Digital Readiness Ranking Die besten Hochschulen für ein digitales Studium zu Corona-Zeiten hier.

Elektrotechnik mit den Schwerpunkten „Automatisierungstechnik und Industrie 4.0“ oder „Energietechnik und erneuerbare Energien“ (B.Sc.)

Kurzbeschreibung

Elektrotechnik warum?

  • Wie schaffen wir eine nachhaltige und sichere Energieversorgung?
  • Wie machen wir die Elektromobilität alltagstauglicher (z.B. größere Reichweite, kürzere Ladezeiten)?
  • Wie entwickelt man moderne, intelligente und vernetzte Produktionssysteme, so dass sie flexibel, benutzerfreundlich und sicher sind?
  • Wie optimieren wir den Energieverbrauch unserer Gebäude? Wie machen wir die Steuerung von Heizung, Lüftung und Beleuchtung komfortabel und sicher?

Nachdem Sie während der ersten beiden Semester die Themengebiete der Elektrotechnik kennen gelernt haben, entscheiden Sie sich für einen der beiden Schwerpunkte:

  • Energietechnik und erneuerbare Energien
  • Automatisierungstechnik und Industrie 4.0

Mit einem Studium der Elektrotechnik an der Hochschule Mannheim sind Sie bestens gerüstet, um diese wichtigen Zukunftsthemen mit voran zu bringen. Die Perspektive und Bezahlung von Elektrotechnik-Ingenieurinnen und -Ingenieure sind hervorragend.

Letzte Bewertungen

5.0
farnaz , 28.02.2021 - Elektrotechnik mit den Schwerpunkten „Automatisierungstechnik und Industrie 4.0“ oder „Energietechnik und erneuerbare Energien“
3.9
Weliketiyage , 06.02.2021 - Elektrotechnik mit den Schwerpunkten „Automatisierungstechnik und Industrie 4.0“ oder „Energietechnik und erneuerbare Energien“
4.0
Marvin , 16.12.2020 - Elektrotechnik mit den Schwerpunkten „Automatisierungstechnik und Industrie 4.0“ oder „Energietechnik und erneuerbare Energien“
3.9
Serkan , 13.12.2020 - Elektrotechnik mit den Schwerpunkten „Automatisierungstechnik und Industrie 4.0“ oder „Energietechnik und erneuerbare Energien“
3.7
J. , 09.12.2020 - Elektrotechnik mit den Schwerpunkten „Automatisierungstechnik und Industrie 4.0“ oder „Energietechnik und erneuerbare Energien“

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

Der 7-semestrige Bachelorstudiengang bietet neben elektrotechnischen Grundlagen Vertiefungsmöglichkeiten in zwei zukunftsweisende technologische Bereiche:
Energietechnik und erneuerbare Energien sowie Automatisierungstechnik und Industrie 4.0.

Dabei werden in der Praxis aktuelle Technologien mit neuen Anwendungsfeldern kombiniert, wie z.B. Hochspannungstechnik und elektrische Netze mit erneuerbaren Energien, Elektronik mit Digitalisierung, Produktionsautomatisierung mit dem Industrial Internet of Things, oder Antriebstechnik und IT mit Elektromobilität und autonomem Fahren.

Selbständig zu bearbeitende Projekte im Labor und in der Industrie sind tragende Bestandteile unserer Ingenieurausbildung. Der Studiengang wird für internationale Studierende in den ersten beiden Semestern parallel in englischer Sprache angeboten, so dass eine internationale Zusammenarbeit der Studierenden gefördert wird.

Grundstudium: 1.+2. Semester

  • Grundlagen: Mathematik, Elektrotechnik, IT

    Hauptstudium

    3. + 4. Semester: Vertiefung in den Schwerpunkten

    • Automatisierungstechnik und Industrie 4.0: Industrieautomation, Industrial Internet of Things, Antriebstechnik, Signalverarbeitung, Regelungstechnik
    • Energietechnik und erneuerbare Energien: Erneuerbare Energien, Elektrische Netze, Regelungs- und Antriebstechnik, Elektrische Maschinen

    5. Semester

    • Praxissemester: in der Industrie

    6. + 7. Semester

    • Spezialisierung in den Schwerpunkten: Vertiefung der Themen aus dem 3. und 4. Semester durch Wahfächer, Projektarbeit und Abschlussarbeit

    7. Semester

    • Abschlussarbeit: typischerweise in Kooperation mit einem Industrieunternehmen oder an der Hochschule
    Voraussetzungen

    Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder Nachweis einer gleichwertigen Vorbildung

    Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

    Studienmodelle

    Bewertung
    100% Weiterempfehlung
    Bewertungen
    Weiterempfehlung
    100%
    Unterrichtssprachen
    Deutsch
    Creditpoints
    210
    Studienbeginn
    Sommer- & Wintersemester
    Standorte
    Mannheim
    Link zur Website
    Bewertung
    100% Weiterempfehlung
    Bewertungen
    Weiterempfehlung
    100%
    Unterrichtssprachen
    Deutsch
    Creditpoints
    210
    Studienbeginn
    Sommer- & Wintersemester
    Standorte
    Mannheim
    Link zur Website

    Sie profitieren von...

