Digital Readiness Ranking Die besten Hochschulen für ein digitales Studium zu Corona-Zeiten hier.

Theologie & Religion

29 Einträge
Seite 1 von 2
Studiengang
Hochschulen
Bewertungen
∅ Bewertung
41 Hochschulen
3.9
396 Erfahrungsberichte
13 Hochschulen
4.1
94 Erfahrungsberichte
28 Hochschulen
3.9
105 Erfahrungsberichte
17 Hochschulen
3.6
66 Erfahrungsberichte
20 Hochschulen
4.1
95 Erfahrungsberichte
14 Hochschulen
3.9
39 Erfahrungsberichte
8 Hochschulen
3.5
11 Erfahrungsberichte
8 Hochschulen
3.7
8 Erfahrungsberichte
36 Hochschulen
3.8
286 Erfahrungsberichte
36 Hochschulen
3.8
273 Erfahrungsberichte
4 Hochschulen
4.0
20 Erfahrungsberichte
4 Hochschulen
3.9
22 Erfahrungsberichte
7 Hochschulen
4.0
10 Erfahrungsberichte
2 Hochschulen
3.9
3 Erfahrungsberichte
1 Hochschule
4.3
3 Erfahrungsberichte
1 Hochschule
4.5
4 Erfahrungsberichte
2 Hochschulen
4.4
2 Erfahrungsberichte
1 Hochschule
4.1
2 Erfahrungsberichte
3 Hochschulen
4.0
1 Erfahrungsbericht
2 Hochschulen
4.8
1 Erfahrungsbericht
3 Hochschulen
3.5
1 Erfahrungsbericht
2 Hochschulen
0.0
Keine Erfahrungsberichte
1 Hochschule
0.0
Keine Erfahrungsberichte
2 Hochschulen
0.0
Keine Erfahrungsberichte

Kurzprofil

Das Studium der Theologie und Religion im Überblick

Ein Studium der Theologie und Religion kannst Du als Lehramtsstudium oder als klassisches Theologie Studium aufnehmen. Studieninhalte sind beispielsweise Religionsgeschichte, Religionsethnologie und Kirchenrecht. Du beschäftigst Dich grundlegend mit Entstehung, Entwicklung und Stellenwert des menschlichen Glaubens. 

Bin ich für ein Studium der Theologie und Religion geeignet?

Für ein Studium der Theologie und Religion solltest Du aufgeschlossen und tolerant sein. Willst Du später in der Kirche arbeiten, musst Du mit teilweise strengen Vorschriften leben können. Zudem ist das Studium sehr anspruchsvoll. Griechisch, Hebräisch und Latein im Studium zu lernen, ist in der Regel Pflicht. Vorkenntnisse in den Sprachen sind empfehlenswert.

Wie sind die Berufsaussichten nach dem Studium?

Neben der Tätigkeit als Pfarrer, Priester oder Diakon ist auch eine Tätigkeit außerhalb der Kirche möglich. Du kannst zum Beispiel Jugendgruppen leiten oder Stiftungen und Parteien in religiösen Fragen beraten. Für Religionslehrer sind die Berufsaussichten besonders gut. Der Einstieg in die kirchliche Arbeit erfolgt meist über eine Assistenzzeit nach dem Studium, das sogenannte „Vikariat“. Das Einstiegsgehalt eines Pfarrers beträgt etwa 3.700 €¹.

Warum sollte ich Theologie und Religion studieren?  

Wenn Du Theologie und Religion studierst, beschäftigst Du Dich mit vielen philosophischen Aspekten. Das Studium ist vielseitig und regt Dich zum Nachdenken an. So kannst Du Dich intensiv mit Deinem Glauben beschäftigen. Wenn Du mit Überzeugung hinter Deinem Glauben stehst, kann es erfüllend sein, diesen anderen Menschen näher zu bringen oder ihnen seelische Unterstützung zu bieten.

Studienrichtung wechseln

203 Studiengänge
137 Studiengänge
350 Studiengänge
455 Studiengänge
223 Studiengänge
79 Studiengänge
182 Studiengänge
84 Studiengänge