Studiengangdetails

Das Studium "Soziale Arbeit" an der staatlichen "Hochschule Emden/Leer" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Emden. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 135 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 262 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
95% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
95%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Emden

Letzte Bewertungen

3.6
Fenna , 13.07.2019 - Soziale Arbeit
3.8
Jessica , 01.07.2019 - Soziale Arbeit
4.0
Angelika , 15.04.2019 - Soziale Arbeit

Allgemeines zum Studiengang

Soziale Arbeit zu studieren, bereitet Dich auf verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen vor. Die beruflichen Möglichkeiten in der Sozialarbeit sind breit gefächert. Nach dem Soziale Arbeit Studium kannst Du zum Beispiel in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Jugendliche Leitungspositionen übernehmen. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend.

Soziale Arbeit studieren

Alternative Studiengänge

Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
Hochschule Bremen
Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
Hochschule Osnabrück
Soziale Arbeit - Psychische Gesundheit und Sucht
Bachelor of Arts
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg
Angewandte Forschung in der Sozialen Arbeit
Master of Arts
HM - Hochschule München
Soziale Arbeit
Bachelor of Arts
Hochschule Fresenius
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Kann man sich gönnen

Soziale Arbeit

3.6

Das Studium ist an sich ganz gut. Ich komme jetzt ins dritte Semester und die Seminare und Vorlesungen, die wir bisher hatten, waren sehr interessant und ich habe einiges gelernt. Die meisten Dozenten sind sehr nett und versuchen einen so viel wie möglich zu unterstützen. Einige erzählen viel aus ihrer eigenen Praxis, was sehr interessant ist, da man so einen guten Einblick in den Beruf bekommt. Teilweise ist der Studiengang nicht so gut organisiert, da es eine neue Studienordnung gibt und einig...Erfahrungsbericht weiterlesen

Qualifizierte Lehrende

Soziale Arbeit

3.8

Aber dafür ist die Ausstattung grauenvoll.
Wenn im Studium, die Räume der Schule ähneln & teilweise Overhead-Projektoren genutzt werden.. dann läuft irgendwas falsch.
Die Dozenten und die Lehrbeauftragten sind jedoch sehr kompetent und können das Wissen sehr gut vermitteln.
Die Bibliothek ist nach dem Umbau sehr gut geworden. Sie beinhaltet gute Fachliteratur (teilweise jedoch schon veraltet), und man kann sich dort auch mit Gruppen in den Gruppenarbeitsplätzen treffen u...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studieren am Meer

Soziale Arbeit

4.0

Der Campus ist schön gestaltet und bietet passend zu den Jahreszeiten auch eine Strandbad im Sommer und Glühwein in Winter.
Die Dozenten sind bemüht lehrinhalte verständlich rüber zu bringen und sind für persönliche Gespräche immer offen.
Emden ist eine kleine, aber wunderschöne Stadt am Meer, in der man auch schnell vom Alltag abtauchen kann.

Sehr praxisorientierter Unterricht

Soziale Arbeit

4.5

Alle Dozenten können eine sehr langjährige Praxiserfahrung vorweisen und gestalten auch ihre Veranstaltungen (Seminare, Vorlesungen etc.) dementsprechend. Dadurch dass man während des Studium zwei Praktika (einmal nach dem ersten beziehungsweise zweiten Semester und ein nach dem dritten beziehungsweise vierten Semester) die jeweils sechs Wochen dauern kann man ebenfalls eigene Praxiserfahrungen sammeln. Der Campus ist sehr klein, dadurch ist alles fußläufig zu erreichen. Als Erstsemester in der...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxis vor Theorie

Soziale Arbeit

2.8

Egal wie viel Inhalte man im Studium eingeflößt bekommt, nichts ist besser als die theoretischen Erfahrungen die man während der Praktika und Projekte erhält. Die Hochschule sorgt für eigenständiges Arbeiten und viel Eigeninitiative durch zwei studienbegleitende Praktika und einem Praxisprojejt über zwei Semester. Erst während der Praxis fängt man an den Studiengang zu verstehen.

Nicht nur Theorie

Soziale Arbeit

3.7

Ich bin sehr zufrieden mit der Wahl meines Studienortes. Es wird viel auf Praxis geachtet und nur die wenigsten Seminare sind rein theoretisch. Auch die Dozenten sind kompetent und viele bieten sich als Ansprechpartner für Probleme an und arbeiten mit einem zusammen an einer Lösung.

Im Großen und ganzen Ok

Soziale Arbeit

2.7

Die Organisation mancher Veranstaltungen ist grauenhaft, ebenso wie teilweise die Kommunikation zwischen Studierenden und Lehrenden. Häufig gehen Informationen verloren oder werden nicht weitergegeben. Hat man ein Problem mit jeglicher Art von Prüfung, wendet man sich an das Prüfungsamt. Die Dame am Telefon ist mehr als unfreundlich und auf E-Mails wird teilweise wochenlang nicht geantwortet. Manchmal fühlt man sich hilflos und ist überfordert, weil niemand richtig Bescheid weiß. Auch ist die Bi...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nette Ideen, schreckliche Organisation

Soziale Arbeit

2.8

Die Hochschule hatte vor vielen Jahren einen wirklich guten Ruf. Es scheint, es wird sich noch heute darauf ausgeruht.
Organisatorisch wirklich eine Katastrophe. Zum mindest im sozialen Bereich.
Ich würde das Studium im Bezug auf Inhalte und Organisation nicht weiter empfehlen. Ebenfalls gibt es seit 2018 eine extrem überzogene Anwesenheitspflicht von 80% in mehreren Modulen. Bei der Studienberatung oder auf der Homepage, kein Wort davon!
Schwierig falls man Familie hat oder auf nebenbei jobben angewiesen ist.

Es gibt viele Uni´s und Hochschule die weit besser gestellt sind...

Dozentennähe - manchmal nervig, dennoch hilfreich

Soziale Arbeit

4.3

Das Studium bisher machte mir eine menge Freude, da die Lerninhalte sehr interessant gelehrt werden und viele Interessen vertreten werden. Doch prägnant fällt mir auf, dass an einer kleinen, übersichtlichen Hochschule, die Dozent/in und die Community Sagenhaft sind.

Die Hochschule hat nicht so ein Übermaß an Studenten, sowie etliche Hochschulen in den Großstädten. Dementsprechend, kann man bei Unklarheiten auch mal ausgiebig mit den Dozenten/in reden, die einen meistens auch noch sachliche und gute Tipps geben, da sie die Zeit für einen haben und man sich nicht als Nummer fühlt, sondern als Mensch. Allerdings hadert man dann auch mit der Anwesenheitspflicht, die nicht vorhanden ist und deswegen wissen die Dozent/in meistens bescheid, dass explicit ich fehle. Er/Sie kennt mich halt.

Viele Grüße
 

Sehr gute Erfahrungen

Soziale Arbeit

4.3

Ich finde mein Studiengang Soziale Arbeit super, da ich meine Fachhochschulreife in dem Bereich Sozialpädagogik gemacht habe und mich die Inhalte sehr interessieren!! Menschen später zu helfen ist für mich später ein großer Wunsch und hoffe das es weiterhin so gut läuft.

  • 1
  • 23
  • 87
  • 24
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.1
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 135 Bewertungen fließen 75 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter