Hoteltester werden

Dauer 5 - 8 Jahre
Karrierechancen Schwierig

Wie werde ich Hoteltester?

Die Welt bereisen, in verschiedenen Hotels absteigen und dafür eine Bezahlung erhalten? Du möchtest Hoteltester werden? In diesem Beruf überprüfst Du in erster Linie die Qualität sowie den Service unterschiedlichster Häuser in Deutschland und weltweit. Das dazu benötigte Basiswissen kannst Du mithilfe einer 3-jährigen Ausbildung beispielsweise zum Tourismus-, Hotel- oder Reisekaufmann erwerben. Außerdem stehen Dir verschiedene Studiengänge wie Hotelmanagement oder Tourismus zur Wahl. Oftmals sammelst Du nach Deinem Abschluss erst Berufserfahrung, bevor Du als Hoteltester durchstartest. Dann hast Du die Möglichkeit, für ein Bewertungsportal, bei der DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) zu arbeiten oder freiberuflich tätig zu sein.

Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Als Hoteltester reist Du um die Welt und checkst in die verschiedensten Hotels ein, um diese zu bewerten. Einen potenziellen Arbeitstag in dem Job stellen wir Dir im Folgenden vor:

10:00 Uhr

Nachdem Du kurz bei Deinem Arbeitgeber, einem Betreiber eines Online-Bewertungsportals für Hotels, letzte Informationen eingeholt hast, machst Du Dich auf den Weg nach Berlin. Hier sollst Du ein Hotel in Augenschein nehmen, das auf der Website einige schlechte Bewertungen erhält. Da Du mit dem Auto fährst, buchst Du vorab einen Tiefgaragenparkplatz.

14:00 Uhr

Nach längerer Anreise kommst Du in Berlin am besagten Hotel an. Die Tiefgarageneinfahrt findest Du ohne Probleme. Durch einen Lautsprecher gibst Du Dich zu erkennen und kannst direkt einfahren. Mit Deinem Gepäck steigst Du in den Aufzug, der Dich zur Rezeption bringt.

14:20 Uhr

Du musst nicht lange warten, ehe sich ein Mitarbeiter um Deinen Check-In kümmert. Freundlich beantwortest Du die Frage nach einer angenehmen Anreise. Der sympathische Rezeptionist händigt Dir Deine Zimmerkarte aus und erklärt Dir genau den Weg. Bis jetzt hast Du nichts zu beanstanden.

14:45 Uhr

Du betrittst Dein Einzelzimmer. Die Größe ist angemessen, jedoch fallen Dir direkt erste Mängel auf. Die Gardine ist etwas verschmutzt, der Teppich weist kleine Flecken auf und die Kleiderbügel an der Garderobe sind verbogen. Auch das Bad kann Dich leider nicht überzeugen. Es liegen Haare in der Dusche und das Waschbecken scheint nicht ausreichend sauber zu sein. Das Bett sowie der moderne Fernseher stellen Dich aber zufrieden.

15:00 Uhr

Du planst einen Ausflug in die Stadt. Vorher fragst Du die Dame an der Rezeption nach einem Stadtplan. Da gerade viel los ist, drückt sie Dir diesen etwas unfreundlich in die Hand. Auf weitere Erklärungen oder Tipps musst Du leider verzichten.

17:00 Uhr

Du kehrst in Dein Zimmer zurück und nimmst dieses noch einmal genauer unter die Lupe. Du schlägst das Bettzeug zurück und kontrollierst Laken und Matratze. Glücklicherweise ist ein Matratzenschoner vorhanden. Bis auf ein Haar ist Dein Schlafplatz sauber. Mit den Fingern gehst Du dann noch über Fernseher und den Rand der zwei aufgehängten Bilder. Leider rieselt hier eine Menge Staub hinunter.

17:30 Uhr

Da Du erst spät in der Stadt zu Mittag gegessen hast, schiebst Du die Überprüfung des Abendessens auf den nächsten Tag und begibst Dich stattdessen auf den Weg in den Wellnessbereich. Du hast Dir hier eine Massage gebucht, die Du als erstes genießt. Glücklicherweise erfährst Du, dass die Dame eine Physiotherapeuten-Ausbildung vorweisen kann - das spricht für das Hotel. Anschließend genießt Du die Wellnesslandschaft. Das Schwimmbad, die Sauna und die Dampfsauna machen einen guten Eindruck - alles ist sauber und gepflegt.

19:00 Uhr

Etwas geschafft gehst Du auf Dein Zimmer und lässt den ersten ereignisreichen Tag ausklingen. Vorher dokumentierst Du allerdings noch Deine Ergebnisse von heute in einem Fragebogen und vermerkst, dass Du morgen zunächst das Frühstücksbuffet checkst. Dein Fazit für den Tag: Es gibt einige Mängel im Zimmer, dafür kann das Hotel mit dem Wellnessbereich punkten. Der Service ist allerdings unter Stress nicht allzu gut.

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife; Abitur
  • Leidenschaft für andere Länder & Kulturen
  • Gewisses schauspielerisches Talent
  • Gute Beobachtungsgabe
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Gute Sprachkenntnisse

Was macht ein Hoteltester?

Der Fokus Deines Tests kann je nach Arbeitgeber auf verschiedenen Bereichen liegen. In der Regel versetzt Du Dich in die Lage eines Gastes und überprüfst die Hotels auf ihre Servicequalitäten hin. Der Test beginnt bereits bei der Reservierung und sobald Du das Hotel betrittst. Beim Check-In achtest Du vor allem auf die Freundlichkeit, die Schnelligkeit und ob sich jemand beispielsweise nach der Anreise erkundigt. Im Zimmer vergleichst Du zunächst einmal die Vorgaben der Sternekategorie mit der tatsächlichen Ausstattung. Welches Interieur gibt es in welchem Zustand? Wie groß ist das Zimmer? Verfügt dieses über WLAN und eine Minibar? Außerdem schaust Du als Hoteltester nach der Hygiene, vor allem im Bett und Bad. So sollten Bettlaken und Matratze sauber sowie ein Matratzenschoner vorhanden sein, um insbesondere Hausstaubmilbenallergiker nicht zu gefährden. Haare vom vorherigen Gast und Flecken fallen äußerst negativ auf. Unter Umständen kontrollierst Du das Zimmer zusätzlich mit Handschuhen und UV-Licht, damit Du mögliche Urinflecken im Bad sichtbar machen kannst. Wichtig stellt sich natürlich auch die Schlafqualität dar. Sind Bett und Kissen bequem oder fühlt sich der Gast am nächsten Morgen unausgeruht beziehungsweise verspannt? Zum Test gehört zudem, dass Du den Roomservice ausprobierst und Dir beispielsweise einen Kaffee auf Dein Zimmer bringen lässt.
Besonders in den Blick nimmst Du das Essen - allen voran das Frühstücksbuffet. Du checkst die Auswahl und die Frische. Wichtig ist außerdem, ob die Gäste, die später frühstücken, noch das volle Angebot genießen können oder das Personal einige Speisen nicht mehr nachlegt. Beim Essen am Abend oder Mittag achtest Du auf das Preis-Leistungs-Verhältnis und den Service. Wie aufmerksam sind die Damen und Herren? Neben dem Essen testest Du auch die Hotelbar, an der Du an einem Tag gegen Mitternacht ein frisch gezapftes Pils oder einen Cocktail bestellst. Kann das Personal um diese Uhrzeit noch mit Freundlichkeit punkten? Verfügt das Hotel über einen Wellnessbereich, schaust Du Dir diesen ebenso genau an. Welche Ausstattung und welchen Zustand findet der Gast hier vor? Ist die vollkommene Entspannung möglich und arbeiten hier nur ausgebildete Fachkräfte? Entspricht dieses Areal ganz und gar nicht den Vorstellungen und Bildern im Katalog oder auf der Internetseite, nimmst Du gegebenenfalls Proben, um die Bereiche in einem Hygieneinstitut auf gesundheitsgefährdende Keime beispielsweise Darmbakterien untersuchen zu lassen.
Eine schöne Zeit verbringen, sich willkommen fühlen und entspannen - so sollte sich ein Aufenthalt in einem Hotel für den Gast anfühlen. Daher spielt die Überprüfung des Services eine sehr große Rolle. Diesen testest Du in allen Bereichen: beim Check-In, im Restaurant, in der Wellnessanlage, beim Check-Out. Die Mitarbeiter sollten zu jeder Zeit Freundlichkeit an den Tag legen, gerade wenn Du Beschwerden oder Anmerkungen vorzubringen hast.
Zum Abschluss füllst Du beispielsweise einen Fragebogen aus oder verfasst einen vollständigen Bericht für Deinen Arbeit- beziehungsweise Auftraggeber. Hier vermerkst Du alle positiven und negativen Erfahrungen, die Du gemacht hast, und notierst möglicherweise Verbesserungsvorschläge.
Sobald Du Deinen Test erfolgreich beendest, lässt Du Deinem Auftraggeber die Ergebnisse zukommen. Dies können eine Agentur, Verbände, Reisemagazine, eine Online-Plattform oder der Hotelier selbst sein. In letzterem Fall erhält der Hoteldirektor direktes Feedback zu seinen Mitarbeitern, den Abläufen im Hotel und hat die Möglichkeit, entsprechend zu agieren sowie den Service zu verbessern.

Wie sind die Berufsaussichten?

Die Berufsaussichten als Hoteltester sind als recht schwierig einzustufen, denn der Beruf ist äußerst beliebt. Wer träumt nicht davon, dort zu arbeiten, wo andere ihren Urlaub verbringen? Daher kommen zahlreiche Bewerbungen auf nur wenige freie Stellen. Gute Chancen, einen der begehrten Plätze zu erlangen, hast Du somit vor allem mit einer guten Ausbildung und Berufserfahrung im Tourismusbereich.

Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

  • Analytische Fähigkeiten
    9/10
  • Sprachbegabung
    7/10
  • Belastungsfähigkeit
    6/10
  • Kulturelles Interesse
    8/10
  • Kommunikationsstärke
    7/10
  • Kreativität
    6/10

Bilder zum Beruf

Welche Einsatzorte gibt es für Hoteltester?

Du hast die Möglichkeit, für spezielle Internetplattformen zu arbeiten, auf denen Gäste ihre Erfahrungen mitteilen und das Hotel entsprechend bewerten können. Wenn beispielsweise die Beurteilungen für ein Hotel besonders schlecht sind, fährst Du los und überzeugst Dich selbst von der Lage. Sind die Kriterien für die Sternekategorie erfüllt, das heißt, verfügt ein 3-Sterne-Hotel auch über die entsprechende Ausstattung wie eine Sitzgelegenheit oder ein TV-Gerät? Stimmen Freundlichkeit und Wohlfühlfaktor? Im Anschluss an Deinen Aufenthalt dokumentierst Du Deine Ergebnisse und konfrontierst den Verantwortlichen möglicherweise noch vor Ort mit Deinen Erkenntnissen.
Der DEHOGA nimmt in Deutschland die Hotelklassifizierungen vor und vergibt die Sterne an die einzelnen Häuser. Dieser überprüft die Hotels alle drei Jahre. Als Kommissionsmitglied erscheinst Du als Hoteltester nach Anmeldung gemeinsam mit einem ansässigen Tourismusbeauftragten und schaust, ob das jeweilige Haus die Sterne noch zu Recht trägt. Im Fokus stehen dabei die Punkte: allgemeine Hotelinformationen, Rezeption und Service, Zimmer, Gastronomie, Veranstaltungsbereich, Freizeitgestaltung sowie Qualitäts- und Onlineaktivitäten.
Als freiberuflicher Hoteltester oder Mitarbeiter einer Unternehmensberatung mit entsprechendem Angebot erhältst Du auch Aufträge von den Hoteliers selbst, um den Betrieb prüfen zu lassen. Als Mystery-Tester checkst Du in das Hotel ein, prüfst Personal sowie Haus auf Herz und Nieren. Anschließend setzt Du Deinen Auftraggeber über die Ergebnisse in Kenntnis. Unter Umständen stellst Du diese in Anwesenheit aller Abteilungsleiter sowie dem Hotelier in einer Präsentation vor.

