Studiengangdetails

Das Studium "Tourismus-Management" an der staatlichen "HM - Hochschule München" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist München. Das Studium wird als Vollzeitstudium und duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 179 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 683 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
87% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
87%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
München
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
München

Letzte Bewertungen

3.2
Victoria , 28.07.2019 - Tourismus-Management
3.7
Anissa , 20.07.2019 - Tourismus-Management
3.8
Lisa , 18.07.2019 - Tourismus-Management

Allgemeines zum Studiengang

Das Tourismusmanagement Studium bereitet Dich auf eine Tätigkeit als Tourismusmanager vor. Dazu vermittelt Dir das Studium breit gefächerte betriebswirtschaftliche und branchenspezifische Fachkenntnisse. Tourismusmanagement zu studieren ist genau das richtige für Dich, wenn Du reiselustig bist und gerne mit Menschen zusammenarbeitest.

Tourismusmanagement studieren

Alternative Studiengänge

Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement
Bachelor of Arts
EMBA - Europäische Medien- und Business-Akademie, Hochschule Mittweida
Infoprofil
BWL - Tourismus- und Eventmanagement
Bachelor of Arts
NBS Northern Business School
Internationaler Studiengang Tourismusmanagement
Bachelor of Arts
Hochschule Bremen
Tourism and Travel Management
Bachelor of Arts
Hochschule Worms
International Tourism Management
Master of Arts
HHN - Hochschule Heilbronn
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessant, aber schlechte Infrastruktur

Tourismus-Management

3.2

Der Studieninhalte sind interessant und hilfreich, wenn man später wirklich im der Tourismusbranche arbeiten will. Es gibt sehr gute, fachlich aber auch sehr schlechte Dozenten. Viele davon raten einem jedoch ab, in der Branche zu arbeiten (sehr demotivierend). Die Gesamtorganisation der Hochschule ist chaotisch, die Betreuung nur mäßig, besonders für die Bachelorarbeit gibt es kaum Unterstützung. Ich kann den Studiengang zwar empfehlen, aber nur wenn man ein hohes Maß an Eigenmotivation und Organisationstalent mitbringt.

Fachbezogenes Studium

Tourismus-Management

3.7

Das Studium eignet sich aus meiner Sicht sehr für jemanden der vorher schon im Bereich Hotellerie und Reiseveranstaltung tätig war. Es gibt sehr viele Beispiele die anhand großer deutscher touristischer Firmen erklärt werden, zu denen man leider absolut keinen Bezug hat wenn man sich nicht vorher schon für diesen Bereich interessiert hat.
Das Studium ist sehr BWL/VWL lastig, was ebenfalls gewisse Grundkenntnisse voraussetzt um leichter mitzukommen.

BWL mit Schwerpunkt Tourismus

Tourismus-Management

3.8

Je nach Vorlesung und Dozent sind die Lehrveranstaltungen mehr oder weniger schwierig. Die FK14 bietet genug Platz für alle Studenten und auch einen Aufenthaltsraum und einen kleinen Kiosk wo man Essen und Trinken kaufen kann. Dozenten sind sehr kompetent und vermitteln den Stoff meist gut.

Studium mit Stärken und Schwächen

Tourismus-Management

3.3

Ein Studium, dass einen BWL-Abschluss hat und in der Theorie tourismusrelevante Themen abdeckt. Oft ist aber die Prüfungssituation dumm. Es ist bis zum 6 Semester überall nur stures Auswändiglernen ohne eigenen Anteil - man wird sogar bestraft in manchen Fächern, wenn man die Folien nicht eins zu eins ausspuckt.

Breitgefächert

Tourismus-Management

3.8

Das Studium im Bereich Tourismus Management bietet nicht nur Vorlesungen in der Tourismus Branche an, sondern ist auch sehr BWL lastig. Ich finde dass dies ein großer vorteil ist, da man mehrere Einblicke in andere Branchen bekommt. Auch das praxissemester finde ich persönlich sehr sinnvoll!

Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Tourismus

Tourismus-Management

3.2

Der Studiengang besteht hauptsächlich aus betriebswirtschaftlichen Fächern. Dies wird relativ schnell klar, wenn man sich den Fächerkatalog mal angesehen hat. Die Tourismus Branche ist im großen und ganzen eine eher undankbare Branche. Viel Arbeit wenig Gehalt - dies wird an der HM auch von den Dozenten bereits im 1. Semester klar gemacht, was etwas demotivierend ist. Die Fakultät selbst ist gut, das Gebäude relativ neu saniert und im Vergleich zu anderen Hochschulen und Universitäten gut ausges...Erfahrungsbericht weiterlesen

Tourismusmanagement - nicht nur BWL

Tourismus-Management

4.0

Es gibt abwechslungsreiche Module , die zunächst sehr betriebswirtschaftlich ausgerichtet sind und sich schließlich immer mehr auf den Tourismus beziehen , dadurch wird es auch anschaulicher. Die Lehrveranstaltungen sind auf jeden Fall machbar , auch wenn man sich zum Teil auch mit Rechnungswesen und Statistik beschäftigen muss .

Positiv überrascht

Tourismus-Management

4.0

Ich bin jetzt im vierten Semester und bisher kann ich sagen, das mir das Studium Spaß macht. Ich dachte auch erst durch die Ausbildung als Tourismuskauffrau hab ich schon alles gehört aber das Studium eröffnet einem noch ganz andere Horizonte und davon war ich sehr begeistert und positiv überrascht

Grundlagen

Tourismus-Management

3.3

Bei Seminaren oft weniger gute lehrbeauftragte, insgesamt vor allem ab 5. Semester sehr abwechslungsreich aber zu viel Aufwand für zu wenig ECTS (zu viele Seminararbeiten plus Präsentationen) . Praxissemester sowie Möglichkeit für Auslandssemester positiv.

Studium als Fleckenteppich

Tourismus-Management

2.3

Ersten fünf Semester sind so gut wie nur mit MC-Klausuren, die wenigen offenen Klausuren müssen die Inhalte 1 zu 1 wie in den Skripten auf die Folien gepackt werden, oder es steht nicht auf den Folien, was überhaupt gefragt wird.

Es gibt einige unbegeisterte Dozenten, die selbst keine Lust auf ihr Fach haben. Allerdings und das rettet es etwas: einige, die ihr Fach lieben und die Liebe in anderen Personen wecken wollen.

Die Möglichkeit ins Ausland zu gehen sind gut. Das IO versucht alle Studenten, die ins Ausland wollen auch an eine Partneruniversität zu vermitteln.

Einige Hürden gibt es wegen den häufigen Umstellungen in der Prüfungsordnung und den Studieninhalten. Fächer laufen aus, du kannst die Prüfung dann noch belegen, aber theoretisch hörst du dann die Vorlesung zu einer anderen Prüfungsvariante.

  • 3
  • 47
  • 108
  • 20
  • 1
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 179 Bewertungen fließen 106 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter