Duales Studium
Tourismusmanagement
6 bis 8 Semester
Bachelor
7 Fachhochschulen

Duales Studium Tourismusmanagement

Du liebst das Reisen, organisierst selbst gerne Trips in ferne Länder oder Ausflüge in Deiner Region? Das duale Studium Tourismusmanagement versorgt Dich mit dem nötigen betriebswirtschaftlichen Know-how, um Deine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Gleichzeitig steigst Du schon als Studierender bei einem Unternehmen aus der Tourismusbranche ein, sodass Du Deinen zukünftigen Arbeitsalltag frühzeitig kennenlernst und Dich mit den Aufgaben vertraut machst. Mit dem Bachelor of Arts sowie einem möglichen Berufsabschluss in der Tasche bringst Du die nötigen Qualifikationen mit, die Dir die Tür zum Management verschiedener Arbeitgeber wie Hotels, Airlines oder Reiseveranstaltern öffnet.

Wie läuft das duale Studium Tourismusmanagement ab?

Im dualen Studium Tourismusmanagement vereinst Du zwei Bereiche. Zum einen besuchst Du eine Hochschule, um dort die Grundlagen der Betriebswirtschaft und Besonderheiten des Tourismus kennenzulernen. Parallel arbeitest Du in einem Unternehmen, das Dich in den Berufsalltag und die praktischen Aufgaben eines Tourismusmanagers einführt.

Deine Hochschul- und Praxisphasen wechseln sich entweder als 3-monatige Blöcke ab oder teilen sich innerhalb einer Woche in 2 und 3 Tage auf. Wenn Du einen ausbildungsintegrierenden Studiengang wählst, absolvierst Du in Deinem Betrieb eine von folgenden Berufsausbildungen:

  • Hotelfachmann
  • Koch
  • Tourismuskaufmann
  • Veranstaltungskaufmann
  • Kaufmann für Tourismus und Freizeit

Am Ende Deiner Lehre legst Du vor der Industrie- und Handelskammer eine Prüfung ab. Bei Bestehen erlangst Du den jeweiligen IHK-Abschluss. Das praxisintegrierende Studienmodell sieht stattdessen ein Langzeitpraktikum bei Deinem Praxisunternehmen vor. Hier sammelst Du ausreichend Arbeitserfahrung und bewältigst das anfallende Tagesgeschäft.

Deine Studiendauer beträgt in der Regel 6 bis 8 Semester. Abschließend verfasst Du eine Bachelorarbeit, in der Du eine wissenschaftliche Fragestellung über einen längeren Zeitraum bearbeitest. Dafür verleiht Dir Deine duale Hochschule den akademischen Grad des Bachelor of Arts (B.A.).

Top 5 Studiengänge

Tourismusmanagement
Hochschule Harz (Wernigerode)
Bachelor of Arts
7 - 8 Semester
4.0
95%
Infoprofil
Tourismus-Management
Hochschule Kempten (Kempten)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.8
95%
Betriebswirtschaftslehre - Tourismus, Hotellerie und Gastronomie
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg (Lörrach, Ravensburg)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.6
89%
Infoprofil
Tourismus-Management
HM - Hochschule München (München)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.6
88%
Tourismusmanagement
Frankfurt UAS (Frankfurt am Main)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.5
100%

Was erwartet mich in meinem Studium Tourismusmanagement?

Zu Beginn des Studiums erwirbst Du die betriebswirtschaftlichen Grundlagen für Deine spätere Managertätigkeit. Du erlernst die Kosten- und Leistungsrechnung, beschäftigst Dich mit der Buchführung und gewinnst Einblick in rechtliche Vorschriften für Unternehmer. Als wichtige Hilfsmittel dienen Dir dabei die Mathematik sowie Statistik. Von letzterer profitierst Du vor allem, wenn Du Dich mit der Vermarktung von Unternehmen und deren Produkten auseinandersetzt.

Im weiteren Verlauf vertiefst Du Dich thematisch in den Tourismusbereich. Hier erfährst Du, wie Du die Attraktivität von Urlaubsorten steigerst, Dienstleistungen von Hotels sowie Gaststätten verbesserst und touristische Angebote auf bestimmte Themen abstimmst. Ebenso befasst Du Dich mit der Organisation von Verkehrsbetrieben wie Fluggesellschaften oder Busunternehmen, die die Reisenden in die jeweiligen Urlaubsregionen befördern.

Darüber hinaus runden verschiedene Kurse zu Soft Skills und Sprachen Deine Studieninhalte ab. So erhältst Du beispielsweise Englischunterricht, der speziell auf die Branche zugeschnitten ist, oder übst unterschiedliche Präsentationstechniken ein. Benötigst Du noch weitere Informationen zum Studienteil, hilft Dir unser Artikel zum Präsenzstudiengang Tourismusmanagement weiter.

Welche Aufgaben erwarten mich in meinem Unternehmen?

Während Deinen Praxisphasen erhältst Du in der Regel einen Einblick in alle geschäftlichen Abläufe und Abteilungen Deines Betriebes. In einem bestimmten Rahmen betreust Du das Tagesgeschäft sogar eigenverantwortlich, nachdem Du Dich mit den anfallenden Aufgaben vertraut gemacht hast.

Als dual Studierender im Tourismusmanagement arbeitest Du unter anderem in Hotels und Gaststätten, wo Du die vielfältigen organisatorischen sowie administrativen Tätigkeiten kennenlernst. Du empfängst ein- beziehungsweise auscheckende Gäste an der Rezeption, stellst die Dienstpläne der Reinigungskräfte zusammen und wickelst Reservierungen für die Zimmer ab.

Bei größeren Konzernen bist Du stärker in den Salesbereich eingebunden. Dein Ziel ist es, über verschiedene Vertriebskanäle möglichst viele Buchungen für die einzelnen Hotels Deines Arbeitgebers zu erzielen. Dabei pflegst Du internationale Geschäftsbeziehungen und versuchst besonders, Deine Produkte online über Reise- sowie Bewertungsportale zu vermarkten. Je nach Unternehmen besteht für Dich außerdem die Möglichkeit, mehrere Wochen in einem ausländischen Hotel zu verbringen, um internationale Luft zu schnuppern.

Welche Unternehmen bieten ein duales Studium Tourismusmanagement an?

  • Hotels
  • Betreiber von Reiseportalen
  • Unternehmen im Gastronomiewesen
  • Touristikkonzerne
  • Anbieter für Reisen, Ausflüge und Events
  • Verkehrsunternehmen
  • Touristeninformationen

Wie kann ich mich für ein duales Studium Tourismusmanagement bewerben?

Ob Du Dich für das duale Studium bei einem Bildungsinstitut Deiner Wahl einschreibst oder Dich zuerst bei einem Unternehmen bewirbst, ist je nach Hochschule unterschiedlich. In manchen Fällen benötigst Du vorab einen Studienausbildungsvertrag, den Du mit einem Praxisbetrieb abschließt, um Dein duales Studium aufnehmen zu können.

Dazu sendest Du Deine Bewerbungsunterlagen an einen Arbeitgeber, der eine Stelle für das duale Studium Tourismusmanagement auf einem Jobportal ausgeschrieben hat. Deine Mappe sollte ein Anschreiben enthalten, in dem Du kurz und bündig darlegst, warum Du den Studienplatz gerne bekommen möchtest und gut dafür geeignet bist. Mit einem tabellarischen Lebenslauf zeigst Du im Anschluss Deine schulischen und berufliche Leistungen auf. Diese belegst Du in der Anlage mit entsprechenden Zeugnissen. Hinterlässt Du beim Vorstellungsgespräch einen überzeugenden Eindruck, steht einem unterschriebenen Vertrag nichts mehr im Wege, sodass Du Dich mit diesem an Deine Wunschhochschule wendest.

Wenn Du Dich stattdessen im ersten Schritt für den Studiengang bewirbst, erhältst Du bei der Unternehmenssuche Unterstützung von der Studienberatung beziehungsweise dem Career Service. In der Regel wählst Du aus einem vorhandenen Pool an Kooperationspartnern den passenden für Dich aus.

Welche Voraussetzungen bringe ich mit?

Das duales Studium Tourismusmanagement steht Dir mit dem Abitur, der Fachgebundenen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife offen. Hast Du einen Berufsabschluss in der Tasche und mindestens 3 Jahre lang gearbeitet, kannst Du Dich ebenfalls einschreiben. Außerdem verfügst Du über die Hochschulzugangsberechtigung, wenn Du eine Aufstiegsfortbildung wie den Meister oder Staatlich geprüften Betriebswirt erfolgreich absolviert hast.

Neben diesen erforderlichen Voraussetzungen sorgen bestimmte persönliche Eigenschaften dafür, dass Du Deine Studienleistungen und Aufgaben im Betrieb leichter bewältigt bekommst. Da Du Dich für den Managementbereich qualifizierst, solltest Du Dich gerne mit betriebswirtschaftlichen Aufgaben wie Kostenkalkulationen oder Projektplanungen beschäftigen. Eine solide Beherrschung der Mathematik hilft Dir bei allen anfallenden Berechnungen weiter.

Darüber hinaus ist es in der Tourismusbranche wichtig, dass Du anderen Menschen und Kulturen gegenüber aufgeschlossen bist. Du hast ein offenes Ohr für die unterschiedlichen Wünsche Deiner Kunden und erreichst als Teamplayer Deine Ziele, indem Du mit Deinen Kollegen unterschiedlicher Abteilungen an einem Strang ziehst. Nicht zuletzt ist bei Auslandseinsätzen Dein Sprachtalent gefordert – je mehr Sprachen Du sprichst, desto besser. So kannst Du Dich an den Urlaubsorten rund um den Globus mit Einheimischen verständigen, die dort als Angestellte beschäftigt sind.

