Kurzbeschreibung

Die Tourismusbranche wächst und verändert sich stetig. Aufgrund der hohen Dynamik innerhalb der Tourismuswirtschaft haben sich in den vergangenen Jahren immer wieder neue Märkte entwickelt. Tourismusmanager arbeiten weltweit in Tourismusorganisationen, im Fremdenverkehr im Hotelmanagement, im Sport-, Gesundheits- oder Wellnesstourismus, genauso wie im Stadt- und Tourismusmarketing oder im Eventbereich.

Letzte Bewertungen

3.8
Shirin , 10.07.2019 - Tourismusmanagement
3.7
Laura Noelle , 03.07.2019 - Tourismusmanagement
4.2
Ramona , 03.07.2019 - Tourismusmanagement
4.5
Anna-Lena , 02.07.2019 - Tourismusmanagement
4.5
Larissa , 02.07.2019 - Tourismusmanagement

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Grundstudium

1. Semester:

  • Einführung ABWL
  • Rechnungswesen und Finanzierung
  • Grundlagen des Tourismusmanagement
  • Einführung in die VWL
  • Wissenschaftliche Grundlagen und Statistik
  • Sprachlich-betriebswirtschaftlicher Wahlbereich

2. Semester:

  • Rechnungswesen und Finanzierung
  • Einführung Recht
  • Wissenschaftlichen Grundlagen und Statistik
  • Tourismus in der digitalen Wirtschaft
  • Sprachlich-betriebswirtschaftlicher Wahlbereich

Hauptstudium
3. Semester

  • Strategisches Management und Controlling
  • Forschungsmethoden
  • VWL
  • Politik und Recht im Tourismus
  • Internationale Spezialisierung
  • Tourismus Schwerpunkt I
  • Sprachlich-betriebswirtschaftlicher Wahlbereich

4. Semester (optionales Auslandssemester)

  • Nachhaltigkeit und Ethik im Tourismus
  • Internationale Spezialisierungen
  • Tourismus Schwerpunkt II

5. Semester (Praxissemester)

  • Praktikum
  • Praktikantenkolloquium

6. Semester

  • Handels- und Wirtschaftsrecht
  • E-Business im Tourismus
  • Projekt Tourismus
  • Entrepreneurship und Innovation
  • Fallstudien der digitalen Wirtschaft
  • Internationale Spezialisierung
  • Tourismus Schwerpunkt III

7. Semester

  • Simulation in der BWL
  • Seminar Tourismus
  • Bachelor Thesis
Voraussetzungen
  • Fachhochschulreife
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • entsprechende berufliche Qualifikation inklusive Bescheinigung über Studienberatung
Bewertung
96% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
96%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Heilbronn
Hinweise
Pro Semester fallen Rückmeldegebühren von derzeit 142,50 € an. Diese setzten sich zusammen aus: dem Verwaltungskosteneitrag, dem Studierendenwerksbeitrag, dem Studierendenschaftsbeitrag.
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Tourismus-Schwerpunkte:

  • Destinationsmanagement
  • Nachhaltigkeit im Tourismus
  • Geschäftstourismus
  • MICE Industrie und Eventmanagement
  • Reiseveranstaltung
  • Touristikmarketing
  • Verkehrsträgermanagement
  • Gesundheitstourismus
  • Hotel- und Restaurantmanagement

Sprachlich-betriebswirtschaftl. Wahlbereiche:

  • Arabisch
  • Russisch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Englisch + BWL

BWL-Schwerpunkte:

  • International Financial + Management Accounting
  • International Finance
  • International Human Resource Management
  • International Management
  • International Marketing

Quelle: HHN - Hochschule Heilbronn 2018

Dozierende des Studiengangs Tourismusmanagement sind Professorinnen und Professoren der Hochschule Heilbronn mit mindestens fünfjähriger Berufserfahrung, auch im Ausland.
Sie forschen in ihren Spezialgebieten und stehen in engem Austausch mit regionalen, nationalen und internationalen Unternehmen. Ebenfalls lehren erfahrene Praktikerinnen und Praktiker aus der Wirtschaft. Durch diesen Mix ist es möglich, die Veranstaltungen praxisnah und abwechslungsreich zu gestalten. Studierende lernen so den direkten Bezug zur
Branche kennen.

Quelle: HHN - Hochschule Heilbronn 2018

90% der Studienplätze werden aufgrund des Auswahlverfahrens und 10 % nach der Anzahl von Wartesemestern vergeben.