Besonderheiten

  • Du lernst weltweit verschiedene Orte & Kulturen kennen
  • Du benötigst bereits einige Berufserfahrung, um als Hoteltester arbeiten zu können
  • Je nach Bekanntheitsgrad musst Du Dich auch verkleiden, damit Dich keiner erkennt

Videos zum Beruf

Wusstest Du schon, dass ...

  • ...die Kriterien für eine Sternekategorie von Land zu Land unterschiedlich sind?
  • ...Hotels bereits im Jahr 1334 in Florenz Sterne erhalten haben? Auf diese Weise haben die Menschen Gaststätten beziehungsweise Herbergen gekennzeichnet und gleichzeitig einen bestimmten Umgang mit den Gästen vorausgesetzt.
  • ...die teuerste Hotelsuite der Welt derzeit das Grand Penthouse im Hotel The Mark in New York ist? Der Preis pro Nacht liegt bei über 70.000 Euro.

Diese Promis besitzen ein Hotel

Was spricht für den Beruf

  1. Als Hoteltester hast Du die Möglichkeit, viel zu reisen
  2. Du erhältst eine Entlohnung für Deinen Aufenthalt im Hotel

Was spricht gegen den Beruf

  1. Du musst auch mit unangenehmen Situationen und Menschen klarkommen
  2. Schwierig, privat Urlaub in einem Hotel zu machen

Aktuelle Gehälter

Datum Abschluss Karrierestufe Berufserfahrung Std. Gehalt
14.04.2018 Master Mit Berufserfahrung 3 - 5 Jahre 17 900 €
29.01.2018 Bachelor Mit Berufserfahrung 3 - 5 Jahre 40 1.800 €
09.01.2018 Master Berufseinsteiger 1 - 2 Jahre 19 259 €
01.12.2017 Master Mit Berufserfahrung über 25 Jahre 39 1.931 €
14.10.2017 Master Mit Berufserfahrung 6 - 10 Jahre 36.5 2.100 €
14.10.2017 Bachelor Mit Berufserfahrung 3 - 5 Jahre 24 800 €
11.09.2017 Bachelor Führungskraft 1 - 2 Jahre 20 1.040 €
06.09.2017 Bachelor Führungskraft 16 - 20 Jahre 39 2.200 €
12.08.2017 Master Führungskraft 3 - 5 Jahre 30 1.425 €
29.05.2017 Bachelor Führungskraft 16 - 20 Jahre 24 1.140 €
Die hier angegebenen Gehälter setzen sich aus Gehaltsangaben von 46 Nutzern zusammen. Wir können keine Garantie dafür übernehmen, dass die Daten im Einzelfall zutreffen. Sollten die Zahlen von Deinen persönlichen Erfahrungen abweichen, kannst Du Dein Einkommen unter „Gehalt eintragen“ einreichen und Berufsinteressierte bei der Karrierewahl unterstützen.

Mit diesen 68 Studiengängen kannst Du Hoteltester werden

Seite 1 von 7

Mit diesen 68 Studiengängen kannst Du Hoteltester werden

Tourismusmanagement
HHN - Hochschule Heilbronn (Heilbronn)
Bachelor of Arts
7 Semester
4.1
97%
Infoprofil
Tourismusmanagement
Hochschule Harz (Wernigerode)
Bachelor of Arts
7 - 8 Semester
4.0
96%
Infoprofil
Tourism and Travel Management
Hochschule Worms (Worms)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.9
95%
Tourismus-Management
Hochschule Kempten (Kempten)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.9
96%
Tourismusmanagement
IUBH Duales Studium (20 Standorte)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.9
94%
Infoprofil
Tourismusmanagement
THD - Technische Hochschule Deggendorf (Deggendorf)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.7
94%
Internationales Tourismus-Management
HTW - Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (Saarbrücken)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.8
100%
Leisure and Tourism Management
Hochschule Stralsund (Stralsund)
Bachelor of Arts
8 Semester
3.8
89%
Infoprofil
Tourismuswirtschaft
Jade Hochschule (Wilhelmshaven)
Bachelor of Arts
7 Semester
3.6
93%
Betriebswirtschaftslehre - Tourismus, Hotellerie und Gastronomie
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg (Lörrach, Ravensburg)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.6
90%
Infoprofil