COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Studium Tourismusmanagement
chevron_right
chevron_left

Tourismusmanagement Studium

Das Tourismusmanagement Studium bereitet Dich auf eine Tätigkeit als Tourismusmanager vor. Dazu vermittelt Dir das Studium breit gefächerte betriebswirtschaftliche und branchenspezifische Fachkenntnisse. Tourismusmanagement zu studieren ist genau das richtige für Dich, wenn Du reiselustig bist und gerne mit Menschen zusammenarbeitest.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Während Deines Tourismusmanagement Studiums erwirbst Du Kenntnisse in Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre. Je nach Hochschule und Studiengang variieren die Studieninhalte. Zum Teil orientieren sie sich auch an den unterschiedlichen Schwerpunkten der einzelnen Studiengänge. So kannst Du Dich zum Beispiel auf nachhaltiges, europäisches oder innovatives Tourismusmanagement fokussieren. Alle Tourismusmanagement Studiengänge verknüpfen allerdings unabhängig von den Schwerpunkten Betriebswirtschaft und Tourismuslehre. Auf dem Stundenplan stehen daher meist folgende Fächer:
  • Betriebswirtschaft
  • Mathematik
  • Statistik
  • Vertragsrecht und Tourismusrecht
  • Tourismusökonomie
  • Tourismus- und Hotelmarketing
  • Hotel- und Ressortmanagement
  • Reisemanagement
  • Destinationsmanagement
  • Internationales Tourismusmanagement
  • Fremdsprachen

Noch Fragen?

lightbulb_outline
Stelle Deine Frage aktuellen Studierenden!
Jetzt Frage stellen
infoFernstudium als Alternative?
IST-Hochschule für Management
Tourismus Management (B.A.)
4.4
28 Bewertungen
100% Weiterempfehlung

Möchtest Du lieber von Zuhause aus studieren und Dein Lerntempo selbst bestimmen? Ein Fernstudium ist die Lösung. Die IST-Hochschule für Management gibt Dir mit dem Bachelor Studiengang „Tourismus Management“ die Möglichkeit, Dich im Fernstudium zum Tourismusmanager weiterzubilden. Neben wirtschaftswissenschaftlichem Wissen vermittelt Dir die Fernhochschule Kenntnisse in den Bereichen Tourismusmarketing oder Kundenintegration und Kommunikation. So bist Du nach Deinem Studium beispielsweise in der Lage, Finanzierungspläne für Projekte aufzustellen oder Werbestrategien für touristische Attraktionen zu entwickeln. Mit einem Kurs in „Business English“ macht Dich das IST fit für eine internationale Karriere. Obwohl Du hauptsächlich anhand von Studienheften lernst, erhältst Du in vereinzelten Präsenzveranstaltungen zusätzlich wichtiges praktisches Know-how.

Sponsored

Ablauf & Abschluss

Das Tourismusmanagement Studium ist unterteilt in einen Bachelor und einen Master Abschnitt. Das Bachelor Studium dauert zwischen 6 und 7 Semestern, das anschließende Master Studium weitere 2 bis 4 Semester.
Während Deines Studiums besuchst Du Vorlesungen, Seminare und Übungen. So eignest Du Dir breit gefächertes Fachwissen für Deine spätere Arbeit im Tourismus an. Im 4. oder 5. Semester steht ein Praktikum etwa in einem Reisebüro oder bei einer Fluggesellschaft an. Bei einem so internationalen und auf die Praxis ausgerichteten Studiengang wie Tourismusmanagement dürfen Praktika und verpflichtende Auslandssemester nicht fehlen. Während dieser Zeit kannst Du erste Praxiserfahrungen sammeln und Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern knüpfen. Am Ende des Studiums schreibst Du Deine wissenschaftliche Abschlussarbeit.
Du bist praktisch veranlagt und möchtest Dein Wissen am liebsten direkt in der Arbeitswelt anwenden? Dann entscheide Dich alternativ für das duale Studium Tourismusmanagement.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Für ein Tourismusmanagement Studium musst Du je nach Hochschule und Studiengang unterschiedliche Qualifikationen mitbringen. Für das Studium an einer Universität benötigst Du das Abitur oder Fachabitur, für Fachhochschulen und viele private Hochschulen reicht auch die Fachhochschulreife. Mit einer entsprechenden beruflichen Vorbildung kannst Du an manchen Universitäten auch ganz ohne Hochschulreife Tourismusmanagement studieren. Dann ist die Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren allerdings meist Pflicht.

Ein Master in Tourismusmanagement erfordert ein abgeschlossenes Bachelor Studium. Diesen kannst Du entweder in einem auf den Tourismus bezogenen  Studiengang absolviert haben oder Du verfügst über einen Abschluss in Betriebswirtschaft. Weitere Studiengänge, die Dich für den Tourismusmanagement Master qualifizieren, sind zum Beispiel Eventmanagement, Hotelmanagement oder Business Travel Management. Häufig ist bei diesen Studiengängen der Bereich Tourismusmanagement in den Lehrplan integriert.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Du bist kommunikativ und teamfähig? Betriebswirtschaft, Management und die Tourismusbranche faszinieren Dich? Dann ist ein Tourismusmanagement Studiengang genau das richtige für Dich. Da Du als Tourismusmanager täglich mit vielen Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen zusammenarbeitest, solltest Du aufgeschlossen sein und gerne Neues kennenlernen. Außerdem sind englische Sprachkenntnisse und eine Begabung für weitere Sprachen in der Tourismusbranche gefragt.