Im Auswahlverfahren werden Punkte auf folgende Kriterien verteilt:

  • Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur, FH-Reife)
  • Note in den Fächern Mathematik, Deutsch und der bestbenoteten Fremdsprache
  • Berufsausbildung (z.B. fachbezogene Ausbildung in einem Tourismusunternehmen, kaufmännische Lehre)
  • Interkulturelle Erfahrungen, die dem Studium förderlich sind (z.B. berufliche oder schulische Auslandserfahrung) mit einer Dauer von mind. 3 Monaten

Jetzt Bewerben:
https://www.hs-heilbronn.de/bachelorstudiengaenge

Quelle: HHN - Hochschule Heilbronn 2018

Das Studium an der Hochschule hat traditionell einen starken Praxisbezug, der durch das Praxissemester zum Ausdruck gebracht wird. Sinn der Praxisphase ist es, die Besonderheiten der betrieblichen Realität im Tourismus kennen zu lernen, erste Problemstellungen zu erkennen und ansatzweise im Rahmen eines Projektes zu lösen. Die bis dahin erworbenen betriebswirtschaftlichen und tourismusspezifischen Kenntnisse sollen in einer qualfizierten projektorientierten Tätigkeit angewendet und ergänzt werden.

Die Studierenden verbringen überwiegend ein Semester (Praxis- /Austauschsemester) im Ausland, wodurch die entsprechenden Erfahrungen und Kompetenzen in einem interkulturellen Kontext aufgebaut werden.

Die Partnerhochschulen der HHN finden Sie unter:
https://www.hs-heilbronn.de/partnerhochschulen

Quelle: HHN - Hochschule Heilbronn 2018

Videogalerie

Studienberater
Karina Wolf
Studienberatung Tourismusmanagement
HHN - Hochschule Heilbronn
+49 (0) 7131 504 240

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Akkreditiert durch ACQUIN

Allgemeines zum Studiengang

Das Tourismusmanagement Studium bereitet Dich auf eine Tätigkeit als Tourismusmanager vor. Dazu vermittelt Dir das Studium breit gefächerte betriebswirtschaftliche und branchenspezifische Fachkenntnisse. Tourismusmanagement zu studieren ist genau das richtige für Dich, wenn Du reiselustig bist und gerne mit Menschen zusammenarbeitest.

Tourismusmanagement studieren

Bewertungen filtern

Was will man mehr?

Tourismusmanagement

3.8

- interessanter Studiengang
- natürlich gibt es auch weniger interessante Kurse (interessenbedingt), aber es wird stets versucht, diese positiv zu gestalten und außerdem kann man dabei trotzdem viel lernen
- qualifizierte Dozenten, viel Erfahrung
- vielfältiges Angebot an Nebentätigkeiten wie Sprachkurse etc.
- viele Möglichkeiten, das Studium individuell zu gestalten, Wahlmöglichkeiten
- Top Ausstattung der Hochschule
Eine neue Mensa sowie Bibliothek stehen in kurzer Zeit auch zur Verfügung
- gute Parkmöglichkeiten

Gute Erfahrung

Tourismusmanagement

3.7

Momentan befinde ich mich am Ende des 1sten Semesters. Mir gefällt es hier sehr gut, die Kurse sind gut durchstrukturiert. Das Studium ist anspruchsvoll und man wird gefördert. Dadurch das die Klassen recht klein sind, kann man sich aktiv am Unterricht beteiligen.

Kritik: Es gibt nicht genügend Lernräume wo man genügend Platz zum lernen & sich konzentrieren kann. Die Glasräume am Bildungscampus sind eng, klein und stickig. Ausserdem sollten die Lernräume auch noch spät Abends offen sein, da viele Studenten so wie ich gerne Abends lernen. Ausserdem sind die Computer sehr langsam und alt.

Rund ums Studium

Tourismusmanagement

4.2

Der Studienverlauf ist sehr strukturiert. Das Grundstudium ist sehr betriebswirtschaftlich ausgelegt, allerdings fast in jeder Vorlesung mit gewissem Bezug zum Tourismus. Außerdem muss am Anfang des Studiums eine Sprache gewählt werden, dass bei der großen Auswahl zwischen Englisch, Spanisch, Französich, Arabisch und Russisch nicht immer sehr einfach war. Während des Studiums kann ein Auslandssemester angetreten werden, bei dem eine Vielzahl von Partnerhochschulen, sowohl in Europa, als auch auß...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ich würde es immer wieder machen!

Tourismusmanagement

4.5

Die Professoren sind sind eigentlich alle äußerst kompetent und man kennt sich zum teil auch etwas näher, da es an einer Hochschule einfach persönlicher zugeht als an einer Uni. Man muss natürlich wissen, dass es sich in den ersten Semestern hauptsächlich um BWL-Fächer handelt, aber wen das einen interessiert, ist das Studium gut zu meistern. Auch die BWL- und Tourismus-Schwerpunkt sind vielfältig und interessant, so dass sicherlich für jeden etwas dabei ist. Fazit: Ich bin sehr zufrieden mit meinem Studium und würde jederzeit wieder beginnen.

Absolut empfehlenswert!

Tourismusmanagement

4.5

Tolles Studium mit viel Praxisbezug. Die Inhalte machen Spaß und Lust auf die Branche, besonders in höheren Semestern kann man einige Module nach den eigenen Interessen wählen, wie zum Beispiel den Tourismus aber auch den BWL Schwerpunkt. Achtung jedoch, wer kein BWL mag, ist in diesem Studium falsch, denn besonders im Grundstudium gibt es hier einige Fächer, es ist eben ein Management Studium. Die Kurse sind teilweise sehr anspruchsvoll, variieren aber vom Schwierigkeitsgrad und sind eigentlich...Erfahrungsbericht weiterlesen

Tourismusmanagement - BWL mit Praxisbezug

Tourismusmanagement

4.2

Ich konnte durch das Studium einen guten Einblick in die Tourismuswirtschaft erlangen. Das Kursspektrum ist weit gefächert, sodass man einen guten Überblick über die Wirtschaft - vorrangig am Beispiel Tourismus - erhält. Darunter fallen natürlich auch Fächer, welche eher theoretisch sind, dafür kann man jedoch mit diesem Studium mit Sicherheit später auch in anderen Bereichen der Wirtschaft arbeiten. Auch die möglichen Schwerpunkt ermöglichen eine individuelle Weiterentwicklung in persönliche Interessensfelder.

Vielseitiger Studiengang

Tourismusmanagement

3.8

Sehr BWL lastig, lässt aber dennoch Raum für Entwicklung in verschiedene Richtungen. Der Bildungscampus ist sehr modern und mit allem ausgestattet. Alle Dozenten sind fachlich sehr kompetent wenn auch manche eine trockene und einseitige Art der Stoffvermittlung haben.

Sehr praxisnahe Inhalte

Tourismusmanagement

4.2

Ich befinde mich momentan im 6. Semester und studiere TM. Meiner Meinung nach war das Studium auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Sowohl BWL Fächer wie Marketing, Controlling und VWL, als auch Tourismusschwerpunkte wie Geschäftstorismus, MICE und Verkehrsträgermanagement, kommen nicht zu kurz. Die Dozenten haben ebenfalls viel Praxiserfahrung. Die Klausuren sind weder zu einfach, noch zu schwer, sondern ein gutes Mittelmaß. Die Gebäude sind alle sehr modern und gut ausgestattet. Lediglich die Bibliothek ist momentan etwas klein und spärlich ausgestattet.

Praxis und Theorie vereint

Tourismusmanagement

3.7

Der Studiengang bietet sowohl theoretische als auch praktische Inhalte.
Jedoch könnten die praktischen Anteile stärker vertreten sein. Neben dem Praxissemester bieten viele Kurse viele Möglichkeiten einer praktischen Einbindung, zum Beispiel MICE, was jedoch oft nicht voll ausgeschöpft wird. So könnten die Studierenden bei MICE eine Veranstaltung in Kooperation mit der Stadt Heilbronn planen, um nur ein Beispiel zu nennen.

Moderner Campus aber fehlende Organisation

Tourismusmanagement

2.5

Der Campus ist modern wenn auch teilweise nicht sehr durchdacht (viel zu wenige Steckdosen für Laptops), dadurch dass aber immer noch weiter gebaut wird, ist es auch immer noch eine große Baustelle die teilweise nervt.

Die Organisation im Studiengang und in der ganzen Fakultät ist eine Katastrophe!

Bei den Dozenten kommt es ganz drauf an wen man hat. Manche Dozenten sind richtig gut, mehrere sind aber auch echt nicht zu gebrauchen. Die Projekte in den einzelnen Kurs...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 70
  • 41
  • 4
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.6
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 117 Bewertungen fließen 85 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte