Kurzbeschreibung

Das Studium Tourism Development Strategies (TDS) ist an der Schnittstelle von BWL, Management und Tourismus angelegt. Unser ganzheitliches Konzept gewährleistet die Förderung von Fach- und Methodenkompetenz, Persönlichkeit, Weltoffenheit und Qualitätsbewusstsein. Einzigartig ist die Struktur des Studiums, denn wir bieten den Master in drei Varianten an, die sich jeweils in der zeitlichen Dauer unterscheiden. In Abhängigkeit des BA-Studiums kann der akkreditierte Master in 2, 3 oder 4 Semestern erreicht werden. Durch die strategische Orientierung ermöglichen wir unseren Absolventen vielfältige Karriereaussichten über den Tourismus hinaus.

5 wichtigste Gründe für das Studium:

  • Internationales, englischsprachiges, praxisnahes Master-Studium
  • Maßgeschneiderte Struktur mit nahtlosen Anschluss an den Bachelor
  • Wahlpflichtmodule zur individuellen Schwerpunktsetzung
  • Zukunftssichere Top-Ausbildung
  • Engagiertes Team & ausgiebige Freizeitmöglichkeiten am Meer & in Campusnähe

Letzte Bewertungen

4.3
Nicole , 02.07.2019 - Tourism Development Strategies
4.3
Beate , 31.03.2019 - Tourism Development Strategies
4.5
Cecily , 19.02.2019 - Tourism Development Strategies
5.0
Marie , 17.02.2019 - Tourism Development Strategies
3.7
Maxine , 03.12.2017 - Tourism Development Strategies

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
2 - 4 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Englisch
Abschluss
Master of Arts
Voraussetzungen

2-semestriger Master TDS = Bewerber mit einem Erststudium von 240 ECTS-Punkten

  • Abgeschlossenes Erststudium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften (240 ECTS-Punkte)
  • Nachweis über eine berufspraktische Tätigkeit (Praktikum) mindestens 12 Wochen (Praktika im Rahmen des Erststudiums werden angerechnet)
  • Nachweis von Englischkenntnissen (Level B2)
  • Unterzeichnung einer Verpflichtungserklärung für die Zahlung von 1.850 EUR Programmnebenkosten (z.B. für Exkursionen ins Ausland, Unternehmensbesuche, keine Studiengebühren)

3-semestriger Master TDS = Bewerber mit einem Erststudium von 210 ECTS-Punkten

  • Abgeschlossenes Erststudium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften (210 ECTS-Punkte)
  • Nachweis über eine berufspraktische Tätigkeit (Praktikum) mindestens 12 Wochen (Praktika im Rahmen des Erststudiums werden angerechnet)
  • Nachweis von Englischkenntnissen (Level B2)
  • Unterzeichnung einer Verpflichtungserklärung für die Zahlung von 2.100 EUR Programmnebenkosten (z.B. für Exkursionen ins Ausland, Unternehmensbesuche, keine Studiengebühren)
  • Bewerber aus dem Ausland: Nachweis von Deutschkenntnissen (Level B2)

4-semestriger Master TDS = Bewerber mit einem Erststudium von 180 ECTS-Punkten

  • Abgeschlossenes Erststudium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften (180 ECTS-Punkte)
  • Nachweis von Englischkenntnissen (Level B2)
  • Unterzeichnung einer Verpflichtungserklärung für die Zahlung von 2.100 EUR Programmnebenkosten (z.B. für Exkursionen ins Ausland, Unternehmensbesuche, keine Studiengebühren)
  • Bewerber aus dem Ausland: Nachweis von Deutschkenntnissen (Level B2)
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Inhalte

1. Semester

  • Tourism in Practice
  • Individual and Organizational Development
  • Research and Case Project
  • Global Business Development
  • Managing Tourism Markets
  • Special Topics in Tourism

2. Semester:

  • Master's Thesis and Colloquium
Unterrichtssprachen
Englisch
Creditpoints
60
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Stralsund
Hinweise
keine Studiengebühren, Semestergebühren ca. 80,- EUR/Semester sowie
Programmnebenkosten für Exkursionen
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Inhalte

1. Semester:

  • Tourism in Practice
  • Individual and Organizational Development
  • Research and Case Project
  • Global Business Development
  • Managing Tourism Markets
  • Special Topics in Tourism

2. Semester:

  • Managing Financial Performance
  • Destination
  • Personal Skill Development - Value based Management
  • Tourism Economics
  • Strategic Human Resource Management
  • Communication and Media Management
  • Political Economy of Tourism

3. Semester:

  • Master's Thesis and Colloquium
Unterrichtssprachen
Englisch
Creditpoints
90
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Stralsund
Hinweise
keine Studiengebühren, Semestergebühren ca. 80,- EUR/Semester sowie
Programmnebenkosten für Exkursionen
Inhalte

1. Semester:

  • Tourism in Practice
  • Individual and Organizational Development
  • Research and Case Project
  • Global Business Development
  • Managing Tourism Markets
  • Special Topics in Tourism

2. Semester:

  • Managing Financial Performance
  • Destination
  • Personal Skill Development - Value based Management
  • Tourism Economics
  • Strategic Human Resource Management
  • Communication and Media Management
  • Political Economy of Tourism

3. Semester:

  • Internship - 21 Weeks

4. Semester:

  • Master's Thesis and Colloquium
Unterrichtssprachen
Englisch
Creditpoints
120
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Stralsund
Hinweise
keine Studiengebühren, Semestergebühren ca. 80,- EUR/Semester sowie
Programmnebenkosten für Exkursionen
Worauf es ankommt, sind die Fähigkeiten unserer Absolventen am Ende des Studiums. Dazu zählen:
  • Expertise in den Bereichen Tourismus, BWL und Management
  • Strategisches Handlungsvermögen & nachhaltige Geschäftsentwicklung
  • Kreatives, innovatives Denken
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Diversity Management
  • Umgang mit Innovation und Wandel

Erreichen wollen wir dies durch:

  • eine enge Verbindung der wissenschaftlichen und unternehmerischen Welt als Philosophie unseres Tourismus Master-Studiums
  • Unterstützung unserer Studierenden mit wertvollen beruflichen Kontakten und Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Praktisch orientierte Lehre und reale Projekte mit unseren Praxispartnern (z.B. AIDA Cruises, visitBerlin, STAGE Entertainment oder Tourismusverband Mecklenburg Vorpommern)
  • Einsatz internationaler Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft
  • Individuelles Coaching
  • Studienreisen zu attraktiven wirtschaftlichen und touristischen Destinationen

Quelle: Hochschule Stralsund 2019

Projekte mit Praxispartnern, Exkursionen ins Ausland und Unternehmenstermine ermöglichen unseren Absolventen eine optimale Vorbereitung für einen erfolgreichen Karriereweg in der Tourismuswirtschaft. Das Berufsfeld ergibt sich aus der nationalen/internationalen Tourismuswirtschaft, bietet aber mit der strategischen Orientierung die Chance, die Fähigkeiten auf andere Industriezweige zu übertragen und den Kreis potentieller Arbeitgeber auszubauen.

Die Einsatzbereiche unserer Absolventen spiegeln die Bandbreite Management wider. Sie sind u.a. in folgenden Tätigkeitsfeldern aktiv:

  • Managementpositionen im Umfeld genereller wirtschaftswissenschaftlicher Fragestellungen
  • Managementpositionen im Umfeld des Destinationsmanagements (DMOs, Tourismusverbände)
  • Tourismusspezifische Managementpositionen in verschiedenen Unternehmen (Produktmanagement, Marketing)
  • Positionen im Bereich Tourismus/Consulting
  • Positionen in Wissenschaft und Forschung
  • Positionen im Kommunikations- & Eventbereich

Quelle: Hochschule Stralsund 2019

In Stralsund erwarten Sie...
  • Expertenstudium: Sie lernen von Experten
    • Professoren mit Berufserfahrung
    • Wirtschaftsrelevante Themen
    • Wissenschaftlich fundierte Inhalte
  • Erlebnisstudium: Sie sichern Ihren Erfolg durch Freude am Studium
    • Internationale Exkursionen & Events sind ins Studium integriert
    • Persönlicher Kontakt zu Professoren findet täglich statt
    • Interaktive Projekte bieten Hands-on Experience mit moderner IT
  • Karrierestudium: Sie starten erfolgreich ins Berufsleben
    • Mehrsprachige Ausbildung
    • Exzellentes Praxisnetzwerk für Abschlussarbeiten und Projekte
    • Gelebte Soft Skills durch kleine Lerngruppen, kreative methodische Ansätze und einem Medientraining

Quelle: Hochschule Stralsund 2019

Mit unserer internationalen Exkursion (Ziele vergangener Studienreisen waren z.B. Sri Lanka, Oman, Ecuador, Kanada oder Thailand) streben wir nicht nur die Verbesserung der Fachkompetenz und Angebote zum Ausbau des Netzwerkes an, vielmehr ist es auch eine Erweiterung des Horizontes unserer Studierenden, da oftmals Begegnungen mit ganz anderen Kulturkreisen erlebt, erfahren und reflektiert werden. Die stetige Interaktion mit etwa 20 Studierenden über einen Zeitraum von 10 Tagen fördert die Teamfähigkeit aller Teilnehmer und es werden kommunikative, soziale Kompetenzen und die Persönlichkeit gestärkt. Nachhaltiges Lernen durch eigene Erfahrungen - verschaffen Sie sich auf unserer Homepage ein Bild von den umfangreichen Erlebnissen unserer Studierenden.

Exkursionen ins In- und Ausland machen nicht einfach nur riesigen Spaß, sie öffnen neue Türen.

Quelle: Hochschule Stralsund 2019

Videogalerie

Studienberatung
Steffi Schnierer
Programm Management TDS
Hochschule Stralsund
+49 (0)3831 457070

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Das Tourismusmanagement Studium bereitet Dich auf eine Tätigkeit als Tourismusmanager vor. Dazu vermittelt Dir das Studium breit gefächerte betriebswirtschaftliche und branchenspezifische Fachkenntnisse. Tourismusmanagement zu studieren ist genau das richtige für Dich, wenn Du reiselustig bist und gerne mit Menschen zusammenarbeitest.

Tourismusmanagement studieren

Bewertungen filtern

International. praxisnah und familiär!

Tourism Development Strategies

4.3

Sehr praxisnaher Studiengang mit familiärer Atmosphäre. Das mögliche Auslandssemester, die Exkursionen, die Gastdozenten und die interessanten Inhalte sind Gründe, das TDS Studium weiterzuempfehlen. Desweiteren studiert man dort, wo andere Urlaub machen!

Gutes weiterführendes Studium

Tourism Development Strategies

4.3

Es werden gute Vorlesungen angeboten, mit denen man sehr gut sein Wissen aus dem Bachelor vertiefen kann. Außerdem kann man die Studien Dauer flexibel wählen, je nach dem ersten Studium. Viele Wahlmöglichkeiten bieten außerdem eine spezifische und persönliche Vertiefung. In den kleinen Gruppen kann man außerdem sehr gut lernen.

Master in Rekordzeit

Tourism Development Strategies

4.5

Dadurch, dass ich schon meinen Bachelor in Leisure and Tourism Management an der Hochschule gemacht habe, bestand für mich die Möglichkeit meinen Master auf 2 Semester zu verkürzen. Dadurch, dass das Studium nur aus einem Fachsemester für mich bestand, kam fachlich natürlich nicht mehr allzu viel dazu. Jedoch hatte ich im Folgesemester noch Zeit für ein 3-monatiges (freiwilliges) Praktikum und die restliche Zeit dann für meine Masterarbeit. Auch noch meinen Master in Stralsund zu machen, war für mich persönlich definitiv die richtige Entscheidung.

1A Betreuung

Tourism Development Strategies

5.0

Man muss wirklich sagen dass man wohl selten so eine tolle und persönliche Betreuung an einer Hochschule bekommt wie an der HOST.
Die Dozenten kommen alle aus der Praxis und gestalten die Lehrveranstaltungen unterhaltsam und praxisnah.
Man fühlt sich immer gut betreut, gefördert und gefordert.

Theorie und Praxis am Puls der Zeit

Tourism Development Strategies

3.7

Der 4. Semestrige Master bietet sowohl ein Pflichtpraktikum, sowie als auch verschiedene Praxisnahe Veranstaltungen und Projekte mit Gastdozenten aus der Tourismusbranche. Höhepunkte des Studiums sind unter anderem Projekte mit namenhaften Unternehmen aus der Branche und eine internationale Forschungsreise, die Studenten bereits nach Srilanka, USA, Kanada oder Thailand geführt haben. Wem das noch nicht reicht, der kann durch ein Auslandssemester an einer der Partner Unis z.B. Auf Bali seinen Horizont noch erweitern!

Für den kurzen Aufenthalt ok

Tourism Development Strategies

3.3

Die Stadt ist super süß und das Studentenleben ist sehr gut!

Es gibt viele Gruppenarbeiten und Gruppennoten. Welches jedoch nicht immer positiv zu bewerten ist. Hier fehlen die individiualen Noten.

Den Inhalt der Fächer kennt man oftmals schon von aus dem Bachelor, zusätzlich gibt es jedoch noch viele anregende Fächer.

Es gibt super Dozenten aber auch nicht so begehrter.

Flexibilität

Tourism Development Strategies

3.3

Die Uni bzw der Studiengang ist recht flexibel ausgelegt, da man ihn in 2, 3 oder 4 Semester machen kann. Allerdings sind auch die Studieninhalte teils sehr spontan, was gerade am Anfang des Semesters stark aufhält und organisatorisch eher zu Chaos führt.

Erfahrung an der FH Stralsund

Tourism Development Strategies

Bericht archiviert

Ich bin seit dem September 2015 an der FH Stralsund eingeschrieben und habe das Masterstudium mit einem Praktikum in Köln begonnen. Zum Campusleben kann ich daher noch nicht viel sagen. Die Organisation und die Kommunikation mit Dozenten hat jedoch bisher sehr gut geklappt.

3-semestriger Master

Tourism Development Strategies

Bericht archiviert

Das Studium hat mir überhaupt nicht gefallen, da ich bereits touristische Erfahrung sammeln dürfte, sowohl im Bachelor als auch in diversen Praktika, kann ich sagen, Fasanen nichts dazu lernen kann. Sehr schade. Und die Organisation ist auch eher mangelhaft als zufrieden stellend.

Angenehmer Tourismus-Master in Strandnähe

Tourism Development Strategies

Bericht archiviert

Dieser Master eignet sich, wenn die Themen Tourismus, Nachhaltigkeit, Markenbildung und Planung von Interesse sind. Allerdings sollte hier nicht allzu viele Vorkenntnisse vorhanden sein, den sonst ist der Lehrinhalt Wiederholung. Da Wiederholung aber sinnvoll ist um Inhalte nicht nur zu hören sondern auch zu verinnerlichern, kann das auch ein Pro-Argument sein.
Die Dozenten bringen zum großen Teil Praxiserfahrung mit und können daher auch praktische Tips weitergeben. Vorlesungen finden meist in Englisch statt.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 6
  • 5
  • 2 Sterne
    0
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    4.4
  • Lehrveranstaltungen
    4.1
  • Ausstattung
    4.4
  • Organisation
    4.3
  • Bibliothek
    3.3
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 13 Bewertungen fließen 7 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte