Kurzbeschreibung

Die Anforderungen an den Arbeitsmarkt steigen fortlaufend. Durch ein zukunftsweisendes Studium fit für den Job zu sein ist deshalb sehr wichtig. Das Studium bei uns liefert dir theoretische Grundlagen, aber auch spannende Möglichkeiten um einen Einblick in aktuelle Projekte mit Unternehmen aus derWirtschaft zu erhalten.

Zudem erwartet dich mit dem Praxissemester im Auslandund wahlweise mit einem Auslandssemester an einer unserer Partnerhochschulen ein internationales Studium.

Um dich noch besser auf den Berufseinstieg vorzubereiten haben wir unsere Studienpläne so entworfen, dass du aus vielen Modulen wählen und dich kompetenz- sowie branchenorientiert entwickeln kannst. Es ist uns wichtig, die Lehre so zu gestalten, dass soziale Kompetenzen wie z.B. deine Teamfähigkeit entwickelt wird. So finden in vielen Modulen aktive Lernformen wie Planspiele, Fallstudienpraktika und Praxisprojekte in Kooperation mit unseren Praxispartnern statt.

Letzte Bewertungen

3.3
Franzi , 07.08.2019 - International Tourism Management
4.2
Ronja , 10.07.2019 - International Tourism Management
3.8
Zoe , 10.07.2019 - International Tourism Management
3.7
Kerstin , 08.07.2019 - International Tourism Management
4.0
Svea , 18.06.2019 - International Tourism Management

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte
  • 1. / 2. Semester: Betriebswirtschaftliche, touristische und methodische Grundlagen sowie Sprachen
  • 3. Semester: Vertiefung der Grundlagen und Sprachen sowie Wahlmodule aus Betriebswirtschaftslehre und Tourismuswirtschaft
  • 4. Semester: Praxissemester (im Ausland, mindestens 20 Wochen)
  • 5. Semester: Wahlmodule aus Betriebswirtschaftslehre und Tourismuswirtschaft sowie Vertiefung der Sprachen Optional: Auslandssemester an einer (Partner-) Hochschule
  • 6. Semester: Wahlmodule aus Betriebswirtschaftslehre und Tourismuswirtschaft sowie Bachelor-Arbeit (12 Wochen)

Touristische Schwerpunkte

Der Bereich „Wahlmodul Tourismus“ (ab dem 3. Semester) umfasst sechs Vertiefungsrichtungen, die sich wiederum in

drei Kompetenzbereiche

  • Digitalisierung im Tourismus,
  • Tourismus und Nachhaltigkeit,
  • Touristische Stadt- und Regionalentwicklung

sowie drei Branchensegmente

  • Hospitality Management,
  • Tour Operator Management und
  • Destination Management

unterteilen.


Betriebswirtschaftliche Schwerpunkte

Ergänzt wird der touristische Bereich durch einen fest zu wählenden Schwerpunkt aus der Betriebswirtschaft. Folgende Schwerpunkte stehen Ihnen hier zur Verfügung:

  • Controlling
  • Marketing
  • Personalmanagement
Voraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
  • Interesse an wirtschaftlichen und touristischen Zusammenhängen
  • Mobilität und die Bereitschaft für einen Auslandsaufenthalt
  • Zielorientierung und Leistungsbereitschaft
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
Bewertung
80% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
80%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Heide
Hinweise
Studiengebühren: 75€ pro Semester
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Hier finden Sie nähere Informationen zu den Vertiefungsrichtungen.

Das Besondere daran: Die drei Kompetenzbereiche sowie die drei Branchensegmente können je nach individueller Neigung flexibel kombiniert und studiert werden.
Durch die Wahl eines durchgängigen Schwerpunktes, z.B. aller Module aus „Tourismus und Nachhaltigkeit” oder aus der Branche „Destination Management” erlangen Sie ein vielfältiges Wissen in dem von Ihnen gewählten Bereich und Sie werden zum Spezialisten im Tourismus.

Allerdings müssen Sie sich nicht auf einen Schwerpunkt fokussieren, sondern können stattdessen auch flexibel die Module auswählen, die für Sie von Interesse sind. Durch die flexible Gestaltungsmöglichkeit erlangen Sie ein breit gefächertes Wissen. Damit werden Sie zum Generalisten im Tourismus.

Quelle: FHW - Fachhochschule Westküste 2018

Um bei uns ein Bachelor-Studium zu beginnen, müssen Sie im Besitz der Hochschulzugangsberechtigung sein. Die Hochschulzugangsberechtigung ist die Befähigung, in Schleswig-Holstein bzw. Deutschland zu studieren.

Die Hochschulzugangsberechtigung erlangen Sie durch folgende Schulabschlüsse:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife (schulischer und fachpraktischer Teil)
  • Meisterabschluss (in einigen Bereichen eingeschränkt)
  • Hochschuleignungsprüfung

Bewerben können Sie sich vom 30. April bis zum 15. Juli. Die Bewerbungsformulare finden Sie hier.

Quelle: FHW - Fachhochschule Westküste 2018

Videogalerie

Studienberater
Timo Niehörster
Studiengangskoordinator
FHW - Fachhochschule Westküste
+49 (0)481 85 55 568

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Das Tourismusmanagement Studium bereitet Dich auf eine Tätigkeit als Tourismusmanager vor. Dazu vermittelt Dir das Studium breit gefächerte betriebswirtschaftliche und branchenspezifische Fachkenntnisse. Tourismusmanagement zu studieren ist genau das richtige für Dich, wenn Du reiselustig bist und gerne mit Menschen zusammenarbeitest.

