COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Duales Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Duales Studium BWL

Die Betriebswirtschaftslehre, kurz BWL, ist eines der beliebtesten Studienfächer in Deutschland. Denn mit einem Hochschulabschluss qualifizierst Du Dich für viele verschiedene Branchen, um wichtige Aufgaben im Marketing, dem Projektmanagement, der Betriebsführung oder der Personalarbeit zu übernehmen. Besonders gut vorbereitet aufs Arbeitsleben bist Du darüber hinaus mit einem dualen Studium BWL, da Du die theoretischen Inhalte an der Hochschule mit Praxiseinsätzen in einem Unternehmen aus der freien Wirtschaft kombinierst. Du erhältst dafür eine monatliche Vergütung und in der Regel auch eine Bezuschussung für Deine Semestergebühren. Im Betrieb kannst Du auf Wunsch zusätzlich eine Ausbildung absolvieren, um so eine karrierefördernde Doppelqualifikation zu erlangen.

Wie läuft das duale Studium BWL ab?

Mit dem dualen Bachelor Studium BWL erlernst Du die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an einer Hochschule und wendest dieses neue Wissen im Kooperationsunternehmen an. Üblicherweise wechseln sich die Theorie- und Praxisblöcke im 3-Monatsrhythmus ab oder finden jeweils eine halbe Woche statt.
Außerdem hast Du die Wahl, ausbildungsintegrierend oder praxisintegrierend zu studieren. Im ersten Fall durchläufst Du während Deiner Aufenthalte im Betrieb zum Beispiel eine von diesen Ausbildungen:
  • Industriekaufmann (IHK)
  • Betriebswirt (VWA)
  • Steuerfachangestellter (StbK)
  • Speditionskaufmann (IHK)
  • Bürokaufmann (IHK)

Was erwartet mich in meinem Studiengang BWL?

Die Betriebswirtschaftslehre ist ein generalistischer, thematisch breit gefächerter Studiengang. Manche Hochschulen richten daher ihr jeweiliges Angebot bereits auf einen bestimmten Bereich der BWL wie den Handel, die Immobilienwirtschaft oder das Steuerwesen aus. Weißt Du vorab also, für welche Branche Du Dich besonders qualifizieren möchtest, kannst Du Dich für einen dieser anwendungsbezogenen Studiengänge entscheiden.
Nach einer Einführung in die Grundlagen der BWL beschäftigst Du Dich mit vielen verschiedenen Themen beispielsweise dem Rechnungswesen, Marketing sowie Personalmanagement. Dabei eignest Du Dir zudem das methodische Rüstzeug der Wirtschaftsmathematik an, das für Dich als Kaufmann unverzichtbar ist. Weitere Einblicke in die Volkswirtschaftslehre (VWL), die Wirtschaftsinformatik und unternehmensrelevante Rechtsbereiche wie das Handels-, Steuer- oder Arbeitsrecht runden Dein Studium ab.

Welche Aufgaben erwarten mich in meinem Unternehmen?

Deine Aufgaben während der Praxisphasen variieren je nach Art des Unternehmens und der Branche. Grundsätzlich erhältst Du einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen, vor allem kaufmännischen Abteilungen wie den Einkauf und Vertrieb, das Marketing, die Finanzbuchhaltung oder das Produktmanagement. Dein konkreter Einsatzbereich orientiert sich in der Regel auch an Deinem Lehrplan an der Hochschule, damit Du die Theorie direkt praktisch umsetzen kannst.
Bei Immobilienunternehmen unterstützt Du die Kollegen bei der Suche nach passenden Filial-Grundstücken. Um unter anderem besser bewerten zu können, was eine Immobilie wert ist, ermittelst Du das Einzugsgebiet und nimmst vergleichbare Objekte unter die Lupe. Außerdem vermietest Du Ladenflächen an Händler und Verkäufer.

Welche Unternehmen bieten ein duales Studium BWL an?

  • Lebensmitteleinzelhändler
  • Baumärkte
  • Hersteller von Haushalts-, Gastronomie- und Hotelleriewaren
  • Möbelausstatter
  • Medienkonzerne
  • Fast-Food-Konzerne
  • Immobiliendienstleister
  • Unternehmen der Pharmaindustrie
  • Dienstleister im Verkehrswesen
  • Elektronik-Fachmärkte
  • Großhändler für Haustechnik

Aktuelle Stellenanzeigen

Ebner Stolz Mönning Bachem Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte
peopleFeste Anstellung
sponsored
Forschungszentrum Jülich GmbH
peopleBefristeter Vertrag
sponsored
GKK PARTNERS
peopleFeste Anstellung
sponsored
Victoria Consulting GmbH
peopleFeste Anstellung
sponsored
Direkter Kontakt mit Kunden gehört für Dich meist zum Alltag

Direkter Kontakt mit Kunden gehört für Dich meist zum Alltag

Quelle: Unsplash

Wie kann ich mich für ein duales Studium BWL bewerben?