  • Belastungsfähigkeit
    7/10
  • Organisationstalent
    8/10
  • Wirtschaftliches Denken
    9/10
  • Kulturelles Interesse
    6/10
  • Kommunikationsstärke
    9/10
  • Sozialkompetenz
    7/10

Vergütung, Gehalt und Karriere

Für Deine Mitarbeit in einem Tourismusunternehmen erhältst Du monatlich eine Ausbildungsvergütung. Diese handelst Du häufig individuell mit Deinem Arbeitgeber aus. In der Regel bewegt sie sich im Rahmen zwischen 500 € und 1000 €, wobei der Betrag mit jedem weiteren Ausbildungsjahr leicht ansteigt. Darüber hinaus gibt es Vergütungen, die sich nach dem geltenden Tarif der jeweiligen Branche richten. Absolvierst Du beispielsweise die Ausbildung zum Hotelfachmann, so erwartet Dich dieses Einkommen am Monatsende:

Dauer der Ausbildung Ausbildungsvergütung
1. Ausbildungsjahr 687 €
2. Ausbildungsjahr 782 €
3. Ausbildungsjahr 884 €

Viele Unternehmen übernehmen zudem Deine Studiengebühren, die semesterweise anfallen. Auf diese Weise verdienst Du nicht nur Geld für Deine Leistungen, Dein duales Studium ist damit sogar komplett bezahlt.

Hast Du den Bachelor Abschluss erlangt und suchst einen Arbeitgeber, so steht Dir im Grunde die gesamte Bandbreite der Tourismusbranche offen. Unter anderem kannst Du Dich bei diesen Unternehmen bewerben:

  • Reiseveranstaltern
  • Konzernen
  • Hotelketten
  • Airlines
  • Flughäfen

Die jeweilige Arbeitsstelle bringt unterschiedliche Aufgaben im Management mit sich. In einem Reisebüro bietest Du Deinen Kunden eine individuelle Beratung an, um für sie den passenden Urlaub zu finden. Als Zuständiger für das Marketing schaltest Du Offline- sowie Online-Kampagnen über verschiedene mediale Kanäle, sodass die vorgesehene Zielgruppe von Deinen Reiseangeboten erfährt. In der Funktion des Destinationsmanagers sorgst Du dafür, Urlaubsorte für Reisende attraktiv zu machen. Dazu pflegst Du vor allem den Kontakt zu den dort ansässigen Verwaltungen, Hoteliers und Gaststättenbetreibern.

Dein zukünftiges Gehalt liegt zwischen 1.700 € und 4.800 €. Allgemein haben Stellen in der Tourismusbranche den Ruf, unterbezahlt zu sein. Vor allem im Vergleich mit Managern anderer Wirtschaftszweige verdienst Du etwas weniger. Allerdings kommt Dir zugute, dass Du je nach Anstellung regelmäßig in beliebte Urlaubsregionen reist und die Kosten für Flüge, Hotels sowie Verpflegung erstattet bekommst.

Pro & Contra

Diese Vorteile bringt das duale Studium Tourismusmanagement:

  • Breite Qualifikation für den gesamten Bereich des Tourismus
  • Chancen auf eine internationale Karriere
  • Reisen in exotische Länder und Urlaubsregionen

Was gegen das Studium spricht:

  • Vergleichsweise geringe Bezahlung als Manager
  • Je nach Unternehmen ist auch Wochenendarbeit möglich

Aktuelle Bewertungen

2.8
Laura , 15.05.2019 - Tourismusmanagement
3.8
Julia , 09.05.2019 - Tourismusmanagement
3.5
Timo , 09.05.2019 - Betriebswirtschaftslehre - Tourismus, Hotellerie und Gastronomie
4.0
Laura , 03.05.2019 - Tourismus-Management
4.5
Lisa , 03.05.2019 - Tourismus-Management
3.8
Stefanie , 03.05.2019 - Tourismus-Management
3.8
Susanne , 02.05.2019 - Tourismus-Management
3.3
Gloria , 02.05.2019 - Tourismus-Management
3.2
Hoang Tam , 02.05.2019 - Tourismus-Management
3.3
Sophia , 02.05.2019 - Tourismus-Management

Verwandte Studiengänge

Durchschnittsbewertung

Duale Studiengänge in der Studienrichtung Tourismusmanagement wurden von 625 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.8
Weiterempfehlung: 90%
Seite 1 von 1

7 Duale Studiengänge

accadis Hochschule Bad Homburg
Tourism Marketing Management
accadis Hochschule Bad Homburg
Bad Homburg vor der Höhe
Bachelor of Arts
6 - 7 Semester
4.2
88%
Tourismusmanagement
Hochschule Harz (Wernigerode)
Bachelor of Arts
7 - 8 Semester
4.0
95%
Infoprofil
Tourismus-Management
Hochschule Kempten (Kempten)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.8
95%
Betriebswirtschaftslehre - Tourismus, Hotellerie und Gastronomie
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg (Lörrach, Ravensburg)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.6
89%
Infoprofil
Tourismus-Management
HM - Hochschule München (München)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.6
88%
Tourismusmanagement
Frankfurt UAS (Frankfurt am Main)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.5
100%
Tourism Marketing Management
accadis Hochschule Bad Homburg (Bad Homburg vor der Höhe)
Bachelor of Arts
6 - 7 Semester
4.2
88%
Infoprofil
Outdoor- und Tourismusmanagement
Bodensee Campus (Konstanz)
Bachelor of Arts
6 Semester
0.0