COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Duales Studium Tourismusmanagement

Duales Studium Tourismusmanagement

Du liebst das Reisen, organisierst selbst gerne Trips in ferne Länder oder Ausflüge in Deiner Region? Das duale Studium Tourismusmanagement versorgt Dich mit dem nötigen betriebswirtschaftlichen Know-how, um Deine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Gleichzeitig steigst Du schon als Studierender bei einem Unternehmen aus der Tourismusbranche ein, sodass Du Deinen zukünftigen Arbeitsalltag frühzeitig kennenlernst und Dich mit den Aufgaben vertraut machst. Mit dem Bachelor of Arts sowie einem möglichen Berufsabschluss in der Tasche bringst Du die nötigen Qualifikationen mit, die Dir die Tür zum Management verschiedener Arbeitgeber wie Hotels, Airlines oder Reiseveranstaltern öffnet.

Wie läuft das duale Studium Tourismusmanagement ab?

Im dualen Studium Tourismusmanagement vereinst Du zwei Bereiche. Zum einen besuchst Du eine Hochschule, um dort die Grundlagen der Betriebswirtschaft und Besonderheiten des Tourismus kennenzulernen. Parallel arbeitest Du in einem Unternehmen, das Dich in den Berufsalltag und die praktischen Aufgaben eines Tourismusmanagers einführt.
Deine Hochschul- und Praxisphasen wechseln sich entweder als 3-monatige Blöcke ab oder teilen sich innerhalb einer Woche in 2 und 3 Tage auf. Wenn Du einen ausbildungsintegrierenden Studiengang wählst, absolvierst Du in Deinem Betrieb eine von folgenden Berufsausbildungen:

Was erwartet mich in meinem Studium Tourismusmanagement?

Zu Beginn des Studiums erwirbst Du die betriebswirtschaftlichen Grundlagen für Deine spätere Managertätigkeit. Du erlernst die Kosten- und Leistungsrechnung, beschäftigst Dich mit der Buchführung und gewinnst Einblick in rechtliche Vorschriften für Unternehmer. Als wichtige Hilfsmittel dienen Dir dabei die Mathematik sowie Statistik. Von letzterer profitierst Du vor allem, wenn Du Dich mit der Vermarktung von Unternehmen und deren Produkten auseinandersetzt.
Im weiteren Verlauf vertiefst Du Dich thematisch in den Tourismusbereich. Hier erfährst Du, wie Du die Attraktivität von Urlaubsorten steigerst, Dienstleistungen von Hotels sowie Gaststätten verbesserst und touristische Angebote auf bestimmte Themen abstimmst. Ebenso befasst Du Dich mit der Organisation von Verkehrsbetrieben wie Fluggesellschaften oder Busunternehmen, die die Reisenden in die jeweiligen Urlaubsregionen befördern.

Welche Aufgaben erwarten mich in meinem Unternehmen?

Während Deinen Praxisphasen erhältst Du in der Regel einen Einblick in alle geschäftlichen Abläufe und Abteilungen Deines Betriebes. In einem bestimmten Rahmen betreust Du das Tagesgeschäft sogar eigenverantwortlich, nachdem Du Dich mit den anfallenden Aufgaben vertraut gemacht hast.
Als dual Studierender im Tourismusmanagement arbeitest Du unter anderem in Hotels und Gaststätten, wo Du die vielfältigen organisatorischen sowie administrativen Tätigkeiten kennenlernst. Du empfängst ein- beziehungsweise auscheckende Gäste an der Rezeption, stellst die Dienstpläne der Reinigungskräfte zusammen und wickelst Reservierungen für die Zimmer ab.

Welche Unternehmen bieten ein duales Studium Tourismusmanagement an?

  • Hotels
  • Betreiber von Reiseportalen
  • Unternehmen im Gastronomiewesen
  • Touristikkonzerne
  • Anbieter für Reisen, Ausflüge und Events
  • Verkehrsunternehmen
  • Touristeninformationen
Auch für Camper entwickelst Du Touristenregionen weiter

Auch für Camper entwickelst Du Touristenregionen weiter

Quelle: Pixabay

Wie kann ich mich für ein duales Studium Tourismusmanagement bewerben?

Ob Du Dich für das duale Studium bei einem Bildungsinstitut Deiner Wahl einschreibst oder Dich zuerst bei einem Unternehmen bewirbst, ist je nach Hochschule unterschiedlich. In manchen Fällen benötigst Du vorab einen Studienausbildungsvertrag, den Du mit einem Praxisbetrieb abschließt, um Dein duales Studium aufnehmen zu können.
Dazu sendest Du Deine Bewerbungsunterlagen an einen Arbeitgeber, der eine Stelle für das duale Studium Tourismusmanagement auf einem Jobportal ausgeschrieben hat. Deine Mappe sollte ein Anschreiben enthalten, in dem Du kurz und bündig darlegst, warum Du den Studienplatz gerne bekommen möchtest und gut dafür geeignet bist. Mit einem tabellarischen Lebenslauf zeigst Du im Anschluss Deine schulischen und berufliche Leistungen auf. Diese belegst Du in der Anlage mit entsprechenden Zeugnissen. Hinterlässt Du beim Vorstellungsgespräch einen überzeugenden Eindruck, steht einem unterschriebenen Vertrag nichts mehr im Wege, sodass Du Dich mit diesem an Deine Wunschhochschule wendest.

Welche Voraussetzungen bringe ich mit?

Das duales Studium Tourismusmanagement steht Dir mit dem Abitur, der Fachgebundenen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife offen. Hast Du einen Berufsabschluss in der Tasche und mindestens 3 Jahre lang gearbeitet, kannst Du Dich ebenfalls einschreiben. Außerdem verfügst Du über die Hochschulzugangsberechtigung, wenn Du eine Aufstiegsfortbildung wie den Meister oder Staatlich geprüften Betriebswirt erfolgreich absolviert hast.
Neben diesen erforderlichen Voraussetzungen sorgen bestimmte persönliche Eigenschaften dafür, dass Du Deine Studienleistungen und Aufgaben im Betrieb leichter bewältigt bekommst. Da Du Dich für den Managementbereich qualifizierst, solltest Du Dich gerne mit betriebswirtschaftlichen Aufgaben wie Kostenkalkulationen oder Projektplanungen beschäftigen. Eine solide Beherrschung der Mathematik hilft Dir bei allen anfallenden Berechnungen weiter.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

  • Bewertungs Kriterium ID: 6
    Belastungsfähigkeit
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 7
    Organisationstalent
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 12
    Wirtschaftliches Denken
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 16
    Kulturelles Interesse
    6/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 17
    Kommunikationsstärke
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 18
    Sozialkompetenz
    7/10

Vergütung, Gehalt und Karriere

Für Deine Mitarbeit in einem Tourismusunternehmen erhältst Du monatlich eine Ausbildungsvergütung. Diese handelst Du häufig individuell mit Deinem Arbeitgeber aus. In der Regel bewegt sie sich im Rahmen zwischen 500 € und 1000 €, wobei der Betrag mit jedem weiteren Ausbildungsjahr leicht ansteigt. Darüber hinaus gibt es Vergütungen, die sich nach dem geltenden Tarif der jeweiligen Branche richten. Absolvierst Du beispielsweise die Ausbildung zum Hotelfachmann, so erwartet Dich dieses Einkommen am Monatsende:
Dauer der Ausbildung Ausbildungsvergütung
1. Ausbildungsjahr 687 €
2. Ausbildungsjahr 782 €
3. Ausbildungsjahr 884 €

Vorteile des dualen Studiums Tourismusmanagement

  1. Breite Qualifikation für den gesamten Bereich des Tourismus
  2. Chancen auf eine internationale Karriere
  3. Reisen in exotische Länder und Urlaubsregionen

Nachteile des dualen Studiums Tourismusmanagement

  1. Vergleichsweise geringe Bezahlung als Manager
  2. Je nach Unternehmen ist auch Wochenendarbeit möglich

Aktuelle Bewertungen

Top Uni in Köln
Tim, 21.07.2020 - Tourismusmanagement, IUBH Duales Studium
Ein Studium um die Türen zur Welt zu öffnen
Julian, 17.07.2020 - Tourismusmanagement, Hochschule Harz
Guter Studiengang
Florian, 15.07.2020 - Tourismus-Management, HM - Hochschule München
Sehr empfehlenswert!!!
Maria, 10.07.2020 - Tourismusmanagement, IUBH Duales Studium
Praxisnah und optimal betreut
Dana, 10.07.2020 - Tourismusmanagement, IUBH Duales Studium
Meine Erfahrungen im Studium ,,Tourismuswirtschaft"
Anonym, 04.07.2020 - Tourismusmanagement, IUBH Duales Studium
Äußerst informativ!
Maximilian, 25.06.2020 - Tourismusmanagement, IUBH Duales Studium
Interessant
Katharina, 24.06.2020 - Tourismusmanagement, IUBH Duales Studium
Vorlesungsinhalte, Dozenten und Corona
Jakob, 24.06.2020 - Tourismusmanagement, IUBH Duales Studium
Mehr als erwartet
Annelie, 24.06.2020 - Tourismusmanagement, IUBH Duales Studium

Durchschnittsbewertung

Duale Studiengänge in der Studienrichtung Tourismusmanagement wurden von 834 Studenten bewertet.
3.9
92%
Weiterempfehlung