Kurzbeschreibung

Sämtliche Dienstleistungen der Verwaltung, wie die Zulassung eines Autos, die Ausstellung eines Reisepasses oder der Antrag auf BAföG, sollen bis Ende 2022 auch online angeboten werden. Das regelt das Onlinezugangsgesetz (OZG). Gesucht werden Fachkräfte, die sich sowohl in der Informatik als auch in der öffentlichen Verwaltung auskennen. Sie sollen für sichere und effiziente Abläufe im E-Government sorgen.

Der Studiengang eignet sich für dich, wenn du Interesse an Informatik hast und dir vorstellen kannst, dich auf IT-Anwendungen im Umfeld der öffentlichen Verwaltung zu spezialisieren. Neben den notwendigen Grundlagen aus Informatik, Recht und Verwaltung lernst du den gesamten Zyklus der Software-Entwicklung kennen, von der Konzeption über die Me­thodenauswahl bis zur Umsetzung und den Testverfahren.

Richtig bist du hier auch, wenn du großen Wert auf Praxis legst. Durch das duale Studium lernst du nicht nur in der Theorie, sondern wendest dein Wissen in einer Behörde oder einem öffentlichen Unternehmen an.
Hörsaal am Standort Halberstadt
Quelle: Hochschule Harz 2021

Duales Studium

Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

Inhalte u.a. im vorläufigen Studienmodell:

1. Hochschulsemester:

  • Grundlagen der Verwaltungswissenschaften
  • Grundlagen des Rechts
  • Grundlagen der Informatik
  • Programmierung

2. Hochschulsemester:

  • Grundlagen des Öffentlichen Rechts
  • Datenbanksysteme
  • Sicherheit in Rechnernetzen für die öffentliche Verwaltung
  • Sicherheit in Rechnernetzen

3. Hochschulsemester:

  • Politik und Verwaltung
  • Sozialwissenschaften
  • Web‐Technologien
  • Softwaretechnik

1. Betriebs‐/ Behördensemester

4. Hochschulsemester:

  • Öffentliche Finanzwirtschaft
  • Personalwesen
  • Beschaffung und Wirtschaftlichkeit im öffentlichen Sektor
  • Web‐Services und ‐infrastrukturen

5. Hochschulsemester:

  • Mobile Applikationen und Intrastrukturen
  • Semesterübergreifendes Projekt Teil 1
  • Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung (einschließlich Change Management)
  • Wahlmodul

6. Hochschulsemester:

  • Vorbereitung Bachelor‐Abschlussprüfung
  • Semesterübergreifendes Projekt Teil 2
  • Wahlmodul
  • Geoinformation und Bildverarbeitung in der öffentlichen Verwaltung

2. Betriebs‐/ Behördensemester

Voraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung und
  • zusätzlich Ausbildungs- bzw. Studienvertrag
  • Bewerbungsfrist: Wintersemester: 31. August des jeweiligen Jahres
Creditpoints
240
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Halberstadt, Wernigerode
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studieninhalte der Informationstechnik:

Grundlagenfächer:

  • Grundlagen der Informatik
  • Programmierung, Datenbankensysteme
  • Softwa­retechnik und Softwareengineering
  • Web-Technologien

Studieninhalte der Verwaltungswissenschaften:

Grundlagenfächer:

  • Grundlagen der Verwaltungswissenschaften
  • Schlüsselkompetenzen
  • Grundla­gen des Rechts
  • Grundlagen des Öffentlichen Rechts
  • Grundlagen des Privatrechts
  • Organisation und Handeln, Sozialwissenschaften
  • Öffentliche Finanzwirtschaft
  • Personalwesen, Beschaffung und Wirtschaftlichkeit im öffentlichen Sektor

Ab dem sechsten Fachsemester ergänzt du das Pflichtfach „Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung“ durch eines von drei Wahlmodulen:

  • Future Internet/Internet of Things
  • Sicherheit, Vertrauenswürdigkeit, E-Administration, E-Business
  • Data Mining und Künstliche Intelligenz

Die Lehrveranstaltungen finden sowohl am Fachbereich Verwaltungswissenschaften in Halberstadt als auch am Fachbereich Automatisierung und Informatik in Wernigerode statt.

Quelle: Hochschule Harz 2021

Der Studiengang bereitet dich darauf vor, E-Government-Dienstleistungen sicherzustellen, also Verwaltungsvorgänge digital abzubilden und zu optimieren. Du kennst dich in den organisatorischen und rechtlichen Strukturen der öffentlichen Verwaltung aus und kannst dein Wissen als Fachkraft in allen wichtigen IT-Bereichen des öffentlichen Sektors einsetzen. Du arbeitest an der Schnittstelle zwischen Verwaltungen und externen Anbietern und Dienstleistern.

Deine Praxispartner können die Verwaltungen kommunaler und staatlicher Gebietskörperschaften sein, aber auch öffentliche Unternehmen, Einrichtungen oder Stiftungen. Eine Tätigkeit in Nichtregierungsorganisationen (NGOs) oder im Consulting-Bereich ist ebenfalls möglich.

Das Studium qualifiziert dich mit der Bildungsvoraussetzung für den Eintritt in die Laufbahn der Beamtinnen und Beamten in Sachsen-Anhalt (Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt) im Dienst als Informatikerin/Informatiker. Nach zwei Jahren und sechs Monaten hauptberuflicher Praxiserfahrung kann die Laufbahnbefähigung festgestellt werden und eine Verbeamtung erfolgen.

Quelle: Hochschule Harz 2021

Für inhaltliche Fragen zum Studiengang:

Studiengangskoordinator:

Prof. Dr. Hardy Pundt

  • Tel.: +49 3943 659 336
  • E-Mail: hpundt@hs-harz.de

Beratung zum dualen Studium:

Marko Lipke

  • Tel.: +49 3943 659 290
  • E-Mail: mlipke@hs-harz.de

Allgemeine Fragen zum Studium:

Studienberatung

Margret Wachsmuth

  • Tel.: +49 3943-659-127
  • E-Mail: studienberatung@hs-harz.de

Quelle: Hochschule Harz 2021

Videogalerie

Studienberater
Margret Wachsmuth
Studienberatung
Hochschule Harz
+49 3943 659 127

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 09.2021