Sozialarbeit & Sozialwesen

10 Einträge
Seite 1 von 1
Studiengang
Hochschulen
Bewertungen
∅ Bewertung
94 Hochschulen
3.7
8264 Erfahrungsberichte
13 Hochschulen
3.9
345 Erfahrungsberichte
1 Hochschule
4.2
15 Erfahrungsberichte
1 Hochschule
3.6
9 Erfahrungsberichte
4 Hochschulen
3.5
7 Erfahrungsberichte
1 Hochschule
3.5
3 Erfahrungsberichte
1 Hochschule
3.2
1 Erfahrungsbericht
1 Hochschule
0.0
Keine Erfahrungsberichte

Kurzprofil

Das Studium in Sozialarbeit und Sozialwesen im Überblick

Du solltest Sozialarbeit und Sozialwesen studieren, wenn Du gerne mit anderen Menschen arbeitest und in Deinem Beruf gesellschaftlich etwas bewirken möchtest. Das Studium beschäftigt sich mit Inhalten wie empirischer Sozialforschung, Sozialmanagement und Ethik. Zum Großteil bieten Fachhochschulen ein Studium in Sozialarbeit und Sozialwesen an. Es bereitet Dich auf eine praktische Tätigkeit im sozialen Bereich vor.

Bin ich für ein Studium in Sozialarbeit und Sozialwesen geeignet?

Um an einer Fachhochschule Sozialarbeit und Sozialwesen zu studieren, benötigst Du die Fachhochschulreife. Dein späteres Berufsfeld verlangt, dass Du keine Berührungsängste hast. Du solltest anderen Menschen Verständnis entgegen bringen, aber gleichzeitig die nötige Distanz wahren können.

Wie sind die Berufsaussichten nach dem Studium?

Viele Absolventen des Studiums in Sozialarbeit und Sozialwesen werden in sozialen Einrichtungen wie Jugendverbänden, gemeinnützigen Stiftungen oder Kliniken tätig. Andere Tätigkeitsfelder sind die Bewährungshilfe, Familienberatung, Obdachlosenhilfe und Suchtberatung. Gut bezahlte Stellen gibt es eher wenige, allerdings herrscht ein Bedarf an Sozialarbeitern. Du solltest in jedem Fall während Deines Studiums bereits praktische Erfahrung sammeln, das verbessert die Berufsaussichten. Ein Sozialarbeiter im Strafvollzug erhält ein monatliches Bruttogehalt von durchschnittlich 2.600 €.

Warum sollte ich Sozialarbeit und Sozialwesen studieren?  

Mit einem Studium in Sozialarbeit und Sozialwesen kannst Du anderen Menschen in Krisensituationen helfen. Du bietest diesen Menschen Unterstützung und verbesserst damit ihre Lebenssituation. Dadurch hast Du zum einen ein interessantes Berufsumfeld mit regelmäßig neuen Fällen. Zum anderen stärken diese Erfahrungen Deine eigene Persönlichkeit.

Studienrichtung wechseln

222 Studiengänge
151 Studiengänge
378 Studiengänge
498 Studiengänge
84 Studiengänge
189 Studiengänge
87 Studiengänge