziales Jahr erhöhen dann die Chance auf einen Studienplatz. Manche Fakultät fordert auch ein Motivationsschreiben von den Bewerbern.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Sozialarbeit studieren ist das Richtige für Dich, wenn Du nach dem Studium im sozialen Bereich arbeiten möchtest. Es ist unerlässlich, dass Du Menschen gegenüber eine positive und offene Grundeinstellung hast und ihre Nöte und Sorgen Ernst nimmst. Deshalb zählen Sozialkompetenz und Kommunikationsstärke zu den wichtigsten Eigenschaften für diesen Studiengang.

Im späteren Arbeitsleben kann außerdem die Belastung groß sein. Soziale Institutionen sind oft unterfinanziert und stehen vor der Herausforderung, die Bedürfnisse unterschiedlicher Gruppen und Individuen in Einklang zu bringen. Prüfe deshalb bei der Studienwahl, ob Du Dich für die Sozialarbeit begeistern kannst, zum Beispiel bei einer Studienberatung der Hochschule.

  • Bewertungs Kriterium ID: 5
    Durchsetzungsvermögen
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 10
    Motivationsfähigkeit
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 14
    Flexibilität
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 16
    Kulturelles Interesse
    6/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 17
    Kommunikationsstärke
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 18
    Sozialkompetenz
    10/10

Berufsqualifizierung durch das Soziale Arbeit Studium

Der Bachelor Studiengang Sozialarbeit ist noch jung. Vor einigen Jahren war noch der Studiengang Sozialpädagogik oder Sozialarbeit auf Diplom der übliche Weg, um den Beruf des Sozialarbeiters auszuüben. Das neue Sozialarbeit Studium kombiniert beide Fachbereiche und ist praxisorientierter. Du qualifizierst Dich mit diesem Fach für verschiedene Bereiche des Sozialwesens und der praktischen Sozialarbeit. Von der Inklusionspädagogik über die Drogenhilfe oder Familienberatung bis hin zur Altenbetreuung stehen Dir zahlreiche Aufgabenfelder offen.

Aktuelle Stellenanzeigen

Paul Riebeck Stiftung
peopleFeste Anstellung
sponsored
Hamburger Schulverein v. 1875 e. V.
peopleFeste Anstellung
sponsored
Evangelische Stiftung Alsterdorf - alsterarbeit gGmbH
peopleFeste Anstellung
sponsored

Berufsbild, Karriere & Gehalt

Wenn Du Sozialarbeit studiert hast, arbeitest Du sehr praxisnah und direkt mit Menschen zusammen. Ziel Deiner Arbeit ist es häufig, benachteiligten Bevölkerungsgruppen eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Du bringst Dich deshalb in Einrichtungen ein, in denen Du Menschen unmittelbar unterstützen kannst.
Dieses Video stellt den Arbeitsalltag einer Sozialarbeiterin in einem Krankenhaus vor:
Natürlich gehören auch administrative Aufgaben zum Berufsfeld. So musst Du häufig Berichte schreiben und hast viel Kontakt mit Behörden, wie dem Jugendamt oder der Arbeitsagentur. Besonders in leitenden Positionen steigt der Anteil an Büroarbeit im Berufsbild an.

Berufsaussichten nach dem Studium

Die Gehaltsperspektiven nach Deinem Studiengang Soziale Arbeit sehen im Vergleich zu anderen Fächern weniger rosig aus. Die positive Nachricht ist jedoch: Sozialarbeiter müssen sich selten Sorgen um Arbeitslosigkeit machen. Die Sozialarbeit sucht aktuell und aller Voraussicht nach auch in Zukunft immer noch zahlreiche Fachkräfte. Das macht sich auch beim Berufseinstieg bemerkbar: Die meisten Absolventen finden direkt nach dem Studieren ihre erste Anstellung.

An welchen Studienorten kann ich Sozialarbeit studieren?

Sozialarbeit kannst Du an zahlreichen Institutionen in ganz Deutschland studieren, das Studienangebot ist groß. Vor allem Fachhochschulen und kirchliche Hochschulen haben das Fach im Programm. Außerdem gibt es private Institute und Berufsakademien, die diese Studiengänge anbieten. An den Privathochschulen ist häufig ein berufsbegleitendes oder Duales Studium möglich. Universitäten bieten Dir nur selten die Möglichkeit, Sozialarbeit zu studieren, da hier die Ausbildung wissenschaftlich und weniger praxisorientiert ausgerichtet ist. Renommiert ist der Studiengang zum Beispiel an der Katholischen Hochschule Köln. An der FH Münster sind die Sozialarbeit Studenten beispielsweise besonders zufrieden.

Aktuelle Bewertungen

Dozenten zuvorkommend, Organisation grenzwertig
Elvira, 04.08.2020 - Soziale Arbeit, Fliedner Fachhochschule
Kuddelmuddel
Rebecca, 04.08.2020 - Soziale Arbeit, IUBH Duales Studium
Weitestgehend positive Erfahrungen.
Timo, 04.08.2020 - Soziale Arbeit, Hochschule Fulda
Studieren an der FOM
Kerstin, 04.08.2020 - Soziale Arbeit, FOM Hochschule
Gutes Studium
Vanessa, 04.08.2020 - Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit, htw saar - Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes
So sozial wie der Studiengang
Gül, 03.08.2020 - Soziale Arbeit, Uni Duisburg-Essen
Alles ist gut geplant eigentlich
Ahmad, 03.08.2020 - Soziale Arbeit, Hochschule Landshut
Super Lehrveranstaltungen, bis auf ein Manko
Kim, 03.08.2020 - Soziale Arbeit, Hochschule Fresenius
Traumstudium
Sarah, 02.08.2020 - Soziale Arbeit, MSH Medical School Hamburg
Sehr persönliches und praxisorientiertes Studium
Felix, 02.08.2020 - Soziale Arbeit, ehs – Evangelische Hochschule Dresden

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Soziale Arbeit wurden von 5.414 Studenten bewertet.
3.7
95%
Weiterempfehlung