  • Bewertungs Kriterium ID: 6
    Belastungsfähigkeit
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 7
    Organisationstalent
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 12
    Wirtschaftliches Denken
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 16
    Kulturelles Interesse
    6/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 17
    Kommunikationsstärke
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 18
    Sozialkompetenz
    7/10

Wissenswertes zum Tourismusmanagement Studium

Neben den allgemeinen Tourismusmanagement Studiengängen bieten viele Hochschulen spezialisierte Studiengänge zu bestimmten Themen an. So kannst Du Dich zum Beispiel gezielt auf Cruise Tourism Management, International Tourism Studies oder Sporttourismus und Erholungsmanagement fokussieren. Darüber hinaus gibt es auch einige Studiengänge die Kenntnisse aus dem Tourismusmanagement mit Hotel- und Eventmanagement kombinieren.

Wer Tourismusmanagement studieren möchte, kann auch ein Fernstudium aufnehmen. Diese Art des Studiums bietet sich besonders an, wenn Du bereits berufstätig bist und Dich daneben für eine Tätigkeit in der Tourismusbranche weiterqualifizieren möchtest. Außerdem bieten insbesondere Berufsakademien und private Hochschulen häufig Teilzeit Studiengänge und Duale Studienmöglichkeiten an.

Beruf und Karriere

Der Tourismus gehört weltweit zu den stärksten Wirtschaftszweigen. Je nach gewähltem Studienschwerpunkt haben Tourismusmanager daher vielfältige Berufsaussichten und können zahlreiche Aufgabenfelder übernehmen. Denkbar ist zum Beispiel eine Anstellung bei einem Online-Reiseportal, wo Absolventen des Tourismusmanagement Studiums etwa als Produktmanager oder Marketingmanager tätig sind. In klassischen Reisebüros verantworten sie beispielsweise den Bereich Geschäftsreisen und sorgen für die Qualitätssicherung der Angebote und die Zufriedenheit der Kunden.
Städte und touristische Regionen suchen ebenfalls nach gut ausgebildeten Tourismus-Experten mit Marketing- und Management-Know-how. Als solcher kümmerst Du Dich darum, dass die Stadt oder Region touristisch bekannt und als Reiseziel attraktiv ist. Als Destinationsmanager bei großen Reiseveranstaltern ist es hingegen Deine Aufgabe, aktuelle Reisetrends zu erforschen und das Potenzial der einzelnen Reisedestinationen auszuschöpfen. Für das Destinationsmanagement entwickelst Du neue Reisemöglichkeiten, verhandelst mit Flugunternehmen und Hotels oder erstellst die Budgetplanung für neue Reiseangebote. Des Weiteren ist auch eine Tätigkeit im Hotelmanagement oder Eventmanagement denkbar. Mögliche Arbeitgeber für Tourismusmanager sind zum Beispiel:
Diese Berufe könnten Dich interessieren

Was verdienen Tourismusmanager?

Im Vergleich zu Absolventen anderer Management Studiengänge verdienen Tourismusmanager nicht ganz so viel. Dafür verfügen sie über hervorragende Berufsperspektiven und können schnell auf der Karriereleiter aufsteigen. Im Durchschnitt starten Absolventen eines Tourismusmanagement Studiums mit 2.500 € brutto im Monat ins Berufsleben. Das Einkommen hängt allerdings unter anderem von Deinem Abschluss, dem Arbeitgeber und Deiner Spezialisierung ab. So verdienen Bachelor Absolventen in der Regel weniger als Master Absolventen. Große Hotelketten zahlen zudem meist mehr als kleine Familienunternehmen und Vertriebsleiter verdienen in der Tourismusbranche häufig mehr als zum Beispiel Produktmanager.

Standorte & Hochschulen

Tourismusmanagement studieren, kannst Du an zahlreichen Fachhochschulen, Berufsakademien und privaten Hochschulen. Universitäten bieten den Studiengang eher selten an. Besonders beliebt sind die Tourismusmanagement Studiengänge der Fachhochschule Stralsund, der Hochschule Harz oder der Fachhochschule Worms.

Aktuelle Bewertungen

Toller Studiengang
Jana, 20.10.2020 - Tourismusmanagement, IUBH Duales Studium
Schöner Titel- nichts dahinter
Fanny, 19.10.2020 - International Tourism Management / Health & Medical Tourism, THD - Technische Hochschule Deggendorf
Kombination Theorie und Praxis
Moritz, 19.10.2020 - Tourismusmanagement, IUBH Duales Studium
Im wahrsten Sinne, studieren mit Meerwert
Leonie, 19.10.2020 - Leisure and Tourism Management, Hochschule Stralsund
Praxisorientiertes Studium
Sina, 14.10.2020 - International Tourism Management, FHW - Fachhochschule Westküste
Erfahrungen werden nicht fürs Praktikum anerkannt
Bettina, 12.10.2020 - Leisure and Tourism Management, Hochschule Stralsund
Nur gute Erfahrung
Karyna, 09.10.2020 - International Tourism Management, HHN - Hochschule Heilbronn
Inhaltloser Studiengang
Leon, 08.10.2020 - Tourismus-Management, HM - Hochschule München
Praxiserfahrene Dozenten
Daniel, 08.10.2020 - Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement, Hochschule Fresenius
Interessant
Georg, 04.10.2020 - Tourismusmanagement, THD - Technische Hochschule Deggendorf

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Tourismusmanagement wurden von 1.471 Studenten bewertet.
3.7
91%
Weiterempfehlung