Elektrotechnik
90 Hochschulen
2 bis 16 Semester
Master, Diplom, Bachelor, Staatsexamen
Vollzeit, Dual, Berufsbegleitend, Teilzeit
64 Fachhochschulen, 25 Universitäten, 1 Akademie

Elektrotechnik Studium

Elektronische Geräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Als Elektroingenieur entwickelst Du diese und sorgst außerdem dafür, dass es zu keinen Ausfällen kommt. Da der technische Fortschritt immer modernere Anlagen hervorbringt, entstehen ständig neue Anwendungsbereiche der Elektrotechnik. Deswegen gehört ein Elektrotechnik Studium mit zu den anspruchsvollsten und vielfältigsten Studienfächern in Deutschland.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

In Deinem Elektrotechnik Studium erweiterst Du zu Beginn Deine Grundlagenkenntnisse in Mathematik, Informatik, Physik, Elektrotechnik und Elektronik. Später eignest Du Dir vor allem theoretisches Wissen in folgenden Kursen an:

  • Mess- und Regelungstechnik
  • Mikrocontrollersysteme
  • Digitale Systeme
  • Energietechnik
  • Informatik

Während Deines Elektrotechnik Studiums belegst Du neben den einzelne Pflichtmodulen auch Wahlpflichtfächer wie Kommunikationsnetze, Optoelektronik und Robotik.

In höheren Semestern kannst Du einen Studienschwerpunkt setzen, um Dich je nach Interesse zu spezialisieren. Mögliche Ausrichtungen sind:

  • Automatisierungstechnik
  • Nachrichtentechnik
  • Energietechnik
  • Informationstechnik

Im Elektrotechnik Master Studium begegnen Dir Inhalte wie Embedded Systems, Smart Grids, theoretische Elektrotechnik und regenerative Energiesysteme.

Top 5 Studiengänge

Elektrotechnik
FH Aachen (Aachen)
Bachelor of Engineering
6 - 7 Semester
4.4
100%
Infoprofil
Elektro- und Informationstechnik
Hochschule Düsseldorf (Düsseldorf)
Bachelor of Engineering
6 - 8 Semester
3.7
89%
Infoprofil
Elektrotechnik
Hochschule Magdeburg-Stendal (Magdeburg)
Bachelor of Engineering
7 - 9 Semester
4.3
100%
Infoprofil
Elektrotechnik
TUD - TU Dresden (Dresden)
Diplom
10 Semester
4.1
92%
Elektrotechnik
RFH Köln (Köln)
Bachelor of Engineering
6 - 9 Semester
4.1
100%

Ablauf & Abschluss

Bevor Du Dein Elektrotechnik Studium beginnst, stehst Du vor der Entscheidung, ob Du dual, auf Lehramt oder Vollzeit studieren möchtest. Bei einem dualen Studium Elektrotechnik machst Du neben Deinem Studium noch eine Berufsausbildung, beispielsweise zum Elektroniker. Möchtest Du nach Deinem Studium Lehrer werden, solltest Du Dich für ein Lehramtsstudium entscheiden. Dieses umfasst meist zwei Teilstudiengänge, das heißt Du studierst nicht nur Elektrotechnik, sondern wählst noch aus verschiedenen Fächern ein zweites aus. Das könnte zum Beispiel Chemie, Deutsch, Physik oder Sport sein.

Da solide Kenntnisse in Mathematik und Physik Grundlage des Elektrotechnik Studiums sind, bieten einige Hochschulen hierfür Vorbereitungskurse an. Diese finden vor dem offiziellen Beginn Deines Studiums statt und sind keine verpflichtenden Veranstaltungen, helfen Dir aber bei Deinem Studienstart.

Die Regelstudienzeit beim Bachelor Studium der Elektrotechnik liegt zwischen 6 und 9 Semestern. Bei den 7- bis 9-semestrigen Studiengängen ist oft eine Praxisphase vorgesehen, in der Du ein Praktikum absolvierst. So erhältst Du einen Einblick in die vielfältigen Anwendungsbereiche der Elektrotechnik und sammelst zusätzlich bereits im Verlauf Deines Studiums Praxiserfahrung.

Zum Ende Deines grundständigen Elektrotechnik Studiums verfasst Du zu einer wissenschaftlichen Fragestellung eine Bachelorarbeit. Danach verleiht Dir die Hochschule entweder den akademische Grad des Bachelor of Science (B.Sc.), Bachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Engineering (B.Eng.). Nach Deinem 3- bis 4-semestrigen Master Studium und erfolgreicher Masterarbeit erhältst Du den Abschluss Master of Science (M.Sc.), Master of Arts (M.A.) oder Master of Engineering (M.Eng.). Wenn Du Dich für ein Lehramtsstudium entscheidest, schließt Du dieses mit dem Bachelor of Education (B.Edu.) oder bei einem Master Studium mit dem Master of Education (M.Edu.) ab.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Das Elektrotechnik Studium setzt eine Hochschulzugangsberechtigung voraus. Hierzu zählen das Abitur sowie die Fachhochschulreife und die Fachgebundene Hochschulreife. An einigen Hochschulen besteht die Möglichkeit, als Meister oder als beruflich Qualifizierter ein Studium aufzunehmen. Einige Studiengänge sind durch einen Numerus clausus (NC) zulassungsbeschränkt. Dieser stellt ein Auswahlverfahren dar, das Dich mit einer bestimmten Abiturnote zum Studium zulässt. Ob Du einen Studienplatz erhältst, hängt zusätzlich von der Anzahl freier Studienplätze ab. Der Notendurchschnitt hierfür ist jedoch von Semester zu Semester unterschiedlich.

Teilweise ist es auch erforderlich, dass Du vor Deinem Studium ein fachnahes Berufspraktikum absolvierst. Die Dauer variiert zwischen 6 und 52 Wochen.

Damit Du die Zulassung für einen Master Studiengang erhältst, benötigst Du einen qualifizierten Bachelorabschluss und manchmal auch eine Mindest-Abschlussnote dieses vorhergegangenen Studiums.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Begriffe wie Wirkungsgrad, Transistoren, Ladung und das ohmsche Gesetz schrecken Dich nicht ab, sondern wecken Deinen Wissensdurst? Diese Neugierde gegenüber ingenieurwissenschaftlichen Themen ist eine gute Grundlage für Dein Elektrotechnik Studium. Auch beinhaltet ein solcher Studiengang einen hohen Anteil an Mathematik und Physik. Neben naturwissenschaftlichem Wissen sind analytisches Denken, technisches Verständnis und ein gewisses Maß an Kreativität gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium.

Wenn Du diszipliniert bist und mit Mathematik nicht unbedingt auf Kriegsfuß stehst, könnte das Studium der Elektrotechnik gut zu Dir passen.

  • Analytische Fähigkeiten
    7/10
  • Naturwissenschaftliches Verständnis
    8/10
  • Wirtschaftliches Denken
    5/10
  • Technikverständnis
    7/10
  • Kreativität
    3/10

Viele Wege führen in die Elektrotechnik

Du kannst Elektrotechnik an Universitäten und Fachhochschulen, an privaten Hochschulen, im Fernstudium oder als duales Studium studieren. Die meisten Angebote bieten Dir staatliche Hochschulen, an denen Du Elektrotechnik als Bachelor und Master Studiengang belegen kannst. Private Hochschulen punkten durch eine gute Ausstattung und eine persönliche Betreuung. Diese Leistung hat aber auch ihren Preis. Bei einem dualen Studium bist Du gleichzeitig Student und Auszubildender: Dein Arbeitgeber übernimmt Deine Studienkosten und bezahlt Dich während Deiner Lehre. Nach einem dualen Studiengang hast Du nicht nur zwei Abschlüsse in der Hand, sondern auch gute Chancen, direkt in Deinem Unternehmen weiterzuarbeiten.

Eine weitere Studienmöglichkeit bietet Dir ein Fernstudium, mit dem Du berufsbegleitend studieren kannst. Ein Wohnortwechsel oder eine Aufgabe Deines Berufs ist damit nicht nötig.

