Jetzt informieren
Digital studieren – mit Knowhow!
Schon seit 20 Jahren geht die Uni Osnabrück in der digitalen Lehre innovative Wege. Seit dem ersten Digitalsemester in 2020 haben wir unsere Systeme und Angebote kontinuierlich angepasst und optimiert. Ein Team aus Wissenschaft und Praxis sorgt dafür, dass ein Studium aus der Ferne für alle Studierenden möglich ist - und steht bei Fragen und technischen Hürden gerne zur Verfügung.
Jetzt informieren

Kurzbeschreibung

Seit dem Wintersemester 2021/22 ist es an der Universität Osnabrück möglich, "Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft" in einem Masterstudiengang zu studieren. Das in Deutschland einmalige Masterangebot vermittelt wissenschaftliche und handlungsorientierte Kenntnisse und Befähigungen für die Tätigkeitsfelder in der Sozialen Arbeit. Der Masterstudiengang "Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft" reagiert auf die zunehmende Differenzierung des Arbeitsmarkts für Sozialarbeiter*innen. Das Studienprogramm ermöglicht eine flexibel auf neue Entwicklungen in den Tätigkeitsfeldern (z.B. Ganztagsschule, außerschulische Bildungsorte, Arbeit in muslimisch geprägten kulturellen Milieus) reagierende, individuelle Profilbildung. Der Master-Studiengang baut neben den Grundthemen der Sozialen Arbeit auf einem breiten Fächerkanon auf.

Letzte Bewertungen

5.0
Adil , 30.04.2022 - Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft (M.A.)
4.4
H. , 27.04.2022 - Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft (M.A.)
5.0
Anonym , 27.04.2022 - Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft (M.A.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Master of Arts
Link zur Website
Inhalte
  • starker Forschungsbezug zu den Handlungsfeldern einer muslimischen Wohlfahrtspflege und den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit in der Migrationsgesellschaft
  • starke Einbeziehung von Themen der muslimischen Wohlfahrtspflege
  • starker Bezug zu sozialen, kulturellen und politischen Rahmenbedingungen(insbesondere im Hinblick auf Transformationsprozesse in der Migrationsgesellschaft)
  • individuelle Profilbildung im Hinblick auf Disziplin und Profession Sozialer Arbeit in einer durch intensive gesellschaftliche Aushandlungsprozesse um Migration geprägten Gesellschaft
  • Vertiefung relevanter Themen an der Schnittstelle von Sozialer Arbeit, Migrationsforschung und muslimischer Wohlfahrtspflege
  • erweiterte Anschlussfähigkeiten an aktuelle Entwicklungen des Arbeitsmarkts durch eine mögliche Spezialisierung auf den Bereich der muslimischen Wohlfahrtspflege
  • größere Anschlussfähigkeit an akademische Qualifikationswege
Voraussetzungen
  • Zugangsvoraussetzung für den Studiengang ist, dass die Bewerber*in einen Bachelorabschluss in »Sozialer Arbeit« oder einen gleichwertigen Abschluss mit sozialwissenschaftlichem, sozialpädagogischem oder theologischem Schwerpunkt nachweisen kann.
  • Fachlich geeignete Studiengänge sind insbesondere Studiengänge der Sozialen Arbeit, Sozialwissenschaft, Sozialpädagogik, Evangelischen Theologie, Islamischen Theologie, Katholischen Theologie
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
120
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Osnabrück
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Das in Deutschland einmalige Masterangebot soll wissenschaftliche und handlungsorientierte Kenntnisse und Befähigungen für Tätigkeitsfelder in der Sozialen Arbeit vermitteln. Die Besonderheit des Studiengangs liegt in der Berücksichtigung der Bedürfnisse und Anforderungen einer Migrationsgesellschaft.

Einen wichtigen Schwerpunkt bildet die muslimische Wohlfahrtspflege. Es können aber auch andere Schwerpunkte im Kontext von Migration gewählt werden.

Durch die Forschungsperspektive des universitären Studiengangs werden darüber hinaus auch Übergänge in die Promotion erleichtert. Für den Masterstudiengang werden Veranstaltungen der drei an der Universität Osnabrück bestehenden theologischen Institute, des Instituts für Erziehungswissenschaft sowie der Sozialwissenschaften bzw. des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) in das Studienprogramm unter Federführung des Instituts für Islamische Theologie integriert.

Quelle: Uni Osnabrück 2022

Der Studiengang ermöglicht den Zugang zu zahlreichen Arbeitsfeldern. Eine Besonderheit des Studiengangs ist darin zu sehen, dass er vermehrt religionsspezifische und interkulturelle Zugänge zur Migrationsgesellschaft berücksichtigt.