Bist Du Dir sicher, dass das duale Studium BWL das Richtige für Dich ist, so startest Du im ersten Schritt mit der Bewerbung bei einem Praxisunternehmen oder einer dualen Hochschule. Was zuerst erforderlich ist, hängt von dem jeweiligen Studienangebot ab. Häufig benötigst Du bei einem ausbildungsintegrierenden Studium zunächst einen Ausbildungsvertrag mit einem Betrieb, bevor Du Dich für den Studiengang einschreibst.
Auf Jobportalen im Internet findest Du freie duale Studienplätze von Unternehmen. An die für Dich passenden sendest Du Deine Bewerbungsmappe per E-Mail oder ausgedruckt auf dem Postweg. In der Regel benötigst Du diese Unterlagen: ein Anschreiben, Deinen Lebenslauf sowie einen Anhang mit Schul- beziehungsweise Arbeitszeugniskopien. Ersteres dient dazu, Deinen potenziellen Arbeitgeber darüber zu informieren, wer Du bist und warum Du Dich gut für die freie Stelle eignest. Der Lebenslauf enthält Deine bisherigen schulischen und, sofern vorhanden, beruflichen Stationen. Hier ist außerdem Platz für sonstige Kenntnisse wie die Beherrschung von Fremdsprachen oder ehrenamtliche Tätigkeiten.

Welche Voraussetzungen bringe ich mit?

Du erfüllst die nötigen Voraussetzungen für das duale Bachelor Studium BWL, wenn Du die Allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder die Fachgebundene Hochschulreife erworben hast. Als Meister oder Absolvent einer vergleichbaren Aufstiegsfortbildung bist Du ebenfalls berechtigt, zu studieren. Bist Du Dir über Deine Eignung unsicher, nimmst Du am besten Kontakt mit der Studienberatung der jeweiligen dualen Hochschule auf.
Mit einem ersten Hochschulabschluss in den Wirtschaftswissenschaften oder einem verwandten Fachgebiet steht Dir das duale Master Studium BWL offen. Je nach Bildungsinstitut bringst Du zusätzlich ein Jahr an Arbeitserfahrung mit.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

  • Bewertungs Kriterium ID: 1
    Analytische Fähigkeiten
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    6/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 6
    Belastungsfähigkeit
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 12
    Wirtschaftliches Denken
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 17
    Kommunikationsstärke
    8/10

Vergütung, Gehalt und Karriere

Das duale Studium BWL ermöglicht Dir, bereits als Studierender Geld zu verdienen. Für Deine Mitarbeit in Deinem Praxisunternehmen erhältst Du eine Vergütung, die Du individuell mit Deinem Arbeitgeber aushandelst. In der Regel orientiert sich die Summe ungefähr an dem Verdienst von Auszubildenden.
Nach Deinem Bachelor oder Master Abschluss in der Betriebswirtschaftslehre bist Du fachlich so breit aufgestellt, dass für Dich nahezu alle Branchen und Unternehmen infrage kommen. Ebenso vielseitig sind die Aufgabenbereiche, in denen Du Dein Know-how einsetzen kannst. In der Regel erleichtert Dir Dein im Studium gesetzter Schwerpunkt ein Stück weit die anschließende berufliche Orientierung. Hast Du Dich zudem in Deinem Praxisbetrieb bewährt, steht dort einer Weiterbeschäftigung meist nichts mehr im Wege.

Vorteile des dualen Studiums Betriebswirtschaftslehre (BWL)

    • Breite Qualifikation für viele Branchen und betriebliche Abteilungen
    • Spezialisierte Studienangebote für bestimmte Wirtschaftszweige
    • Viele Ausbildungen zur Wahl
    • Karriere im gehobenen Management von Unternehmen möglich

Nachteile des dualen Studiums Betriebswirtschaftslehre (BWL)

    • Wenn Du mit Mathematik auf dem Kriegsfuß stehst, solltest Du etwas anderes studieren

Aktuelle Bewertungen

Motivierte Dozenten & persönlicher Unterricht
Lea, 04.08.2020 - Betriebswirtschaft, THM - Technische Hochschule Mittelhessen
Super Hochschule
Stefan, 03.08.2020 - Betriebswirtschaftslehre, Hochschule Stralsund
Bringt Spaß
Kim, 02.08.2020 - Betriebswirtschaftslehre - Medien- und Kommunikationswirtschaft, DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg
Mehrbelastung die sich auszahlt!
Alumni2020, 01.08.2020 - Internationale Betriebswirtschaftslehre, Hochschule Darmstadt
Bewertung
Juli, 31.07.2020 - Betriebswirtschaftslehre, FH Bielefeld
Ziemlich Dröge
Meike, 30.07.2020 - Betriebswirtschaft, Hochschule Emden/Leer
Organisation
Jinpeng, 30.07.2020 - BWL - Marketing & Digitale Medien, iba - Dual studieren
Ordnungsgemäß
Anton, 30.07.2020 - Betriebswirtschaft, FHWS - Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Gute Erfahrungen
Christina, 30.07.2020 - Betriebswirtschaftslehre - Handel, DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg
Perfekt auf Studierende und die Praxis abgestimmt
Nils, 28.07.2020 - Internationale Betriebswirtschaftslehre, Hochschule Darmstadt

Durchschnittsbewertung

Duale Studiengänge in der Studienrichtung Betriebswirtschaftslehre (BWL) wurden von 3.298 Studenten bewertet.
3.8
91%
Weiterempfehlung