Beruf, Karriere & Gehalt

Technische Geräte gibt es in der modernen Welt in fast allen Bereichen des täglichen Lebens, sodass Dir nach einem erfolgreichen Elektrotechnik Studium die vielfältigsten Wege offenstehen. Elektroingenieure können in allen Gebieten arbeiten, in denen elektronische Komponenten eine Rolle spielen – in der Automobilindustrie, Energieversorgung, Telekommunikation oder in Wissenschaft und Forschung. Sie entwickeln und produzieren zum Beispiel Bauteile für Maschinen oder Anlagen. Arbeitest Du als Automatisierungsingenieur, trägst Du in Deinem Arbeitsalltag vor allem Verantwortung für Fertigungsanlagen, Verkehrsleitsysteme und Lüftungs- und Heizungssysteme.

Das Einstiegsgehalt liegt im Durchschnitt bei 3.600 € brutto pro Monat. Je nach Branche, persönlicher Qualifikation und Arbeitsort steigt Dein Monatsgehalt. Nach einigen Jahren Berufserfahrung kannst Du 4.100 € bis 5.400 € brutto monatlich verdienen. Gehälter über 8.000 € brutto im Monat sind mit viel Erfahrung und den passenden Qualifikationen ebenfalls möglich.

Diese Berufe könnten Dich interessieren

Wo kann Elektrotechnik studieren?

Elektrotechnik kannst Du an vielen Fachhochschulen und Universitäten in Deutschland studieren. Dabei unterscheiden sich die Studiengänge jeweils im Angebot der Schwerpunkte, Wahlfächer und Anzahl der Semester. Sollte keines der zahlreichen Institute das richtige für Dich sein, hast Du noch die Möglichkeit, ein berufsbegleitendes Elektrotechnik Fernstudium aufzunehmen.

Aktuelle Bewertungen

3.7
Raphaela , 18.08.2019 - Elektrotechnik
3.2
cabrel , 18.08.2019 - Elektrotechnik
4.3
Miriam , 14.08.2019 - Elektro- und Informationstechnik
3.0
Tim , 14.08.2019 - Elektro- und Informationstechnik
4.0
Anwar , 08.08.2019 - Commercial Vehicle Technology
4.5
Lisa , 05.08.2019 - Elektrotechnik
3.0
Akif , 31.07.2019 - Elektrotechnik
3.5
Mark , 26.07.2019 - Elektrotechnik
3.8
Leon , 25.07.2019 - Elektro- und Informationstechnik
3.8
Lia , 20.07.2019 - Elektrotechnik und Informationstechnik

Verwandte Studiengänge

Seite 1 von 18

179 Studiengänge

Hochschule Esslingen
Mechatronik/Elektrotechnik
Hochschule Esslingen
Esslingen am Neckar, Göppingen
Bachelor of Engineering
7 - 10 Semester
3.9
100%
Elektrotechnik
FH Aachen (Aachen)
Bachelor of Engineering
6 - 7 Semester
4.4
100%
Infoprofil
Elektro- und Informationstechnik
Hochschule Düsseldorf (Düsseldorf)
Bachelor of Engineering
6 - 8 Semester
3.7
89%
Infoprofil
Elektrotechnik
Hochschule Magdeburg-Stendal (Magdeburg)
Bachelor of Engineering
7 - 9 Semester
4.3
100%
Infoprofil
Elektrotechnik
TUD - TU Dresden (Dresden)
Diplom
10 Semester
4.1
92%
Elektrotechnik
RFH Köln (Köln)
Bachelor of Engineering
6 - 9 Semester
4.1
100%
Elektrotechnik und Informationstechnik
FH Aachen (Aachen)
Master of Engineering
3 Semester
4.4
100%
Elektrotechnik und Informationstechnik
HTWG - Hochschule Konstanz (Konstanz)
Bachelor of Engineering
7 Semester
4.2
100%
Infoprofil
Elektrotechnik
Jade Hochschule (Wilhelmshaven)
Bachelor of Engineering
8 Semester
4.0
100%
Elektrotechnik und Informationstechnik
HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Hamburg)
Bachelor of Science
7 Semester
3.5
100%
Elektrotechnik Lehramt
Uni Wuppertal (Wuppertal)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
5.0
100%