Journalismus Studium

Das Journalismus Studium bereitet Dich auf die Tätigkeit als Redakteur oder Reporter für unterschiedliche Medien vor. Journalismus bezeichnet als Sammelbegriff alle Tätigkeiten von Journalisten. Entsprechend sind Studiengänge mit dieser Bezeichnung sehr praktisch ausgerichtet. Da die Aufgaben im Journalismus sehr vielseitig und abwechslungsreich sind, ist dieses Studium für viele der Eintritt in ihren Traumberuf.

Welche Inhalte erwarten mich?

Während sich das Journalistik Studium stärker mit den theoretischen Hintergründen der journalistischen Arbeit auseinandersetzt, geht es im Journalismus Studium um die Praxis. Du lernst, einen kompletten Beitrag selbst zu erstellen. Dabei berücksichtigen die journalistischen Studiengänge in der Regel mehrere Medien. Meist teilen sich die Veranstaltungen in Fernseh-, Radio- und Printjournalismus auf. Immer wichtiger wird auch der Bereich Onlinejournalismus. Zu Beginn lernst Du im Studiengang Journalismus das grundlegende journalistische Handwerkszeug:

  • Themenfindung
  • Recherche
  • Dreh und Schnitt im Fernsehjournalismus
  • Schreiben und Layout im Print- oder Onlinejournalismus
  • Vertonung im Radiojournalismus

Zusätzlich stehen häufig kommunikationswissenschaftliche Grundlagen, Medienrecht und Medienökonomie im Laufe der Semester auf dem Lehrplan.
Im weiteren Studienverlauf kannst Du zwischen mehreren inhaltlichen und medienspezifischen Vertiefungsrichtungen wählen. So hast Du die Möglichkeit, Dich auf Kulturjournalismus fürs Fernsehen oder Sportjournalismus für die Zeitung zu spezialisieren. Weitere Vertiefungsschwerpunkte für höhere Semester sind internationaler Journalismus und Medienmanagement.

Top 5 Studiengänge

Journalismus/Public Relations
WH - Westfälische Hochschule (Gelsenkirchen)
Bachelor of Arts
6 Semester
4.2
96%
Journalistik
Hochschule Hannover (Hannover)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.7
100%
Journalismus
Hochschule Magdeburg-Stendal (Magdeburg)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.4
87%
Journalismus und Unternehmenskommunikation
HMKW (3 Standorte)
Bachelor of Arts
6 - 8 Semester
3.4
68%
Journalistik
Katholische Universität Eichstätt - Ingolstadt (Eichstätt)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.8
94%

Ablauf & Abschluss

Das grundständige Bachelor Journalismus Studium absolvierst Du meist innerhalb von sechs Semestern. Viele Prüfungen finden in Form von Projektarbeiten statt, die Du manchmal auch im Team mit Deinen Kommilitonen anfertigst. Die Aufgabe kann beispielsweise ein 20-minütiger Fernsehbeitrag für ein Magazin sein. Den Bachelor of Arts (B. A.) erlangst Du mit der erfolgreichen Abschlussprüfung in Form einer schriftlichen Bachelorarbeit.

Als Journalist benötigst Du nicht unbedingt einen Master Grad. Das gilt besonders, wenn Du praktische Erfahrung in einem Nebenjob oder durch Praktika gesammelt hast. An vielen Instituten gehört ein Praktikum mittlerweile zum Studienplan. Zusätzlich bietet sich ein Auslandssemester an, um Deine kulturelle Erfahrung zu erweitern. Viele Hochschulen bieten Erasmus-Programme für Deinen Auslandsaufenthalt an.

Willst Du jedoch für einen großen Verlag oder in einer überregionalen Zeitung tätig sein, solltest Du über den höheren Abschluss nachdenken. Nach vier Semestern erreichst Du den Master of Arts (M. A.) nachdem du Deine Masterarbeit einreichst.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Das praxisnahe Journalismus Studium ist sehr begehrt. Unter den Studiengängen in den Gesellschaftswissenschaften gehört es zu den populärsten. Aus diesem Grund sind viele der Studienplätze durch einen Numerus clausus zulassungsbeschränkt. Das bedeutet, Du brauchst einen bestimmten Notendurchschnitt in Deinem Abitur oder Fachabitur. Dieser liegt für Journalismus meist zwischen 1,0 und 2,0. An Fachhochschulen genügt ein die Fachhochschulreife für die Zulassung. Füge Deinen Bewerbungen einfach eine beglaubigte Kopie Deines Zeugnisses bei.

Ein Tipp für Deine Hochschulsuche: Fachhochschulen heißen mittlerweile oft University of Applied Sciences.

Da das Journalismus Studium so beliebt ist, prüfen die Hochschulen Dein Interesse am Fach oft über ein Vorpraktikum. Welche Voraussetzungen Du für Deine Wunschhochschule erfüllen musst, erfährst Du bei der Studienberatung der jeweiligen Institute für Journalismus und Journalistik.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Bei Journalismus und Journalistik handelt es sich um Studiengänge auf dem Gebiet der Gesellschaftswissenschaften. Daher ist eine gute Allgemeinbildung und Interesse an gesellschaftspolitischen Themen eine wichtige Voraussetzung für angehende Journalismus Studenten. Eine grundsätzliche Neugierde für Deine Umgebung und alles Neue solltest Du ebenfalls mitbringen.

Wichtig ist auch, dass Du flexibel und engagiert bist. Die Arbeitszeiten von Reportern richten sich nicht nach der Uhr, sondern nach dem Thema. Vor allem im Print- und Onlinejournalismus sind eine einwandfreie Rechtschreibung und ein gutes Sprachgefühl unverzichtbar. Generell hilft Dir eine gute Kommunikationsfähigkeit, da Du Informationen nicht nur vermitteln, sondern in Interviews auch geschickt ergattern wirst.

Wenn Du Dich eher für die wissenschaftlichen Hintergründe des Journalismus interessierst, solltest Du darüber nachdenken, Journalistik zu studieren. In diesem Studiengang steht die theoretische Untersuchung des Phänomens Journalismus im Mittelpunkt. Die zuständige Studienberatung gibt Dir alle wichtigen Informationen zu Deiner Bewerbung.

  • Analytische Fähigkeiten
    6/10
  • Sprachbegabung
    7/10
  • Flexibilität
    9/10
  • Kulturelles Interesse
    9/10
  • Kommunikationsstärke
    8/10
  • Sozialkompetenz
    7/10

Journalist werden – viele Wege führen nach Rom

In Deutschland kannst Du nicht nur an der Universität oder einer University of Applied Sciences Journalismus studieren. An Journalistenschulen findest Du ebenfalls Studiengänge, die auf den praktischen Journalismus maßgeschneidert wurden. Sie behandeln kaum Themen aus dem Bereich der Journalistik, sondern bereiten ihre Studenten explizit auf den späteren Beruf vor. Viele Journalistenschulen sind direkt an große Verlage und Medienunternehmen gekoppelt und ersetzen dort die betriebliche Journalismus Ausbildung, das Volontariat. Aber Vorsicht: Nicht alle Journalistenschulen bieten einen akademischen Abschluss an.

Wenn es Dir um die praktische Tätigkeit als Journalist geht, ist der Weg über ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule der richtige für Dich. Mittlerweile setzen die Unternehmen und Journalistenschulen auch für angehende Volontäre meist ein Studium voraus. Eine Ausnahme bildet das Institut für Journalistik an der technischen Universität Dortmund. Hier kannst Du schon während des regulären Journalismus Studiums ein anerkanntes Volontariat abschließen.

Bei so vielen unterschiedlichen Ausbildungsformen solltest Du die Angebote der Hochschulen vor Studienbeginn auf jeden Fall auf ihre Inhalte und Qualifikationen hin vergleichen. Ein Erasmus-Jahr ist zum Beispiel eine einmalige Gelegenheit, die Du nur im Hochschulstudium bekommst.

Beruf, Karriere & Gehalt

Wenn Du Journalismus studiert hast, erwartet Dich ein sehr abwechslungsreicher Beruf. Du kannst in verschiedenen Medien zu unterschiedlichen Themen in verschiedenen Positionen arbeiten. Am häufigsten arbeiten Absolventen der Journalismus oder Journalistik Studiengänge als Redakteur oder Reporter. Immer öfter besetzen sie auch Stellen in:

  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Unternehmenskommunikation
  • Hörfunk- und Rundfunkanstalten
  • Verlagswesen
  • Kulturbranche

Festanstellungen sind mittlerweile selten geworden, sodass Du oft als freier Journalist für verschiedene Auftraggeber tätig bist. Das bedeutet etwas weniger Sicherheit, aber auch einen abwechslungsreichen Alltag fernab der Büroroutine. Wichtig ist, dass Du Dir früh ein berufliches Netzwerk aufbaust, um genug Kontakte zu Auftraggebern zu haben.

Die Gehälter im Journalismus sind sehr unterschiedlich. Nur die Bezahlung festangestellter Mitarbeiter von Printmedien ist nach einem Tarif geregelt. Sie verdienen je nach Berufserfahrung und Medium zwischen 2.870 € und 4.650 € brutto im Monat. Ihre Kollegen in anderen Branchen oder Anstellungsverhältnissen verdienen für Ihre journalistische Tätigkeit teilweise deutlich weniger. Hier liegen die Gehälter zwischen 830 € und 6.600 € brutto monatlich. Chefredakteure haben ein monatliches Einkommen von bis zu 16.600 € brutto, während Volontäre durchschnittlich zwischen 1.200 € und 1.660 € im Monat verdienen.

Standorte & Hochschulen

Das Journalismus Studium bieten sowohl Universitäten als auch Fachhochschulen und Journalistenschulen an. Da Journalismus Studiengänge eine große Bewerberzahl verzeichnen, haben mittlerweile auch viele private Hochschulen einen Journalismus Studiengang im Programm. Diese Studiengänge sind teurer als das Studium an staatlichen Hochschulen, bieten aber teilweise ebenfalls eine sehr gute Ausbildung an. Einen besonders guten Ruf haben die University of Applied Sciences Kiel und die private Macromedia Hochschule München.

Verwandte Studiengänge

Aktuelle Bewertungen

4.0
Pia , 14.11.2017 - Journalistik
4.4
Melina , 04.11.2017 - Journalismus/Public Relations
4.0
Laura , 04.11.2017 - Journalismus
2.6
Anonym , 01.11.2017 - Journalismus
3.5
Hannah , 31.10.2017 - Journalismus und Unternehmenskommunikation
3.1
Julia , 30.10.2017 - Journalismus und Unternehmenskommunikation
3.6
Kira , 27.10.2017 - Journalismus/Public Relations
3.5
Olga , 24.10.2017 - Journalistik
4.5
Anja , 23.10.2017 - Journalismus
3.0
Peter , 22.10.2017 - Journalismus

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Journalismus wurden von 293 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.8
Weiterempfehlung: 86%
Seite 1 von 3

22 Studiengänge

Journalismus/Public Relations
WH - Westfälische Hochschule (Gelsenkirchen)
Bachelor of Arts
6 Semester
4.2
96%
Journalistik
Hochschule Hannover (Hannover)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.7
100%
Journalismus
Hochschule Magdeburg-Stendal (Magdeburg)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.4
87%
Journalismus und Unternehmenskommunikation
HMKW (3 Standorte)
Bachelor of Arts
6 - 8 Semester
3.4
68%
Journalistik
Katholische Universität Eichstätt - Ingolstadt (Eichstätt)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.8
94%
Journalismus
DEKRA Hochschule der Medien (Berlin)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.6
83%
Journalismus und Medienwirtschaft
Fachhochschule Kiel (Kiel)
Master of Arts
6 Semester
4.8
100%
Journalismus
Uni Mainz (Mainz)
Master of Arts
4 Semester
4.8
100%
Journalistik - Innovation und Management
Katholische Universität Eichstätt - Ingolstadt (Eichstätt)
Master of Arts
4 Semester
4.8
100%
Journalistik
TU Dortmund (Dortmund)
Bachelor of Arts
8 Semester
3.5
100%

Standorte & Hochschulen

Das Journalismus Studium bieten sowohl Universitäten als auch Fachhochschulen und Journalistenschulen an. Da Journalismus Studiengänge eine große Bewerberzahl verzeichnen, haben mittlerweile auch viele private Hochschulen einen Journalismus Studiengang im Programm. Diese Studiengänge sind teurer als das Studium an staatlichen Hochschulen, bieten aber teilweise ebenfalls eine sehr gute Ausbildung an. Einen besonders guten Ruf haben die University of Applied Sciences Kiel und die private Macromedia Hochschule München.