Das Studienangebot reagiert auf die zunehmende Ausdifferenzierung des Arbeitsmarkts für Sozialarbeiter*innen, pädagogische Fachkräfte in gemeindlichen Diensten und angrenzende Professionen. Es ermöglicht eine individuelle Profilbildung, die entsprechend den neuen Entwicklungen in den Tätigkeitsfeldern Ganztagsschule, außerschulische Bildungsorte, Gemeindearbeit, migrantische Selbstorganisationen, Arbeit mit Geflüchteten sowie der Arbeit in kulturell und religiös unterschiedlich geprägte Milieus – z.B. in der muslimischen Wohlfahrtspflege – flexibel gestaltet werden kann. Im Kontext der christlichen Kirchen wird zudem eine sozialraumbezogene Sozialpastoral immer bedeutsamer.

Quelle: Uni Osnabrück 2022

Bewerbung und Einschreibung erfolgen über das Studierendensekretariat. Deutsche Staatsangehörige mit deutschen Zeugnissen (Abitur) bewerben sich direkt über das Online-Portal bei der Universität Osnabrück. Gleiches gilt für internationale Bewerber mit deutschen Zeugnissen (Bildungsinländer). Für internationale Bewerber mit ausländischen Zeugnissen gelten zum Teilabweichende Bewerbungskonditionen. Außerdem müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Die schriftliche Bewerbung muss mit allen erforderlichen Unterlagen bis zum15.07. für das Wintersemester bei der Universität Osnabrück eingegangen sein.

Quelle: Uni Osnabrück 2022

Der Masterstudiengang besteht aus folgenden Teilbereichen.

Pflichtmodulbereich:

  • Modul 1 »Soziale Arbeit und Migration«
  • Modul 2 »Interdisziplinäre Vertiefung: Migration und Differenz«
  • Modul 3 »Methoden der empirischen Sozialforschung«
  • »Kolloquium«
  • Studienprojekt
  • Projektbericht

Wahlpflichtbereich:

  • P1 Muslimische Wohlfahrtspflege und ihre Organisationen oder
  • P2 Religiöse und weltanschauliche Vielfalt in den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit

Masterarbeit

Quelle: Uni Osnabrück 2022

Videogalerie

Studienberater
Dr. Michael Kiefer
Fachstudienberatung
Uni Osnabrück
+49 (0)541 969-6220

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Soziale Arbeit zu studieren, bereitet Dich auf verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen vor. Die beruflichen Möglichkeiten in der Sozialarbeit sind breit gefächert. Nach dem Soziale Arbeit Studium kannst Du zum Beispiel in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Jugendliche Leitungspositionen übernehmen. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend.

Soziale Arbeit studieren

Bewertungen filtern

Sehr informativ

Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft (M.A.)

5.0

Sehr spannende Lehrinhalte. Die Dozenten des Fachbereichs sind sehr motiviert, freundlich und stets hilfsbereit. Die Lehrveranstaltungen finden sowohl Präsenz als auch online statt. Somit wird auch Studierenden, die Berufstätig sind oder nicht aus dem Raum Osnabrück kommen, ermöglicht an den Lehrveranstaltungen teilzunehmen.

Guter Start!

Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft (M.A.)

4.4

Der Studiengang deckt viele Bereiche der S.A. ab, vor allem im Bereich Muslime und muslimsche Organisation und Verbände. Man gewinnt ein Einblick in die Verbändelandschaft und dessen Strukturen. Darüber hinaus werden spezielle gesellschaftsbezogene Themen aufgegriffen wie Rassismus, Intersektionalität und Migration.

Ein tolles Studium, der später mit Muslimen bzw. mit Anderen Minderheiten zusammenarbeiten möchte...

Interessante Kombi - zukunftsfähig

Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft (M.A.)

5.0

Als einer der ersten Studenten spürt man teilweise, dass es noch ein neuer Studiengang ist - nichtsdestotrotz ist es sehr gut organisiert, mit qualifizierten Dozenten und interessanten Lehrinhalten. Trotz der erschwerten Situation durch die Pandemie konnten wir das erste Semester, ohne irgendwelche inhaltlichen Einbußen, meistern.

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    4.7
  • Organisation
    4.7
  • Bibliothek
    4.3
  • Digitales Studieren
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.8

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Quelle: Header-Bilder: Simone Reukauf Fotografie

 

Profil zuletzt aktualisiert: 04.2022