    • kleinen Semestergruppen und Betreuung durch engagierte Dozentinnen und Dozenten mit guten Verbindungen in die Wirtschaft und interdisziplinären Angeboten.
    • vielen spannenden Projekten an einer der forschungsstärksten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg.
    • der wirtschaftsstarken Metropolregion Rhein-Neckar mit einem großen Angebot an Praktika, Werkstudentenjobs bereits während des Studiums und bei Ihrem Berufseinstieg.
    • einem attraktiven kulturellen Umfeld in Mannheim und dem Semesterticket des Verkehrsverbunds der Region (z.B. Heidelberg, Worms, Speyer).

    Quelle: Hochschule Mannheim 2020

    • haben durch das Praxissemester und die Abschlussarbeit bereits intensive Kontakte zu möglichen späteren Arbeitgebern geknüpft und verfügen schon über Berufserfahrung.
    • finden schnell einen gut bezahlten Arbeitsplatz, da die Studieninhalte permanent an die Bedürfnisse der späteren Arbeitgeber angepasst werden und die Hochschule hervorragend vernetzt ist mit den Unternehmen in der Region.
    • verfügen durch die studienbegleitenden Labore und Projektarbeiten über umfangreiche eigene praktische Erfahrungen

    Der neue Studiengang Elektrotechnik fasst die beiden bisherigen Studiengänge Automatisierungstechnik sowie Energietechnik und erneuerbare Energien zusammen. Im neuen Studiengang Elektrotechnik entscheiden Sie sich erst nach dem zweiten Semester – und wählen einen von zwei Schwerpunkten: Automatisierungstechnik und Industrie 4.0 oder Energietechnik und erneuerbare Energien.

    Warum haben wir das geändert? Die Wahl deines Spezialgebiets stand bisher gleich zu Beginn des Studiums an. Ab jetzt lernen Sie das Fachgebiet zunächst kennen. Erst danach entscheidest Sie sich für deinen Schwerpunkt – also wenn Sie sich wirklich sicher sind.

    Quelle: Hochschule Mannheim 2019

    Bewerbung: Hochschule Mannheim
    (dt.) online via hochschulstart.de

    Bewerbungsfrist:
    15. Januar (zum Sommersemester)
    15. Juli (zum Wintersemester)

    Videogalerie

    Studienberatung
    Studienberatung der Fakultät für Elektrotechnik
    Hochschule Mannheim
    +49 (0)621 292-6267

    Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

    Bildergalerie

    Dokumente & Downloads

    Bewertungen filtern

    We need energy and technology to survive

    Elektrotechnik mit den Schwerpunkten „Automatisierungstechnik und Industrie 4.0“ oder „Energietechnik und erneuerbare Energien“

    5.0

    This course is one of the most required and demanding areas of studies. Because not only the world need to save more energies for future generation but also for daily routines is vital. Since I have started it, I have learned more about the importance of energies in our daily life and the ways that we could save them or use them better. Also my university is really well-organized at...Erfahrungsbericht weiterlesen

    Amazing labs

    Elektrotechnik mit den Schwerpunkten „Automatisierungstechnik und Industrie 4.0“ oder „Energietechnik und erneuerbare Energien“

    3.9

    Studying at the labs is amazing and its fun.
    And the professors who teach us are also very good and friendly.
    They help us with all the problems we have and they also give us insights about the latest technology and sometimes even about Germany and its history.
    I personally enjoy studying Electrical Engineering at Hochschule Mannheim.

    Oberstufe plus

    Elektrotechnik mit den Schwerpunkten „Automatisierungstechnik und Industrie 4.0“ oder „Energietechnik und erneuerbare Energien“

    4.0

    Im ersten Semester hat das Studium stofflich viele Parallelen zur Gymnasialen Oberstufe. (Gerade in Mathe und Physik). Dazu kommen Elektrotechnische Grundlagen, bei denen man sich doch sehr reinfuchsen muss. (Leuten mit Ausbildung als studienberechtigung fällt das erfahrungsgemäß leichter und Mathe und Physik sind eher schwieriger)

    Im Zweiten zieht es dementsprechend mehr an, aber auch hier findet sich in besagten Fächern noch Oberstufenstoff. (Zum Vergleich: Ich habe in Bayern Abi gemacht).

    Theorie und Praxis gut vereint

    Elektrotechnik mit den Schwerpunkten „Automatisierungstechnik und Industrie 4.0“ oder „Energietechnik und erneuerbare Energien“

    3.9

    Neben den theoretischen Inhalten aus Vorlesung, gab es zahlreiche Labortermine. Damit konnte man prüfen, ob man tatsächlich alle Lerninhalte verinnerlicht hat. Gerade als arbeitender Ingenieur in der Berufswelt, wird einem deutlich, wie wichtig diese Vorgehensweise ist. Anlagen verhalten sich zum Teil in der Realität anders, wie sie theoretisch geplant wurden. Sobald man das erste Mal vor einer gebauten Anlage steht, erkennt man diesen Unterschied.

    Verteilung der Bewertungen

    • 1
    • 6
    • 6
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Bewertungsdetails

    • Studieninhalte
      4.5
    • Dozenten
      4.3
    • Lehrveranstaltungen
      4.2
    • Ausstattung
      4.2
    • Organisation
      4.0
    • Bibliothek
      3.8
    • Digitales Studieren
      3.5
    • Gesamtbewertung
      4.1

    Weiterempfehlungsrate

    • 100% empfehlen den Studiengang weiter
    • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

    Standorte

    ¹ Alle Preise ohne Gewähr
    Quelle:

    Header-Bild 1: Verberei 2019
    Header-Bild 2: Anna Jäckel 2019

    Profil zuletzt aktualisiert: 07.2020