Tourismusmanagement studieren

Bewertungen filtern

Interdisziplinärer Studiengang

International Tourism Management

3.3

Nach sechs Semester hat man eine Bandbreite von wirtschaftlichen Modulen kennen gelernt und seine Schwerpunkte innerhalb des Tourismus und BWL gestärkt. Der mathematischen Teil dieses Studiums sollte nicht unterschätzt werden, mir persönlich hat dies sogar sehr gut gefallen.

Moderne Studieninhalte

International Tourism Management

4.2

Dieser Studiengang bietet sowohl eine individuelle Gestaltung der Modulkombinationen, als auch sehr aktuelle, praxisnahe Inhalte, vor allem die weltweite Digitalisierung betreffend, sodass ich schon jetzt bestens auf mein aktuelles Praktikum und mein späteres Berufsleben vorbereitet wurde. Die familiäre Athmosphäre erleichtert es zudem, Kontakt zu zukünftigen Arbeitgebern aufzubauen. Lediglich die Bibliothek kann mit denen der großen Universitäten leider nicht mithalten, aber ansonsten ist die FH, was technische Geräte betrifft, top ausgestattet. Von Eye-Tracking-Brillen bis hin zu 360°-Kameras ist alles vorhanden. Ich kann das Studium wärmstens weiterempfehlen!

Kein Sprachen, sondern ein BWL Studium!

International Tourism Management

3.8

Viele denken es ist ein Sprachenstudium, was man jedoch wissen muss ist das in den ersten beiden Semestern sehr viel bwl dran kommt und es auf keine Fall ein Sprachenstudium ist. Auch der Tourismus teil ist in den ersten beiden Semestern eher wenig, wird aber von semster zu semster mehr.

BWL mit Vertiefung

International Tourism Management

3.7

In meinem Studium ITM habe ich bisher fast alle Vorlesungen mit dem selben Lehrinhalt wie die BWL‘er. Das war anfangs gar nicht mein Ziel und auch schwer zufriedenstellend. Mit der Zeit habe ich aber gemerkt das gerade dieser Management Teil des Studiums der wichtige von beiden ist und ausschlaggebend für meine berufliche Zukunft. Die FH und die Dozenten sind super und vor allem die Atmosphäre auf dem Campus genieße ich immer wieder.
Mit etwas Ehrgeiz durch die erstes beiden Semester Boxen und dann geht der Blick genauer auf den Tourismus.
Noch zu betonen sollte sein das vor allem das Praxissemester aber auch die zahlreichen Partnerhochschulen und somit das Auslandssemester extrem beliebt unter den Studierenden ist.

Empfehlenswert

International Tourism Management

4.0

Die Auswahl für touristische Studiengänge ist begrenzt und die FH Westküste bietet eine familiäre Atmosphäre und hochklassige Dozenten. Würde mich wieder für diese Hochschule entscheiden. Heide ist ein kleiner Ort, aber es ist alles nötige vorhanden.

Leider mehr Schein als Sein

International Tourism Management

2.2

Leider habe ich den Eindruck, dass ich während meines Studiums nicht viel gelernt habe. Oftmals haben Dozenten uns einfach Projekte angedreht, die wir machen mussten um uns selbst Wissen anzueignen. Jetzt bin ich in meinem letzten Semester und kann behaupten, dass ich nichts außer im Bereich Marketing gelernt habe. Schade. Die Uni möchte sich sehr gut präsentieren, jedoch liegt das eigentliche Interesse nicht darin, den Studenten Wissen zu vermitteln

Tourismus?

International Tourism Management

2.2

Meiner Meinung nach kam der Tourismus leider viel zu kurz. Gefühlt hatte ich ein BWL-Studium mit touristisch angehauchten Inhalten. Dazu muss gesagt werden, dass es eine neue Prüfungsordnung gibt, also hat sich da eventuell was geändert. Trotzdem bleibt die FH wohl schlecht organisiert und ausgestattet.

Sehr breites Inhaltsfeld

International Tourism Management

3.8

Es wird auch viel aus dem BWL und Controlling Bereich mit eingebracht, was später ein sehr breites Berufsfeld ermöglicht. Es werden viele aktuelle Themen besprochen und Beispiele an echten Projekten vorgestellt. Auf auf den internationalen Anteil wird mit mehreren Englischsprachigen Vorlesungen geachtet.

Würde ich nicht nochmal wählen

International Tourism Management

2.2

Für Leute, die immer mit dem Strom stimmen sicherlich in Ordnung. Will man sein Studium allerdings selbst gestalten, dann werden einem andauernd Steine in den Weg gelegt. Ich habe noch nie etwas mehr Bürokratieortes erlebt und gleichzeitig hat keiner eine Ahnung. Innerhalb wichtiger Absprachen würden mir von den Verantwortlichen falsche Informationen gegeben, weshalb die Absprache nicht geklappt hat. Die hat sich auf meine Studienzeit ausgewirkt, obwohl ich keinen Fehler gemacht habe. Hier weiß die rechte Hand nicht, was die linke tut und dass einem Mal die Hand gereicht wird, erlebe ich auch nicht.

Sehr BWL lastig am Anfang

International Tourism Management

4.3

Das Studium ist ein Wirtschaftsstudium, welches man am Anfang nicht unterschätzen darf. Ab dem dritten Semester kommt dann aber der Tourismus Schwerpunkt mehr durch und man kann sich endlich mit Themen die einen wirklich stark interessieren auseinandersetzen. Guter Studiengang der vielfältig einsetzbar ist.

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 31
  • 57
  • 14
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 104 Bewertungen fließen 69 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 80% empfehlen den Studiengang weiter
  • 20% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte